Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>iPad>Welches Panzerglas / Folie auf das iPad Pro 2021

Welches Panzerglas / Folie auf das iPad Pro 2021

RobRoy16.05.2117:28
Wie der Titel schon sagt fur das 12.9“ habt ihr Empfehlungen ?

VG Rob
0

Kommentare

seahood
seahood16.05.2118:27
Paperlike
„Think different! “
-2
RobRoy16.05.2118:28
Mach ich mir damit nicht die Qualität des Mini led Displays kaputt ?
+2
seahood
seahood16.05.2118:31
Da musst Du abwarten bis Du es hast.
„Think different! “
-3
Gelia16.05.2118:52
Wozu ein Panzerglas? Ich habe iPhones, seit es solche überhaupt gibt. Wenn ich schon ein elegantes und schlankes iPhone will, dann weder mit Hüllen noch mit Panzerglas. Mir ist noch nie etwas passiert. Es fragt sich halt, wie man damit umgeht.
+2
M@rtin16.05.2119:32
Würde eher ein zuklappbares Cover anstelle Panzerglas empfehlen. Erst recht, wenn du einen Pencil nutzten willst.
0
becreart
becreart16.05.2120:11
Würde auch nie etwas auf ein iPad/iPhone Display kleben
+2
albertyy16.05.2120:26
Wozu ein Panzerglas? Ich habe iPhones, seit es solche überhaupt gibt. Wenn ich schon ein elegantes und schlankes iPhone will, dann weder mit Hüllen noch mit Panzerglas. Mir ist noch nie etwas passiert. Es fragt sich halt, wie man damit umgeht. – kann das vom Vorredner nur unterstützen. Und außerdem verstehe ich nicht warum sich ein sehr sehr sehr hoch bezahlter Apple Designer Gedanken übers Aussehen macht.....
Wenn doch "fast" Alle ein häßlich e Hülle um ihr Gadget brauchen.
Kannst Dir dann auch ein ALDI von kaufen. Macht dann auch keinen (äußerlichen )Unterschied.
Wenn ich mir anschaue, was es so für häßlich machende Hüllen gibt für solche Gadgets, ist das Honorar, was Apple für diese Menschen zahlt – Perlen vor die Säue !!
Ich benutze mein iPhone SE (das erste) – das schönste was es gibt – von Apple – seitdem ohne Hülle und ohne Schnickschnack und bin immer noch sehr glücklich und nun stelle ich fest, daß Apple wieder auf dieses Design zurück geht . Ich bin begeistert !
Wurde ja auch mal Zeit !
Tim hat wohl, nachdem der langjährige Hausdesigner sein eigenen Brei kocht, mal wieder mit Dieter Rams Kontakt aufgenommen... Sehr gut
0
M@rtin16.05.2121:54
albertyy
...dann weder mit Hüllen noch mit Panzerglas. ...
Na ja, wenn man sein iPhone täglich überall mitnimmt, und ich trage es immer in der Brusttasche des Hemds, dann gibt es doch immer mal Situationen, wo einem das Gerät unsanft aus den Händen gleitet. Und ohne der originalen Silikonhülle von Apple für mein iPhone 8, sähe es nach 4 Jahren nicht so aus, wie es jetzt ist: Gehäuse hat keinen Kratzer und das Glas ganz leichte, so gut wie nicht sichtbare Spuren. Es hängt allerdings auch von jedem einzelnen ab, ob ihn mehr oder minder Gebrauchsspuren stören, oder auch nicht. Ich persönlich mag sie nicht und pflege daher meine Anschaffungen, also nicht nur iPhone, iPad oder Macs. Auch mein Fahrzeug soll außen wie innen solange wie möglich neu aussehen. Dafür hat man ja lang genug gespart. Andere sehen das nur als Gebrauchsgegenstände, die auch Gebrauchsspuren haben dürfen.
0
Maniacintosh
Maniacintosh16.05.2122:30
Also ich habe bisher auch keine Folie auf irgendeines meiner iDevices geklebt, aber denke für das iPad Pro, dass bald kommen sollte, nun auch sehr stark darüber nach. Der Grund ist - trotz der Empfehlung von M@artin - gerade die Tatsache, dass ich einen Pencil nutzen will. Wenn ich ständig mit der Spitze auf dem Display rumkratze, kann das in meiner Vorstellung für das Display auf jeden Fall nicht vorteilhaft sein. Eine Folie oder Panzerglas kann man eben dann austauschen, beim Displayglas wird es - sofern Apple das überhaupt machen würde - gleich prohibitv teuer, zumal das - da laminiert - gleich auf einen Displaytausch hinausläuft. Natürlich ist mir bewusst, dass die Pencil-Spitze weicher als das Glas ist, aber naja das sollte für iPhone-Displays auch gelten. Trotzdem sind da Mikrokratzer drin obwohl es wenn überhaupt nur zu noch weicheren Dingen Kontakt hat.

Ich gebe zu, dass es manchmal schade um das Design der Apple Geräte ist, aber generell hat sich Apple von Rams' Grundsatz "Form follows function" schon lange verabschiedet. Gerade in den letzten Ive Jahren, hatte ich häufig den Eindruck, dass es nur noch das Ziel "mach es flacher" gab, vollkommen egal, ob dadurch die Funktion leidet. Gefühlt gab es ein vorgegebenes Design, in dass dann irgendwie die Funktionen reingesteckt werden mussten. So empfinde ich schon seit dem iPhone 6 die herausstehenden Kamera-Buckel als massives Ärgernis, sowohl optisch als auch funktionial. Das führte übrigens auch dazu, dass ich seit dem immer ein Apple Ledercase zu meinen iPhones erworben habe. Sicher "nackt" sehen die Geräte meist noch besser aus, aber mit Case sind die Phones noch nicht häßlich (und auch über die Cases hat sich ja wohl ein Apple-Designer mal Gedanken gemacht) und sie geben mir wertvolle Funktionen: Schutz der Kamera, weil sie nicht direkt auf dem Tisch liegt bzw. Schutz des Displays, weil dieses nicht direkt auf dem Tisch aufliegt, wenn man das Phone mal hinlegt. Schutz der Glasrückseite - so schick sie ist, so anfällig ist sie im Zweifel auch. Und das iPhone liegt damit einfach griffiger in der Hand. Edelstahl und Glas sind halt auch ein wenig rutschiger als Leder...

EDIT: Nun hatte ich fast vergessen, dass ich ja auch noch was zur Paperlike schreiben wollte.
Bei mir ist die auch in der engeren Wahl. Dass die durch die matte Oberfläche die Bildqualität beeinträchtigt würde ich sogar in Kauf nehmen (wird eh ein 11er ohne Mini-LED), weil eben das Schreibgefühlt mit dem Pencil halt wie auf Papier sein soll. Dafür habe ich aber an vielen Stellen gelesen, dass viele Nutzer Probleme damit haben das Ding ohne Blasen (Staub) anzubringen. Und die Folie soll halt sehr sehr schnell zerkratzen. Ein Bericht, den ich las, schrieb über schon nach 2-3 Stunden Nutzung seien deutliche Kratzer vorhanden. Das ist beim Preis von 34€ halt auch nicht so geil.

Auch bedenklich finde ich, dass jeder zweite YouTuber mit iPad von denen gesponsort wird und Loblieder auf diese Folien singt...
0
Mac Frank
Mac Frank17.05.2107:04
Guten Morgen,

ich benutze seit Jahren die Paperlike-Folie von ESR. Als Vielschreiber kann ich bisher keine Kratzer oder Beschädigungen feststellen. Auch die Stiftspitze des Pencil ist nach wie vor in Ordnung.
„Think different with  Mac mini M1 • MacBook Pro 13“ M1 • iPad Pro 11“ M1 • iPhone 12 Pro • Apple Watch 6²“
0
holger@071117.05.2107:38
Bin vom ersten iPad an dabei und habe noch nie eine Folie für das iPad benutzt.
Seit es den Apple Pencil gibt, schreibe ich damit, dass auch viel und auch hierfür war nie eine Folie nötig.
Paperlike hatte ich mir bei einem Freund angeschaut, war aber nichts für mich, meiner Meinung nach leider hier die Qualität des/der hervorragenden Displays darunter.
Ja, auf jedem unserer iPhones ist ein Displayschutz drauf. Das iPhone ist „mehr“ unterwegs und von der Größe her öfters heruntergefallen als die iPads.
Nach 1,5 Jahren ist mein iPad Pro 12“ Display noch wie am ersten Tag.
Gruß H
+2
M@rtin17.05.2111:10
Um nochmals darauf zurück zu kommen. Ich halte es so be iPad und iPhone: keine Folie, aber vernünftige Hülle. Und aus meiner Erfahrung geht bei der Auswahl der Hülle immer erst der Blick auf die originalen Hüllen von Apple, denn die passen und schützen nach meinen Erfahrungen immer noch am besten.

Beim Pencil mache ich mir eher weniger sorgen, denn die Spitze ist austauschbar, was ganz klar als Verschleißteil zu betrachten ist - und eben nicht das Display! Ich habe eher Sorge bei Transport bzw. Herumtragen und Schäden (Kratzer und Macken) an Gehäuse und Display.
-1
nova.b17.05.2112:26
Ich hab hier 2 iPads im Gebrauch. 12,9" aus der ersten Generation und 10,5". Beide sind in simplen 12€-Hüllen mit 3-teiligem Deckel und Magnetverschluss. Das hat in den 5 Jahren immer ausgereicht. Lediglich ein seitlicher Stoß hat einen Sprung des Displays beim 12.9er verursacht, der aber keinerlei Beeinträchtigung mit sich bringt. da hätte auch eine Folie nicht geholfen.
Und ich bin in dieser Zeit jede Woche auf Reisen und auf Baustellen unterwegs gewesen.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.