Donnerstag, 5. September 2013

Es ist ein neues Video aufgetaucht, in dem die Gehäuserückseite der neuen iPad-mini-Generation mit dem ebenfalls noch nicht offiziell vorgestellten iPad 5 verglichen wird. Während sich an der Rückseite des iPad mini 2 im Vergleich zum Vorgänger nichts Offensichtliches geändert hat, kommt das iPad 5 wohl deutlich schlanker daher. Das Design der Rückseite wurde an das iPad mini angeglichen und die Dicke des Gehäuses ist nun ebenfalls identisch zum iPad mini.
Das Apfel-Logo auf der Rückseite wurde bei beiden Gerätetypen verändert: Bei der aktuellen Generation ist das Firmenlogo aus dem Metall ausgestanzt und mit einer Plastikabdeckung versehen. Dahinter befindet sich die Antenne, um möglichst wenig Abschirmung durch das Metallgehäuse zu haben. Bei der neuen iPad-Generation sieht es im Video so aus, als ob das Logo nicht mehr ausgestanzt wurde, sondern durch ein Polierverfahren direkt auf das Gehäuse aufgebracht worden ist.
Nahezu sicher scheint es, dass das iPad mini der 2. Generation mit einem Retina-Display ausgeliefert wird.

Ob Apple neben dem iPhone-5-Nachfolger und dem günstigeren iPhone 5C am kommenden Dienstag auch die neuen iPad-Generationen vorstellen wird, ist bislang noch nicht bekannt.

0
0
5

Kommentare

eiq
eiq05.09.13 09:33
Das Apfel-Logo auf der Rückseite wurde bei beiden Gerätetypen verändert: [...] Bei der neuen iPad-Generation sieht es im Video so aus, als ob das Logo nicht mehr ausgestanzt wurde, sondern durch ein Polierverfahren direkt auf das Gehäuse aufgebracht worden ist.
Genau so ist es beim jetzigen iPad mini auch.
Bobbes
Bobbes05.09.13 09:57
Das Gehäuse ist zuerst hochglanzpoliert. Dann wird ein Kunstoffaufkleber in Form des Logos aufgeklebt und das Gehäuse mit Glasperlen gestrahlt. Dadurch bleibt das Logo hochglanz. Auf einem komplett matten Gehäuse würde sich das Logo nicht mehr so exakt polieren lassen!
Tirex
Tirex05.09.13 10:03
Hoffe ja sehr aufs Retrina fürs neue Mini.
uh, das iPad 5 sieht aber auch sexy aus. Sehr viel schlanker als das aktuelle Modell.
diddom
diddom05.09.13 11:00
Yep. Dadurch wird wohl der Formfaktorvorteil des ipad mini zum grossen ipad deutlich verringert und das größere Display, das für viele Anwendungen von Vorteil ist, ist wieder deutlich attraktiver.
Auch das Hauptargument gegen das "klassische" ipad, das größere Gewicht, wird dadurch wieder mehr relativiert. Das dürften die nötigen Gramm sein, die jetzt eingespart werden, dass sich das klassische ipad komfortabel lange in der Hand halten lässt.
Die Verkaufszahlen werden jetzt wieder ausgeglichener zwische den zwei Modellreihen werden, wo sie doch bislang sehr stark zum mini hintendierten. Aber das war eben dem Formfaktor nd größeren Gewicht geschuldet. Jetzt stellt sich nur noch die Frage, wohin werden sich die Preise bei den ipads bewegen. Hoffentlich nicht nach oben...
maclex
maclex05.09.13 13:14
es wird IPAD MINI RETINA heissen ...oder so
RETINAAAA marketing,marketing,marketing, hu hu hu
was anderes wird`s in den nächsten jahren sowieso nicht geben.

ipad mini 2...pha

im übrigen sagt uns die ipad mini Rückseite überhaupt nichts über ein allfälliges RETINAAAAA mini.

die gerüchteköche wollen uns immer wieder mal Steak für ein Filet andrehen.

man, immer wenn ich hunger habe werde ich zur Diva.......
LampenImac,PMG5,iBook,MBP2007,MBP 2010,iPod2003,nano2007, iphone3,4,6+, 2APE, ipad2,ipadmini, AppleTV2,MagicMouse,AluTastatur

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,2%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,3%
  • Klassischer Macintosh (68k)24,6%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,8%
  • iPod14,4%
  • iPhone4,2%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa5,0%
  • Sonstiges1,2%
1177 Stimmen17.08.15 - 29.08.15
0