Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Hardware>Festplatten via Target-Modus löschen?

Festplatten via Target-Modus löschen?

Turbo
Turbo12.05.1622:24
Hallo Leute,
folgendes Problem habe ich:
Mein iMac mid 2011 hat die Hufe hochgerissen (Graka defekt) Im iMac läuft/lief ein FusionDrive. Jetzt habe ich den alten iMac mittels FireWire an den neuen gehangen und in den Target-Modus versetzt. Der neue Rechner erkennt die Festplatten als externes Laufwerk - soweit alles gut. Wenn ich jetzt im FDP versuche, das FusionDrive bzw. die Macintosh HD zu löschen bzw. zu partitionieren, erhalte ich eine Fehlermeldung.

Wie kann ich die Platten/ das Fusiondrive nun plattmachen?
„Sei und bleibe höflich!“
0

Kommentare

Peter Eckel12.05.1623:23
Vielleicht hätte die Fehlermeldung geholfen

Ich mache es aber in der Regel anders:

1. Target-Mode herstellen und warten, bis sich die Platte meldet

2. Im Terminal mit 'diskutil list' schauen, welche Platten erkannt wurden. Die einzelnen Platten werden als /dev/diskx (wobei x eine Ziffer ist, ggf, auch mehr als eine) angezeigt. Herausfinden, welche die vom angeschlossenen Target ist (kann man am Namen erkennen)

3. Dann 'diskutil unmountDisk /dev/diskx (mit dem gleichen x) ausführen

4. Schließlich mit 'dd if=/dev/zero of=/dev/rdiskx bs=1m' die Platte mit Nullen überschreiben. Das 'r' in /dev/rdiskx ist kein Tippfehler. Das dauert eine Weile.

Danach sollte sich die Platte normal löschen lassen. Funktionierte jedenfalls heute Nachmittag mit einem toten MacBook Pro, das ich zum Verkauf präpariert habe, perfekt.
„Ceterum censeo liberum facierum esse delendum.“
0
Turbo
Turbo12.05.1623:44
Prima, vielen Dank für die schnelle Hilfe! Sobald ich die Fehler Meldung noch mal sehe, sende ich sie hier nach!
Und meinst mit dem FusionDrive gibt es keine Probleme?
Mit welcher Platte fange ich denn an? Als Hauptteil steht ja als erstes das FusionDrive. Darunter dann die Macintosh HD?
„Sei und bleibe höflich!“
0
Turbo
Turbo12.05.1623:53
Im angehängten Bild sieht man die Fehlermeldung
„Sei und bleibe höflich!“
0
Turbo
Turbo12.05.1623:56
Hier sind die erkannten Platten zu sehen:

„Sei und bleibe höflich!“
0
ahs13.05.1608:20
In das Terminal folgenden Befehl eintippen:
diskutil coreStorage list

Die UUID des Fusion-Drive (im Bild oben: 600FDC4...) kopieren und hinter den Befehl einsetzen:
diskutil coreStorage delete 600FDC4....

Nach Bestätigung des Befehls sollte das Fusion-Drive aufgelöst und beide Platten neu formatiert werden. Anleitungen zum "Neubau" des Fusiondrives (falls überhaupt gewünscht) gibt es dann im Netz.

Wie heißt es immer so schön: Anwendung auf eigene Gefahr
0
Turbo
Turbo13.05.1608:22
Tja, löschen geht nicht, da ich diese Meldung bekomme: dd if=/dev/zero of=/dev/rdisk10 bs=1m
dd: /dev/rdisk10: Permission denied
„Sei und bleibe höflich!“
0
sunni13.05.1608:31
schreib ein "sudo" davor:

sudo dd if=/dev/zero of=/dev/rdisk10 bs=1m
0
Turbo
Turbo14.05.1620:56
Leider hat nichts von all' euren Hilfestellungen funktioniert. Immer wieder kam eine neue Fehlermeldung - jetzt hat es Gravis gerichtet.

Ich danke euch!
„Sei und bleibe höflich!“
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.