Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Hardware>Welches Modem vor Unifi USG? AC-HD ersetzen?

Welches Modem vor Unifi USG? AC-HD ersetzen?

Windwusel
Windwusel23.07.2123:47
Leider ziehe ich von einem FTTH-Gebiet in ein Vectoring-Gebiet um und kann deshalb das Telekom Fiber-Modem nicht weiter verwenden. Ich trauere jedoch nicht um das Modem wie ihr euch sicher denken könnt 😭
Ich verwende ansonsten Hardware von Ubiquiti, welche ich gerne in der neuen Wohnung weiter nutzen möchte.

Eigentlich immer wenn ich von Unifi und Modem las hieß es »Draytek«. Was genau für ein Modell wäre empfehlenswert und was macht dieses Modem so besonders z. B. gegen eine FritzBox deren WiFi-Funktion ich abschalte. Kann dieses Modem in einen 19" Rack eingebaut werden? Wäre gar ein anderes Modem zu empfehlen?

Eine Sache die das USG (noch) nicht kann und die ich gerne hätte, ist eine anständige, (iKEv2, OpenVPN, Wireguard) dauerhafte VPN-Verbindung als Client bereitstellen. Kann solch ein Modem so etwas vielleicht?

Da ich mich mit einem einzelnen Modem nie beschäftigen musste, bitte ich eventuell unnötige Fragen meinerseits zu entschuldigen.

Wenn ich schon den Thread starte hätte ich außerdem eine Nebenfrage. Ich hatte dies zwar schon vor einigen Monaten gefragt, jedoch war die Situation da eine andere. Also zurzeit habe ich als Access Point einen AC-HD. Meint ihr es würde sich lohnen dieses gegen zwei von den neuen U6-LR, bei der Gelegenheit, auszutauschen? Denn die neue Wohnung ist größer und auch viel länglicher geschnitten als die jetzige, welche eher komplett quadratisch ist und auf jeden Fall ein Access Point langt. Habt ihr eure AP an der Decke angebracht? Ich habe leider keine Möglichkeit die Kabel zu verstecken und bin da auch noch am überlegen wie ich das realisieren soll
„MacBook Pro mit Touch Bar (15-inch, 2018), iPhone 12 Pro Max und iPhone X, AirPods (1. Gen) & AirPods Pro (1. Gen), Apple TV 4K (1. Gen) und HomePod (1. Gen)“
0

Kommentare

d2o23.07.2123:53
Je nach Anschluss das Draytek Vigor 165, 166 oder 167.
Eine Übersicht findest Du hier: - etwas nach unten scrollen.
+1
Windwusel
Windwusel24.07.2100:04
d2o
Je nach Anschluss das Draytek Vigor 165, 166 oder 167.
Eine Übersicht findest Du hier: - etwas nach unten scrollen.

So wie ich das sehe würden alle Modelle funktionieren. Bei Geschwindigkeiten bis zu 250 Mbit sollte es sich um Supervectoring handeln. Abgesehen davon ist eines denn besser als ein anderes? – Ich erkenne da nicht unbedingt einen Unterschied und würde sonst das 167 als neuestes Modell oder das 166 wegen G.fast (Zukunftssicherheit) nehmen.
„MacBook Pro mit Touch Bar (15-inch, 2018), iPhone 12 Pro Max und iPhone X, AirPods (1. Gen) & AirPods Pro (1. Gen), Apple TV 4K (1. Gen) und HomePod (1. Gen)“
0
hakken
hakken24.07.2100:05
Im Prinzip geht geht natürlich jedes Modem. Die Draytek sind für Zuverlässigkeit bekannt, außerdem ist dieser Weg gut dokumentiert (). Mein Vigor 130 hat allerdings nach 3 Jahren die Hufe hoch gerissen.

Ich nutze L2TP über IPSec mit dem USG und bin sehr zufrieden.

Zu deiner anderen Frage: natürlich sind 2 AC besser als einer. Die Umstände kannst nur du abwägen.

Ich konnte bisher keinen Unterschied zwischen Wand- und Deckenmontage feststellen. Das hängt dann vielleicht auch mehr vom Gebäude ab.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.