Dienstag, 3. März 2009

Bild zur News "Apple präsentiert runderneuerten Mac Pro"Mit dem neuen Mac Pro erscheint auch Apples Flaggschiff in einer neuen Version. Wie erwartet setzt Apple dabei auf Intels neue Nehalem-Architektur und will im vergleich zum Vorgängermodell damit doppelt so viel Rechenleistung bieten. Folgende Grundkonfigurationen befinden sich im Angebot:

Der neue Quad-Core Mac Pro für 2.299 Euro inkl. MwSt. verfügt über:

  • einen 2,66 GHz Quad-Core Intel Xeon Prozessor der 3500er Serie mit 8 MB L3 Cache;
  • 3 GB 1066 MHz DDR3 ECC SDRAM Arbeitsspeicher, erweiterbar auf bis zu 8 GB;
  • eine NVIDIA GeForce GT 120 Grafik mit 512 MB GDDR3 Arbeitsspeicher;
  • eine 640 GB Serial ATA 3 GB/s Festplatte (7200 rpm);
  • ein 18x Double-Layer SuperDrive (DVD±R DL/DVD±RW/CD-RW);
  • einen Mini DisplayPort und einen DVI-(Dual-Link)-Port für Videoausgang (Adapter separat erhältlich);
  • vier PCI Express 2.0 Anschlüsse;
  • fünf USB 2.0- und vier FireWire 800-Anschlüsse;
  • Bluetooth 2.1+EDR; sowie
  • Apple Keyboard mit numerischer Tastatur und Mighty Mouse.


Der neue 8-Core Mac Pro für 2.999 Euro inkl. MwSt. verfügt über:

  • zwei 2,26 GHz Quad-Core Intel Xeon Prozessoren der 5500er Serie mit 8 MB geteilten L3 Cache;
  • 6 GB 1066 MHz DDR3 ECC SDRAM Arbeitsspeicher, erweiterbar auf bis zu 32 GB;
  • eine NVIDIA GeForce GT 120 Grafik mit 512 MB GDDR3 Arbeitsspeicher;
  • eine 640 GB Serial ATA 3 GB/s Festplatte (7200 rpm);
  • ein 18x Double-Layer SuperDrive (DVD±R DL/DVD±RW/CD-RW);
  • einen Mini DisplayPort und eine DVI-(Dual-Link)-Port für Videoausgang (Adapter separat erhältlich);
  • vier PCI Express 2.0 Anschlüsse;
  • fünf USB 2.0- und vier FireWire 800-Anschlüsse;
  • Bluetooth 2.1+EDR; sowie
  • Apple Keyboard mit numerischer Tastatur und Mighty Mouse.

Zu den Konfigurationsmöglichkeiten für den Mac Pro gehören unter anderem: ein 2,93 GHz Quad-Core Intel Xeon Prozessor für den Quad-Core Mac Pro; zwei 2,66 GHz oder zwei 2,93 GHz Quad-Core Intel Xeon Prozessoren für den 8-Core Mac Pro; bis zu 8 GB für den Quad-Core Mac Pro und bis zu 32 GB für den 8-Core Mac Pro 1066 MHz DDR3 ECC SDRAM Arbeitsspeicher; bis zu vier 1 TB Serial ATA Festplatten mit 7200 rpm; Mac Pro RAID Karte; bis zu zwei 18x Double-Layer SuperDrive; eine ATI Radeon HD 4870 Grafikkarte mit 512 MB GDDR5 Arbeitsspeicher; AirPort Extreme 802.11n; Apple Keyboard; Apple Wireless Keyboard; Apple Wireless Mighty Mouse; Mac OS X Server Leopard.
0
0
58

Kommentare

wieso preise in Dollar... € Preise sind doch auch online?!
sram
Hatten/haben die anderen MacPro auch schon 4 FW800 Anschlüsse?
„Auf Weisung eines Administrators musste diese Signatur entfernt werden“
R.E.F.
Preis für die Maximalkonfiguration: 19.451,95 €

Nehm ich.
R.E.F

Wenn man's hat...
BlackSeb
Dann hoffe ich, das 10.5.7 heute noch rauskommt und meine Sapphire HD 4870 nun auch von Mac OS X erkannt wird und nicht nur unter Win läuft
„The world is full of kings and queens who blind your eyes and steal your dreams – it’s Heaven and Hell! (Black Sabbath)“
R.E.F.
Schade, dass es keine Abwrackprämie für Macs gibt.
superflo
öh statt 8 4 cores, statt 2,8 2,66 GHz - da muss die neue CPU aber ordentlich Dampf machen pro Hz. ?!
Blackseb: Davon das die Windows ATI 4870 unter OSX erkannt wird, kannst Du sicherlich weiter Träumen. Ohne EFI Bios läuft da wohl eher nix.
Wobei es natürlich super wäre, wenn Apple hier vom EFI abgeht und uns auch normale PC Karten nutzen liese.
Die ATI 4870 ist im Shop auch einzeln schon gelistet - aber für über 300 Euro.. Wucher.
4870 klingt gut, aber warum nur 8 GB RAM im kleineren Modell?

Und 4x2,66 Ghz für 2.299,- (Neu) vs. 8x2,8 Ghz für 2.499,- (Alt), da bin ich auch mal gespannt, wie sich der Neue schlägt...
Irongate
Geil is vor allem, wenn ich den Mac pro mit 2 Prozzis im Store konfigurieren will, dann wird mir trotzdem zum preis von 2999 nur ein prozzi angezeigt. Der zweite kostet dann 1260 Euro extra und das wird auch schön mit drauf gerechnet wenn man's in den Warenkorb legt... Schon übel wenn man nicht mal den Store richtig einrichten kann, bevor man ihn wieder freigibt...
Und wo kann ich die neuen GraKa einzeln kaufen? Wie seht Ihr die neuen GraKas im Vergleich zur NVIDIA GeForce 8800 GT?
alphalite
15" MacBook Pros sind auch überarbeitet worden!!!!
„Wir haben uns vorgenommen, nur das zu produzieren, das wir mit gutem Gewissen auch unseren Freunden empfehlen können --Steve Jobs--“
TheRock
Die GraKas im "kleinen" Mac Pro sind nicht so der Hammer... und der Preis ist astronomisch! In den guten alten Zeiten hat man nen PM G5 noch unter 3000CHF bekommen, jetzt schafft mans kaum unter 4000
„Den BOOM! Getin very scared and grabin dat Jedi, den pah...mesa here.“
Clooney
Neue Airports gibts auch
„Heute ist nicht aller Tage, ich komm wieder, keine Frage.“
ulanbator
und wo ist der neue 30 Zoll Cinema-LED passend zum neuen Mac-Pro.... Fehlanzeige... schade Apple...

die Aktien gehen mal wieder baden bei dem Preis-Leistungsverhältnis....
die Aktien gehen mal wieder baden bei dem Preis-Leistungsverhältnis...

So ein Quatsch. Die Rechnerpreise haben mit dem Aktienkurs Nichts zu tun.
Sonst gäbe es Apple gar nicht mehr.
@alphalite
wo sind die MBP denn überarbeitet worden?

die MacPros bleiben geil, aber der Preisanstieg bzw. 8 core zu 4 core bleiben mir ein Rätsel. Als Rendermaschine kann der 4 core niemals auch nur in die Region des 8 core kommen, das ist echt ne fette Performance-Delle! Schon frech!

Und warum Apple nichtmal dem Flaggschiff eSATA spendiert, ein Rätsel hoch 3!

Es lebe der Hackintosh, bis Apple es kapiert!
Es lebe FireWire!! Es ist doch nicht tot - FireWire 800
Blofeld
Langsam fragt man sich wirklich, ob Apple eigentlich die Hackintosh-Szene fördern möchte, um sich irgendwann aus der Hardware-Herstellung zu verabschieden.
Dieses Update, nach all der Zeit, ist echt ein Witz, und die Preise sowieso. da kommt man schon ins Grübeln, was man als Alternative nehmen/bauen könnte...
alphalite
@randfee2
2,66 statt 2,53 GHz und beim kleinen steht zwar NEU dran aber gesehen hab ich nix
„Wir haben uns vorgenommen, nur das zu produzieren, das wir mit gutem Gewissen auch unseren Freunden empfehlen können --Steve Jobs--“
blofeld
das frage ich mich in der tat auch, ich wollte von meinem hackintosh eigentlich auf einen 8-core macpro umsteigen, aber so !!! da steh ich mit meinem quadcore 3.2ghz osx86 ja richtig gut da. hier stimmt irgendetwas ganz und gar nicht, vielleicht haben sie auch die europreise nicht richtig angegeben.
Wieso ist dieses Update ein Witz? Und wo bekomme ich gleich Ausstattung wesentlich billiger (incl. Software und Workflow)?
ich finde es nur nochteuer, habe im dez. 2008 einen macpro 2,8 ghz gekauft und 2400 euro bezahlt, dafür bekommt man jetzt nichts mehr was vergleichbar ist.
doescher
Kann es eigentlich sein, dass man nun keine 2 Monitore mehr an den Mac Pro hängen kann?
Das wäre ja eine Katastrophe...
ulanbator
Dieses Update des MacPro von Apple ich echt eine Frechheit nach all der Zeit...

viel zu teuer und kein Dual 8-Core... wir sind Profis und lassen uns nichts vormachen in Sachen Preis-Leistung...

vom fehlenden «Bag of Hurt» und fehlenden 30 Zoll LED ganz zu schweigen...

einfach nur schlecht, was Apple da anbietet...
arekhon
Dass der Nehalem in diversen Benchmarks zwischen 40% und über 100% schneller ist, ist anscheinend hier noch nicht vielen bekannt, dann würdet ihr nämlich nicht über die Performance der 4-Core Variante so stark jammern.

Man sollte auch mal den CPU-Typ genauer unter die Lupe nehmen und nicht nur auf die Taktfrequenz gucken, früher haben Apple-User da genauer geguckt, aber diese Tugend wurde wohl mit der Intel-isierung immer mehr abgelegt...
Blofeld
iGentor,
jau, think different!
arekhon
ulanbator: Hmm, dir ist schon bekannt dass es Nehalem mit 8-Cores noch gar nicht gibt, oder?

Tut mir leid, aber ich muss es einfach so hart sagen, die hälfte der Kommentare hier zeugt gerade von totaler Ahnungslosigkeit.
ulanbator
Bis Apple keinen Dual 8-Core Nehalem im Angebot hat, kauf ich mir keinen neuen MacPro, zumindest nicht zu diesen Räuberpreisen...
bublik
ulanbator
das nenn ich ein Kommenntar..
Le** mich am A****

Hannes Gnad
"wir sind Profis" - bei den Kommentaren, die man hier gerade zu den diversen neuen Macs lesen darf, ist das sehr stark zu bezweifeln.

@doescher: Natürlich geht das: Einer an DVI, einer an DP (samt eventuell notwendigem Adapter).

@R.E.F.: Es gibt eine Mac-Händlerkette in D, die gibt gerade bei Ablieferung irgendeines alten Computers bei Neukauf 100 Euro "Umweltprämie".

@randfee2: Erst mal abwarten, was die neuen CPUs können im Vergleich zu den alten. Vielleicht sind die wirklich so viel stärker. Bzgl. eSATA: Da ist wohl die Treiberfront noch nicht weit genug gedienen, Stichwort "Hot Plug" etc.


Hannes Gnad
@sram: Ah, gut beobachtet: Der neue MP hat auch vorne jetzt zwei FW800, statt bisher einen FW400 und einen FW800. Damit hat Apple mit dem heutigen Update an allen Modellserien den FW400-Port abgeschafft, und durch FW800 ersetzt, außer beim MB Unibody, das hat keinen mehr - und beim MB weiß, das ist der letzte FW400-Mohikaner.
Mich würde mal interessieren, ob die neuen Grafikkarten auch im 2008er Mac Pro funktionieren. Im Online Store steht bei der Nvidia "Anfang 2009", während es bei der ATI "Anfang 2009 oder Anfang 2008" heißt.
„Live long and prosper!“
ich denke mal, dass apple und intel da irgendwas am laufen haben, so eine art verbauungsplan für neue produkte. natürlich arbeiten die neuen prozessoren etwas performanter, aber 4 ist nie und nimmer 8 und die taktrate ging ja auch nach unten.
BlackSeb
nasa

Ich habe leider den 1. Genration Mac Pro Da scheint die Apple-Karte nicht drin zu funktionieren - oder doch? Für Mac OS X habe ich die HD 2600 (sollte auch nur im 2. Generation Mac Pro laufen) und sie funktioniert bei mir gut.
„The world is full of kings and queens who blind your eyes and steal your dreams – it’s Heaven and Hell! (Black Sabbath)“
Dr. Seltsam
Hannes Gnad

Ja, unsere "Profis" hier...

Ich bin ehrlich gespannt auf die Benchmarks, aber so prall kann es eigentlich nicht sein, sonst hätte Apple wieder irgend so einen schreienden "2 X Faster THAN..."-Slogan über das Ding gemacht.

Für meine Arbeiten mit CS4 lohnt sich das Gerät sowieso nicht, ich habe heute keine Leistungsproblem, von den trivialen Anforderungen meiner restlichen Arbeitstools ganz abgesehen. Dabei suche ich immer wieder nach Gründen, mir so ein Dickschiff anzuschaffen, seit dem ersten Mac Pro. Wenn mich wenigstens das Glossy am 2.8er iMac Alu stören würde, dann hätte ich eine Ausrede, aber nein...
solange FCP nur auf einen Prozessor skaliert ist das eh alles für'n Hugo.

Wo ist BluRay? Wo ist eSata? Wo ist FW400 hin (ja, ich kann's, juhu, neue Kabel kaufen...)?

Mal abgesehen von dem Tippfehler (1 Prozzi in der kleinsten Ausstattung des Duals), die Preise, die die aufrufen sind ja ein Lacher!

Und die Frage bleibt bestehen: mit einer Grafikkarte - wieviele Displays gehen da gleichzeitig dran? Mini DisplayPort und DVI? Gibt es von Apple mal entsprechende Adapter, damit ich zwei gleiche HD-Screens an dem Pro betreiben kann?
Dr. Seltsam

Die "2x faster"-Angabe ist schon da, nur etwas versteckter als sonst:
With four cores on one die and an integrated memory controller, the new Quad-Core Intel Xeon “Nehalem” processor boosts performance nearly 2x.

Also rein gefühlsmäßig ist das doch schlechter und teurer geworden, oder??? Ich meine 2.400 Euro für einen QuadCore???
arekhon
PCIe 2.0 bemerken auch nur wenige wie mir scheint.

Aber es wird ja alles schlechter und teurer, wenn man die Neuerungen überliest oder bewust ignoriert mag das schon sein, tja...
Dr. Seltsam
Wowbagger

Danke!

Mal sehen was davon z.B. beim Cinebench übrigbleibt...
Hier Cinebench und andere:
http://www.apple.com/macpro/performance.html

Aber Apple zahlen!
... und weit und breit kein Bluray Drive... und wieso kein Firewire 400 mehr.. immer diese sch... Adapter...
HiandreasW
Wie ist das nun, wenn ich den 8 Core mit nur einem 2,26 GHz Quad-Core Intel Xeon kaufen, kann ich dann einfach später noch einen zweiten einbauen?
Und gibt es den bei Apple, oder müsste ich den extern kaufen?
Danke schon im Vorfeld
„Malus domestica
CIe 2.0 bemerken auch nur wenige wie mir scheint.

Aber es wird ja alles schlechter und teurer, wenn man die Neuerungen überliest oder bewust ignoriert mag das schon sein, tja...

Das ist ja auch nicht neu, das hat meiner auch schon....
Extrem positiv dürfte aber der neue Stromverbrauch sein, wenn man wirklich den neuen 4-Kerner mit dem alten 8-Kerner auf eine Leistungsstufe stellen können wird!
Das mit den max. 8GB bei der Kleienren Version ist doch wohl ein Witz oder? K.O. Kriterium!
Hannes Gnad
@Gent Natürlich gehen zwei Displays. Am DP-Port braucht es eben einen Adapter, wenn das Display DVI hat, und es geht auch 30"/Dual Link, siehe MBP.

An BlueRay glaube ich nicht so bald oder sogar schon nicht mehr - Apple mag das Lizenzierungsverfahren nicht, und Leopard hat auch nicht die dazu notwendigen DRM-Mechanismen an Bord. Vielleicht im Schnee Leoparden, oder auch nie...

Die FW400/800-Kabel kosten 3,99, das ist kein Problem, und in der typischen Lacie-Schachtel liegen die auch schon seit Jahren drin. Habe bei Kunden ganze Schuhkartons voll mit allen möglichen FW-Kabeln...

eSATA, daran glaube ich bei Apple auch nicht so recht: Keine Treiber, "Hot Plug"-Frage usw. Eher glaube ich daran, daß Apple 2010 Richtung USB3 ziehen wird:

www.usb.org/developers/ssusb/



ich bin auch enttäuscht..

Mein 2*2 G5 sollte eigentlich beim Erscheinen neuer Rechner weg, aber ich denke das wird nicht passieren. 2500€ hatte ich eingeplant, aber nicht für eine Krücke wie den SingleCPU MP und 500€ Aufpreis zahle ich auch nicht. Dann hoffen wir mal das Apple zum Sommer hin noch nen Speedbump bringt und dabei die Preise anpasst, so ist mit der MP schlicht 1000€ zu teuer. Man man man
HiandreasW
Wie ist das nun, wenn ich den 8 Core mit nur einem 2,26 GHz Quad-Core Intel Xeon kaufen, kann ich dann einfach später noch einen zweiten einbauen?
Und gibt es den bei Apple, oder müsste ich den extern kaufen?
Danke schon im Vorfeld

Alles klar! Im Deutschen Store ist die Tabelle FALSCH!!
Sind immer zwei drin!
Sorry, nich gesehen! cu
„Malus domestica

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Ihre ersten Erfahrungen mit OS X Yosemite?

  • Hervorragend, ein perfektes und zuverlässiges Update27,5%
  • Ein gutes und weitgehend zuverlässiges Update, bin zufrieden39,4%
  • Tendenziell zufrieden14,1%
  • Bin mir noch unschlüssig8,7%
  • Tendenziell unzufrieden5,0%
  • Ein schlechtes und weitgehend unzuverlässiges Update, bin unzufrieden1,6%
  • Bin entsetzt, Yosemite ist totaler Murks3,7%
1006 Stimmen20.10.14 - 31.10.14
8830