Forum>Software>Apple und NVIDIA

Apple und NVIDIA

looser
looser17.05.1920:09
Kann mir mal jemand sagen, warum Apple mit NVIDIA so eine Stress verursacht?

Kein Treiber unter Mojave und auch kein CUDA.

Was sind die Gründe, die Apple zu solch einer Aktion bewegt?
„© looser@macbay.de“
0

Kommentare

gfhfkgfhfk17.05.1920:24
Das kann Dir keiner wirklich beantworten – außer Apple selbst.
+3
HumpelDumpel
HumpelDumpel17.05.1920:43
Da sind wir auch gleich bei den Befürchtungen für den nächsten MacPro...
+2
looser
looser17.05.1921:34
gfhfkgfhfk
Das kann Dir keiner wirklich beantworten – außer Apple selbst.

Vermute ich auch, aber wie fragt man da wirklich nach. Tim Cook anschreiben?
„© looser@macbay.de“
0
gfhfkgfhfk17.05.1921:49
Probieren kannst Du es ja, nur habe ich Zweifel, dass da eine brauchbare Antwort kommt.
+1
Weia
Weia18.05.1901:48
looser
gfhfkgfhfk
Das kann Dir keiner wirklich beantworten – außer Apple selbst.
Vermute ich auch, aber wie fragt man da wirklich nach.
Falls die Frage wirklich ernst gemeint sein sollte: Ich sähe nur zwei Möglichkeiten, beide recht kostspielig und zudem ohne Erfolgsgarantie, aber mit einer gewissen Erfolgschance:
  • Apple-Aktien kaufen, auf die Aktionärsversammlung fahren und die Frage öffentlich stellen.
  • An der WWDC teilnehmen, Grafikhardware-nahe Sessions besuchen und mit den Apple-Ingenieuren ins informelle Gespräch kommen …
+7
wolfgag
wolfgag18.05.1912:11
Die Frage stelle ich mir schon lange, zumal mich diese Politik demnächst beruflich zu einem Wechsel auf Windows zwingen könnte.
+3
verstaerker
verstaerker18.05.1912:51
Ja das ist sehr schade... gleichzeitig finde aber die Fokussierung der Industrie auf Cuda und die Bindung an Nvidia nicht unbedingt gesund

Wieso nicht Vulkan das AMD und Nvidia unterstützt. Vermutlich bietet es nicht genügend Features. Keine Ahnung.
0
gfhfkgfhfk18.05.1913:15
verstaerker
Ja das ist sehr schade... gleichzeitig finde aber die Fokussierung der Industrie auf Cuda und die Bindung an Nvidia nicht unbedingt gesund

Wieso nicht Vulkan das AMD und Nvidia unterstützt. Vermutlich bietet es nicht genügend Features. Keine Ahnung.
Das ist eine andere Baustelle. Vulkan ist der Nachfolger von OpenGL.
CUDA ist eine API GPGPUs generell zu programmieren. Das sind die Konkurrenz API OpenCL, OpenACC, OpenMP und es gibt da Ansätze zukünftig auf OpenMP Frontend mit CUDA (nVidia), OpenCL (AMD) und normale CPU-Compiler als Backend zu setzen.

Weshalb ist CUDA so erfolgreich?
CUDA ist im Gegensatz zu OpenCL nicht nur ein Compiler, sondern ein komplette Satz an Werkzeugen, Bibliotheken und Compilern. Sowohl von der Funktionalität sowie Qualität trennen nVidia und AMD Welten. AMD versucht nun mit Hilfe von FOSS-Projekten diese Lücke nach und nach zu schließen. Einige Dinge sind bei AMD deutlich besser geworden, andere sind noch immer deutlich schlechter. Ähnlich desaströs war auch der Vergleich zwischen Intel und AMD Entwicklungswerkzeugen für CPUs. AMD arbeitet auch hier an diesem Problem, aber Compiler für CPUs gibt es von AMD keine mehr, und die Portland Group ist mittlerweile von nVidia übernommen worden.
+10
looser
looser19.05.1920:55
THX, für Eure Aussagen und danke gfhfkgfh für Deine fachliche Analyse.

Leider fehlt mir weiterhin die Erklärung, warum Apple sich mittlerweile so gegen Nvidia stemmt?

Und die angebotenen Vor-/Ratschläge überschreiten leider meine Möglichkeiten.
„© looser@macbay.de“
0
AppleUser2013
AppleUser201319.05.1921:49
Vulkan ist eine völlig andere Geschichte....(eben OpenGL oder DirectX12 Alternative)... Alles andere zu Cuda wurde ja schon gesagt... Apple wollte ja OpenCL als Alternative etablieren und ist kläglich gescheitert... Damals wurden große Töne gespuckt beim Release des 2013 MPro... Und nun... ist es als deprecated deklariert... Apple hat somit OpenCL fallen lassen...

Also die letzten Infos waren... NVidia hat Driver für Pascal und älter für Mojave...Diese wurden auch eingereicht, aber Apple will sie nicht zertifizieren und das ist notwendig, damit diese unter 10.14 laufen...
Was ich aber seltsam finde... 10.13.6 bekommt nach wie vor Updates... sprich nach jeden Security Update mit Veränderung der Versionsnummer von 10.13.6 kommt 2 Tage später auch ein Web Driver... Warum wird also High Sierra weiters supported und Mojave eben nicht...
+4
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck19.05.1923:32
AppleUser2013
Ein Grund der fehlenden Zertifizierung könnte sein, dass Apple massive Umbauten am Window Manager in 10.14 vorgenommen hat, von denen der Nutzer kaum etwas mitbekommen hat. Zum Beispiel läuft CoreAnimation in den meisten Apps nicht mehr im Programm selbst, sondern im Window Manager ab – ich gehe aufgrund dieses großen Umbaus davon aus, dass Apple an der Stelle auch noch viele weitere Veränderungen durchgeführt hat. uU sind nun die Webtreiber von NV nicht angepasst, daher keine Zertifizierung.

Ist aber pure Spekulation, den Grund warum Apple die nicht freigibt kenne ich nicht.
+2
hitzestau
hitzestau21.05.1907:56
Ich hoffe, ich kann Dir ein paar Hinweise geben, warum die Situation zwischen Apple und NVIDIA so ist wie sie sich aktuell darstellt:

Im Jahre 2008 verbaute Apple NVIDIA-Chips in den MacBook Pro’s, von denen viele kaputt gingen was zu teuren Reparaturen führte, die jedoch von Apple bezahlt werden mussten. Apple musste also einen Verlust an Profiten hinnehmen. Zudem gab es ein komplexes Gewirr an Rechts- und Patentstreitigkeiten zwischen Intel, NVIDIA und Samsung. NVIDIA wollte an den Grafikchips für die iPhones mitverdienen und hoffte, Apple müsste ihnen Lizenzgebühren bezahlen.

Apple hat also an verschiedenen Fronten mit NVIDIA schlechte Erfahrungen gemacht und entschied sich dann nur noch auf AMD setzen in den iMacs und MacBook Pro-Modellen.

Mehr Details zum Thema findest Du auch in diesem verlinkten Artikel:

https://appleinsider.com/articles/19/02/14/video-nvidia-supp ort-was-abandoned-in-macos-mojave-and-heres-why
+3
MikeMuc21.05.1908:33
hitzestau
Das wäre aber ein ganz mieses Verhalten von Apple wenn „schlechte Erfahrungen“ hier der einzige Grund ist warum Apple hier die „Zulassung“ verweigert. Grad in Bezug auf die drohenden Kartelluntersuchungen.
+1
DERJUNG21.05.1909:01
ich hoffe auf besserung, denn ich benötige cuda auch täglich im alltag. ein lichtblick wäre das hier
https://www.idownloadblog.com/2019/04/22/macos-10-15-api-dev ice-drivers/

wir werden aber erst nächste woche hoffentlich mehr wissen.

sorry für die kleinschreibung ...
+1
tmlen21.05.1910:31
Apple hat eine eigene Bibliothek namens Metal, für Compute und Graphik-Beschleunigung auf GPU. Es existiert nur auf macOS und iOS (kein Windows, etc), und funktionniert mit den Graphikkarten in Macs (NVidia oder AMD).
https://developer.apple.com/metal/

OpenCL und OpenGL wurden seit Mojave deprecated und werden genau wie CUDA wahrscheinlich in Zukunft auch nicht mehr unterstützt.
Ziel ist vieleicht Entwickler zu zwingen Metal zu benutzen, und sich damit auf die Apple Plattform zu beschränken.
0
Weia
Weia21.05.1912:53
hitzestau
Im Jahre 2008 […]
Apple hat Konflikte mit Nvidia im Jahre 2008 und beschließt deshalb 10 Jahre später, die Unterstützung für deren Grafikkarten zu verhindern? Das klingt nicht soooo plausibel.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen