Freitag, 31. Mai 2013

Der Mitte Mai vorgestellte Streaming-Dienst All Access für Google Play Music soll laut Aussage von Googles Android-Chef Sundar Pichai in einigen Wochen auch als iOS-App von Google Play Music zur Verfügung stehen. Bislang müssen iOS-Nutzer auf die Web-Version von Google Play Music zurückgreifen, um den Musik-Store von Google nutzen zu können. Mit dem Streaming-Dienst im Abonnement-Modell setzt Google dem aber ein Ende und wird in einigen Wochen auf iOS-Geräten stärker mit Apples dominierendem iTunes Store konkurrieren. Da Apple für Verkäufe innerhalb von iOS-Apps einen Umsatzanteil von 30 Prozent verlangt, wird die iOS-App voraussichtlich keine Kauffunktion enthalten.

Ohnehin kann der Streaming-Dienst All Access von Google Play Music momentan nur in den USA genutzt werden, wo Nutzer für monatlich 9,99 US-Dollar den Zugriff auf den gesamten Musik-Katalog erhalten. Für unentschlossene bietet Google eine kostenlose 30-tägige Testphase. Noch in diesem Jahr soll All Access in weiteren Ländern online gehen.
0
0
3

Kommentare

Thaddäus31.05.13 14:05
Die sollen besser mal Google Maps fürs iPad bringen...
ratti31.05.13 15:38
Thaddäus
Die sollen besser mal Google Maps fürs iPad bringen...

Soll zeitgleich kommen mit iTunes für Android.
kaizen31.05.13 21:21
Ob das nicht gegen die Apple Geschäftsbedingungen verstößt? Konkurrenz zu iTunes wird doch wohl nicht geduldet, oder?
Das ist bestimmt verpoten.
Das Leben ist wie ein Brot. Irgendwann wird es hart.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Welche Displaygröße wünschen Sie sich für Ihr kommendes iPhone?

  • 5,5" oder größer15,1%
  • 4,7" oder etwas größer31,3%
  • Mehr als 4", weniger als 4,7"19,3%
  • 4" wie bei iPhone 5/5s29,0%
  • 3,5" wie bei den ersten iPhones4,4%
  • Weniger als 3,5", also ein Mini-iPhone1,0%
822 Stimmen25.01.16 - 12.02.16
1724
OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen