Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>Wie OS X sagen, wo Benutzerordner liegt?

Wie OS X sagen, wo Benutzerordner liegt?

zeitlos24.11.1021:22
Ich habe heute erfolgreich OS X auf eine SSD Platte in meinem MacBook (sitzt im Optibay) rüberkopiert (von der internen HDD). Der Benutzerordner liegt aber weiterhin auf der HDD (mangels Platz auf der SDD). Wenn ich jetzt neu starte von der SSD, kommt leider ein quasi wie neu aufgesetztes OS, sprich, der Computers scheint nicht wirklich auf die Benutzerdaten zurückzugreifen, die auf der HDD im Benutzerordner liegen. Wie kann ich das ändern bzw. wieder richtig zuordnen?

Vielleicht kann mir hier ja jemand weiterhelfen? Danke für jeden Tipp!
0

Kommentare

Duck Dodgers24.11.1021:26
Systemeinstellungen Benutzer Erweiterte Optionen (rechte Maustaste auf den Benutzer) Benutzerordner
0
zeitlos24.11.1021:33
Danke für die schnelle Antwort!
Du meinst hier irgendwo? Bei mir kommen da keine "Erweiterten Optionen", wenn ich mit der rechten oder auch linken Maustaste auf den Benutzer klicke

Was mache ich falsch?

0
zeitlos24.11.1021:35
Okay, hab's! Das Schloss muss erst offen sein...
0
chadxeon24.11.1021:35
Klicken SIe auf das Schloss, um Änderungen vorzunehmen^^
dann gehts auch
0
MarkoS.24.11.1021:36
Schloß aufmachen!
0
pava3524.11.1021:39
Ich auch noch mal: Schloß öffnen
0
Duck Dodgers24.11.1021:41
Schloß öffnen
0
zeitlos24.11.1021:44
so, und jetzt kommt der Witz.
Unter dem OS X auf der Festplatte kann ich das Schloss aufmachen und dann erscheint beim Rechtsklick auf den Benutzer auch das "Erweiterte Einstellungen"

Unter dem OS X auf der SSD kommt aber TROTZ des geöffneten Schlosses nichts dergleichen.
Und nu? Kann wohl mir wohl auch keiner helfen ,oder? Nun hab ich das OS X endlich auf der SSD zum Laufen gebracht und nun kann ich's nicht richtig nutzen...

Oh Mann... Danke aber trotzdem für Eure Hilfestellung!
0
X-Jo24.11.1021:58
zeitlos
Ich habe heute erfolgreich OS X auf eine SSD Platte in meinem MacBook (sitzt im Optibay) rüberkopiert (von der internen HDD).
Wie hast Du kopiert? Mit dem Finder oder hast Du einen „Klon“ erstellt mit dem Festplatten-Dienstprogramm (oder CCC oder ähnlichen Tools)?
0
zeitlos24.11.1022:07
Nen Klon mit CCC erstellt, bootet ja auch gut, nur jetzt geht die Umstellung auf den Benutzerordner nicht
0
X-Jo24.11.1022:13
Hm ... (ratlos).
0
Duck Dodgers24.11.1022:19
Vielleicht könnte es helfen den Benutzer auf der SSD neu anzulegen? Beim Löschen den Benutzer als Image speichern, dann hast du ein Backup.
0
dweichelt24.11.1022:23
Versuche mal (teilweise) die Anleitung unter



Das hat mir auch geholfen, als ich mein System mit einer SSD installiert habe.
0
Bigeye
Bigeye24.11.1022:24
wo liegen denn deine Hauptspeicherfresser iPhoto oder iTunes dann kannst du ja nur die auslagern!
„Was mich nicht umbringt macht mich nur härter“
0
zeitlos24.11.1023:28
dweichelt
Versuche mal (teilweise) die Anleitung unter



Das hat mir auch geholfen, als ich mein System mit einer SSD installiert habe.

Cool, danke für den Link! Jetzt hat's geklappt!
Habe mich als anderer Benutzer angemeldet, dann das Schloss geöffnet, dann ging es zwar mit dem Rechtsklick wieder nicht, aber mit links und ctrl-Taste. Dann umgestellt auf HDD und meinen Benutzer und es klappt!
So, jetzt werde ich dann wohl mal das System von der HDD Löschen, ich denke, das sollte ja jetzt machbar sein...

Danke für Eure Hilfe!
0
Duck Dodgers25.11.1011:41
Du kannst natürlich nicht bei dem gerade angemeldeten Benutzer den Benutzerordner unterm Hintern wegziehen! Das geht natürlicherweise nur von einem anderen Benutzer
0
zeitlos26.11.1018:21
Das System läuft jetzt wirklich angenehm flott, der Sat1-Ball gehört eigentlich der Vergangenheit an. Sehr gut.

Ein (eher größeres) Problem habe ich jetzt allerdings.
Manche meiner im iTunes Store gekauften Songs kann ich nicht mehr abspielen. ich soll das Kennwort für den Account eingeben (in iTunes), was ich auch mache und dann kommt folgende Fehlermeldung (siehe Anhang). Was soll das jetzt wieder heißen?
Und was meint iTunes mit "Account deaktivieren"? Den von iTunes? Den Benutzer? Verstehe nicht, was das eine oder auch das andere bewirken soll bzw. wie's weitergehen soll. Rechte habe ich gleich nach der Umstellung repariert, trotzdem der Fehler
Ich fürchte, dass davon echt viele Songs, die ich ja gekauft habe, betroffen sind
Was tun? Vielleicht hat ja noch mal jemand ne Idee oder schon denselben Fall gehabt. Würde mich über nen Tipp auf jeden Fall sehr freuen!

0
zeitlos26.11.1018:25
Fehlte noch der Fehler...
0
zeitlos27.11.1009:19
So, noch ein kleines Puzzelteilchen...
Wollte gerade einen Song im Store kaufen, dann kam diese Meldung.
Ich hab mal beim iTunes Ordner gekuckt, aber da steht bei den Zugriffsrechten "lesen und schreiben".

Von meinem alten Liedern funktionieren auch viele, die ich gekauft habe, aber andere wieder nicht.
Aber ich kann jetzt keine mehr kaufen, was ist da nur los?
0
beanchen27.11.1012:09
zeitlos
... was ist da nur los?

Also diese Lichtlein hätte Dir schon lange aufgehen müssen: beim kopieren ist wohl einiges in die Hose gegangen! Um diesen Thread zu beenden und weitere Fehler (und die werden auftauchen) zu vermeiden, hätte ich an Deiner Stelle System und Programme schon längst neu auf der SSD installiert und die Benutzer per Migrationsassistenten geholt. So ist das doch ein zeitraubendes Gefrickel.
0
zeitlos27.11.1014:23
Es läuft ja alles reibungslos, nur eben iTunes macht ärger, sprich, Lieder gehen nicht mehr, die gekauft wurden, ich kann keine neuen mehr kaufen und die Apps werden nicht mehr mit dem iPhone abgeglichen.
Alles andere läuft (bisher) sehr gut.
Ich weiß eben nur nicht, was mit iTunes los ist bzw. wie man das lösen könnte.
0
zeitlos27.11.1014:31
beanchen
zeitlos
... was ist da nur los?

Also diese Lichtlein hätte Dir schon lange aufgehen müssen: beim kopieren ist wohl einiges in die Hose gegangen! Um diesen Thread zu beenden und weitere Fehler (und die werden auftauchen) zu vermeiden, hätte ich an Deiner Stelle System und Programme schon längst neu auf der SSD installiert und die Benutzer per Migrationsassistenten geholt. So ist das doch ein zeitraubendes Gefrickel.

Dazu hätte ich noch eine Verstehensfrage, also Logikfrage.
Wie soll das gehen mit dem MIgrationsassistent, sprich, der kopiert mir den Benutzerordner dann von der HDD auf dieselbe HDD, also ersetzt ihn, oder wie?
0
Ricarda27.11.1014:38
Lösung für dein Problem mit iTunes: http://support.apple.com/kb/TS1277?viewlocale=de_DE&locale=de_DE
0
beanchen27.11.1017:01
zeitlos
Dazu hätte ich noch eine Verstehensfrage, also Logikfrage.

In Deinem Fall brauchst Du den Assistenen ja nicht mal.
0
zeitlos27.11.1017:05
Ricarda
Lösung für dein Problem mit iTunes: http://support.apple.com/kb/TS1277?viewlocale=de_DE&locale=de_DE

Das klappt leider nicht
Danke aber für den Tipp!

0
zeitlos27.11.1017:05
beanchen
zeitlos
Dazu hätte ich noch eine Verstehensfrage, also Logikfrage.

In Deinem Fall brauchst Du den Assistenen ja nicht mal.

Klär mich auf...
0
Ricarda27.11.1022:33
Hm, dann würde ich noch ein erneutes Herunterladen und Installieren von iTunes
probieren, bevor es an ein neues System geht.
0
zeitlos27.11.1023:16
Danke für den Tipp. Habe jetzt iTunes gelöscht und dann neu geladen + installiert. Keine Änderung, leider.
Kann man eigentlich unter OS X nen neuen (Administratoren) Benutzer anlegen? Vielleicht würde das was bringen. Ich muss dann von dem aus halt nur wieder auf meine alten Daten (mail, iTunes, Aperture Fotos etc.) zugreifen können.
Vielleicht kann ich iTunes dann ja wieder ordentlich benutzen? Die gekauten Songs habe ich mittlerweile eh schon abgeschrieben, ich glaube nicht mehr, dass es sich lösen lässt. Aber ich würde mich freuen, wenn ich wenigstens in Zukunft wieder Songs kaufen kann und mein iPhone synchronisieren, was derzeit ja auch nciht so geht, wie's sollte.

Also wenn jemand sich vielleicht mit dem Anlegen von einem neuen Adminstratoren-Benutzer (so das überhaupt geht) auskennt und weiß, auf was man achten sollte, freue mich mich über jeden Tipp. Will ja nichts "verschlimmbessern".

0
dweichelt27.11.1023:53
Auch diese Problem hatte ich. Konnte es auch mit der bereits beschriebenen Lösung klären

http://support.apple.com/kb/TS1277?viewlocale=de_DE

Du musst natürlich schauen, dass der benötigte Ordner an der richtigen Stelle angelegt wird. Wenn Du die kompletten Benutzerorder auf eine 2. Platte "umgebogen" hast, dann muss auch dort der "shared" Ordner angelegt werden.
0
zeitlos28.11.1000:22
Auch Dir danke für die antwort!
Also um Missverständnissen vorzubeugen, wie muss denn der Ordner nur heißen "shared" oder "Freigaben"? Nen Ordner, der "Freigaben" heißt, habe ich bisher noch nie gesehen. Apple Spricht aber in seinem Dokument von genau diesem. "Shared" hingegen kenne ich. Ich habe den Ordner, wie bei Apple zu lesen "Freigaben" genannt.
Und wo genau muss er liegen?
Auf der Ersten Ebene des User Ordners? Oder auf der ersten Ebene des jeweiligen Users? Vielleicht liegt's ja doch an einer Kleinigkeit.
Danke für Eure Hilfe!

Und noch mal summiert. OS X samt Programme befindet sich auf der SSD (es ist zwar auch ein User Ordner angelegt worden, aber den nutze ich ja nicht... vielleicht sollte ich den mal löschen, was meint ihr?).
Der User-Ordner, der benutzt wird, liegt weiterhin auf der HDD (hab ja zwei Platten im MB, eine SSD und eine HDD).
0
beanchen28.11.1009:45
zeitlos
Klär mich auf...

Sollten das nicht besser Deine Eltern tun?

Wenn Du den Benutzerordner gar nicht im neuen System (auf der SSD) haben willst, musst Du nach Neuinstallation des Systems und der Programme auch keinen Benutzer per Migrationsassistenten holen. Leg einen neuen an und ändere den Benutzerordner, wie Du es bereits getan hast. Das alles setzt natürlich voraus, dass die Fehler im Kopierten System stecken und nicht im alten Benutzerordner. Notfalls musst Du einen neuen Benutzerordner anlegen und die Daten und Einstellungen Stück für Stück von Hand herüberholen und zwischendurch immer wieder prüfen, ob Du Dir nicht Fehler mit holst.
0
dweichelt28.11.1010:34
Der Ordner muss "shared" heißen. Die Umbenennung "Freigaben" macht OSX Aufgrund einer Steuerdatei im Ordner. Der "Filme"-Ordner heißt auch im Original "Movies"

Dann ist natürlich die Frage, was Du gemacht hast. Hast Du den Pfad zu Deinem Benutzerordner geändert, dann müsste der shared-Ordner auf der SSD angelegt werden. Wenn Du aber (so wie ich) das USER-Verzeichnis komplett auf die 2. Platte "umgebogen" hast, dann muss der shared-Ordner natürlich dort liegen.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.