Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Hardware>Empfehlung für externen DVD/Blueray Brenner gesucht

Empfehlung für externen DVD/Blueray Brenner gesucht

joerg25.11.2109:56
Hallo zusammen!

Ich bin auf der Suche nach einem externen DVD/Blueray Brenner.

Gibt es hierzu Empfehlungen?

Mir geht es hauptsächlich darum CD's zu rippen (ja, soll es noch geben ), weniger um Filme.

Danke!

Jörg
0

Kommentare

DasFaultier25.11.2110:21
Wenn’s weniger um Filme geht, dann brauchst du kein Blueray-Laufwerk. Wenn du auch mal flink ne Blueray Rippen willst, solltest du mal bei Makemkv schauen, welche die Libredrive-FW unterstützen, dadurch wird ein sog. Riplock (Geschwindigkeitsbegrenzung beim auslesen von Bluerays) umgangen.

Sonst wird das echt zur Geduldsprobe. Ein altes Bl-Laufwerk schafft via USB mit iTunes circa 25-30x Geschwindigkeit, wenn du es per ALAC sicherst.
+1
ww
ww25.11.2110:23
Zum rippen brauchst du aber keinen Brenner?
-1
fleissbildchen25.11.2110:32
ww
Zum rippen brauchst du aber keinen Brenner?

Gibt es denn überhaupt noch externe DVD-Laufwerke, die keine Brenner sind?
0
ww
ww25.11.2110:45
fleissbildchen
ww
Zum rippen brauchst du aber keinen Brenner?

Gibt es denn überhaupt noch externe DVD-Laufwerke, die keine Brenner sind?

Keine Ahnung aber Blu-ray ist auf dem Mac auf jeden Fall nicht soooo einfach.

Ich weiss nicht ob man mit allen Blu-ray-Brenner auch mit dem Mac brennen kann. War darum eher eine Frage ob du Brennen können musst?
0
Assassin25.11.2111:09
BluRay (brennen) und Mac ist schwierig.

Als DVD Brenner rate ich zum Apple Superdrive. Das funktioniert einfach am Besten und ohne Mucken.
+4
shivaZ
shivaZ25.11.2111:10
joerg: hier wird wohl gerne geplaudert, aber nicht so sehr auf deine Frage eingegangen - Wenn Blu-Ray nicht unbedingt gebraucht wird, dann besser weglassen ... zum rippen von CD tut es ein beliebiges Gerät, bei mir bspw. dieser .. er braucht bei manchen Scheiben durchaus ein Weilchen, macht aber seinen Job ordentlich. Nicht zuletzt braucht es gescheite Software, hier lohnt es sich mit XLD anzufreunden.
„ɔɐɯ ɔɐɯ ɔɐɯ - sometimes I sit and think, and sometimes I just sit - [ Daumenausblender, CSS sei Dank! ]“
+4
derive325.11.2114:30
https://www.verbatim.de/de/cat/blu-ray-writer/

Ich habe das 4k Laufwerk, da ich auch gerne 4k Blu Ray gucken wollte.
+1
ssb
ssb25.11.2120:00
Also im Grunde sind BluRay Brenner am Mac gar kein so großes Problem. Ich hatte mit ein externes von LG gekauft und es funktioniert ohne besondere Software (nur BURN, Finder oder Terminal) für alles, was ich bisher genutzt hatte. Es ist ein wenig „klobig“ aber dafür sehr stabil und zuverlässig. Allerdings war das Laufwerk von LG nur kurz verfügbar, ich hatte da Glück, dass eines im lokalen „roten Markt“ verfügbar war. Es wird noch gelistet ist aber nirgends zu finden - außer eventuell Bucht oder der große Fluss im Ausland.

Rippen (CD, DVD oder BD) war bislang kein Problem, ich habe es aber nicht oft dafür genutzt. Die relativ günstigen externen Laufwerke auf Basis von Laptop-Laufwerken sind meist nicht besonders lang haltbar.
Hauptnutzen ist bei mir die Archivierung von Fotos (zuzüglich NAS und externe HDD).
+2
dirac26.11.2106:45
derive3
https://www.verbatim.de/de/cat/blu-ray-writer/

Ich habe das 4k Laufwerk, da ich auch gerne 4k Blu Ray gucken wollte.

Und funktioniert das?
Kann das Laufwerk die 4k Scheiben lesen und mit welcher Software spielst du die Filme dann ab?

Gruß
Christian
0
DON-226.11.2115:29
Den habe ich und der funktioniert bisher ohne Probleme:

https://www.amazon.de/Archgon-Externer-Blu-ray-Panasonic-Aluminium/dp/B078J89XGD?th=1

Da gibt es ja nun auch die UHD Version.


DON
+1
Megaseppl26.11.2116:06
Hmm. CDs rippen am Bluray-Laufwerk? Wenn es wirklich nur um Musik und CDs geht, würde ich einfach ein billiges externes DVD-Laufwerk mit USB kaufen. Ich wüsste nicht, dass es da inkompatible gibt.

Falls es aber doch um Bluray-Videos geht: Einfach irgendein (zB Samsung Bluray Laufwerk) per USB dran, dann per MakeMKV auslesen und mit Handbrake ins finale Format konvertieren.
Ist schon eine Weile bei mir her, da ich gar keine Blurays mehr kaufe und entsprechend nix mehr für meine NAS wandeln muss (da ich gar keinen Bluray-Player am TV habe), aber ging bisher immer easy und problemlos. Ich würde so ein Ding bei eBay Kleinanzeigen suchen und danach direkt wieder verkaufen wenn du es nicht dauerhaft brauchst. Verstaubt ja sonst nur.
+3
yew
yew26.11.2117:25
Hi

CD rippen .... kann ja gut sein, dass der TE verschiedene CDs schon hat und daraus neu gemischte eigene CDs brennen will.
Klar, für CD reicht ein einfacher CD-Brenner, den es nur noch selten gebraucht gibt. Die Auswahl an DVD-Brennern ist da schon höher.

Wenn ich mir einen neuen Brenner kaufen sollte, wäre meine Überlegung ebenfalls Richtung Blu Ray


Gruß yew
+1
helmutcarl26.11.2118:20
Brenner: Verbatim External Slim-Line Blue-ray Writer , 4K USB- C und die entsprechende Software zB. Toast 20 Pro und Mac DVD Ripper Pro.
+1
Pinarek27.11.2101:47
helmutcarl
Brenner: Verbatim External Slim-Line Blue-ray Writer , 4K USB- C und die entsprechende Software zB. Toast 20 Pro und Mac DVD Ripper Pro.
Ich habe mir den auch für meinen iMac mid 2020 bestellt, hoffentlich ist er auch so gut wie du schreibst.
0
ssb
ssb27.11.2110:36
helmutcarl
Brenner: Verbatim External Slim-Line Blue-ray Writer , 4K USB- C und die entsprechende Software zB. Toast 20 Pro und Mac DVD Ripper Pro.
Wenn du es nicht unbedingt brauchst, dann ist Toast Geldverschwendung. Seitdem es nicht mehr Roxio gehört würde ich die Finger weglassen. BURN funktioniert genauso gut, auch wenn sie keinen Hinweis auf BluRay in der Dokumentation haben. Wenn ein Medium drin liegt, zeigt BURN trotzdem die richtige Kapazität an und brennt diese auch brav. Wen das stört - das ist OpenSource man kann diese Optionen sicher dort beitragen.
Besondere Software braucht man wohl nur bei der Wiedergabe von BluRay-Video, aber oft ist ein BluRay Player billiger.
+2
Whizzbizz
Whizzbizz27.11.2120:02
joerg
Mir geht es hauptsächlich darum CD's zu rippen (ja, soll es noch geben ), weniger um Filme.

Geht es um Audio-CDs?
Nichts einfacher als das. Nimm die App "Musik" unter "Importieren", mach' eine Playlist aus den importierten Titeln und lass' sie von "Musik" brennen.

oder benutze

"XLD":
aktueller Download-Link:
Hauptseite:

XLD kann auch ganze Serien von CDs importieren.

Brennen kann man damit auch…
„Reflect. Repent. Reboot. - Order Shall Return“
+1
atomboy27.11.2120:19
Habe hier noch einen ganzen Sack voll Laufwerke in Benutzung. Entweder in externen Gehäusen oder die, welche ich wenig nutze mit IDE/SATA-2-USB-Adaptern.

Und für jeden Zweck gibt es da ein anderes Laufwerk, was irgendein tolles Feature hat.

Zum Rippen meiner CDs nutze ich noch immer den Yamaha CRW-F1 CD-Brenner.
+3
marm27.11.2120:39
ssb
Wenn du es nicht unbedingt brauchst, dann ist Toast Geldverschwendung.
Wer es dennoch haben möchte, bekommt Toast 20 Titanium bei bundlehunt.com mit 80% Rabatt.
+1
joerg28.11.2110:17
Danke für eure Rückmeldungen! Werde wohl das Verbatim Laufwerk kaufen.
+1
Saxxx28.11.2113:11
Wenn Du allerdings einen M1 Mac hast (falls schon erwähnt, sorry. Hab das meiste nur überflogen) solltest Du alle Antworten hier differenzieren. Sehr viele Laufwerke funktionieren am M1 Mac nicht mehr.
0
Pinarek28.11.2118:11
helmutcarl
Brenner: Verbatim External Slim-Line Blue-ray Writer , 4K USB- C und die entsprechende Software zB. Toast 20 Pro und Mac DVD Ripper Pro.
Ich habe den Brenner von Verbatim, welchen ich auch bestellt habe, sofort wieder retourniert.
Es gibt nicht eine einzige Software um codierte, also kopiergeschützte Bluyrays 4K abzuspielen unter macOS Monterey 12.0.1.
Ich habe die Bluray UHD (4K) "Terminator" und "Der dunkle Turm" versucht abzuspielen mit ca. 6 verschiedenen Softwares ohne Erfolg.
Alles wahrscheinlich alter Kram, was eventuell unter Big Sur oder Catalina noch ging, aber nicht unter Monterey 12.0.1 Und vielleicht noch für NICHT kopiergeschützte Blurays.
0
Pinarek29.11.2100:42
Assassin
BluRay (brennen) und Mac ist schwierig.

Als DVD Brenner rate ich zum Apple Superdrive. Das funktioniert einfach am Besten und ohne Mucken.
Denke ich wohl auch, habe das Ding auch bestellt. Die paar Bluray's welche ich besitze spiele ich dann im Bluray-Player von Sony, als normales Standalone Gerät ab, muss ja nicht am IMac sein. Wäre aber schön, wenn es mit diesem Verbatim Slimline Bluray-Brenner und anständiger Abspielsoftware auch unter Monterey 12.0.1 ginge.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.