Forum>Software>Bootvorgang dauert ewig seit Mojave.

Bootvorgang dauert ewig seit Mojave.

Eintagsfliege
Eintagsfliege16.10.1822:13
Wem gehts genauso? Mit High Sierra dauerte der Bootvorgang nur einen Augenblick. Seitdem ich Mojave installiert habe, dauerts 3 bis 5 mal so lang.
„MacBook Pro (Retina, 15", Mitte 2015) 2,8GHZ (A1398)“
+1

Kommentare

Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck16.10.1822:30
Ist auch bei mir auf einem MBP 2016 und MBP 2014 so....kA warum. Stört mich aber kaum, da ich die Geräte kaum neu starte.
+1
larsvonhier
larsvonhier16.10.1822:43
Es gab mal in Foren den Hinweis, dass man bei nachträglich eingebauten SSDs und eingeschaltetem TRIM so eine längere Bootphase hätte. TRIM vorübergehend ausschalten, booten, wieder einschalten soll geholfen haben...
Andere Quellen munkelten, es läge am APFS und der Snapshot-Verwaltung.
Mir geht´s wie Mendel, es stört mich nicht sonderlich, ist aber auffällig.
0
McErik16.10.1822:44
Eintagsfliege
Hierzu gab es schon einmal einen Thread:


Seit der ersten Beta von Mojave hatte ich das Problem der unerklärlich langen Starts (Bootvorgänge).
Dauerte der Start unter High Sierra ca. 20 Sekunden, waren es unter Mojave dann oft 75 s oder sogar 90 s! Manchmal (eher selten) dauerte es aber auch nur 17 s.
Aus dem Verbose-Bild [Start mit (cmd)(v)] wurde ich persönlich nicht schlau.
Schließlich entschloss ich mich zu einem Clean Install. Danach waren die Starts zumeist schnell (17 bis 20 s). Es kommen aber immer noch langsame Starts (75 bis 90 s) vor. Das Verhältnis von schnellen zu langsamen Starts ist etwa umgekehrt wie zu Anfang.
Jedenfalls bist Du mit den langsamen Starts unter Mojave nicht allein!

MacBook Pro 2016 TB mit Apple-SSD!
0
Eintagsfliege
Eintagsfliege16.10.1822:51
Mich stört es schon ziemlich sehr. Erstens erinnert es mich an mein altes MBP von 2006 mit nachgerüsteter SSD und schnell mal eben das Book anschalten um was nachzuschauen, geht nicht mehr. Oft hab ich es in der Tasche, will mal schnell jemanden etwas zeigen um es danach gleich wieder einzupacken, weil man ja unterwegs ist...
„MacBook Pro (Retina, 15", Mitte 2015) 2,8GHZ (A1398)“
+2
Hannes Gnad
Hannes Gnad16.10.1823:30
Log-Dateien? etrecheck-Report?
0
breaker
breaker16.10.1823:36
Dann lässt man das Book nur schlafen und schaltet es nicht aus.
Eintagsfliege
Mich stört es schon ziemlich sehr. Erstens erinnert es mich an mein altes MBP von 2006 mit nachgerüsteter SSD und schnell mal eben das Book anschalten um was nachzuschauen, geht nicht mehr. Oft hab ich es in der Tasche, will mal schnell jemanden etwas zeigen um es danach gleich wieder einzupacken, weil man ja unterwegs ist...
0
Eintagsfliege
Eintagsfliege16.10.1823:49
breaker
Dann lässt man das Book nur schlafen und schaltet es nicht aus.

Ja und da beginnt schon wieder das nächste Problem. Unter High Sierra dauerte es zwar zuletzt ewig bis das Book wieder aufgewacht ist, was unter Mojave jetzt ein ganz klein wenig behoben wurde, aber manchmal dauert der Aufwachvorgang auch wieder relativ lange, Mit dem Sat1 Drehballkreisel... Sowas darf einfach nicht sein. Ich hoffe das ist keine künstliche Bremse um den Mac alt erscheinen zu lassen...!!!
„MacBook Pro (Retina, 15", Mitte 2015) 2,8GHZ (A1398)“
-2
Wilhelm E. Steinbrink
Wilhelm E. Steinbrink17.10.1804:34
Das Ganze hat wohl nichts mit dem Alter zu tun.
Ist bei mir auch so (MBP 2018).
Wohl eher eine Macke von Mojave
0
pogo3
pogo317.10.1808:14
Vielleicht hängt es ja damit zusammen:
Ab High-Sierra und wohl auch in Mojave.
„Wann hört es endlich auf zu dauern.“
0
trashcantrasher17.10.1810:57
Also mein frisch aufgesetztes MBP von Ende 2013 mit SSD bootet in 20-25 Sekunden und wacht nach 4-5 Sekunden wieder auf beim aufklappen.

Mein iMac Pro benötigt 60-75 Sekunden beim Booten.

Mein iMac DV 400 mit OS 9 und HD benötigt 2,5 Minuten.
0
Windwusel
Windwusel17.10.1811:52
Ich habe bei neuem Book, clean Install mit PRAM-Reset auch das Problem. Es dauert nicht unmöglich lange, aber schon länger als noch unter HS. Zudem ändert sich während des Bootvorgangs die Ansicht zwischen Userbild und Ladebanken, auf Apple Logo und Ladebalken und wieder zurück. Das war unter HS auch nicht so.
„Meine  Hardware: MacBook Pro mit Touch Bar (15-inch, 2018), iPhone X, AirPods und Apple TV 4“
0
bmonno17.10.1812:07
Mein Intel MacMini 1,1 mit HDD und Tiger keine 20 Sekunden
trashcantrasher
Also mein frisch aufgesetztes MBP von Ende 2013 mit SSD bootet in 20-25 Sekunden und wacht nach 4-5 Sekunden wieder auf beim aufklappen.

Mein iMac Pro benötigt 60-75 Sekunden beim Booten.

Mein iMac DV 400 mit OS 9 und HD benötigt 2,5 Minuten.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen