Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>Bandbreite im Netzwerk limitieren

Bandbreite im Netzwerk limitieren

Huba11.05.2203:35
Hallo -
ich suche eine Software, mit der ich den Datendurchsatz während eines Downloads künstlich beschränken bzw. limitieren kann, und zwar systemweit, nicht nur auf eine Software beschränkt.
Hintergrund ist meine Situation auf meiner Arbeitsstelle: Ich darf auf dem privaten Macbook durchaus größere Downloads antickern (z.B. Software-Updates), dabei möchte ich aber nicht die Leitung mit meinen Daten platt machen, sondern den Datenstrom zeitlich in die Länge ziehen -- soll der Download halt ein paar Stunden vor sich hin dümpeln, statt in ein paar Minuten durchzurauschen.
Kenn jemand eine Softwarelösung dafür?
0

Kommentare

Nebula
Nebula11.05.2207:59
In den Additional Developer Tools von Apple war mal oder ist eine nachinstallierbare Systemeinstellung dabei, die das konnte/kann. developer.apple.com
„»Wir werden alle sterben« – Albert Einstein“
+1
gorgont
gorgont11.05.2208:26
Wenn die Leitung auf der Arbeit so schnell ist dass du es innerhalb von paar Minuten schaffst wird es sich wohl auf die Gesamtlast nicht merklich auswirken.
Was für eine Leitung habt ihr auf der Arbeit?
Macht mal einen Speedtest. Dann weißt du ob sich der ganze Aufwand überhaupt lohnt.
„touch eyeballs to screen for cheap laser surgery“
0
BeeOne11.05.2209:10
Moin,
finde es ja immer spannend auch mal Probleme zu recherchieren, die ich selbst nicht habe
Kurze Google-Suche brachte das hier zu Tage:
Website
von dort aus dann hier hin:
Snail
oder auch hier hin:
Throttled

Viel Erfolg beim ausprobieren.
0
Huba13.05.2210:44
Nebula und BeeOne, danke für die Links. Ich arbeite mich durch…

gorgont, ich habe die Leitung nicht durchgemessen. Die Angabe, dass Downloads in Minuten durch sind, habe ich nur aus dem Bauch heraus geschrieben. Ich empfinde es einfach nur als ein Akt der Fairness, dass, wenn ich schon das Internet auf der Arbeit nutzen kann, ich nicht irgendwelchen andere Dienste behindere. Natürlich ist die Leitung schnell und gut dimensioniert -- aber wenn einige hundert Mitarbeiter zeitgleich große Datenmengen verschieben, wird es eng werden. Und das muss ja nicht sein.

Ich habe hier im Forum übrigens einen Eintrag von 2003 zum Thema gefunden. Die dort genannte Software ist aber irgendwie – veraltet…
0
Legoman
Legoman13.05.2211:05
Sollte die Verteilung der Bandbreite nicht Aufgabe des Admins sein?
+2
Stresstest13.05.2211:44
Legoman
Sollte die Verteilung der Bandbreite nicht Aufgabe des Admins sein?
Dort hätte ich auch angesetzt. Wenn das am Router / Firewall für dein MacBook eingetragen wird, ist doch alles in Butter.
-1
maculi
maculi13.05.2211:47
Warum regelst du das nicht über den gewählten Zeitpunkt für den download? Morgens als erster da sein, abends als letzter gehen, oder in der Mittagspause?
0
rmayergfx
rmayergfx13.05.2213:50
Nimm einen Downloadmanager und stelle dort einfach die maximale Bandbreite ein. Damit steuerst du nur die großen Downloads, das normale Arbeiten und Surfverhalten wird damit jedoch nicht eingeschränkt. JDownloader kann das z.B. und reagiert auf die Zwischenablage. D.h. die kopierst dann einfach den Downloadlink und er erscheint in der Liste.
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
+2
Hans Hoos
Hans Hoos14.05.2213:39
Ist zwar ebenfalls sehr fair von dir, Huba, aber ich denke auch, du solltest dir da keine Gedanken machen brauchen. Wenn du von hunderten MA sprichst, wird da sowieso ein entsprechendes Loadbalaning wirken.

Wir schon vorgeschlagen: Speedtest machen und schauen, was überhaupt bei rum kommt. Würde mich nicht wundern, wenn da sowieso nur 10–20 MBit bei dir ankommen.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.