Journals>Diverse Projekte>Die Wunschliste oder was Apple auch noch anbieten sollte

Die Wunschliste oder was Apple auch noch anbieten sollte

Die Auswahl an Apple Computern ist beachtlich und doch beschränkt.

Was fehlt: (Wunschliste kann beliebig ergänzt werden)

1. Der Mac
Angeboten werden der Mac Mini und der Mac Pro, dazwischen fehlt ein konfigurierbares Gerät mit Desktopkomponenten, aber ohne Bildschirm.

2. Anti-Glare bei den Laptops
Diese Option sollte bei allen Laptops wählbar sein, also auch beim MacBook, beim MacBook Pro 13" und beim MacBook Air.

3. Displays
Es kann ja nicht sein, dass Apple eigentlich nur noch zwei Displays anbietet, das Glossy 24" und das 30" Cinema Display.

4. On-The-Go MacNetBooks (MacBook Air Mini)
Klein (10" bis 12"), leicht (< 1.5 KG) und mit einer Auflösung von 1280x800 Pixeln o.ä., also NetBook artige Geräte, aber im Apple Style und mit mehr Leistung als die Atom-NetBook-Geschwüre

5. ..............

Go Apple

Erweiterung der Wunschliste aus Euren Kommentaren (Ausschnitte, mehr unter Kommentare)

5. Interne UMTS-Empfänger [Zusatzaustattung]! (Tomcheck)

5. Ja ein Apple Display mit richtigem DVI Eingang oder zumindest HDMI da sie ja auch für Monitorspeaker richtig gut sind. (ninja mac)

5. i-Cores für die Notebooks (sver)

5. Matte Displays für alle (sver)

5. Nur noch SSD (razzfazz)

5. Mehr nützliche "Beigaben" zu den (teuren) Geräten, wie Kabel, Docks für iPhone, Magic Mouse zu Laptops, Kleinigkeiten eben (MacBookAndi, justanothermacianer)

5. Mir fehlt in der kompletten Palette Blu-Ray (MacSchimmi)

5. 3 Jahre Garantie, bei jedem Produkt, weltweit ohne Aufpreis und eine drahtlose Tastatur mit Ziffernblock und ..... (Maniacintosh)

Kommentare

pouny02.01.10 11:44
Ich bin voll dabei.
Tomcheck02.01.10 13:31
5. Interne UMTS-Empfänger [Zusatzaustattung]!
razzfazz
razzfazz02.01.10 14:03
nur noch ssd....ist zwar teurer aber der Hammer was die Geschwindigkeit angeht!
Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der Persönlichkeit. Mark Twain
ninja mac
ninja mac02.01.10 14:38
warum netbook-atom geschwüre???atom core duos sind aber repektabel

5.ja ein apple displav mit richtigem DVI Eingang(nicht nur minidisplayport) oder zumindest HDMI da sie ja auch für monitorspeaker richtig gut sind.


Auch beim 30 er stört mich dass er nicht gleichmäßig ausgeleuchtet ist,für den astronomischen preis und für das,dass er nicht mehr dem neusten stand der teckin ist,ebenfalls viel zu teuer
Honeybunny
Honeybunny02.01.10 15:58
UMTS integriert würde ich auch gut finden. Das Apple es nicht anbietet ist ein No-Go. Gerade weil ja auch wenig USB Anschlüsse an den MacBooks sind.
Die Frauen geben mehr Geld aus als der Mann verdient, damit die Leute glauben, dass er mehr verdient als die Frau ausgibt. ;-) (Danny Kaye)
MacBookAndi
MacBookAndi02.01.10 17:19
was ich allgemein mal wünschen würde wären einfach Kleinigkeiten die mit den Geräten mitgeliefert werden....bei so einem Preis kann man das ja erwarten. Also damit meine ich Taschen bei den iPods, Macbooks usw... oder auch USB Sticks die dazu gelegt werden zu den Macs weil man ja immer einen brauchen kann- Docks fürs iPhone wieder, oder gleich die Magic Mouse zu den Laptops. Das würde dann auch mit solchen Kleinigkeiten den Preis rechtfertigen und mal ehrlich- das was bei den MacBooks mitgeliefert wird ist echt spartan- ein Putztuch und das wars. Klar- Software ist natürlich auch dabei aber das ist ja selbstverständlich. Es fehlt einfach so ein bisschen dieses "Verwöhn-Feeling" wie es zb früher bei den iPods gab da war ja immer alles dabei von der Tasche zum Dock bis hin zum AV Kabel End of Story
justanothermacianer
justanothermacianer02.01.10 17:42
@ MacBook Andi

Stimmt das ist echt mies. Vor allem : Als die Produkte noch keine Lifestyle Dinger für jedermann waren und Apple sich so ne Arroganz gegenüber seinen Kunden noch nicht leisten konnte war noch Zubehör dabei.
- Bei meinem iPod 3. Generation war ein Dock dabei, beim iPhone 2G genauso, bei meinem alten MacBook Pro war ein Displayadapter dabei etc ..
Und dann kam der Hype
Mac vs PC debates make me want to throw up. Does your OS of choice work for you? Great, problem solved!
sver
sver02.01.10 17:45
Matte Displays für alle !!! Und die i-Cores für die Notebooks, erst dann kauf ich mir meinen nächsten Apple... (achja günstigere SSD Option wäre auch nett)
Der Mensch hat zwei Beine und zwei Überzeugungen: eine, wenn's ihm gut geht und eine, wenn's ihm schlecht geht. Die letzte heißt Religion. (Kurt Tucholsky)
WALL*E
WALL*E02.01.10 18:43
"MacBook Air Mini" finde ich super am besten noch nano
tobi234502.01.10 19:24
also intel i7, i5 oder i3 wären cool,
außerdem ne bessere Grafikkarte...

und vielleicht ne passive kühlung ( ich weiß nicht ob das geht ), aber dann hätte man, in verbindung mit ner ssd, ein lautloses macbook
dom_beta02.01.10 21:44
"No Go" -- können wir kein richtiges Deutsch mehr?
...
WALL*E
WALL*E02.01.10 23:15
dom_beta

ein "Geht-Garnicht"?
MacSchimmi
MacSchimmi03.01.10 12:14
Mir fehlt in der kompletten Palette Blu-Ray
ma.03.01.10 17:02
Apple sollte kostenlose Lehrgänge zum Benutzen von Preissuchmaschinen anbieten,
damit die Schwätzer von teuren Appleprodukten nicht Ewig dumm bleiben.

Beispiel 15" Notebook-Preis-Vergleich, leider gibts da nicht die Option "LED-Hintergrundbeleuchtung", dann wären die MBP nämlich die billigsten:

Was dort auch nicht berücksichtigt wird ist das Gehäusematerial, die Verarbeitung, usw.
Natürlich kann man auch mit einem MSI, Lenovo, usw, Zufrieden und Glücklich sein - u. a. mit deren Netzteilen die aussehen wie von 1930, und deren Netzteilkabel im Winter so hart sind wie Bleirohre.

Die, die schon länger Appleprodukte kaufen, habt Ihr nicht gemerkt dass die Produkte immer billiger wurden, dabei die Leistungsfähigkeit immer besser wurde?
Wer von Euch hat noch einen weißen iMac, und dazu einen neuen Alu-iMac? Was hat der weiße damals gekostet - und was leistet der neue gegenüber dem alten?
Ok, ich will Euch vor keine unlösbare Aufgabe stellen, hier die Antwort:
17" iMac 2.0 von 12.2006 kostete 1.068 € - praktisch genau so viel wie heute ein 21,5", wobei der neue eine Tastatur + Maus hat die in Design und Funktionalität einmalig sind.

Sicher ist Apple und seine Produkte nicht perfekt, und ja, Apple könnte kostenlos ein oder zwei Adapter beilegen. Was Apple leider nicht kann ist, einen IQ-Test dem Kauf seiner Produkte voranzustellen.
justanothermacianer
justanothermacianer03.01.10 19:14
Und was bringt deiner Meinung nach ein IQ Test ?
Dadurch werden weder die Fanboys, doch Hype-Käufer weniger

Verstehe nicht wieso du hier so abgehst ? Ausnahmsweise war's hier mal ruhig und sachliche keine Kommentare wie "überteuerter Scheiß", etc. ok das Journal ist von einem der sonst immer seine Hack Macs in den Himmel lobt aber was soll's
Ich denke jedem hier ist klar das ein MacBook einen Mehrwert bietet Trotzdem finde ich das für den Preis Kleinigkeiten wie ein DVI Adapter oder ähnliches dabei sein sollten.
Und solche Sachen waren auch immer dabei bevor die Hype Welle Apple erfasst hat und sich seine Kunden praktisch aussuchen kann!!!
Mac vs PC debates make me want to throw up. Does your OS of choice work for you? Great, problem solved!
Maniacintosh
Maniacintosh03.01.10 19:51
3 Jahre Garantie, bei jedem Produkt, weltweit (Stichwort: iPhone), ohne Aufpreis – oder hat Apple so wenig vertrauen in den Kram, den sie verticken.

Da "Der Mac" leider nicht kommen wird (das Gerät wünsche ich mir auch schon lange), wären wenigstens iMacs mit Antiglare-Display, Platz für 2 Platten, die auch durch den Nutzer zu Hause leicht getauscht werden können, wünschenswert. Oder eben MacOS X für alle, wie die Kiste, die unter dem Schreibtisch steht ausschaut, ist mir auch noch recht egal...

Bei den Books bitte wieder Akkus, die ich selber tauschen kann bzw. sehen die Akkus auch bei den aktuellen Books nicht schwer zu tauschen aus: Deckel unten abschrauben, Stecker abziehen, Akku entnehmen, neuen einsetzen, Stecker wieder anschließen, Deckel wieder anschrauben. Das traue ich jedem irgendwie zu. Es kann doch nicht sein, dass für so eine Lappalie das Book in die Werkstatt muss. Also verkauft die Dinger doch einfach auch so.

Eine drahtlose Tastatur mit Ziffernblock wäre auch noch was nettes und wo wir dabei sind: DIe weissen Tasten passen zu keinem anderem Produkt ausser dem mini und dem iBook mehr, macht sie doch schwarz!

Stampft den MiniDP wieder ein, DVI ist super, wenn es schon was neumodisches sein muss, warum nicht der weiter verbreitete normale DisplayPort? Die Mini-Variante macht eigentlich nur in den Books Sinn, wobei an die MBPs passte auch jahrelang ein ausgewachsener DVI...

Schön wäre auch eine Rückkehr zum Prinzip Form Follows Function. Keiner bricht sich einen Zacken aus der Krone, wenn das MBP 2mm höher wird, aber dafür einem nicht den Schoß wegbrennt. Und gerade beim iMac sollte man durchweg auf ausgewachsene Desktop-Komponenten zurückgreifen, dann ist er halt 5mm tiefer. Auch dem Mac mini würden 3,5"-Platten sicher gut tun.
dom_beta03.01.10 21:06
mein 20" iMac in weiß - Late 2006 - hat 1445 Euro gekostet, Standardausführung wohlgemerkt! Und ja, die Apple-Produkte sind billiger geworden.
...
macmarket_eu05.01.10 11:13
Ich würde einen Adapter begrüßen bei dem ich meinen MacPro early 2008 an ein LED Cinema Display anschliessen kann
Harryv708.01.10 22:13
1. Einen apple tv(LED oder Plasma)

2. Bluray

3. Ordentliche apple tv box womit man alles abspielen kann ink ext. Festplatte

4. os 4.0 mit möglichkeit zum snschluss einer tastatur

5. Ich denke das wars.... Für den moment!;-)
steza11.01.10 21:43
ENDLICH: mal eine gescheite Mediacenter Software --- also z.B.

- aufgebohrtes, konfigurierbares Front Row
- mit ner Entwickler API für Plugins (z.B. Skype)
- Integration von Live TV z.B. Elgao Eye TV
usw.

Und dann vielleicht noch nen Mediacenter tauglichen Mac mini (ja ich weiß, der ist schon ganz brauchbar) ... aber eben mit HDMI

Dann endlich HD Filme im iTunes-Store ... und zwar FullHD kein HD ready

Danke ...
steza11.01.10 21:48
p.s. --- BLUE-RAY ist bereits tot! .... aber pssst

Da Apple dafür Lizenzkosten zahlen müsste und diese Scheiben in max. 5 Jahren neben CDs und Schallplatten einstauben werden, wird es wohl nie Blue-Ray geben.

Hoffe ich zumindest, da sie diese Kosten sinnvoller einsetzen könnten

In Zukunft gibt es HD Filme entweder über Internet ... Stream oder Download oder aber direkt auf SD/miniSD ... Flashspeicher kostet nichts mehr und wer Hüllen sammeln will bekommt vielleicht ne große Leer-Hülle für seinen Film.


p.s. alles, was sich in einem Rechner bewegt (mechanische Teile) wie CD/DVD/BRENNER/herkömmliche HDDs werden sehr bald aus Rechnern verschwinden. >>> weniger Wärme, weniger Lärm, weniger Strom, weniger das durch Erschütterung kaputt gehen kann
momirv12.01.10 12:06
iPhone Mini!
Der iPhone Mini wird nur ein 3,2" Bildschirm haben. Da es noch flacher wird, wird die Volumenersparung deutlich. Am sonsten kommt die gleiche Technik rein wie beim 3GS. Das iPhone 4G bekommt dagegen neuen Prozessor, mehr Speicher, bessere Kamera und einen LED Blitz
oleg05414.01.10 20:37
mal was softwariges:

umschalten auf wochenansicht beim kalender im iphone / ipod touch

und dann würde ich gerne beim "bildschirm steuern" eines anderen macs gerne dateien per drag&drop computerübergreifend verschieben/kopierenkönnen. die idee macht vielleicht netzwerktechniker und admins wahnsinnig aber ich fände das einfach klasse, wenn ich dateien im screensharing fenster meinen minis markieren und in ein finderfenster auf meinem mbp ziehen könnte. sicherheitsfragen könnte man ggf. per popup mit pw abfragen und beim merken im schlüsselbund dann eben generell erlauben....

*exclamation* mein haus, mein boot, mein pferd.... ;-) iMac 5k 12/2015, ipadPro+Pencil, mbAir 11&quot; 2012, mbp 17&quot; unibody 2011, mbp 17&quot; 2006, mb weiss, mb Air...
barabas07.02.10 00:07
Aus gegebenen Anlass kurz, - zu aller erst wieder mehr Qualität.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um diese Funktion nutzen zu können.