13" MacBook Air bei einigen US-Händlern teilweise nicht auf Lager | News | MacTechNews.de

Alle Meldungen rund um die WWDC 2014 vom 2. bis zum 6. Juni

Freitag, 17. Mai 2013

13" MacBook Air bei einigen US-Händlern teilweise nicht auf Lager

Bild zur News "13" MacBook Air bei einigen US-Händlern teilweise nicht auf Lager"
Bei mehreren Online-Händlern in den USA sind aktuell einige Modelle des MacBook Air 13 Zoll nicht mehr auf Lager und können daher nur mit Verzögerung geliefert werden. Dem Bericht nach handelt es sich in erster Linie um die Variante mit 1,8 GHz Prozessor und 256 GB SSD. Dieses Modell haben weder Amazon.com noch B&H, J&R, MacConnection sowie MacMall auf Lager. Einzig Best Buy kann noch mit allen Modellen des MacBook Air 13 Zoll dienen. In den Apple Stores und Apple Online Store sind ebenfalls alle Varianten ab Lager erhältlich. Dennoch könnte die ungewöhnliche Verfügbarkeitslücke ein Hinweis dafür sein, dass eine baldige Aktualisierung des MacBook Air bevorsteht. Die Gelegenheit dafür wäre günstig, denn neben dem Start der Apple WWDC (World Wide Developer Conference) ab 10. Juni stehen auch die neuen Intel-Prozessoren auf Basis der "Haswell"-Architektur kurz vor ihrer Einführung. Einige Analysten hatten bereits vergangenen Monat spekuliert, dass Apple zur WWDC neue MacBook Air mit neuen Intel-Prozessoren vorstellen könnte.
0
0
0
23

Kommentare

Apfelbutz
Und Retina...
„Note 3 Hardware für Profis“
Jam-K
Apfelbutz
Und Retina...

Und mehr flash speicher oder fusiondrive
Luchs2006
Welche Festplatte soll denn da noch reinpassen, wenn's ein Fusiondrive sein soll ?

Erst reden, dann nachdenken ?
Oder was war hier der Plan ?
cubecube
Apfelbutz und Jam-K

Wovon träumt ihr Nachts?
boulevard69
Zum Glück gibt es die Teile überall in Deutschland...bla bla...Leute, recherchiert doch mal, wie die Versorgungslage in Deutschland ist. Kaum ein Händler hat noch welche auf Lager. Aber gut das wir jetzt wissen, wie es in den USA aussieht.
macmut
Und ein schmalen Display Rahmen.
re:com
macmut
Und ein schmalen Display Rahmen.

Ein schmaller Displayrahmen und eine Auflösung von min 1600x900 (im 11" Modell) wären für mich schon perfekt
Und der Akku könnte im 11" Modell auch ruhig länger halten (Dafür lieber kein Retina) ...
Jam-K
Luchs2006
Welche Festplatte soll denn da noch reinpassen, wenn's ein Fusiondrive sein soll ?

Erst reden, dann nachdenken ?
Oder was war hier der Plan ?

Immer sofort einen besserwisser kommentar abgeben... Man darf doch noch sagen was man gern hätte oder? Wäre doch cool wenn MBairs mit fusion drive möglichen wären.
Jam-K
cubecube
Apfelbutz und Jam-K

Wovon träumt ihr Nachts?

Träumen darf man. Darum heissen träume ja träume
teorema67
Sie haben bei zu vielen Zulieferern storniert
iPanel
Ich hoffe auf Retina und dünneres Gehäuse.
Cliff the DAU
. . . und endlich mattem Display
„"Viele junge Leute ereifern sich über Anschauungen, die sie in 20 Jahren haben werden." (Jean Paul Sartre)“
iPanel
Cliff the DAU
. . . und endlich mattem Display

Wieso? Die sehen nicht so schön aus.
mtnforumuser
Ich hoffe auf ...

  • dünneres Gehäuse,
  • höhere Akkuausdauer,
  • höhere Rechenleistung,
  • höhere Display-Auflösung (Retina!),
  • niedrigeres Gewicht,
  • doppelt so große SSD,
  • und natürlich niedrigeren Preis, .... äh, ...

... Moment, geht das überhaupt?
zod1988
iPanel
Ich hoffe auf Retina und dünneres Gehäuse.


Wie soll das denn noch gehen, das ist in jeglicher Hinsicht ein absoluter Widerspruch in sich
Apfelbutz
zod1988
iPanel
Ich hoffe auf Retina und dünneres Gehäuse.


Wie soll das denn noch gehen, das ist in jeglicher Hinsicht ein absoluter Widerspruch in sich

Natürlich, 640kB und 4 bis 5 Computer weltweit sollten reichen.
„Note 3 Hardware für Profis“
zod1988
Apfelbutz
zod1988
iPanel
Ich hoffe auf Retina und dünneres Gehäuse.


Wie soll das denn noch gehen, das ist in jeglicher Hinsicht ein absoluter Widerspruch in sich

Natürlich, 640kB und 4 bis 5 Computer weltweit sollten reichen.

Äpfel und Birnen. Die Akkulaufzeit ist jetzt schon grenzwertig, ein Retinadisplay ist vom Panel her schon dicker, gleichzeitig müsste der Akku mehr Kapazität haben, was wenn sich nicht plötzlich was ergeben hat, bedeutet, dass er physisch größer werden muss.

Die MacBook Airs sind schon seit der 1. Generation viel zu voll um bei weiter schrumpfendem Gehäuse auch noch ein Retinadisplay reinzuknallen.
hotte123
zod1988
Apfelbutz
zod1988
iPanel
Ich hoffe auf Retina und dünneres Gehäuse.


Wie soll das denn noch gehen, das ist in jeglicher Hinsicht ein absoluter Widerspruch in sich

Natürlich, 640kB und 4 bis 5 Computer weltweit sollten reichen.

Äpfel und Birnen. Die Akkulaufzeit ist jetzt schon grenzwertig, ein Retinadisplay ist vom Panel her schon dicker, gleichzeitig müsste der Akku mehr Kapazität haben, was wenn sich nicht plötzlich was ergeben hat, bedeutet, dass er physisch größer werden muss.

Die MacBook Airs sind schon seit der 1. Generation viel zu voll um bei weiter schrumpfendem Gehäuse auch noch ein Retinadisplay reinzuknallen.

Aber die arbeiten doch schon so lange an den IGZO Displays, die weniger Strom verbrauchen sollen und ich glaube auch dünner sein sollen. Sobald diese Technologie zur verfügung steht könnten alle existierenden Retina Produkte mit einem Sprung vielleicht 1-3 Millimeter dünner werden und das MBA bei Retina Einführung wohl realisitscherweise zumindest gleichdick bleiben.
subjore
Wenn man es schafft sollte man das dann lieber gleich dick lassen und dafür mehr Batterie und einen stärkeren Prozessor rein machen.
redbear
subjore : ...und wieder ordentlich schwer...
ich habe mein macbook pro 15 verkauft und ein macbook air 13 anstelle dessen angeschafft - ein schritt, den ich nie bereut habe...

vom Schlepptopp zum echten Mobilcomputer ...
iPanel
zod1988
iPanel
Ich hoffe auf Retina und dünneres Gehäuse.


Wie soll das denn noch gehen, das ist in jeglicher Hinsicht ein absoluter Widerspruch in sich

Das geht. Weg mit den USB's und anderen Anschlüssen, die sind zu dick.. Dafür 2x den Lightning Anschluss verbauen.

So könnte man sogar mit Retina ein unglaublich dünnes und leichtes Gerät entwickeln.
iPanel
subjore
Wenn man es schafft sollte man das dann lieber gleich dick lassen und dafür mehr Batterie und einen stärkeren Prozessor rein machen.

Für mehr Rechenleistung gibt es das MacBook Pro.
zwobot
iPanel
Das geht. Weg mit den USB's und anderen Anschlüssen, die sind zu dick.. Dafür 2x den Lightning Anschluss verbauen.

Wie immer erzählst Du Quark. Was bitte soll man denn an den Lightning Anschluss anschließen? Etwa wieder Adapter? Was Apple könnte aber nie tun wird ist Mini- oder Micro-USB. Dann klappt es mit flacher bei fast gleicher Funktionalität.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

SIGGRAPH 2014 (0)
10.08.14 - 14.08.14, ganztägig
Mac-Treff München (0)
13.08.14 19:00 Uhr
Macintisch Würzburg (0)
13.08.14 19:00 Uhr
Apple-Treff Hamburg (0)
06.09.14 18:00 Uhr
Macintisch Würzburg (0)
10.09.14 19:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
10.09.14 19:00 Uhr
IBC2014 (Amsterdam) (0)
11.09.14 - 16.09.14, ganztägig

Woher beziehen Sie am liebsten Musik?

  • Aus dem iTunes Store oder einem anderen kostenpflichtigen Download-Dienst53,3%
  • Über kostenpflichtige Streaming-Dienste11,5%
  • Über kostenloses Online-Streaming bzw. (Online-)Radio4,6%
  • Ich kaufe Musik auf physikalischen Medien wie CDs oder Vinyl21,2%
  • Auf anderem Wege9,3%
538 Stimmen21.07.14 - 23.07.14
6110