Forum>Software>TransferWise Erfahrungen?

TransferWise Erfahrungen?

Dom Juan
Dom Juan20.11.1814:35
Hallo liebe Forengemeinschaft,

Kennt jemand TransferWise? Nutzt es, nutzte es, oder kann Rückmeldungen darüber geben?
Ich pendle viel zwischen dem Euro Raum und außerhalb von Schengen (aber immer noch in der EU), und da würde mich das sehr interessieren 😉

Danke für Rückmeldungen aller Art!
LG, Juan
„Mais lorsqu'on en est maître une fois, il n'y a plus rien à dire ni rien à souhaiter.“
0

Kommentare

thewinter20.11.1816:45
Hallo

ja, nutze es immer wieder für non EU Überweisung - schnell, praktisch und meist deutlich günstiger als normale Banküberweisung oder PayPal.
+2
Dom Juan
Dom Juan20.11.1817:24
Danke Dir schon mal für die flotte Antwort 😉
Man kann sich ja, wenn ich das richtig verstanden habe, selbst mehrere "Konten" anlegen. Eins zB in Euro, das andere in USD oder sonst was.
Verstehe ich das richtig, dass Zahlungen mit Pay im nicht Euro Raum über das Eurokonto laufen, während die Kreditkarte immer das Konto mit der örtlichen Währung wählt?
„Mais lorsqu'on en est maître une fois, il n'y a plus rien à dire ni rien à souhaiter.“
0
becreart
becreart20.11.1820:20
ich habe es auch schon öfters genutzt – bin sehr zufrieden damit!
+1
Weia20.11.1820:39
Meine Empfehlung wäre Revolut . Vielleicht kann es irgendwas speziell für Dich Wichtiges nicht so gut wie TransferWise (ich wüsste aber nicht, was), ansonsten ist das im Bankingbereich die genialste Erfindung seit geschnittenem Brot.

Ich habe in gar keine Weise irgendwas mit dem Unternehmen zu tun, ich bin nur wirklich absolut begeisterter Kunde.
+2
Dom Juan
Dom Juan20.11.1820:53
Habe ich schon geguckt gehabt, die sind für mich mit meinen Auslandsaufenthalten nur leider wenig nützlich.
Ich warte sehnsüchtig auf den Marktstart von Swoon welches sich kurz vor der Startphase befindet (heute Morgen war diese Seite noch gar nicht freigeschaltet). Für den Kontoinhaber weltweit komplett kostenfrei, Swoon finanziert sich durch Kredite an Startups und kleine Geschäfte, die von Großbanken häufig abgewiesen werden. Hier mehr dazu - der Artikel ist auf Französisch, wer der Sprache Molières nicht mächtig ist kann sich den Artikel mit Hilfe freier Safari Add-ons, oder Extensions aus dem App Store den Artikel durchlesen. Die Jungs haben da ein echt interessantes Konzept, ich hoffe, dass es funktioniert und sie es ausbauen können!
Ich hab Swoon mal angeschrieben, ob man sich den Kontostand eines Unterkontos auch in anderer Währung Anzeigenlassen könnte, und die Idee gefiel. Wird wohl in Kürze nachgereicht. Ich bin gespannt 🙂
„Mais lorsqu'on en est maître une fois, il n'y a plus rien à dire ni rien à souhaiter.“
0
Weia20.11.1820:59
Dom Juan
Habe ich schon geguckt gehabt, die sind für mich mit meinen Auslandsaufenthalten nur leider wenig nützlich.
Inwiefern? Was brauchst Du da, was TranferWise kann, Revolut aber nicht?
0
Dom Juan
Dom Juan20.11.1821:09
Ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr warum Revolut rausfiel. Vor ein par Monaten hatte ich mir schonmal die großen Anbieter der Neobanken angeguckt, von wegen Pay und so. Das häufigste Problem war da, dass ich mehr ausserhalb der Eurozone bin als innerhalb, und das entweder nur durch einen Monatspreis machbar ist (/war), oder im Preis weh tat. Andere Banken sind vom Datenschutz her denkwürdig (Max).
Revolut hat, wie ich jetzt sehe, den Betrag den man monatlich abheben kann verdoppelt. Das ist schonmal interessant.
„Mais lorsqu'on en est maître une fois, il n'y a plus rien à dire ni rien à souhaiter.“
0
Weia20.11.1821:13
Dom Juan
Das häufigste Problem war da, dass ich mehr ausserhalb der Eurozone bin als innerhalb, und das entweder nur durch einen Monatspreis machbar ist (/war), oder im Preis weh tat.
Meines Wissens kostet das bei Revolut alles 0,0 €/$/£/… Aber das ist theoretisches Wissen, da ich das nicht brauche.
0
Dom Juan
Dom Juan20.11.1821:15
Grade nachgelesen, mehr ode weniger, ja. Ist eine Lösung, die ich auf jeden Fall im Hinterkopf behalte.
„Mais lorsqu'on en est maître une fois, il n'y a plus rien à dire ni rien à souhaiter.“
0
becreart
becreart20.11.1822:25
Dom Juan:

ich habe für mein Auslandsaufenthalt TransferWise verwendet – ganz einfach ohne Probleme gewesen. Jedoch gab es damals die Karte noch nicht, habe also vor Ort ein Konto eröffnet und das Geld so transferiert.
+1
Technobilder
Technobilder21.11.1801:56
Ich kann auch Skrill.com empfehlen - das arbeitet ähnlich wie PayPal mit der Emailadresse für's Skrill Konto.

Vorteil ist bei skrill.com dass es im Bankensektor stark verbreitet ist und somit auch Überweisungen zu ausländischen Banken sehr unkompliziert gehen. Ich nutze es zb für Überweisungen vom EUR Konto auf mein philippinisches Bankkonto - ohne SWIFT Code etc.
In Skrill habe ich nur den philippinischen Banknamen und meine Kontonummer eingetragen.
Vom EU Konto zu Skrill dauert meistens keine 24h. Dann wird von Skrill ans philippinische Konto überwiesen und gleich in PHP umgerechnet. Ist meist auch innerhalb 24h erledigt.
Ok, der Kurs ist nicht immer der beste, aber dafür ist das Geld nach 2-3 Tagen aufm Konto und SKRILL erspart einem sehr viel Arbeit.
Dazu kann skrill.com auch direkt elektronische Geldbörsen aufladen, die mit einer Mobilfunknummer verknüpft sind.
0
Dom Juan
Dom Juan18.12.1817:04
@Weia
Ganz doof, Revolut erlaubt bisher keine Pay Zahlungen, nur Einzahlungen aufs Konto können via Pay geregelt werden. Auf das Zahlen mit der Uhr möchte ich aber nicht mehr verzichten.
Habe jetzt mal bei Transferwise ne Karte angefordert, Swoon ist in die öffentliche Phase für Sparbücher mit 3% Zinssatz gegangen. Bisher ist die App aber noch sehr buggy (die Einstellungen um das von ihnen zugesendete Passwort zu ändern sind zB nicht verfügbar), ich bin da erstmal vorsichtiger geworden.
„Mais lorsqu'on en est maître une fois, il n'y a plus rien à dire ni rien à souhaiter.“
0
Weia18.12.1817:07
Dom Juan
Ganz doof, Revolut erlaubt bisher keine Pay Zahlungen, nur Einzahlungen aufs Konto können via Pay geregelt werden.
Ja, das ist doof. Ich dachte auch, das wäre gleich zu Beginn verfügbar, die volle Unterstützung kommt aber wohl erst in ein paar Monaten.
0
germansnowman18.12.1818:08
Ich wohne seit fünf Jahren in England und benutze TransferWise für mein Unternehmen (selbständiger Softwareentwickler). Meine Kunden sitzen noch in Deutschland, so daß ich jeden Monat mehrere Überweisungen in Euro erhalte und diese bei Bedarf und je nach Kurs in Pfund konvertiere. Sehr schön ist auch, daß man dabei den aktuellen Mittelwertskurs bekommt und nur 0,5% Gebühren zahlt.

Seit einiger Zeit gibt es das Borderless-Konto, wodurch man eine eigene Kontonummer in der jeweiligen Währung bekommt. Das heißt, meine Kunden können eine Inlands-Überweisung auf ein deutsches Euro-Konto tätigen. Das ist das beste, das ich bisher in Sachen Online-Banking erlebt habe. Die Karte habe ich noch nicht ausprobiert. Man kann übrigens ein privates und ein Geschäftsprofil anlegen und zwischen diesen problemlos wechseln.
0
Dom Juan
Dom Juan18.12.1819:04
germansnowman
Man kann übrigens ein privates und ein Geschäftsprofil anlegen und zwischen diesen problemlos wechseln.
Das wiederum ist mir als Student ziemlich schnuppe 😃 Bis jetzt zumindest 😉
Wie gesagt, ich pendle viel zwischen zwei Währungen innerhalb der EU und würde gerne entspannt meine Finanzen im Überblick behalten. Das kann ich zwar auch mit meiner lokalen Bank, aber zu Aufpreisen die sind auch ganz schön gesalzen. Zumal da sich die lokalen Banken weigern auf Pay zu wechseln, da die grade vor 2 Jahren mit viel Tamtam ihren eigen NFC Aufkleber zum Bezahlen ins Leben gerufen haben ☹️ "Weil Apple den Chip ja nicht frei gibt", klingt wie die Sparkasse 🤦‍♂️
„Mais lorsqu'on en est maître une fois, il n'y a plus rien à dire ni rien à souhaiter.“
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen