Forum>Fotografie>Wer hat Erfahrung mit neuem Sigma 18-50mm/2,8-4,5 DC OS HSM f. Canon???

Wer hat Erfahrung mit neuem Sigma 18-50mm/2,8-4,5 DC OS HSM f. Canon???

player230727.08.0909:20
Nachdem ich nun endlich mein gutes altes Reisezoom (Sigma 18-200) abgestoßen habe und mir das Canon 55-250 IS geholt habe, stellt sich natürlich die Frage nach einem guten Standartzoom.
Von den Specs finde ich das neue Sigma 18-50mm/2,8-4,5 DC OS HSM Sehr interessant, finde nur leider kaum Tests dazu? Nennt das hier vielleicht jemand sein eigen?

Finde die Kombi aus OS und HSM mit zumindest hoher Anfangslichtstärke sehr interessant.
Das Tamron 17-50 2.8 hab ich übrigens schon durch. War natürlich unscharf...
0

Kommentare

mjölnir27.08.0916:01
Ich habe auch mit der Kombi 17-50 2.8 von Tamron angefangen. Auch die selben Probleme (Unscharf). Nach 10 Tagen habe ich das Objektiv dann durch das Sigma 18-50 2.8-4.5 DC HSM ersetzt. Bis jetzt sind alle Bilder scharf und die Farben viel kräftiger als bei dem Tamron. Das Objektiv ist deutlich leiser als das Tamron, aber nicht zu vergleichen mit den USM Motoren von Canon. Über der Stabilisator habe ich mir noch keine richtige Meinung gebildet. Vom Gefühl würde ich sagen der IS von Canon ist wirkungvoller, kann aber auch täuschen. Alles in allem habe ich den Kauf bis lang noch nicht bereut.
0
player230727.08.0916:33
...das klingt ja schon mal ganz gut
Bin am Überlegen ob ich mir das Sigma 18-50 OS HSM holen soll. Aber ich tendiere schon stark dazu, die Spezifikationen sind wirklich sehr interessant!
Jedenfalls besteht handlungsbedarf, das alte Kit von Canon ist ja nicht so prickelnd...
0
emjaywap27.08.0917:11
ich habe das 17-85 F4.0-5.6 von Canon als Kit-Ersatz... Das Sigma ist aber vermutlich einiges besser bei Low-Light...
BTW, kann jemand erklären weshalb ein 18-55 F2.8 von Canon das Doppelte des 18-50 F2.8 von Sigma kostet??? Der USM alleine rechtfertig diesen Aufpreis ja kaum...?
0
eiq
eiq27.08.0917:17
emjaywap
Der USM alleine rechtfertig diesen Aufpreis ja kaum...?
Das 17-55er von Canon hat einen Bildstabilisator, das 18-50/2,8 von Sigma nicht. Das Canon ist super verarbeitet, das Sigma nicht ganz. Zur Bildqualität kann ich nichts sagen, aber da gehe ich ebenfalls davon aus, dass das hochgelobte 17-55/2,8 dem Sigma überlegen ist.
0
player230727.08.0917:31
ja gut, das 17-55er von Canon ist ja schon fast legendär!
Warum genau das so extrem teuer ist, weiß ich auch nicht. Aber alle, die es haben, sind offensichtlich begeistert.

Aber das liegt ganz klar außerhalb dessen, was ich als Amateur bereit bin auszugeben. Das Sigma 18-50 mit durchgängig 2.8 wäre da noch interessanter, weil erschwinglich.
Aber es hat halt keinen Stabi, und den halte ich inzwischen schon für sehr nützlich. Bin von meinem Canon 55-250 Stabi echt begeistert!
Hatte ja vorher auch schon mal das Tamron 17-50 2.8, und muss sagen, dass die Lichtstärke für available light Fotografie wirklich kein echtes Plus war. Zum einen ist das Risiko sehr hoch, dass die Schärfe nicht da sitz, wo sie sein soll, und zum anderen bleibt ja gerade bei statischen Motiven noch das eigene "Zittern". Obwohl ich eine sehr ruhige Hand habe.

Deshalb find ich das neue Sigma ja auch so spannend
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen