Forum>Software>Fotos Library überschrieben. Brauche Hilfe.

Fotos Library überschrieben. Brauche Hilfe.

pogo3
pogo320.09.1816:10
Hallo Freunde, ich denke mal, ich habe mir gerade die Fotos Library mit einer uralten iPhoto Lib. "überschrieben". Ich habe aus versehen auf eine ältere iPhoto Library geklickt, und Fotos hat dann die original Library überschrieben. Jetzt öffnet Fotos nur noch die alte iPhoto Library, wo nur olle Reste drin sind. Die eigentliche Fotos Library lässt sich nicht öffnen, es wurde zwar eine >Foto Lib 2 angelegt, aber auch die zeigt nur die alte iPhoto Inhalte. Das alles spielte sich auf einer externen, nicht von TM mit gesicherten Promise M4 ab, so dass ich den ursprünglichen Zustand nicht wieder herstellen kann. Ich bitte euch, sagt mir ob und wie das noch zu retten ist, damit ich hier nicht niedergehe. Tausend Dank schon mal vorab.
„Wann hört es endlich auf zu dauern.“
0

Kommentare

pogo3
pogo320.09.1816:13
Alles gut. Kommando zurück. Es ist alles gut. Die original Fotos Lib. ist an ein anderer Stelle abgelegt gewesen. Puuuhhh.
„Wann hört es endlich auf zu dauern.“
0
rene204
rene20420.09.1816:15
wat lernt uns dat...? mach ne Sicherungskopie ausserhalb von TM auf ein externes Medium, am besten gleich jetzt.
Und leg dieses beiseite, mach nen Kalendereintrag in 3-6 Monaten (mit Wiederholung) Fotos Library auf externes Medium sichern/aktualisieren....
0
beanchen20.09.1817:06
Überschrieben wird hier lediglich die Einstellung, mit welcher Library Fotos das nächste mal startet, nämlich immer mit der zuletzt geöffneten. Beim öffnen mit gedrückter Wahltaste kann man sich die Library aussuchen oder eben gleich wie du im Dateisystem klicken. Selbst beim anlegen einer neuen Library kann nichts passieren. Die bekommt wie ein neuer Ordner auch immer einen anderen Namen.
+2
almdudi
almdudi20.09.1819:17
Aber warum wurde die Library nicht (mit-)gesichert? Auch in TimeMachine kann man externe Platten sichern, und dort genau wie auf der internen, auch auswählen, was einem was wert ist.
Und wenn die externe, warum auch immer, ein "falsches" Format hat, gibt es andere Backupprogramme.

Gerade eigene Bilder sollten einem doch ständige Sicherungen wert sein.
0
Turmsurfer
Turmsurfer20.09.1819:28
almdudi: Verstehe ich dich richtig? Kann ich externe Festplatte A auf externer Festplatte B mit TM sichern??
„11. Gebot: Mach täglich dein Backup!“
0
beanchen20.09.1820:03
Turmsurfer
almdudi: Verstehe ich dich richtig? Kann ich externe Festplatte A auf externer Festplatte B mit TM sichern??
Wenn genug Platz ist, ja.
0
rene204
rene20420.09.1820:03
almdudi
Aber warum wurde die Library nicht (mit-)gesichert? Auch in TimeMachine kann man externe Platten sichern, und dort genau wie auf der internen, auch auswählen, was einem was wert ist.

Das wäre mir neu, das so etwas geht (ich verwende allerdings keine USB-Festplatten, sondern via Netzwerk angebundene).
0
beanchen20.09.1820:06
Standardmäßig sind die externen Platten in der Liste aufgeführt, die nicht gesichert werden sollen. Löscht man sie aus der Liste, werden sie gesichert.
0
verstaerker
verstaerker20.09.1820:37
startet man Fotos bei gehaltener Alt-Taste kann man beim start die zu ladende Library auswählen

beim click auf eine andere Library wird eben diese geladen.. da wird nichts , nirgends gelöscht
0
pogo3
pogo321.09.1810:22
Zur Erklärung:

- Fotos dient bei mir nur als Sammelstelle für etwaige Smartphone-Fotos. Das "Systemverzeichnis" lief auf einer externen Promise P2M4
- Die Aperture Lib. liegt ebenfalls auf der P2M4

Beides um Raid5 Level zu haben, zwecks Datensicherheit. Zudem liegt eine externe Sicherungsplatte an, auf der TM läuft, diese sichert nur das System, also die System HD eines iMac. Zudem werden alle wichtigen Aperture Projekte als separate Mediatheken auf externe HD´s ausgelagert, um die Original Aperture Lib. auf der P2M4 nicht zu groß werden zu lassen. Der Sinn hinter den "Auslagerungen" liegt auch darin, die Datenmengen nicht zu groß werden lassen, weil ansonsten bei einem "Unfall" dass zurücksichern der System-HD, oder der P2M4, zu viel Zeit beanspruchen würde (leidige Erfahrungen der Vergangenheit).

Ich dachte nun: da Raid5 muss ja die TM Sicherung nicht auch noch die P2M4 sichern, was sich jetzt aber als Schwachstelle erwiesen hat. Der Raid5 Level sorgt für eine hohe Datenredundanz, aber natürlich kann man damit überschriebene oder zerstörte Daten nicht mehr "zurückholen". Ich besorg mir noch heute eine größere HD und lasse dann über TM auch noch die P2M4 mit sichern.

Aber das eigentliche Problem: Ich hatte auf der P2M4 auch noch eine alte iPhone Lib. liegen, und die habe ich (wenn alles gut läuft vergisst man irgendwann was da so alles noch rumliegt) angeklickt, worauf Fotos öffnete, und die ins neu Fotos Lib.Format konvertierte. Diese hatte aber nicht mit der eigentlichen Fotos Lib. zu tun, die natürlich noch völlig eigenständig auf der P2M4 lag. Das hatte ich einfach übersehen, und war in Panik geraten.
Aber warum wurde die Library nicht (mit-)gesichert? Auch in TimeMachine kann man externe Platten sichern, und dort genau wie auf der internen, auch auswählen, was einem was wert ist.

Genau das soll/muss jetzt passieren.

verstaerker

Danke für den Tip, den ich eigentlich schon kannte. Aber man vergisst das immer wieder, weil die Maschinen einfach zu gut laufen.

Danke euch allen.
„Wann hört es endlich auf zu dauern.“
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen