Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Hardware>Ersatzakku für MacBook 16" late 2013

Ersatzakku für MacBook 16" late 2013

MHH21.01.2213:11
Hi Zusammen!
Wie bereits in einem anderen Post geschrieben, ist mein Akku vom MacBook Pro 16" late 2013 defekt (war aufgebläht). Ich habe diesen dann mit einem Ersatzakku von iFixit ersetzt, da Apple leider keinen Ersatz mehr im Programm hat.
Der Austausch ging ziemlich einfach (nein, mann muss das Mainboard nicht unbedingt entfernen), jedoch hielt dieser Ersatz nur wenige Monate, danach wurde der Akku vom System nicht mehr erkannt.
iFixit lieferte sofort Ersatz, der bereits nach wenigen Tagen dieselben Symptome zeigte.
Es liegt wohl ein Fehler/Problem in der Elektronik des Akkus vor, so dass dieser nicht mehr (richtig) mit dem Mac kommuniziert. Einen Ersatz kann iFixit nicht mehr liefern, da dieses Problem wohl "alle" Akkus betrifft...
Leider habe ich den alten Akku entsorgt, ohne die Elektronik zu entfernen. Sonst hätte ich das mal versucht umzubauen...
Bei Amazon gibt's nur Schrott, wenn man den Rezensionen glauben darf...
Ich möchte das MacBook nicht entsorgen, auch wenn ich auf einen neuen iMac warte, also was bleiben für Alternativen?
Hat vielleicht von Euch noch jemanden einen alten (Kapazität ist Wurscht, wird eh nur stationär betrieben) rumliegen? Ggf. auch defektem Gerät?
Andere Alternativen?
Ich danke und Grüße Euch!
Markus
-2

Kommentare

oxid
oxid23.01.2210:11
MHH

Vielleicht schreibst du besser die genaue Spezifikation… in der Zeit gab es auch noch kein 16“… war es vielleicht ein 15“?
+2
F.A.D.23.01.2211:15
Habe mich beim Macrumors mal im Forum umgehört, und die einzigen, die was taugen sollen, sind die von OWC/Newertech.
Habe beim 17" Macbook Pro genau das gleiche Problem. Hatte da einen LMP und der war jetzt nach 1,5 Jahren komplett hin. Habe einen bei OWC bestellt, der müsste Anfang der Woche kommen.

https://www.owcshop.eu/catalog/index.php/batteries-chargers-apple-laptop-batteries-c-35_284
0
rmayergfx
rmayergfx23.01.2214:53
@MHH es gibt keinen Late 2013 mit 16", entweder 13" oder 15"
Den passenden und funktionierenden Akku bekommst du bei CDX
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
+2
Nachteule5223.01.2214:55
MacBook Pro 16" gab es erst 2019 Korrekte Modell Nummer währe sicher Hilfreich.
0
StephanMacuser23.01.2215:37
Ich bin mit den Austausch-Akkus von Duracell ganz zufrieden.
0
rmayergfx
rmayergfx23.01.2216:59
StephanMacuser
Ich bin mit den Austausch-Akkus von Duracell ganz zufrieden.
Welche Akkus hast du denn bis jetzt verbaut und wie lange laufen diese schon?
Die Akkus die dort für Apple angeboten werden sind von 2-Power wer sich dahinter verbirgt lässt sich leider nicht herausfinden, ein Impressum oder gar eine Anschrift ist dort nicht zu finden.
Der Seitenbetreiber setzt den Namen sehr effektiv ein zumal er nur ein Lizenznehmer ist.
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
0
MHH24.01.2208:36
Moin Zusammen!
Erst einmal vielen Dank für die vielen Tipps! Ich werde mir das gleich mal ansehen...
Und ja, es ist natürlich kein 16" sondern ein 15" MacBook Pro... Da war der Wunsch wohl der Vater des Gedanken...
Viele Grüße und einen guten Wochenstart!
+1
mitzlaff24.01.2212:31
Wenn das MacBook nur stationär betrieben wird, kann man den Akku einfach weglassen. Es ist dann auch leichter und wenn es einmal vom Netz gegangen ist, müssten nur Datum/Zeit wieder eingestellt werden, falls es sich nicht selbst über WLAN aktualisiert. Mache ich mit einem MacBook Air von 2008 so.
-1
MHH24.01.2214:23
Leider nein, das System wird dann extrem herunter getacktet. Mein altes iMac 2013, 21.5" ist dagegen dann rasend schnell (mit SSD).... Leider keine Alternative... Ist auch doof, wenn der MacSafe Anschluss mal kurz wegfliegt, weil man den Schreibtisch verstellt..
+1
George5524.01.2216:48
ich habe noch einen Accu aus einem late 2013 MBP15". Der Accu wurde letztes Jahr 2021 gewechselt. Den Akku habe ich zwecks RestLadung erstmal im "Freien" (überdachter Unterstand) gelagert. Der Akku hatte beim Tausch 85%, war aber aufgebläht. Mittlerweile dürfte er komplett hinüber sein. Wenn Du Dir die Arbeit damit machen willst, kannst ihn haben ... '
Anmerkung: der Ersatzakku von iFixit, den ich verbaute, funktioniert einwandfrei.

-2
George5524.01.2216:59
& noch eine Anmerkung ... ich glaube nicht, dass das Problem vom vom Akku herrührt. Ich tippe bei Deinem Problem mehr auf einen Fehler des Mainboards
0
MHH25.01.2209:44
@George55: Den Verdacht mit dem Mainboard hatte ich auch. Laut iFixit liegt aber ein Fehler im "Akkumanagement" (der kleinen Platine) vor... Der erste Akku von iFixit hat auch >5 Monate einwandfrei funktioniert, der zweite nur 2 Wochen... Wobei der zweite Akku aus 2015 (laut Coconut Battery) war...
Den Akku brauche ich selber nicht, lediglich die Platine... Wenn Du Dir die Arbeit machen willst, nehme ich sie gerne. Porto bezahle ich Dir natürlich.
Ich werde es aber (auch) mal mit den Tipps Richtung Duracell versuchen...
0
Peter Eckel25.01.2210:38
Mit Notebook-Akkus von iFixit habe ich durchgängig schlechte Erfahrungen. Zweimal versucht, zweimal zurückgeschickt - immerhin war iFixit fair genug, indirekt zuzugeben, daß die Akkus alle schlecht sind. Auf meine Bitte, mir nur einen neuen zu schicken, wenn sie sicher sind, daß der nicht in 10 Ladezyklen 15% Kapazität verliert, haben sie mir anstandslos das Geld zurückgegeben. Die iPhone-Akkus von denen waren hingegen ausgezeichnet.

Notebook-Akkus habe ich mehrere von LMP verbaut, die waren bislang alle tadellos.
„Ceterum censeo librum facierum esse delendum.“
+1
SYS6473825.01.2211:09
... unabhängig vom Hersteller des Ersatzakkus: ist der Austausch in Eigenregie möglich (z.B. MBP 13'', EMC2875 / 1502 von 2015), wenn man bereits z.B. mal erfolgreich eine SSD in einem MBP getauscht hat? Oder doch eher ein Fall fürs Einschicken?
0
MHH25.01.2211:25
Bei meinem MBP late 2013, 15" war es recht einfach... Bei den Nachfolgern muss teilweise mehr geschraubt werden, da Leitungen über dem Akku verlegt sind.
Jedoch, der Akku ist verklebt. Man muss diesen also entsprechend mit einem Lösungsmittel herauslösen. Ansicht kein Problem, aber auch ein wenig riskant, mit eingebautem Logic Board. Ich habe mich da anhand von ein paar YouTube Videos dazu orientiert...
+1
MHH25.01.2211:37
@Peter Eckel: Hast Du einen direkten Link zu LMP?
0
Peter Eckel25.01.2212:18
MHH
@Peter Eckel: Hast Du einen direkten Link zu LMP?
Ich beziehe die immer über Cyberport. Deiner sollte dieser hier sein (der obere - bitte nochmal selbst prüfen!):

Man bekommt sie aber auch bei Händlern auf eBay etc., teil auch günstiger.
„Ceterum censeo librum facierum esse delendum.“
0
MHH25.01.2212:58
Merci!
0
feel_x25.01.2214:58
rmayergfx
@MHH es gibt keinen Late 2013 mit 16", entweder 13" oder 15"
Den passenden und funktionierenden Akku bekommst du bei CDX

Auch von hier absolute Empfehlung von CDX Datentechik.
Mehrere Akkus für verschiedene Rechner gekauft und sehr zufrieden.
Hier lohnt der Griff zu den "High Quality Zellen", die haben mehr Kapazität als die Originale.
+2
MHH25.01.2216:10
Bestellung ist raus an CDX (high Quality). Die sitzen in meiner alten Heimat.. Ich bin gespannt!
Nochmals vielen Dank an alle!!!
+2

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.