Forum>Netzwerke>Wie weitverbreitet ist WhatsApp bei MacTech-Foristen?

Wie weitverbreitet ist WhatsApp bei MacTech-Foristen?

Cliff the DAU
Cliff the DAU07.02.1922:08
Wie weitverbreitet ist WhatsApp bei MacTech-Foristen?
„„Es gibt keine Nationalstaaten mehr. Es gibt nur noch die Menschheit und ihre Kolonien im Weltraum.““
0
Umfrage

Wer benutzt den WhatsApp-Messenger bei den MacTech-Foristen?

  • Ich benutze WhatsApp
    30,5 %
  • Ich habe mal WhatsApp benutzt, jetzt nicht mehr
    18,9 %
  • Ich habe noch nie WhatsApp benutzt
    33,2 %
  • Ich benutze WhatsApp, aber auch andere Messenger (nicht Facebook-Messenger)
    17,4 %

Kommentare

Cliff the DAU
Cliff the DAU08.02.1901:10
Ich benutze WhatsApp weil der allergrößte Teil des Freundes- und Bekanntenreises es auch benutzt. Als WhatsApp damals von FB gekauft wurde, war die Empörung ziemlich groß. Einige, auch ich, sind dann zu Threema gewechselt. Threema habe ich immer noch, aber ehrlich gesagt, läuft da drüber nichts mehr. Im Familienkreis haben wir noch „Wire“ im Einsatz weil einige Mitglieder nur ein Tablet haben. Wire funktioniert auch ohne Handynummer.
„„Es gibt keine Nationalstaaten mehr. Es gibt nur noch die Menschheit und ihre Kolonien im Weltraum.““
+1
Stefan S.
Stefan S.08.02.1901:11
Danke.
Weitere, ähnliche (mit Alter) Umfragen hier:
„Manning, Snowden,Levison & sind Helden und Obama stinkt.“
0
Stefan S.
Stefan S.08.02.1901:13
Die meisten meiner Kontakte sind bei Telegram. Ich biete aber auch Threema und Signal und Nachrichten an.
„Manning, Snowden,Levison & sind Helden und Obama stinkt.“
+1
sierkb08.02.1901:26
Interessant in dem Zusammenhang auch das hier, bin mal gespannt, wie sich das weiter entwickeln wird, es scheint so langsam immer mehr Formen anzunehmen, einen Seitenblick bzw. das auch ein wenig im Auge zu habend, dass es das gibt und wie es sich entwickelt, ist es sicherlich wert:

Golem (05.02.2019): Statt Whatsapp: Frankreich wandert in die Matrix
Die Behörden und Ministerien der französischen Regierung beginnen damit, ihre eigene Whatsapp-Alternative auf Basis der freien Chat-Software Matrix auszurollen. Die Entwickler aus Community und Verwaltung mussten dafür viel Arbeit leisten, wie ein Vortrag auf der Fosdem darstellt.

Golem (27.04.2018): Security: Frankreichs Whatsapp-Alternative setzt auf Matrix und Riot
Um unabhängiger von ausländischen Lösungen zu werden, will die französische Regierung einen eigenen Kryptomessenger entwickeln. Klar ist jetzt: Das Projekt basiert auf dem offenen Matrix-Standard und den Riot-Apps. Die Mitbegründer sind davon begeistert.

FOSDEM 2019 (02.+03.02.2019): Matrix in the French State
What happens when a government adopts open source & open standards for all its internal communication?

Matrix

Matrix Blog (26.04.2018): Matrix and Riot confirmed as the basis for France’s Secure Instant Messenger app

Riot, Riot Apps (Matrix-Anwendungen):
, , (Riot im iOS AppStore)
+1
yogimo08.02.1905:20
WhatsApp Nutzung zeigt, dass man noch Nicht-Nerds kennt, auch wenn diese Nichgt-Nerds einem meist gepflegt auf den Geist gehen
0
Caliguvara
Caliguvara08.02.1907:00
Mal so als Beispiel. Von meinen 186 Kontakten sind 136 bei WhatsApp.
Telegram haben 19, davon waren 15 2019 noch nicht online.
Threema hat eine (!!).
Signal haben 3.
Facebook Messenger mal außen vor, da hab ich mehr Kontakte als in meinem Telefonbuch sind.

Wenn man da versucht Leute von WhatsApp wegzubewegen hat der Herdentrieb Erdanker so tief, dass die auf der andern Seite der Kugel wieder rauskommen.
„Don't Panic.“
+5
chh08.02.1908:20
Cliff the DAU
Wire funktioniert auch ohne Handynummer.
Threema auch
+3
Marcel_75@work
Marcel_75@work08.02.1908:43
WhatsApp nutze ich seit Sommer 2016 nicht mehr.

Es versuchen mich wohl aber bis heute noch Freunde dort zu erreichen und wundern sich dann, dass ich Wochen- bzw. Monate-lang nicht antworte. Der Hinweis, dass der entsprechende Kontakt auf dem WhatsApp-Wege nicht mehr erreichbar ist, scheint nicht sonderlich prominent ins User-Interface implementiert zu sein … anders kann ich mir dieses Phänomen jedenfalls nicht erklären (denn das sind nicht nur DAUs, die das nicht so recht mitbekommen).

Ansonsten im Einsatz:

Keybase
Threema
Signal
Telegram
Wire
Sid

Niemand soll behaupten können, er hätte mich nicht erreicht … 😬

iMessage natürlich nicht zu vergessen.

Was Matrix / Riot betrifft: Toll, dass Frankreich da aktiv etwas vorantreibt!

Für den Durchschnittsanwender ist das bisher leider viel zu aufwändig, insbesondere wenn man Ende-zu-Ende-Verschlüsselung zuverlässig und sicher forcieren möchte. Hatte mich damit auch mal etwas beschäftigt, gab aber das eine oder andere ‚issue‘ … keine Ahnung, ob es mittlerweile besser und einfacher funktioniert.

PS: Keybase finde ich persönlich genial. 👍🏻

+1
Sascha77
Sascha7708.02.1909:15
Irgendwelche lokalen Alternativen werden sich nie komplett durchsetzen. Ich hoffe noch auf diesen modernen, offenen SMS-Nachfolger (Name vergessen). Könnte eine Chance haben, wenn ihn alle Smartphone-Hersteller/-Systeme integrieren, promoten und keine Einheiten abgerechnet werden.
-1
Accelerator
Accelerator08.02.1909:18
WA never ever - Threema ist im Familien- und Freundeskreis eine feste Größe.
+7
Dom Juan08.02.1909:23
Sascha77
Ich hoffe noch auf diesen modernen, offenen SMS-Nachfolger (Name vergessen).
Kann keine e d zu end Verschlüsselung und ist damit fast schon raus.
0
Phil Philipp
Phil Philipp08.02.1909:40
E-Mail, SMS, iMessage, anrufen, an der Tür klingeln.
Es gibt genug Kanäle, auf denen ich erreichbar bin.
Hat bisher auch immer phantastisch geklappt.
+6
JoMac
JoMac08.02.1909:55
Marcel_75@work
Ansonsten im Einsatz:

Keybase
...
Sid
Interessant. Von den zweien habe ich ja noch nie etwas gehört.
0
Cliff the DAU
Cliff the DAU08.02.1919:12
JoMac
Marcel_75@work
Ansonsten im Einsatz:

Keybase
...
Sid
Interessant. Von den zweien habe ich ja noch nie etwas gehört.
Sid ist sogar ein deutsches Produkt und deutsche Server.
Besonders gut: Es wird keine Telefonnummer oder Email-Adresse benötigt. und für alle möglichen Plattformen wie iOS, macOS, Linux . . .
„„Es gibt keine Nationalstaaten mehr. Es gibt nur noch die Menschheit und ihre Kolonien im Weltraum.““
0
itzenplitz10.02.1913:30
hallo,
habe mir gestern mal Sid inst.--sieht recht gut aus--was mich stutzig macht,das alles kostenfrei sein soll,ausserdem finde ich nix über über deren weiteren Geschäftsbereich,oder arbeiten die Jungs für Gottes Lohn?
0
cab
cab10.02.1914:14
Die meisten meiner Bekannten haben eben Whatsapp, manche Familienmitglieder erreiche ich (nur) über Facebook Messenger.

iMessage dagegen nutzt nur einer meiner Bekannten.
„Diese formschöne Signatur gibt es jetzt zum günstigen Einstiegspreis von nur 849,95€ !“
0
Cliff the DAU
Cliff the DAU10.02.1914:23
itzenplitz
hallo,
habe mir gestern mal Sid inst.--sieht recht gut aus--was mich stutzig macht,das alles kostenfrei sein soll,ausserdem finde ich nix über über deren weiteren Geschäftsbereich,oder arbeiten die Jungs für Gottes Lohn?
Sid scheint für privaten Gebrauch kostenlos zu sein (ähnlich Wire). Auf dieser Seite gibt’s anscheinend weitere Infos über die Firma und die Spherebox-Technologie (was immer das auch ist) siehe http://www.spherebox.com
„„Es gibt keine Nationalstaaten mehr. Es gibt nur noch die Menschheit und ihre Kolonien im Weltraum.““
+1
itzenplitz10.02.1915:20
@Cliff the DAU
danke für die Info,für mich ist im besonderen der Punkt mit den Gesundheitsdaten relevant

Mit freundlichen Grüßen
itzenplitz
0
Hot Mac
Hot Mac10.02.1919:45
Mein Heimatplanet ist sogar noch fernmündlich erreichbar
+2
Peter Eckel11.02.1910:13
Marcel_75@work
Niemand soll behaupten können, er hätte mich nicht erreicht … 😬

Marcel_75@work
Was Matrix / Riot betrifft: Toll, dass Frankreich da aktiv etwas vorantreibt!
Es gab auf der diesjährigen FOSDEM einen recht interessanten Vortrag dazu, in den ich mehr oder weniger zufällig hineingeraten bin . Das Konzept ist recht vielversprechend, vom Design her sicher und vor allem dezentral - ein nicht zu unterschätzender Vorteil, weil zum einen Informationen nicht in zentraler Hand (Facebook, Twitter, aber auch Threema, Telegam etc.) landen und zum anderen man eben auch nicht von solch zentraler Infrastruktur abhängig ist.
Marcel_75@work
Für den Durchschnittsanwender ist das bisher leider viel zu aufwändig, insbesondere wenn man Ende-zu-Ende-Verschlüsselung zuverlässig und sicher forcieren möchte. Hatte mich damit auch mal etwas beschäftigt, gab aber das eine oder andere ‚issue‘ … keine Ahnung, ob es mittlerweile besser und einfacher funktioniert.
Naja, Matrix ist so gerade eben dem Betastadium entwachsen und wird aktiv weiterentwickelt - da tut sich relativ viel, wenn man dem FOSDEM-Vortrag folgt. Ich denke, ich werde mir bei Gelegenheit auch mal einen Server aufsetzen und schauen, wie praktikabel das ganze schon ist.

Wenn es eine nennenswerte Akzeptant findet könnte ich mir auch vorstellen, daß die Consumer NAS-Hersteller eine Implementierung auf ihren Geräten ermöglichen. Das könnte die Verbreitung dann stark beschleunigen.
0
Ely
Ely11.02.1910:36
Früher WA, jetzt Threema, wo die wichtigsten Kontakte dabei sind. Einen anderen derartigen Messenger habe ich nicht auf dem Handy, ansonsten gibt es halt SMS, Mail und iMessage.

Ohne WA ist man immer noch auf der Erde, obwohl das für manche Zeitgenossen seltsam klingen mag.
„Wer gegen Datenschutz ist, weil er ja nichts zu verbergen habe, ist auch gegen Meinungsfreiheit, weil er ja nichts zu sagen habe.“
+7
Peter Eckel11.02.1910:59
Ely
Früher WA, jetzt Threema, wo die wichtigsten Kontakte dabei sind. Einen anderen derartigen Messenger habe ich nicht auf dem Handy, ansonsten gibt es halt SMS, Mail und iMessage.
... und es bricht mir auch kein Zacken aus der Krone, wenn ich zwei oder drei vernünftige Messenger auf dem Telefon habe. In meinem Freundes- und Bekanntenkreis gibt es ein paar Leute, die Signal nutzen - ist ja nun kein Problem, wenn die partout kein Threema installieren wollen. So viel Platz nimmt ein weiterer Messenger ja nun auch wieder nicht weg, und man verkauft (außer bei WA, FB Messenger, Instagram und Konsorten ) auch nicht seine Seele mit dem Einsatz eines Messengers.
+2
Cliff the DAU
Cliff the DAU12.02.1916:44
also, meine Seele seh ich jetzt bei der Benutzung von WhatsApp nicht verkauft . . .
„„Es gibt keine Nationalstaaten mehr. Es gibt nur noch die Menschheit und ihre Kolonien im Weltraum.““
-5
SPmaniac
SPmaniac12.02.1918:52
@Cliff the DAU
Dein Name scheint Programm zu sein
0
Kodo167012.02.1921:45
Cliff the DAU
also, meine Seele seh ich jetzt bei der Benutzung von WhatsApp nicht verkauft . . .

Deine Seele ist deine Sache. Aber Du verkaufst die Seelen der Leute, die sich von FB fernhalten wollen, aber das Pech haben, von Dir in dein Telefonbuch aufgenommen zu werden. Nach wie vor nickst Du ab, Du hättest von allen Deinen Kontakten die Zustimmung, ihre Daten an FB weiterzugeben. Sorry; das glaubst Du doch selber nicht.
+7
Cliff the DAU
Cliff the DAU13.02.1915:44
Kodo1670
Cliff the DAU
also, meine Seele seh ich jetzt bei der Benutzung von WhatsApp nicht verkauft . . .

Deine Seele ist deine Sache. Aber Du verkaufst die Seelen der Leute, die sich von FB fernhalten wollen, aber das Pech haben, von Dir in dein Telefonbuch aufgenommen zu werden. Nach wie vor nickst Du ab, Du hättest von allen Deinen Kontakten die Zustimmung, ihre Daten an FB weiterzugeben. Sorry; das glaubst Du doch selber nicht.
Zum Glück bin ich nicht der einzige Mactechnews-Nutzer der ohne Zustimmung meiner Kontakte das Häkchen setzt. In dieser Beziehung geb ich recht, aber Immer locker bleiben. Eine gewisse Anarchie ist in jedem von uns.
„„Es gibt keine Nationalstaaten mehr. Es gibt nur noch die Menschheit und ihre Kolonien im Weltraum.““
-4
karlimann
karlimann13.02.1915:56
Leider ist es ja so, auch wenn man noch nie WA genutzt hat, dass zu 100% Dein Name und die dazugehörige Nummer trotzdem bei WA/Facebook ist.
0
Kodo167013.02.1918:00
Cliff the DAU
Zum Glück bin ich nicht der einzige Mactechnews-Nutzer der ohne Zustimmung meiner Kontakte das Häkchen setzt. In dieser Beziehung geb ich recht, aber Immer locker bleiben. Eine gewisse Anarchie ist in jedem von uns.

Was Du meinst, ist Anomie. Im Gegensatz zur Anarchie entscheidet man sich aber aktiv, daran teilzunehmen oder nicht.
+1
Kodo167013.02.1918:03
karlimann
Leider ist es ja so, auch wenn man noch nie WA genutzt hat, dass zu 100% Dein Name und die dazugehörige Nummer trotzdem bei WA/Facebook ist.

Das wissen die WA-Abnicker jetzt woher? Und woher nehmen sie das Recht, diese ihre Vermutung durch ihre unwahre Behauptung zu manifestieren und sich über den erklärten oder unerklärten Willen ihrer Mitmenschen hinwegzusetzen?
+1
dreikoenig13.02.1918:41
Cliff the DAU
Kodo1670
Cliff the DAU
also, meine Seele seh ich jetzt bei der Benutzung von WhatsApp nicht verkauft . . .

Deine Seele ist deine Sache. Aber Du verkaufst die Seelen der Leute, die sich von FB fernhalten wollen, aber das Pech haben, von Dir in dein Telefonbuch aufgenommen zu werden. Nach wie vor nickst Du ab, Du hättest von allen Deinen Kontakten die Zustimmung, ihre Daten an FB weiterzugeben. Sorry; das glaubst Du doch selber nicht.
Zum Glück bin ich nicht der einzige Mactechnews-Nutzer der ohne Zustimmung meiner Kontakte das Häkchen setzt. In dieser Beziehung geb ich recht, aber Immer locker bleiben. Eine gewisse Anarchie ist in jedem von uns.

Was hat das mit Anarchie zu tun, wenn du und andere WA-App User ungefragt die Kontakte an Whats App weiterleitet?

Manche machen sich keinen Kopf darüber, da werden Firmenkontakte weitergegeben, weil man Whats App nutzt. Das nennt sich übrigens Veruntreuung von Daten. Was meinst du warum Whats App als Messenger bei Firmen nicht erlaubt ist? Zumindest bei denen, die sich um ihre Daten kümmern?

Ich kann dir aus eigener Erfahrung erzählen, dass bei uns über Monate der passende Dienst als Messenger für Dispoanfragen gesucht wurde.
Es wurde am Ende ein Lösung nur für Unternehmen.

Manche hüpfen durch das „ Whats App Land“ und finden es absolut unproblematisch die Daten von Freunden, Familie, Kunden und Firmen dadurch ungefragt und ohne Einwilligung preiszugeben. Und stellen das dann noch (fälschlicherweise) als Anarchie dar.

Passiert ja nichts. Ist schon halb so wild.
Eigentlich müssten die geschädigten dagegen vorgehen und ja das könnten sie.

Ich habe nie WA genutzt, werde ich auch nie. Bringen tut es mir nur nichts.

Ich weiß noch als ein guter Freund damals zu Beginn der Smartphone mit einem Grinsegesicht meinte als er sein erstes Smartphone hatte, meine Daten seien jetzt bei Google, weil er seine Kontakte dort speichere.

Ich konnte nur sagen, dass ich das nicht so gut finde. Heute ist das ja Usus. Geht ja nicht nur um Whats App, sondern um alle Dienste bei denen die Daten in einer Cloud gespeichert werden.

Also alle Personen, die ihre Kontakte ungefragt bei Apple, Microsoft, Google und Co speichern, bräuchten vorher eine schriftliche Einwilligung eines jedes Kontaktes.

Schöne, neue Digitale Welt in der wir für ein bisschen Bequemlichkeit auf Datenschutz verzichten.
+7
Stefan S.
Stefan S.14.02.1914:21
Zum Thema: Ich habe nichts zu verbergen

Mancheiner hat schon was zu verbergen, kleine Lügen, auch banales. Und je mehr man über eine Zielperson oder dessen Umfeld, (kleiner Bruder der Freundin, z.B.) weiß, desto mehr lässt sich sowas ausnutzen. Nämlich durch Erpressung.
(Was, der hat gekifft? Super! Da kann er doch gleichmal ausspionieren, wohin seine Schwester jeden Dienstag Abend geht und mal eine Wanze an ihrer Kleidung anbringen. Hambacher Forst, G8, S21, ... etc.pp., XY31)

Jeder Staat hat einen Geheimdienst. Und ein solcher hat eine Agenda, die niemals immer nur "das Gute" verfolgt. Viele Europäische Staaten gehen derzeit in Richtung "starker Nationalstaat" (Faschismus). Kein Mensch kann wissen, wo dieser Staat in 10-20 Jahren steht. Und erst recht nicht seine Geheimdienste.

Datensammlungen sind also das gefundene Fressen für einen übergriffigen (egal ob von links oder rechts) Staat, oder Geheimdienst, oder Privatdienst.

Es geht nicht um die Werbung. Das ist Facebooks PR-Lüge! Sozusagen die Coverstory.
(Sorry für die schlechte Nachricht.)
„Manning, Snowden,Levison & sind Helden und Obama stinkt.“
+2
Peter Eckel14.02.1914:41
Cliff the DAU
Zum Glück bin ich nicht der einzige Mactechnews-Nutzer der ohne Zustimmung meiner Kontakte das Häkchen setzt. In dieser Beziehung geb ich recht, aber Immer locker bleiben. Eine gewisse Anarchie ist in jedem von uns.
Zum Glück? Du meinst, wenn sich mehr als nur eine Person wie ein ausgemachtes <zensiert> aufführt, wird Dein Verhalten besser?

Und das ist keine Anarchie, sorry. Damit tust Du Generationen aufrechter Anarchisten Unrecht. Das erinnert eher an Mitläufertum, zumal mit dieser Deiner peinlichen Selbstrechtfertigung.
+3
Cliff the DAU
Cliff the DAU14.02.1915:15
Stefan S.
Jeder Staat hat einen Geheimdienst. Und ein solcher hat eine Agenda, die niemals immer nur "das Gute" verfolgt. Viele Europäische Staaten gehen derzeit in Richtung "starker Nationalstaat" (Faschismus). Kein Mensch kann wissen, wo dieser Staat in 10-20 Jahren steht. Und erst recht nicht seine Geheimdienste.
Ich persönlich habe eine positive Einstellung zu unserem Staat bzw. Grundgesetz. Und starker Nationalstaat innerhalb einer EU hat überhaupt nichts, aber auch gar nichts mit Faschismus zu tun.
Wenn nichts außergewöhnliches in unserem Staat passiert, von links oder rechts oder sogar Islamismus, dann können wir auch noch in 50-100 Jahren (bzw. unsere Nachkommen) vernünftig hier leben. Und ohne Aufklärung (Geheimdienste innen und außen) sind die Europäer, Amis und ein paar andere mit ihren Rechtsstaaten auf Gedeih und Verderb den Chinesen, Russen und islamistischen Staaten ausgeliefert.

Wie hieß es in der DDR : „immer bereit“
Stell Dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin, dann kommt der Krieg zu euch.“ Und dann geht es noch weiter: „Wer zu Hause bleibt, wenn der Kampf beginnt und läßt andere kämpfen für seine Sache der muß sich vorsehen; denn, wer den Kampf nicht geteilt hat der wird teilen die Niederlage.“

Das wird jetzt für dieses Forum etwas zu politisch. Wir sollten das Thema jetzt ruhen lassen. Es gibt zu viel entweder<>oder
„„Es gibt keine Nationalstaaten mehr. Es gibt nur noch die Menschheit und ihre Kolonien im Weltraum.““
-3
Hot Mac
Hot Mac14.02.1915:26
Cliff the DAU
(...) wer den Kampf nicht geteilt hat der wird teilen die Niederlage.
Kann man eigentlich bekämpft werden, wenn man nicht zu kämpfen bereit ist?
-2
marco m.
marco m.14.02.1915:28
Über WhatsApp ist ja nun mehr als genug bekannt. Und mir ist das egal, ob viele Freunde, Bekannte, etc. bei WhatsApp sind. Wenn sie mich kontaktieren wollen, dann über iMessage/SMS, oder zur Not können sie auch auf die altmodische Art Namens Telefonieren mit mir Kontakt aufnehmen. Dieser Mist kommt mir jedenfalls auf keines meiner Geräte.
„Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!“
+1
Stefan S.
Stefan S.14.02.1916:35
Cliff the DAU
Wenn nichts außergewöhnliches in unserem Staat passiert,
Regierungen, die von der EU aufgefordert werden müssen sich an europ. Verfassungsmindeststandards zu halten, Kriminalisierungsversuch von Netzpolitik.org, Vertuschungen bei NSU-Verbrechen, oder, falls Dir das egal ist, dann die andere Seite: Gelbwesten, Corbyn, der bevorstehende Einmarsch Russlands nach Brandenburg oder, oder.
Du schreibst "ich persönlich". Das ist der Fehler: Tellerrand, sogar dein eigener, auch Du kannst Dich in 5-10 Jahren verändern, Dein Staat kann das, etc.

Und: ALLE, die Du kennst und kennenlernen wirst, sind von Deiner Wurstigkeit betroffen.

Hart ausgedrückt: wer Dich zum Freund hat...
„Manning, Snowden,Levison & sind Helden und Obama stinkt.“
+1
Stefan S.
Stefan S.14.02.1916:44
Gucken: Was ist ein Überwachungsstaat.
„Manning, Snowden,Levison & sind Helden und Obama stinkt.“
+1
Cliff the DAU
Cliff the DAU14.02.1916:56
Hot Mac
Cliff the DAU
(...) wer den Kampf nicht geteilt hat der wird teilen die Niederlage.
Kann man eigentlich bekämpft werden, wenn man nicht zu kämpfen bereit ist?
Ja! Geh mal abends durch den Grunewald.
„„Es gibt keine Nationalstaaten mehr. Es gibt nur noch die Menschheit und ihre Kolonien im Weltraum.““
-3
Cliff the DAU
Cliff the DAU14.02.1917:01
———> Stefan S.
„der bevorstehende Einmarsch Russlands nach Brandenburg“ etc.

Wieso kommst du mir vor wie ein verbappter Reichsbürger?
„„Es gibt keine Nationalstaaten mehr. Es gibt nur noch die Menschheit und ihre Kolonien im Weltraum.““
-2
Hot Mac
Hot Mac14.02.1917:05
Cliff the DAU
Geh mal abends durch den Grunewald.
Was wird mir dort widerfahren?
-1
Stefan S.
Stefan S.14.02.1917:05
Cliff the DAU
———> Stefan S.
„der bevorstehende Einmarsch Russlands nach Brandenburg“ etc.
Ich kann Dich beruhigen, das war eine bewusste Übertreibung, einfach als Beispiel dafür, dass jeder so seine eigenen Ängste/Ziele haben kann.
„Manning, Snowden,Levison & sind Helden und Obama stinkt.“
+1
Kodo167014.02.1917:30
Cliff the DAU
Wenn nichts außergewöhnliches in unserem Staat passiert, von links oder rechts oder sogar Islamismus, dann können wir auch noch in 50-100 Jahren (bzw. unsere Nachkommen) vernünftig hier leben.

Wenn ich die Sachsen-Prognosen für das Abschneiden der AfD im Herbst sehe, und wenn ich ihre Verlautbarungen und Handlungen betrachte:

* Subsumierung ihrer Kritiker unter dem Namen "Antifa", Postulat einer Organisation dieses Namens, Ankündigung, diese als "terroristische Vereinigung" einzustufen - das ist nicht mehr witzig, wenn die stärkste Fraktion sind und in Polizei und LKA das Sagen bekommen;
* Erstellung von Schwarzen Listen von Journalisten, Lehrern und "Zersetzungsagenten"; ob da auch die Leute dazugehören, die gegen sie in den Foren anschreiben?,
* "Bei uns bekannten Revolutionen wurden irgendwann die Funkhäuser sowie die Pressehäuser gestürmt und die Mitarbeiter auf die Straße gezerrt. Darüber sollten Medienvertreter hierzulande einmal nachdenken."
* "Der Tag wird kommen, an dem wir alle Ignoranten, Unterstützer, Beschwichtiger, Befürworter und Aktivisten der Willkommenskultur im Namen der unschuldigen Opfer zur Rechenschaft ziehen werden! Dafür lebe und arbeite ich. So wahr mir Gott helfe!"

...dann fürchte ich, wir reden hier weder von 50-100, noch von 10-20 Jahren. Könnt' schneller gehen, dass man Leute an den Hebeln hat, denen man big data so schwer wie möglich machen muss.

Und ohne Aufklärung (Geheimdienste innen und außen) sind die Europäer, Amis und ein paar andere mit ihren Rechtsstaaten auf Gedeih und Verderb den Chinesen, Russen und islamistischen Staaten ausgeliefert.

Aber mir geht es bei FB/WA gar nicht um Geheimdienste. Das große Ding ist das Scoring anhand der FB-Daten; Kreditwürdigkeit, "trustworthiness", Eignung von Job-Bewerbern, pipapo. Die haben statistische Erfolgsquoten von 80, 90, 95%. Wehe, man gehört zu den 5, 10, 20%, die der Algorithmus falsch eingetütet hat.

Wehrt den Anfängen.

Wie hieß es in der DDR : „immer bereit“
Stell Dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin, dann kommt der Krieg zu euch.“ Und dann geht es noch weiter: „Wer zu Hause bleibt, wenn der Kampf beginnt und läßt andere kämpfen für seine Sache der muß sich vorsehen; denn, wer den Kampf nicht geteilt hat der wird teilen die Niederlage.“

http://falschzitate.blogspot.com/2018/08/stell-dir-vor-es-ko mmt-krieg-und-keiner.html
+3
Cliff the DAU
Cliff the DAU14.02.1920:33
Kodo1670
Cliff the DAU
Wenn nichts außergewöhnliches in unserem Staat passiert, von links oder rechts oder sogar Islamismus, dann können wir auch noch in 50-100 Jahren (bzw. unsere Nachkommen) vernünftig hier leben.

Wenn ich die Sachsen-Prognosen für das Abschneiden der AfD im Herbst sehe, und wenn ich ihre Verlautbarungen und Handlungen betrachte:

* Subsumierung ihrer Kritiker unter dem Namen "Antifa", Postulat einer Organisation dieses Namens, Ankündigung, diese als "terroristische Vereinigung" einzustufen - das ist nicht mehr witzig, wenn die stärkste Fraktion sind und in Polizei und LKA das Sagen bekommen;
* Erstellung von Schwarzen Listen von Journalisten, Lehrern und "Zersetzungsagenten"; ob da auch die Leute dazugehören, die gegen sie in den Foren anschreiben?,
* "Bei uns bekannten Revolutionen wurden irgendwann die Funkhäuser sowie die Pressehäuser gestürmt und die Mitarbeiter auf die Straße gezerrt. Darüber sollten Medienvertreter hierzulande einmal nachdenken."
* "Der Tag wird kommen, an dem wir alle Ignoranten, Unterstützer, Beschwichtiger, Befürworter und Aktivisten der Willkommenskultur im Namen der unschuldigen Opfer zur Rechenschaft ziehen werden! Dafür lebe und arbeite ich. So wahr mir Gott helfe!"

...dann fürchte ich, wir reden hier weder von 50-100, noch von 10-20 Jahren. Könnt' schneller gehen, dass man Leute an den Hebeln hat, denen man big data so schwer wie möglich machen muss.

Und ohne Aufklärung (Geheimdienste innen und außen) sind die Europäer, Amis und ein paar andere mit ihren Rechtsstaaten auf Gedeih und Verderb den Chinesen, Russen und islamistischen Staaten ausgeliefert.

Aber mir geht es bei FB/WA gar nicht um Geheimdienste. Das große Ding ist das Scoring anhand der FB-Daten; Kreditwürdigkeit, "trustworthiness", Eignung von Job-Bewerbern, pipapo. Die haben statistische Erfolgsquoten von 80, 90, 95%. Wehe, man gehört zu den 5, 10, 20%, die der Algorithmus falsch eingetütet hat.

Wehrt den Anfängen.

Wie hieß es in der DDR : „immer bereit“
Stell Dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin, dann kommt der Krieg zu euch.“ Und dann geht es noch weiter: „Wer zu Hause bleibt, wenn der Kampf beginnt und läßt andere kämpfen für seine Sache der muß sich vorsehen; denn, wer den Kampf nicht geteilt hat der wird teilen die Niederlage.“

http://falschzitate.blogspot.com/2018/08/stell-dir-vor-es-ko mmt-krieg-und-keiner.html
Na ja, das Grundsätzliche ist nicht falsch:

„Wer zu Hause bleibt, wenn der Kampf beginnt
Und läßt andere kämpfen für seine Sache
Der muß sich vorsehen: denn
Wer den Kampf nicht geteilt hat
Der wird teilen die Niederlage.
Nicht einmal den Kampf vermeidet
Wer den Kampf vermeiden will: denn
Es wird kämpfen für die Sache des Feinds
Wer für seine eigene Sache nicht gekämpft hat."

Bertolt Brecht: "Koloman Wallisch Kantate"

Also müssen wir gegen die Feinde des Staates kämpfen. Nur muss definiert werden wer Feind ist. Jeder sieht den Feind woanders.
„„Es gibt keine Nationalstaaten mehr. Es gibt nur noch die Menschheit und ihre Kolonien im Weltraum.““
-3
Stefan S.
Stefan S.14.02.1922:16
Cliff the DAU
Also müssen wir gegen die Feinde des Staates kämpfen. Nur muss definiert werden wer Feind ist. Jeder sieht den Feind woanders.
Es soll ja sogar Leute geben, die sehen "den Staat" oder zumindest Teile davon als das Problem. Ob ich wohl mit Dir auf der gleichen Seite der Barrikaden kämpfe...?
„Manning, Snowden,Levison & sind Helden und Obama stinkt.“
+2
Kodo167014.02.1922:32
Cliff the DAU
Na ja, das Grundsätzliche ist nicht falsch

Na ja, das Zitat flanscht an einen antimilitaristischen Satz aus dem Amerika der 30er bis 60er einen Halbsatz eines Militaristen aus der Schweiz, der ihn konterkarieren soll, und an diese Chimäre einen Ausschnitt aus einem Brecht-Gedicht, in dem der einen Sozialdemokraten besingt, der von der austrofaschistischen Diktatur hingerichtet worden ist.

Immerhin, wenn der Brecht-Teil das grundsätzlich Wahre in diesem Konklomerat ist, dann sind wir uns ja einig, aus welcher Richtung die Gefahr droht.
0
sierkb14.02.1922:43
Cliff the DAU,
Stefan S.:

Der Staat sind wir alle. Inklusive Dir und mir und allen anderen hier. Da gibt es kein ab- oder gar ausgrenzendes "wir hier, und die dort".
0
Stefan S.
Stefan S.15.02.1900:51
sierkb
Der Staat sind wir alle. Inklusive Dir und mir und allen anderen hier. Da gibt es kein ab- oder gar ausgrenzendes "wir hier, und die dort".
Also, ich sehe mich da eher bei "das Volk".
„Manning, Snowden,Levison & sind Helden und Obama stinkt.“
+2
sierkb15.02.1900:56
Stefan S.:

Du bist als Staatsbürger Teil eines Staates, annahmsweise dieses Staates Bundesrepublik Deutschland (oder bist Du schweizer oder österreichischer oder anderweitiger Staatsangehörigkeit?).

juraforum.de: Staat - Staatsvolk, Staatsgebiet und Staatsgewalt leicht erklärt
juraforum.de: Staat - Staatsvolk, Staatsgebiet und Staatsgewalt leicht erklärt
Ein Staat ist eine politische Organisation einer Personengemeinschaft, die nach der sog. Drei-Elementen-Lehre ein Staatsgebiet, ein Staatsvolk und eine Staatsgewalt voraussetzt.

Bei einem Staat kann es sich auch um einen Zusammenschluss mehrerer Teilstaaten zu einem Gesamtstaat handeln (sog. Bundesstaat), wenn dabei die oben genannten Merkmale gewahrt bleiben.
juraforum.de: Staat - Staatsvolk, Staatsgebiet und Staatsgewalt leicht erklärt
Drei Merkmale eines Staates

Ein Staat muss drei Merkmale erfüllen:

1. Staatsgebiet:
Bei dem Staatsgebiet handelt es sich um einen geographisch abgrenzbaren Teil der Erdoberfläche (vgl. zu dem Begriff auch mit der Präambel der deutschen Verfassung).
2. Staatsvolk:
Staatsvolk meint die Bevölkerung des Staates, also die Summe der Staatsangehörigen (vgl. dazu auch mit Art. 116 GG).
3. Staatsgewalt:
Staatsgewalt meint hingegen eine stabile Regierung, die effektiv ihre hoheitliche Gewalt ausübt.

Staat „Bundesrepublik Deutschland“
[…]

Jura Online: Staat (3-Elemente-Lehre)

Wikipedia (de): Drei-Elemente-Lehre
-1
Warp
Warp15.02.1901:11
Also mir persönlich bereitet dieser geplante Artikel 13 mit seinen geforderten Uploadfiltern wesentlich mehr Kopfschmerzen als das Nutzen von WA usw. Wenn da mehr oder weniger gezielte Werbung kommt ist das für mich wesentlich weniger störend bzw. scheissegal, auf gut deutsch, als wenn mit diesen Uploadfiltern Zensur Tür und Tor geöffnet werden. Ich schätze auch, dass da auf die Forenbetreiber noch so richtig Probleme und Kosten zukommen werden.
+2
Kodo167015.02.1909:14
Warp
... dieser geplante Artikel 13 mit seinen geforderten Uploadfiltern ...

Interessant. Dann mach doch mal einen Thread auf zu dem Thema.

Wenn mehr oder weniger gezielte Werbung kommt ist das für mich wesentlich weniger störend...

Die Werbungssteuerung ist nur eine Anwendung der social-scoring-Mechanismen, die FB und die Käufer seiner Daten versuchen, immer weiter zu verfeinern.
Und im amerikanischen Wahlkampf war es mindestens genauso interessant zu sehen, was den Trump-Wählern völlig ungestört für ein BS eingespielt worden ist, den die anderen gar nicht zu sehen bekommen haben und ihm deshalb auch nicht entgegnen konnten.

Im Übrigen bleibt das Problem: man kann der größte WA/FB-Fan sein; die Behauptung, man habe von allen seinen Kontakten die Einwilligung, ihre Daten weiterzugeben, wäre eine glatte Lüge. Die AGB sind schlicht nicht zustimmbar.
+1

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen