Forum>iPhone>Frage zu Apple Care+ fürs 11er Pro

Frage zu Apple Care+ fürs 11er Pro

Niederbayern
Niederbayern21.09.1914:25
Hey zusammen, nachdem mir damals das 8er während der Rollerfahrt runtergefallen ist(habs dann im nächsten Repairladen richten lassen) bin ich beim 11er Pro am überlegen ob ich mir vorab innerhalb der nächsten 60 Tage nicht den AC+ hole. Davor hab ich ein paar Fragen:
Apple schreibt“... für die jeweils eine Selbstbeteiligung von 29 € bei Displayschäden oder 99 € bei allen anderen Schäden anfällt.
Angenommen mir passiert solch ein Unglück nochmal und es ist ausser dem Display auch sonst alles Schrott. Bezahle ich dann für ein Tauschgerät 29€ oder 99€?
- bekomme ich ein Refurbish Gerät oder ein komplett neues?
Ist der Austausch wirklich so unkompliziert wie es sich liest? Ich meine, dann fällt es halt unglücklicherweise kurz vor Ende der 24Monate runter, das Display hat nen Riss und für 29€ gibt es dann ein neues?
0

Kommentare

Rouviii21.09.1915:03
Niederbayern

Ich vermute mal, dass wenn inklusive des Displays auch der Rest des Handys Schrott ist, werden wohl die 99€ in Rechnung gestellt. Die 29€ werden wohl bei ausschließlich Displayschäden zum tragen kommen, wenn nur dieses beschädigt bzw. kaputt ist.

Jetzt zu den Tatsachen aus eigener Erfahrung:
Ich bin mit AC+ sehr zufrieden. Ein großer Vorteil ist der Expressaustausch, d.h. dass du zuerst ein „neues“ Gerät erhältst und dann dein kaputtes zurücksendest. Dabei handelt es sich zwar um refurbished Geräte, diese sind bei  allerdings von Neugeräten nicht zu unterscheiden. Soweit ich das gehört habe, ist die Außenhülle und der Akku generell wirklich neu, lediglich innere Bauteile wie Chips werden eventuell wiederverwendet.
Zuletzt finde ich die tägliche Kündigungsfrist super, man bekommt den Restbetrag erstattet und bindet sich keine 2 Jahres-Pflicht ans Bein.
+3
AppleUser2013
AppleUser201321.09.1915:31
bei mir warens nachdem runterfallen 29 Euro mit ac. das iphone wurde geprüft und es war eben nur ein displayschaden...
0
Niederbayern
Niederbayern21.09.1916:59
Rouviii
Niederbayern

Zuletzt finde ich die tägliche Kündigungsfrist super, man bekommt den Restbetrag erstattet und bindet sich keine 2 Jahres-Pflicht ans Bein.

Wenn ich den AC+ für 229€ abschließe kann/könnte ich ihn tgl.Kündigen? Macht imho zwar keinen Sinn weil kurz vor Ablauf der 24Monate könnte sich ein Tausch wohl erst recht lohnen wenns darum geht den Wiederverkaufswert zu steigern
0
Kovu
Kovu21.09.1918:07
Ja, du kannst AppleCare+ jederzeit kündigen und den Restwert auszahlen lassen.

Sollte ein Schadensfall eigetreten sein ist dies nicht mehr möglich.
Niederbayern
Rouviii
Niederbayern

Zuletzt finde ich die tägliche Kündigungsfrist super, man bekommt den Restbetrag erstattet und bindet sich keine 2 Jahres-Pflicht ans Bein.

Wenn ich den AC+ für 229€ abschließe kann/könnte ich ihn tgl.Kündigen? Macht imho zwar keinen Sinn weil kurz vor Ablauf der 24Monate könnte sich ein Tausch wohl erst recht lohnen wenns darum geht den Wiederverkaufswert zu steigern
0
z3r0
z3r021.09.1918:10
Es wäre mir vollkommen neu, AC+ monatlich kündigen zu können.
Ich nutze es seit 4 oder 5 Jahren für meine Produkte und das war nie Vertragsbestandteil.
-1
z3r0
z3r021.09.1918:31
https://www.apple.com/de/support/products/iphone/

Auch da steht nichts von monatlicher/täglicher Kündigung.

Klärt mich bitte jemand auf?
0
Kovu
Kovu21.09.1920:03
Ich hab das schon getan, dachte ich. Aber hier das passende Dokument:

+2
AppleUser2013
AppleUser201322.09.1900:19
Da steht es genau man kann ac auch monatlich zahlen... und auch ac dann jeweils sofort kündigen... Das gilt aber nicht für voll im voraus bezahlte acs... Da sind die Regeln anders aber kovu hats ja verlinkt...
-1
Rouviii22.09.1901:25
Genau, nochmal kurz wie kovu es bereits verlinkt hat:
Dort ist auch bei Kündigung mit kompletter Vorausleistung aufgeführt, dass der Betrag nicht nur monatlich, sondern sogar taggenau erstattet wird.
Die monatliche Zahlweise ist sogar relativ neu, es ist halt der neue Trend Richtung Service-Abo.
Es wäre ja schön, wenn wie bei den Amis auch bald Diebstahl abgedeckt wird.

Viele wissen halt leider nicht, dass sich die Care Verträge kündigen oder aber auch übertragen lassen.


Denn ich habe es definitiv schon öfter so gemacht, da ich leider einen kleinen Spleen habe und jedes Jahr auf das aktuelle iPhone umsteige. Trotzdem möchte ich mich absichern und im schlimmsten Fall nicht auf einem Klumpen Elektroschrott sitzen. Deshalb schließe ich Care+ ab und kündige dann einfach nach einem Jahr wieder.

Im Endeffekt bezahle ich so grob das gleiche wie bei anderen Versicherungen, muss mich aber nicht mit denen herumärgern und wochenlang auf mein Gerät warten. Das ist mir einfach der Service wert.

Außerdem hatte ich teils auch schon einen technischen Defekt am Handy, dass wäre zwar höchstwahrscheinlich auch über die Garantie abdeckt, aber man müsste auf den Expressaustausch verzichten. Zudem habe ich das Gefühl, dass mit dem Care Plan wesentlich wohlwollender einem Austausch zugestimmt wird.

Über Sinn oder Unsinn einer Versicherung lässt sich natürlich immer streiten
+3
z3r0
z3r022.09.1909:11
Danke!
0
JanoschR
JanoschR22.09.1909:25
Ganz grundsätzlich würde ich sagen: wenn man sein iPhone versichern möchte, sollte man den Apple Care nehmen. Wenn dann wirklich mal was ist, wird sofort per Express-Tausch ein Austauschgerät geschickt und man muss sich nicht noch extra mit einem Dritten (der Versicherung) rumschlagen. Un die wollen im Zweifel auch lieber nichts zahlen. Beim Weiterverkauf besteht – wie schon erwähnt – die Möglichkeit der Erstattung oder Übertragung. Das kann für den ein oder anderen potenziellen Käufer dann auch nochmal ein gutes Argument sein.
+1
player230728.09.1907:50
Wo kann man denn Apple Care mit monatlicher Zahlung abschließen? Finde es nicht 🤔
0
Kovu
Kovu28.09.1909:10
In den USA etwa seit der letzten Keynote.
player2307
Wo kann man denn Apple Care mit monatlicher Zahlung abschließen? Finde es nicht 🤔
0
player230728.09.1912:13
Ah ok, also hierzulande noch nicht 😕
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.