Forum>Software>Catalina: Musik-Dateien und Video wurden nicht übertragen

Catalina: Musik-Dateien und Video wurden nicht übertragen

piik
piik10.10.1902:31
Scheint mir ein Bug / ne Nachlässigkeit von Apple zu sein:
Ich habe einen Clean Install mit Catalina gemacht und dann von einem Clone meiner Mojave-Installation migriert.
Das ging alles schnell und gut, aber dann hat die Musik.app zwar alle möglichen Songs angezeigt, aber ein Klick drauf bringt ein Fensterchen zum suchen der Datei...
Gleiches mit den "eigenen" Filme bei der TV.app.
Dafür steckt all das Zeugs im Ordner "Neu zugewiesene Objekte".
Die Frage ist, wie ich das alles an seine vorgesehenen Platze kriege, ohne zuviel Chaos anzurichten.
Ich vermute, das ist passiert, weil der Ordner mit den iTunes-Daten nicht am Standard-Ort abgelegt war.

Weiteres Problem: Ich kann im Wurzelverzeichnis der Platte (SSD) bzw. dem Boot-Volume keinen Ordner anlegen geschweige denn was draufkopieren. Muss das so? Mich stört das. Muss ich meine Kram wirklich zwingend in einem Unterverzeichnis meines User-Ordners platzieren?

Wie gesagt, sonst scheint alles gut zu laufen, aber mit den beiden Problemen hätte ich so nicht gerechnet.
„Hardware ist seltener schlecht drauf - Software macht schon häufiger Mucken...“
0

Kommentare

piik
piik10.10.1912:18
Echt, ich bin der Einzige mit dem Problem.
Dass es nicht so viele so gemacht haben wie ich (Clean install und Migration) ist mir klar. Aber niemand?
„Hardware ist seltener schlecht drauf - Software macht schon häufiger Mucken...“
0
piik
piik10.10.1912:51
Wenn ich z.B. die Musik app öffne und einen Song abspielen möchte (alle bisherigen Songs sind übrigens gelistet), dann wird er neu geladen, wenn ich ihn über den iTunes Store gekauft habe. Aber bei denen, die ich von meinen CDs gerippt und in iTunes importiert habe, wird gefragt, wo denn bitte die Originaldatei sei.
Was mache ich jetzt? Den Ort aus dem Ordner "Neu zugewiesene Objekte" für tausende Songs zuweisen?

„Hardware ist seltener schlecht drauf - Software macht schon häufiger Mucken...“
0
piik
piik10.10.1912:56
Oha, es hat geklappt bei Musik. Einen Song zugewiesen fragt die App, ob der Pfad auch für die anderen fehlenden Dateien benutzt werden solle. Mein ja sorgte für abspielbare Dateien innerhalb von Sekunden.
Aber richtig ist das ja wohl nicht, nehme ich an, da ich ja jetzt zwei iTunes-Ordner habe. Den neuen von Musik angelegten und den unter "Neu zugewiesene Objekte"
„Hardware ist seltener schlecht drauf - Software macht schon häufiger Mucken...“
0
Weia
Weia10.10.1913:30
piik
Weiteres Problem: Ich kann im Wurzelverzeichnis der Platte (SSD) bzw. dem Boot-Volume keinen Ordner anlegen geschweige denn was draufkopieren. Muss das so? Mich stört das. Muss ich meine Kram wirklich zwingend in einem Unterverzeichnis meines User-Ordners platzieren?
Wenn es nach Apple geht, ja.

Wenn es nach Dir gehen soll:
  • Entweder SIP ganz deaktivieren (das ist, was ich mache, weil ich diese Bevormundung überhaupt gar nicht abkann) oder
  • SIP deaktivieren, mit chmod das restricted-Attribut von / löschen, SIP wieder aktivieren – so ist die SIP-Beschränkung nur für diesen einen Ordner aufgehoben.
„Kohle ist kein Grund zum Anbaggern“
0
Weia
Weia10.10.1913:33
piik
Ich vermute, das ist passiert, weil der Ordner mit den iTunes-Daten nicht am Standard-Ort abgelegt war.
War denn der Nicht-Standard-Ort noch in den Voreinstellungen der neuen Musik-App eingestellt? Falls nein, hättest Du das nicht einfach wieder machen können (bzw. könntest es auch jetzt noch, sofern der Nicht-Standard-Ort noch die Dateien enthält)?
„Kohle ist kein Grund zum Anbaggern“
0
framissi10.10.1913:40
Darf ich mich mit einer Kritik anschließen? Ich komme nämlich in den iTunes Store gar nicht mehr rein, seit ich Catalina habe. In der Musik App auf iTunes Store und das Fenster bleibt leer. In den App Store komme ich rein, alles andere funktioniert auch, nur eben der Store nicht. Bin überall angemeldet, kann auch meinen Account öffnen. Weiß jemand Rat? Wenn ich übrigens in der App auf "Entdecken" oder "Radio" gehe kriege ich ein "Error Occurred".
0
Deichkind10.10.1914:02
piik
Zur Musik-App in Catalina kann ich nichts sagen. Wenn es so ist wie bei iTunes, dann kannst du die Albumordner in den neuen Musikordner verschieben und die neuen Speicherorte in dem Fehlermeldungsfenster bekannt geben. Damit werden wenigstens Verknüpfungen zu all jenen Dateien in einem Rutsch neu hergestellt, die sich in demselben Albumordner befinden. Abschalten von SIP wird nicht erforderlich sein, denn es handelt sich ja um Dateien im Ordner des Benutzers.
0
piik
piik10.10.1914:12
Mi TV bzw. meinen Videos und Filmen hat es auch geklappt, wenn auch mit mehr fuddeln und Ausprobieren, letztlich war es ein Import via Kopieren in "/Musik/iTunes/iTunes Media/Automatisch zu TV hinzufügen/".

Bei Podcasts wurde eine korrekt übernommen und der Rest war eh nicht interessant. Habe ich gelöscht.

Also alles hinbekommen, wenn auch mit Zeit.
Lass sowas mal meine alte Mutter machen....
„Hardware ist seltener schlecht drauf - Software macht schon häufiger Mucken...“
0
piik
piik10.10.1914:15
Weia
piik
Weiteres Problem: Ich kann im Wurzelverzeichnis der Platte (SSD) bzw. dem Boot-Volume keinen Ordner anlegen geschweige denn was draufkopieren. Muss das so? Mich stört das. Muss ich meine Kram wirklich zwingend in einem Unterverzeichnis meines User-Ordners platzieren?
Wenn es nach Apple geht, ja.

Wenn es nach Dir gehen soll:
  • Entweder SIP ganz deaktivieren (das ist, was ich mache, weil ich diese Bevormundung überhaupt gar nicht abkann) oder
  • SIP deaktivieren, mit chmod das restricted-Attribut von / löschen, SIP wieder aktivieren – so ist die SIP-Beschränkung nur für diesen einen Ordner aufgehoben.
Das mit dem SIP muss ich mir mal überlegen. Ich hab die momentan im User Oberverzeichnis abgelegt.
Diese Art der Bevormundung finde ich auch ziemlich gutmeinendsozialistisch. Zumindest die Option sollte in den Systemeinstellungen gegeben sein, das zu deaktivieren.

Jetzt werde ich erstmal schauen, was sonst noch für Kleinigkeiten auftreten.
„Hardware ist seltener schlecht drauf - Software macht schon häufiger Mucken...“
0
Weia
Weia10.10.1914:15
piik
Lass sowas mal meine alte Mutter machen....
Deine alte Mutter käme aber vermutlich auch nicht auf die Idee, einen Clean Install zu machen. Ich habe das seit 2001 nie gemacht, immer nur neue Version drüberinstalliert, und nie solche Probleme gehabt.
„Kohle ist kein Grund zum Anbaggern“
0
piik
piik10.10.1914:25
Weia
piik
Lass sowas mal meine alte Mutter machen....
Deine alte Mutter käme aber vermutlich auch nicht auf die Idee, einen Clean Install zu machen. Ich habe das seit 2001 nie gemacht, immer nur neue Version drüberinstalliert, und nie solche Probleme gehabt.
Da hast Du schwer recht.
Ich bin aber manchmal echt experimentell unterwegs und teste diverse Software und daher mache ich sein einigen Jahren bei jedem ganzzahligen Update einen clean install. Das hat mir beim Übergang auf 10.11 ein Problem gelöst, an dem ich lange getüftelt habe. Damals habe ich sogar drei Tage lang alle Software neu installiert und alle Daten händisch migriert. Das war eine Freude!
Seit dem bin ich vorsichtiger oder abergläubiger
„Hardware ist seltener schlecht drauf - Software macht schon häufiger Mucken...“
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.