Galerie>Sonstiges>Lighthouse Besichtigung...

"Lighthouse Besichtigung..." von FlyingSloth

Durchschnittliche Bewertung: 4,4 Sterne
  • 5 Sterne: 7 Bewertungen
  • 4 Sterne: 4 Bewertungen
  • 3 Sterne: 0 Bewertungen
  • 2 Sterne: 1 Bewertung
  • 1 Stern: 0 Bewertungen
0
0

Ausgangsbeitrag

FlyingSloth14.04.1913:42
...mit anschließender Punktlandung (wenn man das so nennen kann).
Zu sehen ist einer der imposantesten Leuchtuerme Neuseelands in einer der entlegensten Gegenden.
Cape Palliser Lighthouse
War heute Ziel eines Tagesausflugs. Wetter war suboptimal und es hat gezogen wie Hechtsuppe mit 35 km/h . Freestyle Quad musste dennoch in die Luft.
(Link zum Video fuer diejenigen die es interessiert - Die Landung ist das Highlight)

Kommentare

radstar14.04.19 17:53
Coole Location! Kommt man da nur mit einem 4WD hin?
stromsparmodus14.04.19 18:31
radstar
Coole Location! Kommt man da nur mit einem 4WD hin?
Geht sogar mit dem Rad. Wobei die letzten Kilometer schon ein bisschen hubbelig sind ...


Wirklich schönes Bild!
locoFlo
locoFlo14.04.19 19:52
Tolles Bild. Aber dieser ohne Not bilinguale Titel treibt mir einen Schauder über den Rücken. "Leuchtturm" ist doch auch ein tolles Wort 😉.
Nobody dies as a virgin, life fucks us all. KC
Hot Mac
Hot Mac14.04.19 21:55
Am Fuße des Leuchtturms ist es dunkel.
FlyingSloth14.04.19 23:46
da geht ne Schotterpiste hin. geht mit jedem normalen Auto, oder mit dem Rad oder zu Fuss
radstar
Coole Location! Kommt man da nur mit einem 4WD hin?
FlyingSloth14.04.19 23:50
Man koennte auch sagen "zweisprachiger Titel", aber bilingual klingt eben besser
locoFlo
Tolles Bild. Aber dieser ohne Not bilinguale Titel treibt mir einen Schauder über den Rücken. "Leuchtturm" ist doch auch ein tolles Wort 😉.
zu Alt15.04.19 01:43
Super Foto! Ich mag das Wort Lighthouse sehr
FlyingSloth15.04.19 02:13
Danke
zu Alt
Super Foto! Ich mag das Wort Lighthouse sehr
MäcFlei
MäcFlei15.04.19 02:22
Komisch, dass sie den Turm nicht auf den Gipfel gebaut haben. Dann hätte er mehr Reichweite und man würde sich Gemäuer gespart haben. Der Aufstieg wäre dann etwas beschwerlicher, ok, aber sonst ...
FlyingSloth15.04.19 02:26
Hat einen einfachen Grund. Wind. So ist der Turm besser geschützt.
MäcFlei
Komisch, dass sie den Turm nicht auf den Gipfel gebaut haben. Dann hätte er mehr Reichweite und man würde sich Gemäuer gespart haben. Der Aufstieg wäre dann etwas beschwerlicher, ok, aber sonst ...
MäcFlei
MäcFlei15.04.19 02:42
Nö, der Grund ist keiner. Wenn man den Turm 2m hoch baut, dann ist das sicher weniger Windlast als jetzt. Bliebe nur die Windlast auf die Scheiben, die dort höher wäre, aber das Geld dürfte bei den gesparten Mauern über sein.
FlyingSloth15.04.19 03:56
Dein Satz macht für mich leider keinen Sinn. Was meinst Du damit, wenn man den Turm 2 m hoch baut?
Ich kann Dir auch nur sagen, was ich von den Leuten, die hier wohnen, in Erfahrung bringen konnte. Der Leuchtturm wurde 1897 fertiggestellt und der Schutz vor Nordwind war unter anderem einer der Gründe, warum er heute da steht und nicht 30 Meter weiter oben.
Den Wind, der hier zu weilen bläst, kann man sich kaum vorstellen, wenn man ihn nicht selbst erlebt hat.
MäcFlei
Nö, der Grund ist keiner. Wenn man den Turm 2m hoch baut, dann ist das sicher weniger Windlast als jetzt. Bliebe nur die Windlast auf die Scheiben, die dort höher wäre, aber das Geld dürfte bei den gesparten Mauern über sein.
beanchen15.04.19 10:27
Zugegeben, ich gehöre zur Generation oder den Menschen, die schon mit schnellen Schnitten und unscharfem Gewackel im Kino nichts anfangen können und denen regelmäßig schlecht wird. Den Film finde ich einfach nur schrecklich. Erinnert mich an die ersten Gehversuche mit Doppelacht meiner Eltern. Hier mag das ja zum Teil dem Wind geschuldet zu sein aber insgesamt würde ich mir bei Drohnen-Videos weniger "Äktschen" und mehr ruhige Naturaufnahmen wünschen.
P.S. das Foto its toll!
Phil Philipp
Phil Philipp15.04.19 10:46
MäcFlei
Komisch, dass sie den Turm nicht auf den Gipfel gebaut haben. Dann hätte er mehr Reichweite und man würde sich Gemäuer gespart haben. Der Aufstieg wäre dann etwas beschwerlicher, ok, aber sonst ...
Eine Frage der Abwägung: Der Turm steht 78 Meter über NN, das Feuer ist nochmal 18 Meter höher. Das ergibt rechnerisch eine Sichtweite von ca. 24 Seemeilen. Die Tragweite des Feuers selbst (Helligkeit vs. Dunstigkeit) bei optimalen Wetterbedingungen beträgt (laut Leuchtfeuerverzeichnis) 26 Seemeilen. Das ist schon verdammt weit.
Den Turm auf einem höheren Berg zu bauen hätte also nichts gebracht. Zumindest nicht mit der damals verfügbaren Beleuchtungstechnik.
Ja, man hätte sich etwas Baumaterial gespart. Aber ich denke mal, das werden sich die Leute damals alles 3 mal überlegt haben.
MäcFlei
MäcFlei15.04.19 12:33
Ich wollte damit sagen, dass wenn man den Turm auf dem Gipfel baut, dann ist er dort schon so hoch, dass man ihn flach bauen kann. Dann rüttelt der Wind nur noch an einer meinetwegen 2m hohen Konstruktion.

Phil Philipp: ja, sie werden sich dabei etwas gedacht haben und das wird mit der damals verfügbaren Lichttechnik zu tun gehabt haben. Hatte ich mir auch so gedacht. Was nützt die größere Höhe, wenn das Licht auf die dann mögliche Entfernung nicht mehr ausreichend ist. Vielleicht kommt noch dazu, dass man wenn man den Turm höher platziert, einen größeren Öffnungswinkel in der Vertikalen bedienen muss. So dass die größere Höhe sogar hinderlich ist. So ist er eventuell genau darauf optimiert, auf die Entfernung, die er noch erreichen kann, mit minimaler vertikaler Öffnung zu strahlen.

Und vor 1900 war es mit den Lichtquellen ja noch etwas anders!
Und rundrum Wasser, den Wind kann ich mir schon vorstellen als Jung von der Küste
Phil Philipp
Phil Philipp15.04.19 14:57
Haha ja, da wirds schon ordentlich pusten. Ich stehe ja auf Leuchttürme, immer wieder beeindruckende Bauwerke...


Quelle GEO:
MäcFlei
MäcFlei15.04.19 19:39
Dem Bild nach zu urteilen wird die Höhe des Leuchtturms so bemessen, dass der Leuchtturmwärter gerade eben keine nassen Füße bekommt. In welchem Stockwerk befindet sich die Toilette und noch wichtiger: hat sie ein Rückschlagventil bevor der Ozean zu nahe kümmt?
FlyingSloth15.04.19 20:26
Das ist totaler Quatsch. Der Turm steht so weit über dem Meeresspiegel, wenn da jemals Wasser hinkommen sollte, hat Neuseeland ein Problem. Schau dir das Video an, da werden die Relationen klarer. Am Fuss des Berges stehen sogar Häuser und die werden auch nicht vom Wasser erreicht.
MäcFlei
Dem Bild nach zu urteilen wird die Höhe des Leuchtturms so bemessen, dass der Leuchtturmwärter gerade eben keine nassen Füße bekommt. In welchem Stockwerk befindet sich die Toilette und noch wichtiger: hat sie ein Rückschlagventil bevor der Ozean zu nahe kümmt?
MäcFlei
MäcFlei16.04.19 05:15
Das war ein Witz!
Phil Philipp
Phil Philipp16.04.19 14:56
MäcFlei
Das war ein Witz!
... weisste doch, mit Witzen ist nicht zu spaßen!

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um ein Galerie-Bild kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen