Galerie>Sonstiges>Alita

"Alita" von FlyingSloth

Durchschnittliche Bewertung: 1,3 Sterne
  • 5 Sterne: 0 Bewertungen
  • 4 Sterne: 0 Bewertungen
  • 3 Sterne: 0 Bewertungen
  • 2 Sterne: 3 Bewertungen
  • 1 Stern: 8 Bewertungen
0
0

Ausgangsbeitrag

FlyingSloth13.11.1821:01
Kann es nicht erwarten den Film endlich in Dolby Vision 3D auf der grossen Leinwand zu sehen.
Ziemlicher Leckerbissen.

Kommentare

Absalom13.11.18 21:13
Das Ende können die immerhin nicht schlimmer gestalten als beide Enden des Comics
AppleUser2013
AppleUser201313.11.18 21:48
Ich bin skeptisch... Schon Ghost in the shell wurde von Hollywood in den naja "Sand gesetzt". Deswegen glaube ich auch, daß Battle Angel Alita wieder ein auf Blockbuster getrimmter Fail wird... Bis jetzt gabs für mich keine einzige Anime Real Verfilmung, die ich gut fand. (Ausser die japanische real Version von Death Note, die nicht schecht war)...
Ich warte ja noch immer auf die Real Verfilmung von Cowboy Bebop oder wie wärs mit Escaflowne oder Eva...
massi
massi13.11.18 22:29
Das Kind hat wohl was an der Schilddrüse.
arekhon
arekhon13.11.18 22:37
Ich warte auch schon sehr lang drauf. Alles was ich bisher gesehen habe stimmt mich mehr als zuversichtlich, dass der Film selbst extrem gut wird - und ich habe sowohl den Anime gesehen als auch die beiden ersten Manga-Serien komplett als Erstausgaben gelesen.

Ich halte es da mit dem was der Erfinder Yukito Kishiro selbst schon in Interviews gesagt hat:
There are parts of the movie that deviate from the details of the original work, but the core of the story – its “soul,” if you will – is quite intact. Please don’t worry about it.
I can only say so much, as I haven’t seen the finished film yet… but as the creator of the original story, I think I would be most satisfied if fans of the series forget all they know, dive into the world that the movie depicts, go on Alita’s adventure with her, and when the credits roll, think, “Ahh, that was great!”

Beides Zitate aus diesem Interview

Meine Befürchtung ist allerdings, dass der Film nicht Mainstream-tauglich genug ist um genug einzuspielen um Fortsetzungen zu generieren - denn eigentlich wären dann wohl wenigstens zwei weitere Teile geplant, selbst die Sets wurden schon dafür ausgelegt.
BigLebowski
BigLebowski13.11.18 22:44
Ich fand Cowboy Bebop auch Cool,
und auch Samurai Champloo war sehr gut.

Vielleicht kann man auch froh sein, das Hollywood nicht
aus den japanischen Animes/Mangas reihenweise Realverfilmungen macht.

Avatar fand ich auch gut, den Realfilm habe ich nicht gesehen.
AppleUser2013
AppleUser201313.11.18 23:18
Wow ja Samurai Champloo war richtig gut... Da gabs keine Folge, die nicht gut war... Von Sarkasmus über Kritik an der Kirche bis hin zu sehr emotionalen Stories war alles dabei... Definitv sehenswert... Und das Ende war auch gut gemacht... Geniale Serie... und wer mit oldschool Hiphop (DJ Premier und co) was am Hut hatte, kennt die Serie sowieso... Der Soundtrack ist sehr gut... "I love it"
macs®us
macs®us13.11.18 23:43
Wer noch 'n bisschen guten Ton zum Trailer möchte dem kann ich thedigitaltheater.com empfehlen.
Die Trailer dort sind jedenfalls NICHT klein
Ein Fotograf sollte wie ein kleines Kind sein, das die Welt jeden Tag von neuem entdeckt.
FlyingSloth13.11.18 23:44
Ja er weicht in vielem von der Vorlage ab, aber der Film ist ein ziemlicher Eyecandy und ein in sich schluessiges Werk.
arekhon
Ich warte auch schon sehr lang drauf. Alles was ich bisher gesehen habe stimmt mich mehr als zuversichtlich, dass der Film selbst extrem gut wird - und ich habe sowohl den Anime gesehen als auch die beiden ersten Manga-Serien komplett als Erstausgaben gelesen.

Ich halte es da mit dem was der Erfinder Yukito Kishiro selbst schon in Interviews gesagt hat:
There are parts of the movie that deviate from the details of the original work, but the core of the story – its “soul,” if you will – is quite intact. Please don’t worry about it.
I can only say so much, as I haven’t seen the finished film yet… but as the creator of the original story, I think I would be most satisfied if fans of the series forget all they know, dive into the world that the movie depicts, go on Alita’s adventure with her, and when the credits roll, think, “Ahh, that was great!”

Beides Zitate aus diesem Interview

Meine Befürchtung ist allerdings, dass der Film nicht Mainstream-tauglich genug ist um genug einzuspielen um Fortsetzungen zu generieren - denn eigentlich wären dann wohl wenigstens zwei weitere Teile geplant, selbst die Sets wurden schon dafür ausgelegt.
Thehassle14.11.18 08:08
Gruselig. Alleine in einem "realfilm" solche unnatürlichen Kulleraugen digital einzufügen erzeugt bei mir einen ziemlichen Brechreiz.
FlyingSloth14.11.18 08:44
Dein Brechreiz wird wahrscheinlich noch schlimmer, wenn du weißt, dass die Augen nicht eingesetzt sind sondern die ganze Person digital ist.
Thehassle
Gruselig. Alleine in einem "realfilm" solche unnatürlichen Kulleraugen digital einzufügen erzeugt bei mir einen ziemlichen Brechreiz.
marco m.
marco m.14.11.18 08:58
AppleUser2013
Ich bin skeptisch... Schon Ghost in the shell wurde von Hollywood in den naja "Sand gesetzt".
Ich fand den Film super, lese aber auch keine Comics.
Wenn der hier auch so wird, bin ich dabei!
massi
Das Kind hat wohl was an der Schilddrüse.

Quatsch! Hat denn Özil was mit der Schilddrüse?
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
Aulicus
Aulicus14.11.18 09:04
Ich freue mich auf den Film! habe das Original noch irgendwo auf VHS in Englisch rumliegen. Der Trailer hat mir auf jeden Fall schon einmal sehr gut gefallen!

Man munkelt, dass AKIRA möglicherweise auch Real-verfilmt werden soll... Da bin ich allerdings sehr skeptisch
massi
massi14.11.18 09:26
Quatsch! Hat denn Özil was mit der Schilddrüse?
Nö, der hat was an der Waffel.
sonorman
sonorman14.11.18 09:30
FlyingSloth
Dein Brechreiz wird wahrscheinlich noch schlimmer, wenn du weißt, dass die Augen nicht eingesetzt sind sondern die ganze Person digital ist.
Ist nicht zu übersehen.
Was in den Details vielleicht realistisch anmuten mag, erkennt man im Ganzen sofort als CGI. Wirkt genauso unrealistisch, wie die Viecher in Planet der Affen. (Die dazu noch unnatürlich Fratzen geschnitten haben.)

Bis jetzt habe ich noch keine Computer animierte Person gesehen, die mich überzeugt hat. Auch die animierte Prinzessin Leia und General Tarkin im neuen Star Wars stechen sofort als künstlich erzeugte Charaktere heraus.
arekhon
arekhon14.11.18 09:31
Wobei allerdings die Bewegungen und auch Gesichtsmimik von Rosa Salazar sind - ganz digital ist also nur der "look", nicht Bewegungen, Mimik und Sprache. Abgesehen davon sollte man ruhig mal froh sein, wenn mal etwas neues gewagt wird und nicht einfach nur der nächste Transformers Fließband-Action-Einheitsbrei in die Kinos kommt.

Alita komplett real darzustellen wäre auch der Vorlage überhaupt nicht gerecht geworden, da zieht auch die Realfilm-Karte nicht, denn auch im Manga und im Anime ist ja lediglich ihr Gehirn menschlich und sonst überhaupt gar nichts an ihrem jeweiligen Körper. Das unterscheidet sie auch von allen anderen Cyborgs im Film, denn bei denen ist meist das Gesicht noch menschlich und auch deren Wirbelsäule noch in Teilen vorhanden, weil man für die Cyborg-Technologie in der Ära des Films die Nervenanbindung noch benötigt - das ist bei Alita beides nicht der Fall - sie hat nur noch ein (fast) menschliches Gehirn. Das auch ihr Gehirn nicht 100% unverändert menschlich ist, sollte nicht überraschen, denn wie hätte sie sonst so lang im Schrott überleben sollen?

marco m.
AppleUser2013
Ich bin skeptisch... Schon Ghost in the shell wurde von Hollywood in den naja "Sand gesetzt".
Ich fand den Film super, lese aber auch keine Comics.
Wenn der hier auch so wird, bin ich dabei!

Ghost in The Shell fand ich für sich genommen auch gut - wenn man damit klarkommt dass er sich viele Freiheiten genommen hat, dann hat er das Setting an sich sehr gut rübergebracht. Da ich auch die meisten Anime zu Ghost in the Shell besitze würde ich mich schon zu den Fans zählen, nur kann ich dabei immer nicht verstehen, warum viele Fans auch bei anderen Buchverfilmungen immer alles so verbissen sehen und runterreißen müssen wenn etwas im Detail nicht so umgesetzt ist wie in der Vorlage - solang die Essenz, Charaktere und Setting stimmig sind, sollte es doch eigentlich passen, oder?

Bei Alita erwarte ich jedoch, dass er noch deutlich besser wird als Ghost in the Shell. Ein Quantensprung im Vergleich - nur muss man leider trotzdem fürchten, dass er trotzdem kein Kassenschlager wird. Das Mainstream-Publikum ist nicht soweit sich darauf einzulassen, sie sind noch nicht so daran gewöhnt wie an westliche Comic-Verfilmungen für die so nach und nach durch Marvel und DC der Weg geebnet wurde und die mittlerweile in solchem Takt in die Kinos kommen, dass sie schon wieder langweilig werden...
Madlook14.11.18 09:33
Wasndas? Die Schwester von Gollum...?
AAPL... stay hungry, stay bullish!
marco m.
marco m.14.11.18 09:39
massi
Nö, der hat was an der Waffel.
Gut, das ist ein anderes Thema.

arekhon
Ghost in The Shell fand ich für sich genommen auch gut - wenn man damit klarkommt dass er sich viele Freiheiten genommen hat, dann hat er das Setting an sich sehr gut rübergebracht. Da ich auch die meisten Anime zu Ghost in the Shell besitze würde ich mich schon zu den Fans zählen, nur kann ich dabei immer nicht verstehen, warum viele Fans auch bei anderen Buchverfilmungen immer alles so verbissen sehen und runterreißen müssen wenn etwas im Detail nicht so umgesetzt ist wie in der Vorlage - solang die Essenz, Charaktere und Setting stimmig sind, sollte es doch eigentlich passen, oder?
Wie schon geschrieben, ich lese keine Comics, deswegen werde ich mir auch hier ganz unvoreingenommen den Film anschauen. Und wird der auch nur annähernd so gut, wie die Verfilmung von Ghost in the Shell, freue ich mich jetzt schon darauf.
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
FlyingSloth14.11.18 09:52
Stimmt
sonorman
FlyingSloth
Dein Brechreiz wird wahrscheinlich noch schlimmer, wenn du weißt, dass die Augen nicht eingesetzt sind sondern die ganze Person digital ist.
Ist nicht zu übersehen.
Was in den Details vielleicht realistisch anmuten mag, erkennt man im Ganzen sofort als CGI. Wirkt genauso unrealistisch, wie die Viecher in Planet der Affen. (Die dazu noch unnatürlich Fratzen geschnitten haben.)

Bis jetzt habe ich noch keine Computer animierte Person gesehen, die mich überzeugt hat. Auch die animierte Prinzessin Leia und General Tarkin im neuen Star Wars stechen sofort als künstlich erzeugte Charaktere heraus.
FlyingSloth14.11.18 10:05
Stimmt ich denke auch man muss den Film als Gesamtpaket sehen und auf sich wirken lassen.
marco m.
Wie schon geschrieben, ich lese keine Comics, deswegen werde ich mir auch hier ganz unvoreingenommen den Film anschauen. Und wird der auch nur annähernd so gut, wie die Verfilmung von Ghost in the Shell, freue ich mich jetzt schon darauf.
DSkywalker14.11.18 12:29
sonorman
FlyingSloth
Dein Brechreiz wird wahrscheinlich noch schlimmer, wenn du weißt, dass die Augen nicht eingesetzt sind sondern die ganze Person digital ist.
Ist nicht zu übersehen.
Was in den Details vielleicht realistisch anmuten mag, erkennt man im Ganzen sofort als CGI. Wirkt genauso unrealistisch, wie die Viecher in Planet der Affen. (Die dazu noch unnatürlich Fratzen geschnitten haben.)

Bis jetzt habe ich noch keine Computer animierte Person gesehen, die mich überzeugt hat. Auch die animierte Prinzessin Leia und General Tarkin im neuen Star Wars stechen sofort als künstlich erzeugte Charaktere heraus.

Trakin ist / war Grand Moff aber nie General
mazun
mazun14.11.18 13:16
Habe noch nie etwas von Alita gehört, was vermutlich eine gute Voraussetzung ist, sich voll und ganz auf den Film einzulassen. Bei Ghost in the Shell kannte ich die ursprüngliche Anime-Variante und war daher von der Realverfilmung eher enttäuscht.

Was ich auf den ersten Blick bei Alita nicht verstehe ist, wenn ihr Körper doch komplett künstlich ist, wieso hat man ihr dann nicht normal proportionierte Augen verpasst. Ist das im Anime auch so? Und wenn ja, dann wäre es dort ein Stilmittel welches zum Genre passt, aber im Kontext einer Realverfilmung kommt mir das falsch vor, weil die restlichen Figuren ja wohl eher normal aussehen.
MacBlack
MacBlack14.11.18 14:14
mazun
Was ich auf den ersten Blick bei Alita nicht verstehe ist, wenn ihr Körper doch komplett künstlich ist, wieso hat man ihr dann nicht normal proportionierte Augen verpasst. Ist das im Anime auch so? Und wenn ja, dann wäre es dort ein Stilmittel welches zum Genre passt, aber im Kontext einer Realverfilmung kommt mir das falsch vor, weil die restlichen Figuren ja wohl eher normal aussehen.

Schätze mal darum geht es: Sie als Cyborg kenntlich zu machen.
arekhon
arekhon14.11.18 15:12
Score zum Film ist übrigens auch fertig und von Junkie XL, aka Tom Holkenborg
BigLebowski
BigLebowski14.11.18 16:47
AppleUser2013
Wow ja Samurai Champloo war richtig gut... Da gabs keine Folge, die nicht gut war... Von Sarkasmus über Kritik an der Kirche bis hin zu sehr emotionalen Stories war alles dabei... Definitv sehenswert... Und das Ende war auch gut gemacht... Geniale Serie... und wer mit oldschool Hiphop (DJ Premier und co) was am Hut hatte, kennt die Serie sowieso... Der Soundtrack ist sehr gut... "I love it"

Ja der Soundtrack war auch verdammt gut!
Mir gefiel Samurai champloo besser als cowboy Bebop, wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht
Ich muss die bald Mal wieder anschauen.

Aktuelle hat es mir Attack on titans sehr angetan...diese Atmosphäre und die Wendungen
AppleUser2013
AppleUser201314.11.18 19:52
Sonorman

Also man mag von Final Fantasy the spirits within denken, was man will, aber wow das ist jetzt schon lange her, aber SID war echt sehr lebensecht... Und das ist echt schon lange her.. Moment... 2001 war das... Der Film war nicht gut aber technisch war Dr.Sid naja wow... Echt ich war beeindruckt... 2001 zur Erinnerung... Und Alita errinert mich jetzt doch sehr an Spielbergs Ready Player One Avatare... ABER... Sie ist ein Cyborg.... So könnte das CGI als Statement eben für die Künstlichkeit stehen.... who knows...
Wiegesagt...ich bin skeptisch... Hollywood hat schon viele Anime (die richtig gut sind) verschrottet....Hat eigentlich mal jemand den von 21 century fox produzierten Film von Dragon Ball gesehen... Als echter Fan bleibt einem bei so einen Mist die Spucke weck
FlyingSloth14.11.18 20:56
Sonorman bemängelt den nicht Photorealistischen Look von Alita aus einem anderen Grund. Hat nichts mit dem Film an sich zu tun... Die spezifische Kritik an den von Ihm genannten Filmen verfolgt einen anderen Zweck. Und wie Du genau richtig anmerkst, soll sie als Cyborg erkannt werden. Wie gesagt Ihr Look ist ein bewusst eingesetztes Stilmittel, eben wie in der Vorlage. Den Machern des neuen Films ging es nicht um den 100 prozentigen Photorealismus sondern um die Stimmigkeit im Ganzen.
AppleUser2013
Sonorman

Also man mag von Final Fantasy the spirits within denken, was man will, aber wow das ist jetzt schon lange her, aber SID war echt sehr lebensecht... Und das ist echt schon lange her.. Moment... 2001 war das... Der Film war nicht gut aber technisch war Dr.Sid naja wow... Echt ich war beeindruckt... 2001 zur Erinnerung... Und Alita errinert mich jetzt doch sehr an Spielbergs Ready Player One Avatare... ABER... Sie ist ein Cyborg.... So könnte das CGI als Statement eben für die Künstlichkeit stehen.... who knows...
Wiegesagt...ich bin skeptisch... Hollywood hat schon viele Anime (die richtig gut sind) verschrottet....Hat eigentlich mal jemand den von 21 century fox produzierten Film von Dragon Ball gesehen... Als echter Fan bleibt einem bei so einen Mist die Spucke weck
Dom Juan
Dom Juan15.11.18 13:54
DSkywalker
Trakin ist / war Grand Moff aber nie General
Danke ♡
Mais lorsqu'on en est maître une fois, il n'y a plus rien à dire ni rien à souhaiter.
FlyingSloth15.11.18 20:40
Noch etwas Hintegrund Info zum Film, wie Alita zum Leben erweckt worden ist und der Intention der Macher.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um ein Galerie-Bild kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen