Apples Quartalszahlen am 31. Januar - Rekorde erwartet

Auf Apples Investorenseiten ist jetzt das Datum der nächsten Quartalskonferenz aufgetaucht. Demnach stellt Apple am 31. Januar die Zahlen für den Dreimonatszeitraum Oktober bis Dezember 2016 vor. Da Apples Finanzjahr am ersten Oktober beginnt, handelt es sich um Apples erstes Finanzquartal 2017. Kalenderquartal 4 bzw. Finanzquartal 1 sind meist besonders spannend zu verfolgen, da es sich jeweils um den ersten vollen Verkaufszeitraum einer neuen iPhone-Generation handelt. Das iPhone 7 kam Mitte September auf den Markt, ging somit nur mit zwei Verkaufswochen in das dritte Jahresquartal ein. Marktbeobachtern zufolge konnte sich Apple über hohes Kundeninteresse freuen und zudem der Nachfrage besser als in den Vorjahren entsprechen. Aus diesem Grund halten es mehrere Branchenexperten für wahrscheinlich, dass Apple mit neuen Rekordzahlen glänzen wird.

Der Mac-Markt
Im Mac-Bereich barg das vierte Jahresquartal erstmals seit längerer Zeit wieder einen komplett neuen Mac. Das MacBook Pro verkaufte sich mehreren Berichten zufolge exzellent. Lässt man einmal Apples Stellungnahme außer acht, die wie üblich von einem "besten Produktstart aller Zeiten" sprach, so bleiben immer noch Marktanalysen wie beispielsweise von Slice Intelligence. Diese hatten Apples jüngstem Notebook bescheinigt, einen neuen Verkaufsrekord aufgestellt zu haben, der sämtliche Konkurrenten aus dem Windows-Markt mit gewaltigem Abstand übertrifft (siehe ). Auch wenn die restlichen Macs somit schwächer abschneiden, da Aktualisierungen schon eine ganze Weile zurückliegen, kann Apples erstes Finanzquartal somit dennoch einen Absatzrekord im Mac-Sektor bringen.

Sonstige Produkte
Die Apple Watch 2 war im Weihnachtsgeschäft wohl ebenfalls recht beliebt, so Brean Capital in einer kürzlich erschienenen Analyse. Schlechte Nachrichten gibt es aller Wahrscheinlichkeit erneut von der iPad-Front - der seit mehr als zwei Jahren anhaltende Abwärtstrend kann weiterhin nicht durchbrochen werden. Gerüchten zufolge kommen im März neue iPads auf den Markt - möglicherweise greifen dann wieder mehr Kunden zum Apple-Tablet.

Kommentare

macbeutling05.01.17 09:50
Interessant werden aus meiner Sicht 3 Dinge sein:

1.) konnte Apple den Verkauf des iPhone 6S mit dem 7er übertreffen
2.) wenn ja, inwiefern ist das im aktuellen Kurs eingepreist?
3.) mit welchen Verkäufen rechnet Apple weiter, wie wird also die Aussicht auf das 3.Quartal?

Mich überrascht ein wenig, dass keine neuen Rekord-Downloads aus dem App-Store nach Weihnachten veröffentlicht wurde. Normalerweise konnte man daraus immer auf ein gutes Weihnachtsgeschäft schließen.
Apple PR- und Marketings-Abteilung wird in diesen Dingen zunehmend schmallippiger, was es uns "Klein-Investoren" ein wenig schwerer macht.

Nicht vergessen darf man, dass das Quartal in diesem Jahr eine Woche länger ging, als es im letzten der Fall war. Ergo gehen mehr Verkäufe in die Schlußrechnung ein.
Was in diesem Jahr positiv ist, fehlt dann aber wiederum im nächsten Jahr.
Womit ändert man Dinge, die sich mit Geld nicht ändern lassen?...........mit VIEL Geld
0
sonorman
sonorman05.01.17 14:39
macbeutling
Mich überrascht ein wenig, dass keine neuen Rekord-Downloads aus dem App-Store nach Weihnachten veröffentlicht wurde. Normalerweise konnte man daraus immer auf ein gutes Weihnachtsgeschäft schließen.
Apple PR- und Marketings-Abteilung wird in diesen Dingen zunehmend schmallippiger, was es uns "Klein-Investoren" ein wenig schwerer macht.
Wart's ab.



EDIT:
0
macbeutling05.01.17 15:26
Sonorman: wusste ich doch, dass die hier mitlesen.....
Womit ändert man Dinge, die sich mit Geld nicht ändern lassen?...........mit VIEL Geld
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen