Galerie>Sonstiges>Endlich Urlaubszeit...

"Endlich Urlaubszeit..." von Phil Philipp

Durchschnittliche Bewertung: 4,5 Sterne
  • 5 Sterne: 16 Bewertungen
  • 4 Sterne: 3 Bewertungen
  • 3 Sterne: 0 Bewertungen
  • 2 Sterne: 1 Bewertung
  • 1 Stern: 1 Bewertung
0
0

Ausgangsbeitrag

Phil Philipp
Phil Philipp10.07.1812:45
Neulich kurz vor Anholt (DK): Hier werden wir grad von den Jungs+Mädels von der VOLVO-Oceanrace überholt. Hightech pur auf dem Wasser. Schon beeindruckend

Kommentare

nane
nane10.07.18 13:10
Schönes Bild! Wirklich beeindruckend.
Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.
westmeier
westmeier10.07.18 19:02
Ihr lasst euch einfach so von 'ne Rennziege überholen? Genua voll auf und hinterher!
sahomuzi10.07.18 23:15
Ich glaub da hilft nicht mal die eiserne Genua
Phil Philipp
Phil Philipp11.07.18 12:37
Naja, bei ´ner 7 refft der Feigling schon mal ... aber wir hatten trotzdem 11 kn Speed auf unserer 30 Jahre alten GibSea und die Volvos laut AIS um die 22. Soooo schlecht waren wir gar nicht.
Es ist unfassbar gewesen, zu sehen wie die Typen auf den Rennbooten ackern und grinden und die Dinger von Bug bis achtern permanent von Wasser überspült werden.
Hier noch eins...
Keepo
Keepo11.07.18 13:34
Hach, Segeln ist einfach toll. War viel zu lange nicht mehr auf dem Wasser, aber ohne eigenem Boot ergibt es sich einfach selten
Er kam, sah und ging wieder.
BigLebowski
BigLebowski11.07.18 14:29
Schönes Bild👍

Segeln fasziniert mich,
Ist aber mehr ein "Sport" der Wohlhabenden?

Was ich mich immer Frage:
Was sind eigentlich die Kosten bzw. Kosten pro Monat/ Jahr für solch ein Hobby?
- Halbwegs gutes Segelboot?
- Liegeplatz?
- alle 2 Jahre den Schiffsunterboden anpinsseln? Oder was muss man machen?

Falls ich Mal im Lotto gewinne und die Welt erkunden möchte, Ist diese hier "OK"?

Bodensee11.07.18 14:43

Mitsegeln im XXXL Format
razorturtle11.07.18 15:26
Puh! Durchgelattete Segel, Square-Top-Groß, Fock + Genua und gezogene Schwerter – da kann man schon mal nur vom Hinsehen feuchte Hände kriegen
logo11.07.18 16:20
Bodensee

Mitsegeln im XXXL Format
Clipper oder Flyer ?

Aber da gibt's maximal 11kn...
Bodensee12.07.18 08:30
Star Clipper Transatlantiküberquerung von Malaga nach St. Maarten mit Badestopp in Barbuda (als es die Insel noch gab vor dem Wirbelsturm)
Phil Philipp
Phil Philipp12.07.18 09:04
BigLebowski
Schönes Bild👍

Segeln fasziniert mich,
Ist aber mehr ein "Sport" der Wohlhabenden?

Was ich mich immer Frage:
Was sind eigentlich die Kosten bzw. Kosten pro Monat/ Jahr für solch ein Hobby?
- Halbwegs gutes Segelboot?
- Liegeplatz?
- alle 2 Jahre den Schiffsunterboden anpinsseln? Oder was muss man machen?

Falls ich Mal im Lotto gewinne und die Welt erkunden möchte, Ist diese hier "OK"?

Moin,
ja und nein
eigenes Boot ist sicher was für betuchtere.
- Okayes Boot 100k € (z.B. Bavaria, Hanse, usw.)
- Tolles Boot 500k € (HR,...)
- Geiles Boot 1,5 Mio € (z.B. Garcia Exploration)
- perfekte Wartung ca. 10% jährlich vom Bootspreis
- Liegeplatz
- Einwintern
- usw.
Deshalb will ich gar kein eigenes Boot haben. Lieber irgendwohin fahren, wo es schön ist und da was nettes chartern. Mit 2-3 Mitseglern teilen und du bist preiswerter als im Ferienhaus. Nach 2-3 Wochen wieder abgeben - fertig...Oder Segelschulen geben manchmal in der lehrgangsfreien Zeit Ihre Boote leihweise raus, dann hast Du was zum Spielen (mit allen möglichen Segel-Typen in der Last, mit Radar usw.).
Oder Du fährst Überführungen, dann kriegst Du sogar noch was dafür.

Zu Deiner Frage
Bavaria Cruiser - klar. Wenn auf der Extras-Liste ordentlich Haken gesetzt sind, ist das durchaus was solides.
Die meisten Cruiser die ich kenne, sind nach 10 Jahren immer noch gut in Schuss.
Bloss Bavaria ist (im Moment) konkurs, oder im Konkursverfahren. Musst Du Dich ranhalten mit Lotto.
Hot Mac
Hot Mac12.07.18 09:59
Supergeil!

Segeln ist schon etwas Tolles.
Ich vermisse das sehr.
Leider hab ich zu wenig Zeit und meine Family habe ich nie fürs Segeln begeistern können.

Ich hab ein Motorboot, aber das ist nicht das Gleiche.
Irgendwann werde ich die Welt umsegeln.
nane
nane12.07.18 10:45
Hot Mac
Irgendwann werde ich die Welt umsegeln.
Ich glaube fast das ist der Traum vieler - jetzt so um die 50 Jährigen. Ich hatte den Traum auch schon immer, aber ich werde (verdammte Schei...e nochmal) Seekrank, wenn ich länger auf so einer Nuss-Schale bin. Auf dem Bodensee mal eben eine Stunde vom linken ans rechte Ufer mit einem Kat brettern, das geht ja noch - aber alles andere bringt mich nach 10 Min. zum Ko..en

Was habt ihr für Tricks gegen Seekrankheit? Oder bin ich einer der wenigen, die sich die Seele aus dem Leib reiern auf dem Wasser?
Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.
Hot Mac
Hot Mac12.07.18 11:42
nane

Gegen die Seekrankheit ist tatsächlich kein Kraut gewachsen.

In meiner Familie haben wohl alle „Seemannsbeine“.
Mein Onkel war zeitlebens „Kapitän zur See“.

Ich hab viele Extremsportler in meinem Bekanntenkreis.
Da sind Leute dabei, die schon kotzen müssen, wenn sich die Luftmatratze bewegt.

Vitamin C und Ingwer sollen helfen.
Das vermag ich allerdings nicht zu beurteilen.
Ich kann auch bei sehr starkem Seegang Wein trinken und rohen Fisch essen.
Das ist wahrscheinlich eine Veranlagung.

Man kann das auch nicht, wie viele fälschlicherweise behaupten, via NLP et cetera beeinflussen.

Probier‘s einfach mal mit Vitamin C und Ingwertee!
nane
nane12.07.18 12:08
Hot Mac
Probier‘s einfach mal mit Vitamin C und Ingwertee!
Danke für den Tip! Probiere ich mal aus.
Ah ja, Luftmatratze und auch Hollywood-Schauckel habe ich ganz vergessen, auch Garanten für fröhliches reiern.
Komischerweise sind Lifte, Seilbahnen, Achterbahnen und auch Flugzeuge kein Problem. hmmm sind wohl "Landratten" Probleme
Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.
Sailor13.07.18 21:50
Vitamin C in hoher Dosierung hilft ( zB Xitrix Lutschtabletten 2 Stück a 500mg ) . Vitamin C über den Magen ( trinken etc. ) hilft nicht, da es nicht schnell genug resorbiert wird.

Grund: Vitamin C baut Histamin ab und das ist wohl ( neben rein psychischen Ursachen ) der Hauptverursacher von Seekrankheit.

Bei mir an Bord war noch nie einer Seekrank, der sich daran gehalten hat.
Sailor13.07.18 21:54
Zum Thema kosten:

selbst mit 10-12 m Boot kommt man an der Ostsee mit 5000 Euro/Jahr für Wartung, Winterlager, Liegeplätze, kleine Reparaturen etc. aus. Weniger, wenn man viel selbst macht.

Weltumsegler benötigen ( inkl. Boot ) ein Budget von mtl. ab mindestens 1500 Euro aufwärts.
BigLebowski
BigLebowski15.07.18 22:22
Phil Philipp
...
- Okayes Boot 100k € (z.B. Bavaria, Hanse, usw.)
- Tolles Boot 500k € (HR,...)
- Geiles Boot 1,5 Mio € (z.B. Garcia Exploration)
- perfekte Wartung ca. 10% jährlich vom Bootspreis
- Liegeplatz
- Einwintern
- usw.
...

Danke für die Antwort.
Da muss ich mich ran halten und mal Lotto spielen,
der Eurojackpot wurde ja schon "leider" geknackt: 2 x 45 mio. gingen nach Ostdeutschland.

Sailor
Zum Thema kosten:

selbst mit 10-12 m Boot kommt man an der Ostsee mit 5000 Euro/Jahr für Wartung, Winterlager, Liegeplätze, kleine Reparaturen etc. aus. Weniger, wenn man viel selbst macht.

Weltumsegler benötigen ( inkl. Boot ) ein Budget von mtl. ab mindestens 1500 Euro aufwärts.

Ja, habe ich mal auf Fehmarn gesehen, wenn die Leute los legen und an Land ihre Boote anpinseln und was die sonst so machen.
Aber sieht mir als Laie sehr zeitintensiv aus,
da muss man wohl als Paar hinterstehen.

Ich bin immer von sowas total fasziniert:

3 Jahre mit Kindern auf See (Mai 2011 bis Juni/Juli 2014)


Idemo - mit dem wind um die Welt


Kann jemand gute Bücher empfehlen,
wo Paare (mit Kindern) ihre Welttour wiedergeben?
BigLebowski
BigLebowski15.07.18 23:02
Bin gerade auf diese Seite gestoßen:

Interview mit mehr als 50 Weltumsegler



"...Route der Weltumsegelung über 38 Jahre:

1977-2015: von Emmerich/Rhein durch Flüsse und Kanäle nach Kiel, Skandinavien, Mittelmeer, Nordafrika, Karibik, Amazonas bis Iquitos/Peru, Florida, Bahamas, Kleine und Große Antillen, Yukatan, Panama Kanal, Equador, üblicher "Coconut Run" Pazifik, Reunion, Südafrika, Südbrasilien, Cap Horn, Azoren, Italien, Griechenland usw., Schwarzes Meer, (von Odessa über Land St.Petersburg-Moskau), Nordafrika, Suezkanal, Rotes Meer, Westafrika, Indik, Sri Lanka, Malaysia, Singapur, (über Land Indochina), Philippinen, Borneo, Indonesien.

Letzte Station: Batam/Indonesien/Nongsa Point Marina ca. 6nm südlich Singapur. "

38 Jahre
Phil Philipp
Phil Philipp19.07.18 11:12
Du, Langfahrt ist schon ziemlich cool.
Aber das eigentliche nicht zu unterschätzende Problem bei der Sache mit den längeren Törns ist das Nach-Hause-kommen-und-wieder-arbeiten-gehen-müssen. Schon nach 3-4 Wochen immer wieder ganz furchtbar. Da möchte ich mir 3 Jahre nicht vorstellen....

Noch ein kleines Teaser-Bildchen anbei: Vorgestern 04.30 Uhr mit dem Früh-Hochwasser von Wangerooge los. Für sowas lohnt sich das ganze Bootfahren.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um ein Galerie-Bild kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen