Forum>Software>Festplattendienstprogramm Fehlermeldung ??

Festplattendienstprogramm Fehlermeldung ??

paulemanng5
paulemanng522.06.0914:30
Wollte mir gerade eine noch hier rumliegende Festplatte löschen und musste feststellen dass das Festplatrtendiestprogramm nicht mehr will.
Bei dem Versuch ein Externe Platte über USB zu löschen oder partitionieren bekomme ich immer folgende Fehlermeldung .(siehe Bild)
Beim Start des FDP bekam ich die Platte noch normal angezeigt und auch überprüft.
Nach dem ersten Löschversuch jedoch wird die Platte nicht mehr im Finder angezeigt.
Im FDP jedoch sieht man die Platte noch, kann jedoch nichts mit der Platte machen, weder überprüfen noch löschen noch partitionieren ...

Woran kann das liegen und vor allem, wie bekomme ich die Platte partitioniert oder gelöscht?
0

Kommentare

paulemanng5
paulemanng522.06.0914:34
Ich habe gerade festgestellt dass das Löschen mit FireWire möglich ist..
Nur eben nicht mit USB.
Was soll das denn ?
Wie löscht man denn jetzt ne Platte die nur USB hat ?
0
almdudi
almdudi22.06.0917:48
Die Fehlermeldung könnte darauf hinweisen, daß am USB-Eingang bzw. -Treiber der Platte etwas nicht in Ordnung ist.
0
Marcel Bresink22.06.0918:15
Ja, die Meldung deutet an, dass ein Hardware-Fehler mit der USB-Verbindung aufgetreten ist.

Das kann ein defektes Kabel, ein defektes Plattengehäuse oder eine Unverträglichkeit dieses Gehäuses mit der verwendeten Mac OS X-Version oder einem USB-Hub sein.

Wenn die Platte kein eigenes Netzteil hat, könnte es auch noch sein, dass sie mehr Strom über den USB-Port zieht, als sie darf und angibt.
0
paulemanng5
paulemanng522.06.0918:40
Diese Fehlermeldung tritt aber auch bei andern Platten auf die mit USB angeschlossen sind. und bevor ich die Platte löschen wollte wurde sie ja auch richtig im Finder angezeigt und auch im FDP überprüft. Also dürfte doch kein Porblem mit USB bestehen oder ?
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen