Forum>Hardware>Apple AirPods am TV

Apple AirPods am TV

Tigerradieschen18.07.1919:09
Wie kann ich die Lautstärke ändern ?
-1

Kommentare

nopeecee
nopeecee18.07.1919:17
Mit der Fernbedienung?
„Auch in Foren kann man höflich miteinander umgehen“
+2
Tigerradieschen18.07.1919:50
Nein, der TV-Ton steht auf Null und beeinflusst die Kopfhörerlautstärke leider überhaupt nicht.
-1
Steph@n
Steph@n18.07.1919:50
Bei meinem LG gehts mit der Fernbedienung.
0
AidanTale18.07.1922:32
Was für einen TV hast du denn? Bei meinem Sony OLED (mit AndroidTV) gibt es im Actionmenü eine gesonderte Lautstärke für Kopfhörer.
+2
iBookG419.07.1908:50
Bei Panasonic ist die Lautstärke ebenfalls im Menü gesondert einzustellen.
+1
Tigerradieschen19.07.1917:43
Habe leider nur einen Medion-TV und die AirPods sind über einen BT-Transmitter gekoppelt.
0
rmayergfx
rmayergfx19.07.1917:47
Tigerradieschen
Habe leider nur einen Medion-TV und die AirPods sind über einen BT-Transmitter gekoppelt.
Welcher Transmitter (Hersteller und Typ) und wo ist dieser angeschlossen ? ARC oder Kopfhörerausgang? Bei letzterem die Lautstärke im Menü für den Kopfhörerausgang anpassen. Welcher Medion TV ist das ? Handbuch zum TV schon mal gelesen ?
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
0
Kapeike
Kapeike19.07.1918:45
Ich kann die Frage von Tigerradieschen zumindest nachvollziehen: Ich habe eben auch einmal meine AirPods testweise direkt mit dem TV gekoppelt und erhalte nur eine Lautstärke: nämlich maximal laut, so dass es fast weh tut. Da ändert die Fernbedienung gar nichts dran. Es wird weder lauter noch leiser, auch die Mute-Taste bringt nichts. Auch Änderungen (Auto-Lautstärke auf AUS) im Ton-Menü des Fernsehers bringen nichts. Die durchs Apple TV angeschlossene SIRI Remote verändert ebenfalls nichts an der Lautstärke (was sie sonst tut, wenn wir über die normalen Lautsprecher hören). Es bleibt ausschließlich brüllend laut. TV ist ein LG von 2018, die AirPods sind Gen. 1.

Wenn ich aber die AirPods direkt mit dem Apple TV kopple (meine Standardkonfiguration), bekomme ich eine normale Lautstärke und die kann die SIRI Remote natürlich ändern. Hilft jetzt nicht wirklich, aber ich kann den beschriebenen Zustand wenigstens rekonstruieren.
+1
rmayergfx
rmayergfx23.07.1916:40
Bei der direkten Kopplung über Bluetooth hat so mancher Hersteller es versäumt die Lautstärkeregelung mit in die Firmware zu programmieren. Sie gehen davon aus, das das verwendete Bluetooth Headset sich nochmals separat einstellen lässt, was leider nicht immer der Fall ist. Es gibt auch andere Geräte ohne Lautstärkeregelung, z.B. den FireTV Stick, da gibt es je nach Konfiguration auch das Problem.
Tigerradieschen hat aber lt. Text einen BT-Transmitter und dieser wird je nach Typ z.B. an den Klinkenstecker des Kopfhörerausgangs angeschlossen und wäre damit regelbar. Aber anscheinend hat sich das Problem schon erledigt da kein Feedback mehr kommt.
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
+1
Tigerradieschen27.07.1900:00
Danke für die Hilfsversuche. Ich war evtl. zu schnell und habe die Dinger zurück geschickt. Werde es demnächst nochmal mit den Sennheiser Momentum True wireless probieren
0
Tigerradieschen27.07.1900:01
Ich kann die Frage von Tigerradieschen zumindest nachvollziehen: Ich habe eben auch einmal meine AirPods testweise direkt mit dem TV gekoppelt und erhalte nur eine Lautstärke: nämlich maximal laut, so dass es fast weh tut. Da ändert die Fernbedienung gar nichts dran. Es wird weder lauter noch leiser, auch die Mute-Taste bringt nichts. Auch Änderungen (Auto-Lautstärke auf AUS) im Ton-Menü des Fernsehers bringen nichts. Die durchs Apple TV angeschlossene SIRI Remote verändert ebenfalls nichts an der Lautstärke (was sie sonst tut, wenn wir über die normalen Lautsprecher hören). Es bleibt ausschließlich brüllend laut. TV ist ein LG von 2018, die AirPods sind Gen. 1.

Genauso war es hier.
+2

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen