Montag, 24. Juni 2013

Apple hat den Preis des Thunderbolt Displays im Refurbished Store für generalüberholte Produkte noch einmal gesenkt. Das 27" große Display mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln, FaceTime-Kamera, drei USB-Anschlüssen (USB 2), FireWire 800, Ethernet sowie Thunderbolt kostet normalerweise 999,- Euro, im Refurbished Store sind es jetzt nur noch 799 Euro (zuvor 849 Euro). Mehrere Großhändler melden, Berichten zufolge, knappere Verfügbarkeit des Displays - die jetzt erfolgte Preissenkung kann daher möglicherweise als Abverkauf angesichts bevorstehender Neuerungen angesehen werden.

Zu den weiteren Angeboten im Refurbished Store zählen die aktuelle Generation des iMacs mit 27" ab 1599 Euro (), das MacBook Air 13,3" der Vorgängerversion () sowie das MacBook Pro ab 1019 Euro (). Auch generalüberholte Modelle des aktuellen iPod touch mit 4"-Display ab 279 Euro () sowie der letzten drei iPad-Generationen () stehen ab 279 Euro zur Verfügung.
0
0
37

Kommentare

Ikso
Ikso24.06.13 13:30
Leider steht der Preis in keinem Verhältnis zu den anderen Produkten.

Ich habe mir einen gebrauchten für einen vernünftigen Preis gekauft.

Für mich masslos überteuert das Teil
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!
fluppy
fluppy24.06.13 13:31
Wie günstig!
MCDan24.06.13 13:49
Den aktuellen iPod touch mit 4"-Display gibt es auch NEU für unter 279 Euro. Warum sollte man da ein Refurbished Gerät im Apple Refurbished Store kaufen?
macmuckel
macmuckel24.06.13 13:50
Kann man eigentlich für refurbished Hardware Apple Care erwerben?
ApfelHandy4
ApfelHandy424.06.13 13:53
macmuckel
Kann man eigentlich für refurbished Hardware Apple Care erwerben?

Ja.
Wissen ist Macht! - Weiß nichts, Macht nix ...
matt.ludwig24.06.13 13:53
macmuckel
Kann man eigentlich für refurbished Hardware Apple Care erwerben?

Jap, ist wie ein neues Gerät
mtnforumuser24.06.13 13:55
Maßlos überteuert, und refurbished wohl mit Kratzern oder dead Pixel. Neee...
schiggy1324.06.13 13:57
Hab noch nie nie niemals ein Gerät refurbished gehabt, welches Kratzer oder dead Pixel hat
Der Amateur sorgt sich um die richtige Ausrüstung, der Profi sorgt sich ums Geld und der Meister sorgt sich ums Licht.
stefan24.06.13 14:25
mtnforumuser
Maßlos überteuert, und refurbished wohl mit Kratzern oder dead Pixel. Neee...
Du scheinst hier auch nur angemeldet zu sein, um herum zu trollen...
Geh zurück in den Kindergarten.
stefan24.06.13 14:26
schiggy13
Hab noch nie nie niemals ein Gerät refurbished gehabt, welches Kratzer oder dead Pixel hat
Ich schon, aber das war absolut die Ausnahme. Bei 30-40 refurbished Geräten bisher kommt das halt auch mal vor. Aber dafür gibt es ja das Rückgaberecht.
zod198824.06.13 14:32
Ikso
Leider steht der Preis in keinem Verhältnis zu den anderen Produkten.


Welche anderen Displays mit dieser Qualität und Thunderbolt-Erweiterungen gibt es denn bitte?
lambam24.06.13 14:36
Eben, und deswegen nimmt man 1000€ dafür. Kopfschüttel
aquacosxx
aquacosxx24.06.13 14:38
da die refurbished geräte alle noch mal komplett geprüft und teile mit macken ausgetauscht werden, dürfte die qualität fast besser sein, als bei neugeräten. würde bei sonst gleichen produkt und günstigeren preis immer zum refurbished greifen.
macbia
macbia24.06.13 14:42
zod1988
Welche anderen Displays mit dieser Qualität und Thunderbolt-Erweiterungen gibt es denn bitte?
Keine, das ist schlichtweg nur Getrolle von Ikso. Es gibt zwar durchaus Alternativen:

Fujitsu P27T-7
Eizo EV2736W
Samsung S27B971D

allerdings im Verhältnis weder günstiger (TB-Dock und Webcam berücksichtigt), noch schöner.

Aber trotzdem alle mit einem großen Vorteil, sie sind matt…
i heart my 997
Ikso
Ikso24.06.13 14:54
macbia
zod1988
Welche anderen Displays mit dieser Qualität und Thunderbolt-Erweiterungen gibt es denn bitte?
Keine, das ist schlichtweg nur Getrolle von Ikso. Es gibt zwar durchaus Alternativen:

Fujitsu P27T-7
Eizo EV2736W
Samsung S27B971D

allerdings im Verhältnis weder günstiger (TB-Dock und Webcam berücksichtigt), noch schöner.

Aber trotzdem alle mit einem großen Vorteil, sie sind matt…

Grundsätzlich meine ich in keinem Verhältnis zu den anderen Apple Produkten, wie z.B. ein iMac.

Ausserdem kostete das Teile so viel auch ohne das Nischenprodukt Thunderbolt!

Wenn sich jemand ein Mac Mini kauft wird er ja fast gezwungen sich eine Alternative zu Apple zu suchen, weil der Gesamtpaket (Mini + Cinema Display) in keinem Verhältnis zur Leistung steht.
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!
JanoschR
JanoschR24.06.13 15:20
Da ich 90% der Zeit auf Text/Code schaue, gehen die anderen matten Displays nicht, denn dort sieht das Display mit weißem Hintergrund körnig aus. Habe mir damals das von Dell bestellt, was auch um die 800€ gekostet hat und es nach einer Stunde wieder eingepackt zur Retour.

Das Thunderbolt/Cinema Display ist eines der wenigen auf denen man wirklich sehr gut Text lesen und in Folge arbeiten kann. Der Preis ist aus der Perspektive relativ belanglos, da ich meine Arbeit nicht an anderen erledigen kann.

Für mich deutet sich mit der Preissenkung das Erscheinen eines neuen Display an, welches in etwa die Form des iMacs haben dürfte. Ich bin gespannt, eventuell werde ich es mir auch kaufen.

PS: 800-1000€ (Display) + Mac Mini ergeben in etwa den iMac-Preis.
David_B
David_B24.06.13 15:24
Wenn so ein Teil USB3 hätte, nur eine Frage der Zeit, und noch einen HDMI-Eingäng hätte, wird vermutlich ganz sicher nicht kommen, wäre das etwas für mich.
johnnyb24.06.13 15:43
David_B
Wenn so ein Teil USB3 hätte, nur eine Frage der Zeit, und noch einen HDMI-Eingäng hätte, wird vermutlich ganz sicher nicht kommen, wäre das etwas für mich.

Mit HDMI Wingäng wäre das Teil wirklich mal besser...
Ansonsten Qualiprobleme beim USB Hub, Treiberprobleme beim Sound, Bildflackern, enorm fleckige Ausleuchtung, alles Teil des Gesamtpakets bei meinem 24" Cinema gewesen. 2x DoA, dann Kauf rückabgewickelt (jedes Display hatte das gesamte Problemspektrum)
Dazu die Preisgestaltung: auf den Retail eines gleichwertigen Displays eines anderen Herstellers Apple Bonus drauf, dann extra Komponenten für 25 Mark reinbauen und so be- und anpreisen, als wären es die Top Geräte der jeweiligen Segmente (entsprechende Retails addieren), dann den Preis auf x99 aufrunden...
ilig
ilig24.06.13 16:13
Geh zurück in den Kindergarten.
Ich bin dagegen. Ich will nicht, dass solche (vermeintlich) Erwachsenen im Kindergarten meines Enkels und meiner Enkelin auftauchen.
JanoschR
JanoschR24.06.13 16:48
ilig
Geh zurück in den Kindergarten.
Ich bin dagegen. Ich will nicht, dass solche (vermeintlich) Erwachsenen im Kindergarten meines Enkels und meiner Enkelin auftauchen.

+
mtnforumuser24.06.13 17:11
stefan
Du scheinst hier auch nur angemeldet zu sein, um herum zu trollen...
Geh zurück in den Kindergarten.

Mehr hast du nicht zur Diskussion beizutragen? So ein dummes Geschwätz - geh spielen und halt den Mund.

Und ich bin ganz sicher einige Jahre älter als du.

Ich hatte bereits massive Kratzer auf refurbished Geräten. Deshalb Finger weg.
aquacosxx
da die refurbished geräte alle noch mal komplett geprüft und teile mit macken ausgetauscht werden, ...

Woher weißt du das? Das sind doch Vermutungen. Ich hatte schon "refurbished" Geräte mit Kratzern und abgegrabbelten Handbüchern. Da war nichts geprüft oder ersetzt.
macbia
macbia24.06.13 17:25
mtnforumuser
Ich hatte bereits massive Kratzer auf refurbished Geräten. Deshalb Finger weg.
Eigene Erfahrungen zu verallgemeinern und/oder zum allgemein gültigen Maßstab zu erklären zeugt nicht gerade von Intelligenz.

Also, lass dein dummes Geschwätz sein und halt dein Mund, Danke
i heart my 997
WirbelFCM24.06.13 17:25
Na bitte, damit ist die Gebrauchtware bei Apple jetzt zumindest dezent günstiger als ein neues Cinema-Display beim Reseller (Amazon bspw.)

Ich würde mir ein Model mit 24" wünschen, so für 499€ und idealerweise (wahlweise) ohne Spiegel, das wäre durchaus eine sehr interessante Option!

Aber 27" sind mir einerseits zu groß und v.a. auch viel zu teuer für meine Zwecke!
duende24.06.13 18:28
Also ich finde 799 Euro okay. Ist weniger als die Dinger auf dem Gebrauchtmarkt kosten, da ich selbständig bin und bei einem Neuen noch die MwSt. abziehen kann, dann kostet es effektiv noch 671 Euro. Top Preis. Ich arbeite mit 2 24ern, seit Jahren und finde sie genial. Für mich gibt es nichts dran auszusetzen und ich mache auch Bildbearbeitung drauf, allerdings nicht für Druckvorstufe, sonst würde ich mir wohl eher einen Eizo zulegen.
Aber das ist wieder so ein typischer Mecker Thread, wo sich alle Apple Frustrierten austoben können.
Könnte aber auch ein Hinweis für ein baldiges Neues Display sein, deshalb könnt es auch interessant sein, noch etwas zu warten. Teurer werden die Refurbished Produkte ja nicht mehr.
fluppy
fluppy24.06.13 19:04
Mein 27 Zoll-Monitor hat 180 Euro gekostet und ist auch gar nicht schlecht, vor allem matt. Nur mal als Relation für ein gebrauchten 27er Monitor.
otof24.06.13 19:37
fluppy
Mein 27 Zoll-Monitor hat 180 Euro gekostet und ist auch gar nicht schlecht, vor allem matt. Nur mal als Relation für ein gebrauchten 27er Monitor.

Da versteht einer wieder mal garnichts. Nur weil es bunt ist ist es noch nicht gut... 😱

Gell, war sicher ein SCHNÄPCHEN
1x Apple immer Apple
JanoschR
JanoschR24.06.13 19:42
otof
fluppy
Mein 27 Zoll-Monitor hat 180 Euro gekostet und ist auch gar nicht schlecht, vor allem matt. Nur mal als Relation für ein gebrauchten 27er Monitor.

Da versteht einer wieder mal garnichts. Nur weil es bunt ist ist es noch nicht gut... 😱

Gell, war sicher ein SCHNÄPCHEN

ja, wahrscheinlich vom Media Markt
mtnforumuser24.06.13 19:43
macbia
Also, lass dein dummes Geschwätz sein und halt dein Mund

Ich lass mir von dir doch nicht den Mund verbieten.

Mein Beitrag basiert auf mehreren eigenen (schlechten) Erfahrungen mit Apple Refurb-Artikeln. Wer denkt, er bekommt ein makelloses Refurb-Gerät, könnte eine Enttäuschung erleben.
Gerhard Uhlhorn24.06.13 20:01
aquacosxx
… dürfte die qualität fast besser sein, als bei neugeräten.
Nein, sie ist definitiv besser als bei Neugeräten!

Ca. 90 % aller Ausfälle ereignen sich in den ersten Betriebswochen eines technischen Geräts. Wenn man nun so ein Gerät auf eine entlegene Expedition mitnehmen will, muss es erst einem sogenannten „Burn In“ unterzogen werden, also einige Wochen der Benutzung, um diese Art von Ausfällen während der Expedition zu vermeiden. Und das macht Expeditionsausstattungen so teuer.

Refurbished Geräte von Apple müssten eigentlich doppelt so teuer sein, denn sie haben den Burn In bereits hinter sich und sind daher viel zuverlässiger als normale Neugeräte.

Leider gibt es nie die Geräte, die ich brauche, sonst würde ich nur refurbished Geräte kaufen. Denn die Qualität ist viel höher als bei normalen Neugeräten.
zwobot24.06.13 20:19
Refurbished Geräte haben auch Macken. Ich kann da genauso Negatives wie Positives berichten. Mir hat die Apple Hotline bei der letzten Retoure auch mitgeteilt, dass das Gerät wohl im Recycling Müll landen wird.

Bei den Stundenlöhnen lohnt es sich sicherlich nicht, Geräte in Europa aufwendig auf Vordermann zu bringen.
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,5%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,5%
  • Klassischer Macintosh (68k)24,0%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,7%
  • iPod14,4%
  • iPhone4,3%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa5,0%
  • Sonstiges1,1%
1232 Stimmen17.08.15 - 02.09.15
13661