Forum>Hardware>Externe gesucht: 4TB SSD

Externe gesucht: 4TB SSD

Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex14.03.1920:12
Hallo zusammen,

aktuell nutze ich für meinen Lightroom Katalog und meine Materialien-Sammlung eine 2TB Crucial MX500 in einem USB-C Gen2 Gehäuse (am 2013er Mac Pro) und am wacom MobileStudio.
Langsam wird der Platz eng und ich überlege, auf was ich zukünftig ausweichen könnte.

4 TB sollten wieder eine ganze Weile reichen, allerdings liest man von der neuen QVO Samsung (4 TB) nicht soo viel gutes... das Volume wird rein für diese möglichst mobilen Daten genutzt. Backup läuft über externe HDDs.

Hat hier jemand eine ähnliche Situation und kann seine Lösung empfehlen?


Ich danke euch

Grüße
Oliver
0

Kommentare

mikeboss
mikeboss14.03.1921:29
LACIE Rugged Thunderbolt mit der kleinstmoeglichen harddisk besorgen, eine SAMSUNG 860 Evo SSD 4.0TB anstelle der HD einbauen und fertig. guenstiger und schneller geht es nicht.
+2
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex14.03.1921:35
Ja, die 860er hatte ich auch schon gesehen... da bin ich aber auch gleich über 700 Euro in der Summe am Ende los (~600, wenn ich sie in mein schon existierendes Gehäuse pack).

Ein Verbund aus zwei 2TB MX500er ist keine Lösung?
Falls es ein kompaktes 2-Bay Gehäuse gibt...
0
DaKrolli14.03.1922:44
Gammarus_Pulex

Gibt die Lacie Thunderbolt auch als Raid mit 2x 2TB 2,5“ Platten drin, die dann ausbauen und 2 x 2TB SSD rein.
+2
AidanTale15.03.1906:35
Ich betreibe das Ding hier . Den zu lauten Lüfter kann man bei SSDs ausschalten. Zudem verwende ich auch die Samsung 860er in 4TB, die gabs im Angebot bei Amazon.es für unter 500€.
+1
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex02.05.1918:28
Ich grab den Thread mal wieder aus.
Die LaCie Rugged TB1 hat ja mittlerweile Einzug bei mir erhalten... minimal langsamer als USB-C, dafür aber direkt am Mac Pro.

Durch ein anderes Szenario ergab sich grade die Frage, was mit der Übertragungsgeschwindigkeit passiert, wenn ich eine TB3 Externe SSD an einen USB-C only Port hänge, also ohne TB-Untersützung.

Hab ich dann nur noch USB-C Geschwindigkeit oder bricht das komplett ein?
0
mikeboss
mikeboss02.05.1921:15
ich wuerde meinen, dass eine TB3 SSD an einem USB-C port nicht funktioniert.
-1
mikeboss
mikeboss02.05.1921:17
das schreibt samsung zur X5:

Nicht rückwärts kompatibel, nicht nutzbar mit PCs, die nur USB unterstützen.

https://www.samsung.com/ch/memory-storage/portable-ssd-x5/MU -PB2T0BEU/
-1
..mk..
..mk..02.05.1922:36
ultimative speed lösung, wenn der € locker sitzt

https://www.bhphotovideo.com/c/product/1401262-REG/glyph_tec hnologies_ar4000slv_atom_raid_4tb_ssd.html
0
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex03.05.1900:27
..mk..
ultimative speed lösung, wenn der € locker sitzt

Wenn ich schon NVMe in ner Externen kaufe, dann aber bitte mit FullSpeed Unterstützung.
Da sind die 850 MB/s ja lachhaft
0
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex03.05.1900:31
mikeboss
das schreibt samsung zur X5

Demnach müsste die X5 am TB2 Port meines Mac Pros rund 1700 MB/s schaffen?
Die interne SSD kommt ja dank des Anschlusses maximal auf ~1500...
0
mikeboss
mikeboss03.05.1909:42
wenn sie (SAMSUNG X5) an einem TB2 anschluss laufen wuerde... mit dem TB2 < TB3 adapter von Apple funktioniert es jedenfalls nicht, der liefert offenbar keinen oder zu wenig strom. angeblich wuerde es funktionieren wenn man den umweg ueber ein TB3 geraet macht welches selber strom an den allfaellig vorhandenen, zweiten TB3 anschluss liefert.

die LaCie Rugged Thunderbolt hingegen laeuft mit dem adapter an einem TB3 anschluss.
+1
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex03.05.1910:24
Danke.
Die LaCie Rugged nutze ich ja selbst an TB2, da sind aber nur 350-400 MB/s drin – da ist ja selbst die apple eigene interne SSD des Mac Pros doppelt so schnell...

Zur i-tec MySafe Thunderbolt 3 find ich leider nichts bezüglich TB2 Unterstützung.
0
mikeboss
mikeboss03.05.1910:30
die LaCie ist ja auch TB1 und intern S-ATA. gut, bei 10Gb/s via TB und 6Gb/s via S-ATA haette man schon mit dem maximum der SSD rechnen koennen...

da die SAMSUNG X5 am neuen Mac mini prolemlos funktioniert, aber zb die TB3 SSD von OWC wegen des strombedarfs angeblich nicht zuverlaessig funktioniert: die i-tec wird auch nicht funktionieren. alles was selber keine eigene stromversorgung mitbringt ist wohl zu stromhungrig fuer den adapter von Apple. also TB3 devices an TB1/TB2 anschluessen.
0
..mk..
..mk..03.05.1910:33
Gammarus_Pulex
..mk..
ultimative speed lösung, wenn der € locker sitzt

Wenn ich schon NVMe in ner Externen kaufe, dann aber bitte mit FullSpeed Unterstützung.
Da sind die 850 MB/s ja lachhaft

aha, was wäre den eine alternative für eine externe NVMe, USB power und über 850MB/s ??
0
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex03.05.1910:39
Also keine schnellen Übertragungen per TB3 Adapter am Mac Pro direkt. Doof.
aha, was wäre den eine alternative für eine externe NVMe, USB power und über 850MB/s ??

Da hab ich mich in die Irre führen lassen.
Die von dir verlinkte SSD schafft die 850 ja tatsächlich über USB und hat mit Thunderbolt nix am Hut.

So gesehen schon toll. Und die schwarze Version kostet gleich mal knapp 100$ mehr
0
Hapelein03.05.1910:40
Neulich wurden hier ein paar Gehäuse empfohlen:






Das i-tech war bei meinem Test das schnellste. Und es wird auch via Adapter an TB2 funktionieren.
0
mikeboss
mikeboss03.05.1910:46
Hapelein
Das i-tech war bei meinem Test das schnellste. Und es wird auch via Adapter an TB2 funktionieren.

hast du das ausprobiert? weil, wie gesagt, schon die SAMSUNG X5 funktioniert nicht an einem TB2 mit dem adapter von Apple. und ja, ich habe es eigenhaendig getestet.
+1

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen