Freitag, 8. Februar 2013

Schon seit längerem ist bekannt, dass Apple den Einsatz von OLED-Displays genau untersucht. OLED steht für Organic Light Emitting Diode (Organische Leuchtdiode) und wird von einigen Herstellern bereits verwendet. OLED-Displays kommen ohne Hintergrundbeleuchtung aus da sie direkt farbiges Licht emittieren. Zu den Vorteilen zählen hoher Kontrast, geringe Bauhöhe, wenig Wärmeentwicklung und niedriger Stromverbrauch. Allerdings liegen die Fertigungskosten auf einem höheren Niveau, die Lebensdauer ist im Vergleich zu LCDs kürzer. Auch wenn Apple schon mehrere Patente für OLED-Technologie einreichte, zum Einsatz kamen derlei Displays aber bislang weder in iPad, iPod noch iPhone.
Einem Bericht zufolge hat Apple einen namhaften OLED-Experten abgeworben, der bislang als hochrangiger Forscher bei LG Display tätig war. Demnach ist Dr. Lee Jeung-jil bereits bei Apple tätig - dies kann als weiterer Hinweis darauf gesehen werden, dass Apple weiterhin sehr interessiert an OLED-Displays ist. Momentan verwendet Apple LCD-Panele mit IPS-Technologie (In-Plane Switching), die ebenfalls den Vorteil der geringen Blickwinkelabhängigkeit mitbringen, allerdings mehr Strom verbrauchen und auch über langsamere Ansprechzeit verfügen.
0
0
23

Kommentare

nowMAC08.02.13 20:13
Vor allem sind die Farben aber bei oled total unnatürlich! Der Kontrast ist sehr gut. Das fällt mir bei Smartphones mit oled immer auf.
Ne Ne, seit Steve Jobs nicht mehr da ist....
truth
truth08.02.13 20:50
Die unnatürlichen Farben sind mir bereits bei einigen Displays bei Samsung Smartphones aufgefallen. Für mich waren die alle zu gelbstichig.
BudSpencer08.02.13 20:55
Oh man, haben die nicht erst eine Partnerschaft mit LG begonnen (iPad Displays?)
Da wirbt man doch keinen ab. Die bei LG sind doch nicht dumm und werden sicherlich nicht erfreut sein.
Taner
Taner08.02.13 20:59
Jetzt ist euch OLED zu unnatürlich und gelbstichig etc.
Wenn ein iXxxx mit OLED rauskommt, wird es natürlich das beste iXxxx Device der Welt.
cubecube08.02.13 21:02
Die Farben von OLED sind gar nicht so schlecht, nur sind die von Samsung absichtlich falsch kalibriert.
truth
truth08.02.13 21:17
Taner: Was du so alles weißt. Bei deiner Weitsicht kannst du mir sicherlich auch die Lottozahlen vom nächsten Samstag vorhersagen.

BTW: Dass das Display seines S2 gelbstichig ist hat mir mein Kollege bestätigt. Aufgefallen war ihm das allerdings erst, als mein iPhone neben seinem S2 lag und beide Phones eine weiße anzeigten.
Dir noch viel Spaß bei weiteren Vorhersagen.
Gorch Fock08.02.13 21:28
cubecube

jaja, böseböse SamsungSamsung-LeuteLeute...
BudSpencer08.02.13 21:33
truth
Taner: Was du so alles weißt. Bei deiner Weitsicht kannst du mir sicherlich auch die Lottozahlen vom nächsten Samstag vorhersagen.

BTW: Dass das Display seines S2 gelbstichig ist hat mir mein Kollege bestätigt. Aufgefallen war ihm das allerdings erst, als mein iPhone neben seinem S2 lag und beide Phones eine weiße anzeigten.
Dir noch viel Spaß bei weiteren Vorhersagen.

Dann soll dein "Kollega" das S2 einfach kalibrieren, dies ist so leicht wie ein Schuhe anzuziehen (AppStore FilteryourScreen).

Und was meinst du wie oft ich schon iPhone/iPads zurück gesendet hab, weil die einen Gelb oder starken Blaustich hatten. Dies fällt erst auf wenn es neben einen anderen Device liegt.
BudSpencer08.02.13 21:36
cubecube
Die Farben von OLED sind gar nicht so schlecht, nur sind die von Samsung absichtlich falsch kalibriert.

Die sind schon sau dumm bei Samsung. Bauen das Telefon mit den 2. höchstens Absatzzahlen aber ein Display kalibrieren dass können die Pfeifen nicht. Das kann nur Apple! Jawohl nur Apple!Eins Elf!!^111
Was für nieten diese Koreanischen CopyCats.
Bigeye
Bigeye08.02.13 21:43
😂
Was mich nicht umbringt macht mich nur härter
Quickmix
Quickmix08.02.13 21:53
BudSpencer
cubecube
Die Farben von OLED sind gar nicht so schlecht, nur sind die von Samsung absichtlich falsch kalibriert.

Die sind schon sau dumm bei Samsung. Bauen das Telefon mit den 2. höchstens Absatzzahlen aber ein Display kalibrieren dass können die Pfeifen nicht. Das kann nur Apple! Jawohl nur Apple!Eins Elf!!^111
Was für nieten diese Koreanischen CopyCats.

was hast du erwartet
cubecube08.02.13 21:58
BudSpencer
Dann soll dein "Kollega" das S2 einfach kalibrieren, dies ist so leicht wie ein Schuhe anzuziehen (AppStore FilteryourScreen).
BudSpencer
Die sind schon sau dumm bei Samsung. Bauen das Telefon mit den 2. höchstens Absatzzahlen aber ein Display kalibrieren dass können die Pfeifen nicht.

Genau, wie du es selbst bestätigt hast.

Hier gibts eine gute Analyse der OLED Displays in der Galaxy S Serie von Samsung:
music-anderson
music-anderson09.02.13 00:46
Apple sollte auch mal bei Phillips vorbeischauen

Wenn Du nicht weisst was man Dir will, was willst n Du 8-D
BudSpencer09.02.13 00:59
music-anderson
Apple sollte auch mal bei Phillips vorbeischauen


Bloß nicht bei Philips, die sind ja noch schlimmer als alle Zusammen.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/razzia-bei-media-saturn-in-oeste rreich-a-879548.html
music-anderson
music-anderson09.02.13 01:03
Na ja, es geht ja mehr um die Technik, denke Apple lässt sich hier nicht verar.......en
Wenn Du nicht weisst was man Dir will, was willst n Du 8-D
teorema67
teorema6709.02.13 07:18
Die OLEDs haben diverse Probleme, u. a. die Knallfarben:
Nicht von der MTN-App gesendet.
RyanTedder
RyanTedder09.02.13 07:23
Ich hab mir noch nicht so wahnsinnig viele samsungs angeguckt, konnte bei den paar aber auch feststellen das die entweder einen starken gelb oder blau stich hatten. Als mein iphone 5 ganz neu kam hatte ich aber auch das Gefühl das dieses einen leichten Blaustich hat. Mitlerweile fällt es nur nicht mehr auf.
BudSpencer09.02.13 10:01
teorema67
Die OLEDs haben diverse Probleme, u. a. die Knallfarben:

Was möchtest du damit sagen?
Behauptest du das LCD keine Probleme, Nachteile haben? Oder was möchtest du damit sagen?

Ob der Unterschied zwischen 1 und 2+ so groß ist.
Ich sehe auch Vorteile bei OLED.
- Schwarzwert unübertroffen
- Deutlich schärfer wie ein LCD
- Stromverbrauch

PS Knallfarben:
Du kannst zwischen mehreren Farbprofilen auswählen von Blass für Filme bis Knallbunt für Spiele.
Doch so etwas erwähnst du natürlich nicht.
maclex
maclex09.02.13 10:17
Also ich gucke lieber in einen gelbstichigen als in einen blaustichigen Screen.
Das Tiefschwarz bei OLED ist aber unübertroffen.
Stromsparen ist dann sowieso immer gut.
Die Frage ist ob ich noch jemals ein Iphone kaufen werde.
LampenImac,PMG5,iBook,MBP2007,MBP 2010,iPod2003,nano2007, iphone3,4,6+, 2APE, ipad2,ipadmini, AppleTV2,MagicMouse,AluTastatur
Stefan...09.02.13 17:32
BudSpencer
teorema67
Die OLEDs haben diverse Probleme, u. a. die Knallfarben:

Was möchtest du damit sagen?
Behauptest du das LCD keine Probleme, Nachteile haben? Oder was möchtest du damit sagen?

Ob der Unterschied zwischen 1 und 2+ so groß ist.
Ich sehe auch Vorteile bei OLED.
- Schwarzwert unübertroffen
- Deutlich schärfer wie ein LCD
- Stromverbrauch

PS Knallfarben:
Du kannst zwischen mehreren Farbprofilen auswählen von Blass für Filme bis Knallbunt für Spiele.
Doch so etwas erwähnst du natürlich nicht.


Der Schwarzwert ist der einzige Vorteil von OLEDs. Aber auch nur bei Dunkelheit.
OLEDs sind nicht schärfer, die momentan verbreiteten PenTile-OLEDs schon gar nicht.
OLEDs sind haben im Durchschnitt einen wesentlich höheren Stromverbrauch. Nur wenn man sich permanent schwarze Bilder ansieht sind sie im Vorteil. Aufgrund des hohen Stromverbrauchs und der Alterungserscheinungen bei OLEDs hat Samsung ja auch die Helligkeit des Displays beim S3 massiv kastriert.
Und es geht hier nicht um blass oder knallig. Sondern um richtig kalibriert.
BudSpencer09.02.13 21:13
Stefan...
BudSpencer
teorema67
Die OLEDs haben diverse Probleme, u. a. die Knallfarben:

Was möchtest du damit sagen?
Behauptest du das LCD keine Probleme, Nachteile haben? Oder was möchtest du damit sagen?

Ob der Unterschied zwischen 1 und 2+ so groß ist.
Ich sehe auch Vorteile bei OLED.
- Schwarzwert unübertroffen
- Deutlich schärfer wie ein LCD
- Stromverbrauch

PS Knallfarben:
Du kannst zwischen mehreren Farbprofilen auswählen von Blass für Filme bis Knallbunt für Spiele.
Doch so etwas erwähnst du natürlich nicht.


Der Schwarzwert ist der einzige Vorteil von OLEDs. Aber auch nur bei Dunkelheit.
OLEDs sind nicht schärfer, die momentan verbreiteten PenTile-OLEDs schon gar nicht.
OLEDs sind haben im Durchschnitt einen wesentlich höheren Stromverbrauch. Nur wenn man sich permanent schwarze Bilder ansieht sind sie im Vorteil. Aufgrund des hohen Stromverbrauchs und der Alterungserscheinungen bei OLEDs hat Samsung ja auch die Helligkeit des Displays beim S3 massiv kastriert.
Und es geht hier nicht um blass oder knallig. Sondern um richtig kalibriert.


Auf den Papier mag das OLED mehr Strom verbrauchen.
Doch dies wäre nur der Fall bei einer 100% weisen Fläche.
In der Praxis sieht das anders aus.
Spiele, Filme, Webseiten sind nie 100% weis.
Insbesondere bei Filmen, verbraucht OLED weniger Strom.


Das S3 hat ein sehr scharfes Display, da gegen sieht mein Nexus und iPhone und alle anderen Devices unscharf aus. Da gab es mal einen Test, leider finde ich diesen nicht mehr, wo erklärt wurde wieso.

Allerdings sieht man "auch wenn es 320ppi sind" beim S3 wegen dem von dir angesprochen PPM Display die Pixel. Schärfer wirkt es dennoch.
Stefan...09.02.13 23:56
BudSpencer



Auf den Papier mag das OLED mehr Strom verbrauchen.
Doch dies wäre nur der Fall bei einer 100% weisen Fläche.
In der Praxis sieht das anders aus.
Spiele, Filme, Webseiten sind nie 100% weis.
Insbesondere bei Filmen, verbraucht OLED weniger Strom.


Das S3 hat ein sehr scharfes Display, da gegen sieht mein Nexus und iPhone und alle anderen Devices unscharf aus. Da gab es mal einen Test, leider finde ich diesen nicht mehr, wo erklärt wurde wieso.

Allerdings sieht man "auch wenn es 320ppi sind" beim S3 wegen dem von dir angesprochen PPM Display die Pixel. Schärfer wirkt es dennoch.

OLED verbraucht in der Praxis mehr Strom, auch bei mehr als realistischen 60% bei Webseiten.
Und weil OLEDs Verbrauchsmaterial ist, hat das S3 auch ein für Tageslicht unbrauchbar funzeliges Display.
Der Verbrauch bei Filmen ist wenig relevant, da für Smartphones ziemlich unbedeutend.

Und wenn ein schärferes Display eines ist, auf dem man die Pixel besser sehen kann...
Dann ist das iPhone 1/3G/3Gs der Gewinner
teorema67
teorema6710.02.13 08:25
BudSpencer
teorema67
Die OLEDs haben diverse Probleme, u. a. die Knallfarben:
Ob der Unterschied zwischen 1 und 2+ so groß ist.
Ich sehe auch Vorteile bei OLED.
- Schwarzwert unübertroffen
- Deutlich schärfer wie ein LCD
- Stromverbrauch

PS Knallfarben:
Du kannst zwischen mehreren Farbprofilen auswählen von Blass für Filme bis Knallbunt für Spiele.
Doch so etwas erwähnst du natürlich nicht.
Das mit dem Schwarzwert sehe ich auch so. Schärfer sind OLEDs nicht. Ich nehme das Wort "Knallfarben" zurück und wähle dafür ein "Falschfarben". Die Farbtreue der OLEDs ist deutlich schlechter. Die der TFTs ist natürlich auch nicht perfekt.
Nicht von der MTN-App gesendet.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,5%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,5%
  • Klassischer Macintosh (68k)24,0%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,7%
  • iPod14,4%
  • iPhone4,3%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa5,0%
  • Sonstiges1,1%
1232 Stimmen17.08.15 - 02.09.15
13661