Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Apple>Wie empfehlenswert ist Mac-TV??

Wie empfehlenswert ist Mac-TV??

MackyMaus28.11.1016:22
Hallo,

ich kenne Mac-TV bisher nur von den Gratis Filmen und frage mich, ob es sich lohnt, für dieses Format wirklich Geld zu bezahlen.

Spielt sich Mac-TV immer nur in diesem Studio ab oder sind sie mit der Kamera auch bei Apple Events?
Was ich mich auch Frage ist, ob es wirklich immer die Selben Leute sind, die dort vor der Kamera stehen oder ob auch Gäste ins Studio kommen, die interviewt werden.

Ist dort jemand von euch angemeldet und wie denkt Ihr denn darüber?

Grüße
0

Kommentare

Vermeer
Vermeer28.11.1016:33
Du kannst doch für einzelne oder ein paar Filme bezahlen und dann merkst Du doch selber, ob es Dir gefällt...
0
MackyMaus28.11.1016:43
Ja schon, aber ich hätte gerne von Leuten, die da schon länger dabei sind gewusst, wie es ist. Glaube nicht, dass 1,2 Folgen so aussagekräftig sind.

Das was ich bisher von den kostenlosen Folgen gesehen habe überzeugt irgendwie nicht so.
Ich frage mich, ob es ähnlich einem Fernsehmagazine aufgebaut ist oder wie ich mir das vorstellen muss.
0
Vermeer
Vermeer28.11.1016:50
Entscheidend ist aber, ob die Sachen für Dich dort passen. 15 Filme kosten 10€... das kann man ja mal investieren.
0
THH
THH28.11.1016:50
Heute ab 19 Uhr ist wieder eine Live-Sendung, mach Dir selber einen Eindruck.
Immer wieder interessant ist auch der Chat.
0
Schens
Schens28.11.1017:08
Bin seit Äonen dabei und finde es eine der preis-wertesten (im Wortsinne) Dinge, die ich abonniert habe.
Uneingeschränkt empfehlenswert!
0
schmoddr
schmoddr28.11.1017:16
auf jeden Fall empfehlenswert!
0
rene204
rene20428.11.1017:16
schon seit vielen Jahren dabei, und schaue regelmässig jeden Sonntag die Live-Folgen...

die 60 Euro im jahr gebe ich dafuer sehr gerne aus...., d.h. die Sonntagsfolge kostet mich ca. 1,30 Euro, dafür kann ich 50 Filme im Monat herunterladen und anschauen....
besser gehts nicht...
„Gelassenheit und Gesundheit.. ist das wichtigste...“
0
MackyMaus28.11.1018:29
Na das mit Mac-TV wird wohl nichts mehr werden heute. Aber was ich mich ernsthaft frage, warum soll ich dafür Geld bezahlen? Wenn ich das richtig sehe, ist doch Mac-TV nichts anderes als das amerikanische MacBreak oder? Also zwei Leute, die Apple Produkte testen und bewerten. MacBreak ist kostenlos. Warum werden denn die Mac-TV Folgen nicht einfach als Podcast in itunes geladen? Ich finde 60 € schon ganz schön viel Geld für einen Podcast. Wenn das jeder meiner Podcasts kosten würde, wäre ich arm.
0
Esäk
Esäk28.11.1019:04
MackyMaus
Na das mit Mac-TV wird wohl nichts mehr werden heute. Aber was ich mich ernsthaft frage, warum soll ich dafür Geld bezahlen? Wenn ich das richtig sehe, ist doch Mac-TV nichts anderes als das amerikanische MacBreak oder? Also zwei Leute, die Apple Produkte testen und bewerten. MacBreak ist kostenlos. Warum werden denn die Mac-TV Folgen nicht einfach als Podcast in itunes geladen? Ich finde 60 € schon ganz schön viel Geld für einen Podcast. Wenn das jeder meiner Podcasts kosten würde, wäre ich arm.

Arbeitest Du rein ehrenamtlich?
Glaubst Du, die Qualität steigt, wenn es nichts kostet?
„Die Todesstrafe gehört auch in Hessen abgeschafft!“
0
MackyMaus28.11.1019:14
Esäk

Natürlich kann man Geld verlangen, aber wenn man das tut, dann sollte man richtige Moderatoren und eine gute Bildqualität haben. Dann ist es aber auch kein Podcast, sondern Internet Fernsehen. Bis eben dachte ich, dass es sich bei Mac-TV um einen Podcast handelt und der sollte kostenlos sein.

0
Cornus28.11.1019:31
Mac-TV ist sehr empfehlenswert!

Bekomm' ich jetzt ein Gratis-Abo, Jörn?
0
applegenius28.11.1019:36
Im Internet lesen und in Foren stöbern reicht absolut aus. 60 Euro würde ich dafür im Jahr auch nicht zahlen wollen!
Wer hier liest, im Forum stöbert und auf amerikanischen Mac Seiten liest ist besser und kostenlos informiert. Mac TV ist für mich einfach nur da, wenn es das aber nicht gäbe, hätte ich keinen Verlust!
0
Javid
Javid28.11.1020:47
Mac-TV ist sehr empfehlenswert und diesen kleinen Kostenbeitrag wirklich wert!

Na warum ist es wohl nicht gratis ... was kosten wohl so Kameras, die Technik und vorallem die Server / Traffic.

Also wirklich
0
FritzBox28.11.1021:06
Ich hatte dort mal ein Jahres-Abo.

Technisch gibt es nix zu meckern. Die geben sich echt mühe.
Das allein ist es eigentlich schon wert.

Allerdings muß es inhaltlich passen.
Deshalb hab ich das Abo gekündigt und schau nur noch sporadisch.
Bei Apple Keynotes bin ich aber nochh dabei.

Und man muß Jörn mögen. Der hat halt immer das letzte Wort. Manchmal ist er schon nervig.
Vor ein Paar Wochen gab es mal eine Sendung ohne Jörn. War fast schon erholsam.
Sorry Jörn. Aber das mußte mal gesagt werden.

0
MackyMaus28.11.1021:22
Javid

Eben das verstehe ich nicht. Der traffic ist doch über itunes kostenlos. Und sind wir mal ganz ehrlich, meine 150€ teure Canon schafft 720p. Mir geht es auch nicht darum, Mac-Tv schlecht zu machen, ist sicher eine der Besten deutschen Quellen für Apple Hardware Tests aber nochmal, wenn es ein Podcast sein soll, warum sind dann nicht alle Folgen über itunes kostenlos verfügbar? Wenn es allerdings ein Geschäftsmodell sein soll, warum dann die schlechte Bildqualität und die komische Aufmachung? YouTube hat schon HD und der direkte Vergleich ist doch dann MacBreak. Oder?
0
Navier-Stokes
Navier-Stokes28.11.1021:25
Die Moderatoren und Kameramänner arbeiten ehrenamtlich. Es kommt ja nicht nur die Moderationszeit sondern auch die Vorbeieritung einer Sendung als Aufwand hinzu. Ich weiß nicht, ob Jörn Gewinne einfährt. Und wenn schon, er verbringt sehr viele Stunden im Studio mit der Bearbeitung der Filme. Ob Mac-TV nun günstiger, teuerer oder gar kostenlos senden könnte ist doch wirklich unerheblich. Wenn Du Dir etwas kaufst oder eine Dienstleistung in Anspruch nimmst, ist doch auch Deine erste Frage, die Du Dir stellst, ob Dir das der Preis Wert ist.
Schau doch einfach ein paar Sendungen an und überleg, ob Du ein Abo willst oder nicht. Muss man doch nicht drüber philosophieren.

Gruß

Navier
„Computer Science is no more about computers than astronomy is about telescopes. (Edsger W. Dijkstra)“
0
MackyMaus28.11.1021:42
Navier-Stokes

Da kann ich Dir natürlich nicht widersprechen. Hast schon recht. Wie gesagt, will es nicht schlecht reden. Es sollte auch nur ein Anstoß sein, mal darüber nachzudenken, dass durch eine itunes Distribution gewisse Kosten erst gar nicht anfallen würden. Ich werde mir mal ein paar Folgen laden.
Wenn die Leute da nichts verdienen, dann kann man natürlich auch nichts verlangen. Wenn die Kosten nur durch die Server anfallen, verstehe ich nicht, warum keine kostenlosen Server genutzt werden. Wenn aber Geld damit verdient werden soll, sind sie zumindest was die Technik betrifft ein paar Jahre hinterher.

Bin mal gespannt auf so eine ReLive

Grüße
0
Banker909028.11.1022:03
Ich mag's sehr und gucke auch schon fast 1 Jahr. Kaufe aber immer einzeln Sendungen die mich interessieren und natürlich die Keynotes. Auch z.B. die Life Sendung aus New York am 1. Verkaufstag des I-Pad dort war Spitze.

Naja und rechne doch mal hoch, uns tun die paar Euro nicht weh und die werden dadurch auch nicht reich wenn's überhaupt in den 4 stelligen Bereich im Monat geht nach Umsätzen ganz zu schweigen was nach Miete fürs Studio, Kauf von Equipment etc hängen bleibt.

Mir isses das aber wert.
0
FritzBox28.11.1022:07
Der große Kostenfaktor bei Mac-TV ist das Live-Streaming. Das ist nicht zu vergleichen mit iTunes oder youtube.
Live-Streaming ist schon ein erheblicher technischer Aufwand.
Nicht ohne Grund hat Apple längere Zeit auf Live-Streaming ihrer Keynotes verzichtet.
Mac-TV macht das jeden Sonntag (mit wenigen Ausnahmen) und auch auf triathlon-szene.de.
Dazu noch die Studiotechnik mit mehreren Profi- Kameras, Mischpult, etc.

Um Mac-TV andere User bekannt zu machen, gibt es die Filme auf youtube oder iTunes.




0
Navier-Stokes
Navier-Stokes28.11.1022:18
Ich selber schaue auch nur selten bei Mac-TV rein. Eben dann, wenn mich ein Thema besonders interessiert. Dann kaufe ich die Einzeltickets und habe es noch nie bereut.
„Computer Science is no more about computers than astronomy is about telescopes. (Edsger W. Dijkstra)“
0
söd knöd28.11.1022:58
MackyMaus
Javid

Eben das verstehe ich nicht. Der traffic ist doch über itunes kostenlos. ...
Wie kommst du darauf? iTunes ist was Podcast angeht eigentlich nicht mehr als ein Linksammlung die Dateien liegen nicht auf einem Appleserver für den Lagerplatz und auftretendes Übertragungsvolumen muss jeder dessen Podcast in iTunes auftaucht schon selber zahlen.
0
A-Ha28.11.1023:39
Mac-TV ist informativ, unterhaltsam, lustig. Je nach Thema, je nach Interesse. Ich schaue vor allem die Beiträge im Archiv, da dort die Bildqualität grösser ist als beim Livestream.
0
RAMses3005
RAMses300529.11.1006:30
Ich schaue es auch spradisch an, aber schon seit einigen Jahren. Einige Themen interessieren mich brennend, andere nicht. Daher bringt mir das große Abo nichts. Ich nutze immer die Schnupperabos, wo ich dann die Filme raussuchen kann die mich interessieren.

Ich finde gerade Jörn mit seiner lockeren und unterhaltsamen Art macht es aus. Ist halt was anderes als wenn die PC-Welt so was machen würden. Da säßen dann DOS-Nerds, die sich gerne wieder die seriellen Mäuse herwünschen würden, weil ihnen USB unsinnig erscheint.
0
Tommy198029.11.1006:40
FritzBox
Ich hatte dort mal ein Jahres-Abo.

Technisch gibt es nix zu meckern. Die geben sich echt mühe.
Das allein ist es eigentlich schon wert.

Allerdings muß es inhaltlich passen.
Deshalb hab ich das Abo gekündigt und schau nur noch sporadisch.
Bei Apple Keynotes bin ich aber nochh dabei.

Und man muß Jörn mögen. Der hat halt immer das letzte Wort. Manchmal ist er schon nervig.
Vor ein Paar Wochen gab es mal eine Sendung ohne Jörn. War fast schon erholsam.
Sorry Jörn. Aber das mußte mal gesagt werden.

Kann ich so unterschreiben.
0
Schens
Schens29.11.1007:40
MackyMaus
Javid

Eben das verstehe ich nicht. Der traffic ist doch über itunes kostenlos. Und sind wir mal ganz ehrlich, meine 150€ teure Canon schafft 720p. Mir geht es auch nicht darum, Mac-Tv schlecht zu machen, ist sicher eine der Besten deutschen Quellen für Apple Hardware Tests aber nochmal, wenn es ein Podcast sein soll, warum sind dann nicht alle Folgen über itunes kostenlos verfügbar? Wenn es allerdings ein Geschäftsmodell sein soll, warum dann die schlechte Bildqualität und die komische Aufmachung? YouTube hat schon HD und der direkte Vergleich ist doch dann MacBreak. Oder?

Der Traffic ist nicht kostenlos, weil es kein Podcast ist.

Mackymaus, nichts persönliches, aber Du hast keine Ahnung, was es kostet, so eine Sendung zu produzieren.

Die Qualität ist super. Das die Qualität der als Podcast freigegebenen Folgen schlechter ist, ist klar.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.