AVM zeigt neue High-End-FritzBox 7580

Anlässlich der CeBIT hat der Hersteller AVM mehrere neue Internet-Router für DSL, Glasfaser, Kabel und LTE vorgestellt. Als Spitzenmodell fungiert die FritzBox 7580 - ein VDSL-Router, der sich über Gigabit-WAN auch mit einem Kabel- und Glasfasermodem kombinieren lässt. Die acht integrierten WLAN-Antennen sind aber das Highlight, welche mittels Multi User MIMO bis zu acht Mobilgeräte ohne Geschwindigkeitseinbußen parallel mit Internet versorgen können.

Dafür arbeiten jeweils 4 Antennen im 2,4-GHz-Bereich bzw. im 5-GHz-Bereich und ermöglichen bis zu 800 bzw. 1.733 MBit pro Sekunde. Zusätzlich ist für Telefonie eine DECT-Basis integriert, die mit entsprechenden DECT-Telefonen als Telefonanlage einsetzbar ist. Als Anschlussmöglichkeiten stehen für diese Zwecke sowohl VoIP als auch ISDN und Analog zur Auswahl.


Wie bei jeder FritzBox ist auch die Firmware FritzOS besonders hervorzuheben - und liegt nun in Version 6.5 vor. Zu den beliebtesten Funktionen zählen Dateifreigabe, Medienserver, Gastzugang und Smart Home. Die FritzBox 7580 wird ab dem zweiten Quartal zum Preis von 289 Euro im Handel erscheinen. Mit den beiden Modellen 7581 und 7582 sind auch zwei Varianten geplant, die über Provider für Supervectoring-Kunden erhältlich sein werden.

Weiterführende Links:

Kommentare

chill
chill14.03.16 15:19
Endlich kein furchtbares 70er Design mehr. Wurde ja Zeit!
"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp
nane
nane14.03.16 15:22
chill
+1
...und USB3. Davon können Apple (Airport/TimeCapsule) Kunden nur träumen :'(
Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.
iMan
iMan14.03.16 15:35
chill
Endlich kein furchtbares 70er Design mehr. Wurde ja Zeit!

Die Box im "70er Design" kann man wenigstens an die Wand hängen. Das scheint ja mit der neuen Form gar nicht mehr möglich zu sein . Wer stellt sich denn bitte einen Router auf den Tisch?! Nicht falsch verstehen, ich finde die Fritzboxen super und mir gefällt auch das mal ein etwas frischer Wind in die Optik von AVM kommt, aber es sollte auch funktional sein.
Always look on the bright side of life!
Dirk!14.03.16 15:35
Meine TimeCapsule konnte über USB2 Ihre Daten trotzdem schneller auf eine SSD schreiben, als die 7490 (ebenfalls USB3).
Kann man hoffen, dass die neue FritzBox mehr Dampf hat...
ChrisRedfield14.03.16 15:40
nane
chill
+1
...und USB3. Davon können Apple (Airport/TimeCapsule) Kunden nur träumen :'(
Ja klar! Der High-End-Chip der FritzBox holt bestimmt das Maximum raus. NOT.
Dirk!
Meine TimeCapsule konnte über USB2 Ihre Daten trotzdem schneller auf eine SSD schreiben, als die 7490 (ebenfalls USB3).
Kann man hoffen, dass die neue FritzBox mehr Dampf hat...
Das hoffe ich auch. Insbesondere das VPN ist bei mir unerträglich langsam (7490), an der Leitung liegt's nicht.
Retrax14.03.16 15:59
Ich wünsche mir sowas von Apple als AirPort Extreme / Express / Time Capsule.

Die FritzBoxen wie auch das FritzOS sind zwar gut, aber die Apple Router sind robuster und die Konfiguration einfacher.

Quelle: eigene Erfahrungen.


Lange kann Apple ihre Router-Sparte ohne integriertes Modem doch nicht mehr aufrecht erhalten.

Selbst in den USA, wo noch viel über Kabel-Internet mit Hersteller-Modem läuft.
barabas14.03.16 16:05
iMan
chill
Endlich kein furchtbares 70er Design mehr. Wurde ja Zeit!

Die Box im "70er Design" kann man wenigstens an die Wand hängen. Das scheint ja mit der neuen Form gar nicht mehr möglich zu sein . Wer stellt sich denn bitte einen Router auf den Tisch?! Nicht falsch verstehen, ich finde die Fritzboxen super und mir gefällt auch das mal ein etwas frischer Wind in die Optik von AVM kommt, aber es sollte auch funktional sein.

Gerüchte gehen davon aus das die 7580 nicht die 7490 ablösen oder nach oben abrunden soll. Der (richtige) Nachfolger der 7490 soll demzufolge erst im kommenden Jahr kommen, - dann wohl wieder in der gewohnten Form zum hängen. Mit der 7580 hätte ich Standorttechnisch auch ein kleines Problem
nopeecee
nopeecee14.03.16 16:11
Retrax
Ich wünsche mir sowas von Apple als AirPort Extreme / Express / Time Capsule.

Die FritzBoxen wie auch das FritzOS sind zwar gut, aber die Apple Router sind robuster und die Konfiguration einfacher.

Quelle: eigene Erfahrungen.

Dem kann ich nur zustimmen, ich könnte jedoch noch so einiges hinzufügen was ich mir von Apple wünschen würde.

Auf der anderen Seite könnte AVM ja mal eine OS X Version zur FritzBox Konfiguration liefern, aber ich glaube die mögen Apple nicht.
Auch in Foren kann man höflich miteinander umgehen
iMan
iMan14.03.16 16:11
barabas:
ah ok. Danke für den Hinweis. Dann bin ich mal gespannt . Ein Wechsel des Router steht bei uns zum Glück gerade eh nicht an, da gerade eine neue 7490 seit letzter Woche läuft.
Always look on the bright side of life!
Radetzky14.03.16 16:20
nopeecee
Auf der anderen Seite könnte AVM ja mal eine OS X Version zur FritzBox Konfiguration liefern, aber ich glaube die mögen Apple nicht.

Wozu? Die FB wird über einen Browser konfiguriert. Was will man mehr.
Klappt von Mac, Win, Lin, iFone, iPad und sonstwas.
cyberdyne
cyberdyne14.03.16 16:41
Eine Fritzbox ist im Endeffekt eine eierlegende Wollmilchsau, die eigentlich alles kann, aber leider davon nie etwas gut. Weder WiFi, Netzwerk, WAN, VPN, VoIP, "SmartHome", "Fax", DHCP. Gerade letzteres ist unglaublich schlecht und hält sich nicht einmal an DORA.

Aber auch ich setze sie ein, bzw. die 7390 als reines VDSL Modem vor einem SRX5308.
nova.b14.03.16 16:45
Die Fritz!Boxen mögen Apple wirklich nicht besonders. Ich würde sagen: es geht, aber nicht besonders gut. Ich hab immer wieder Hakeleien zwischen Apple Geräten und der Box, wenn es um Wlan geht und auch nicht unbedingt optimale Geschwindigkeit.

Vorteile der Fritzbox:
Dect-Telefonieanlage an Bord (wenn man will),
Damit kalkulierbarer Stromverbrauch, der sich in Grenzen hält (deutlich weniger als die Time Capsule, die weder Modem noch Dect hat),
Gute Konfigurierbarkeit, Web Interface völlig in Ordnung.
Heimautomation in Ansätzen integriert.
Große Nutzerbasis mit entsprechenden Supportmöglichkeiten,
4-fach Gigabit Router eingebaut (7490),
Relativ guter Herstellersupport (man bekommt Antworten).
Die Dect-Telefone sind nicht besonders hochwertig, funktionieren aber gut und haben Eco-Dect mit reduzierter Strahlung, wenn nicht benutzt.

Nachteile:
Design (ich suche immer nach den schwarzen Versionen),
Reichweite manchmal mimosenhaft und schwierig prognostizierbar,
NAS oder wie immer man das nennen soll, ist unglaublich langsam, da ist es völlig wurscht, welches USB eingebaut ist. 1&1 nennt das " Media Server". Ich hab keinen Unterschied zwischen USB 2 und 3 erkennen können.
Web-Oberfläche ist besser geworden, aber eher immer noch überladen.
nopeecee
nopeecee14.03.16 17:41
Radetzky

ja zur not kann man sogar eine ganzes Betriebsystem im Browser laufen lassen.
Auch in Foren kann man höflich miteinander umgehen
vMief14.03.16 18:04
iMan
chill
Endlich kein furchtbares 70er Design mehr. Wurde ja Zeit!

Die Box im "70er Design" kann man wenigstens an die Wand hängen. Das scheint ja mit der neuen Form gar nicht mehr möglich zu sein . Wer stellt sich denn bitte einen Router auf den Tisch?! Nicht falsch verstehen, ich finde die Fritzboxen super und mir gefällt auch das mal ein etwas frischer Wind in die Optik von AVM kommt, aber es sollte auch funktional sein.
Vielleicht kann man den roten Fuß ja abnehmen. Dann könnte man den Rest theoretisch ja wieder an die Wand hängen. Außerdem war die "An-die-Wand-hängen" Funktion dazu gedacht, für besseren Empfang zu sorgen, zumindest hat das den Empfang verbessert. Vielleicht ist das mit der neuen Bauform ja auch gar nicht mehr nötig
Mit meinem Computer löse ich Probleme, die ich ohne ihn gar nicht hätte
piik
piik14.03.16 18:26
vMief
Vielleicht kann man den roten Fuß ja abnehmen. Dann könnte man den Rest theoretisch ja wieder an die Wand hängen. Außerdem war die "An-die-Wand-hängen" Funktion dazu gedacht, für besseren Empfang zu sorgen, zumindest hat das den Empfang verbessert. Vielleicht ist das mit der neuen Bauform ja auch gar nicht mehr nötig

An die Wand hängen kann keinen WLAN-Empfang verbessern.
Computer sind nie schlecht drauf - die Software gelegentlich schon...
MikeMuc14.03.16 18:49
Wie weit der rote Fuß auf der Rückseite nach oben geht kann man doch gar nicht sehen. Vielleicht versteckt sich dort ja noch eine Aufhängung. Die Spedierst hatten doch auch mal so ein Teil welche erst an die Wand geschraubt wurde und dann wurde der Router da rein gehängt.
vMief14.03.16 18:51
piik
An die Wand hängen kann keinen WLAN-Empfang verbessern.
Oho, die Position vom Router und dessen Winkel kann den Empfang schon beeinflussen. Du musst dir nur mal überlegen, in welche Richtung die Antennen senden.
Am besten kann man das mit Lampen vergleichen. Es wird zwar überall im Raum hell, aber eben nicht überall gleich hell, sondern je nach Strahlrichtung unterschiedlich.
Mit meinem Computer löse ich Probleme, die ich ohne ihn gar nicht hätte
barabas14.03.16 19:21
MikeMuc
Wie weit der rote Fuß auf der Rückseite nach oben geht kann man doch gar nicht sehen. Vielleicht versteckt sich dort ja noch eine Aufhängung. Die Spedierst hatten doch auch mal so ein Teil welche erst an die Wand geschraubt wurde und dann wurde der Router da rein gehängt.


Nein, da ist nichts zum aufhängen.

vMief14.03.16 19:44
Uh, die Aussparungen rechts und links an der "Brücke" auf der Rückseite sehen ganz so aus, als könnte man da eine Wandbefestigung anbringen. Aber Vermutungen bringen eh nichts, da ich morgen auf der CeBit bin und eh zu deren Stand wollte, frage ich einfach nach
Mit meinem Computer löse ich Probleme, die ich ohne ihn gar nicht hätte
vMief14.03.16 19:44
vMief
Uh, die Aussparungen rechts und links an der "Brücke" auf der Rückseite sehen ganz so aus, als könnte man da eine Wandbefestigung anbringen. Aber Vermutungen bringen eh nichts; da ich morgen auf der CeBit bin und eh zu deren Stand wollte, frage ich einfach nach
Mit meinem Computer löse ich Probleme, die ich ohne ihn gar nicht hätte
MatzeB14.03.16 19:57
@nova.b
was hast du für Probleme mit dem WLAN der FB?
drei MBPs, zwei iPhones und 2 iPads sind hier eingeloggt und haben besten Zugriff auf NAS, Drucker & Co. Dazu ist noch eine APE und APTV im Netz und alles läuft flüssig und schnell.
Kleiner Tipp:
Solltest du Sonderzeichen in deinem WLAN Namen haben, entferne diese.

Gruss
MikeMuc14.03.16 23:38
vMief
Uh, die Aussparungen rechts und links an der "Brücke" auf der Rückseite sehen ganz so aus, als könnte man da eine Wandbefestigung anbringen. Aber Vermutungen bringen eh nichts, da ich morgen auf der CeBit bin und eh zu deren Stand wollte, frage ich einfach nach
Die Speedports die ich in Erinnerung hatte sahen hinten fast genauso aus.Die Wandhalterung wird bestimmt in die schmalen Schlitze hinten gehängt. Da könnte ich fast um nen Kasten Bier, Kiste Zigarren und Wein drum wetten
Legoman
Legoman15.03.16 07:47
Gibt es eigentlich irgendeine Logik hinter den Bezeichnungen der Fritzbox? Ich hatte über die Beschaffung einer solchen nachgedacht - und bin beim Verpackungsjonglieren beinahe irre geworden.
PaulMuadDib15.03.16 08:26
nova.b
Du hast noch was vergessen. Fritzboxen erscheinen wesentlich weniger in der Presse im Zusammenhang mit "Wieder neue fatale Lücke in Routen gefunden, diverse Hersteller betroffen".
iMango
iMango15.03.16 08:52
barabas

Typisch Computer Bild. Natürlich kann das iPad MIMO
mau5dead like deadmau5
Kujkoooo15.03.16 13:13
Gibt es hier denn eine Empfehlung für einen "super-Router"??
Mir geht es im Grunde genommen nur um einen guten Empfang, und nach Möglichkeit der Kompatibilität zu meinen vorhandenen beiden Apple Routern.
Darf auch ruhig was kosten.

Geräte zu versorgen: mehrere älterer (2009er) Macbooks, Fernseher, Apple TV (1. Gen) bis hin zum neuen iPhone ist alles dabei.

Danke
vMief15.03.16 20:36
MikeMuc
Die Speedports die ich in Erinnerung hatte sahen hinten fast genauso aus.Die Wandhalterung wird bestimmt in die schmalen Schlitze hinten gehängt. Da könnte ich fast um nen Kasten Bier, Kiste Zigarren und Wein drum wetten
Als kleine Info: Ja, die Schlitze sind dazu da, um eine Wandhalterung anzubringen. Zumindest hat das ein AVM-Mitarbeiter heute auf der CeBit zu mir gesagt.
Mit meinem Computer löse ich Probleme, die ich ohne ihn gar nicht hätte
MatzeB15.03.16 22:01
Kujkoooo
Gibt es hier denn eine Empfehlung für einen "super-Router"??
Mir geht es im Grunde genommen nur um einen guten Empfang, und nach Möglichkeit der Kompatibilität zu meinen vorhandenen beiden Apple Routern.
Darf auch ruhig was kosten.

Geräte zu versorgen: mehrere älterer (2009er) Macbooks, Fernseher, Apple TV (1. Gen) bis hin zum neuen iPhone ist alles dabei.

Danke
was spricht bei dir gegen eine FB 7490?
Auch ich hab hier ältere Gerätschaften, die WLAN brauchen.
Alles bestens. Reichweite i.O., keine Funkabbrüche.
D-Link baut noch gute Router.
Nur gibts da, wie bei vielen anderen Herstellen auch, immer wieder "dumme" Sicherheitslücken. AVM war da bisher immer ausgeschlossen...

Gruss
barabas16.03.16 18:18
Nochmal Thema Wandmontage, - scheint also doch möglich zu sein. Man beachte den letzten Satz in diesem Bericht.

vMief16.03.16 18:20
barabas Habe ich zwei Posts oben drüber auch schon geschrieben
Mit meinem Computer löse ich Probleme, die ich ohne ihn gar nicht hätte

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen