Forum>Apple TV>TV OS 11 Bugs

TV OS 11 Bugs

Frisco
Frisco19.09.1723:25
Ich bin vom neuen TV OS wenig begeistert.

Der Zugriff via Privatfreigabe auf itunes 12.7 ist total buggy. Ich habe das Problem, das sich viele TV-Sendungen erst nach dreimaligem Aufrufen öffnen, vorher sieht man nur den Ladekreis drehen. Viele Cover werden nicht angezeigt oder brauchen ewig bis sie laden.

Gesehene Sendungen werden nicht entsprechend markiert, bzw. man muss erst das Menü verlassen und wieder Aufrufen bis diese als gesehen markiert werden.

Es gibt anscheinend nicht mehr die Möglichkeit, einzelne Folgen als ungesehen zu markieren. Vorher ging dies durch langes drücken auf der Remote.

Ich bin doch etwas enttäuscht, das ausgerechnet bei diesen Grundfunktionen das apple TV immer wieder die gleichen Probleme hat bei updates.

Dabei hat die Übersichtlichkeit gewonnen und das neu Design gefällt durchaus. Aber wenn die essentiellen Sachen nicht gescheit funktionieren trübt das den ersten Eindruck doch gewaltig.
0

Kommentare

Richard
Richard20.09.1702:09
Das Teil ist ja eine Katastrophe. Keine ungesehene Liste mehr, lädt ewig. Bei großen Bibliotheken fast unbrauchbar. Von deinen oben angesprochen Problemen ganz zu schweigen.
Ja es sieht besser aus, aber ansonsten hat Apple gerade meine Mediathek außer Gefecht gesetzt. Schade das ich deinen Beitrag nicht vor dem Update gesehen habe.
„iMac 27 :: MacBookPro Retina :: OS X 10.13“
0
TheMaJa
TheMaJa21.09.1711:52
Also ich war gestern mal so mutig und habe das Update installiert. Ich muss sagen, dass sich die Computer-App im aktuellen tvOS enorm verbessert hat. Vorher in der dreispaltigen Navigation bin ich beim Runterscrollen praktisch immer versehentlich in die Nachbarspalten geraten, wodurch die Benutzbarkeit doch sehr gelitten hat. Und besonders übersichtlich war diese Darstellung auch nicht. Ganz im Gegensatz zur neuen Version, die im wesentlichen so ist, wie ich es mir immer erhofft hatte. Das mit den langen Ladezeiten kann ich nicht bestätigen, habt ihr auf dem jeweiligen Mac iTunes 12.7 oder was älteres am Start?
+1
koehler21.09.1712:13
TheMaJa
Also ich war gestern mal so mutig und habe das Update installiert. Ich muss sagen, dass sich die Computer-App im aktuellen tvOS enorm verbessert hat. Vorher in der dreispaltigen Navigation bin ich beim Runterscrollen praktisch immer versehentlich in die Nachbarspalten geraten, wodurch die Benutzbarkeit doch sehr gelitten hat. Und besonders übersichtlich war diese Darstellung auch nicht. Ganz im Gegensatz zur neuen Version, die im wesentlichen so ist, wie ich es mir immer erhofft hatte. Das mit den langen Ladezeiten kann ich nicht bestätigen, habt ihr auf dem jeweiligen Mac iTunes 12.7 oder was älteres am Start?


Was ist die Computer App?
0
MLOS21.09.1712:21
Bei mir seit ios 10.3 das Scrolling in großen Mediatheken also Playlits, titel und so weiteruf dem iPad extrem lahm und ruckelnd. Das sind öffentliche Playlists mit mehrls 2.000 Titeln.
Kurz gesagt, das selbe Problem, das unter tvOS 11 jetztuftritt.
Sogar mit iOS 11 wurde das nicht behoben.
„"Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten" - Welche Fehler wurden denn erwartet?“
0
breaker
breaker21.09.1712:40
Um auf die iTunes Freigabe zuzugreifen, die gibt’s schon ewig.
koehler
TheMaJa
Also ich war gestern mal so mutig und habe das Update installiert. Ich muss sagen, dass sich die Computer-App im aktuellen tvOS enorm verbessert hat. Vorher in der dreispaltigen Navigation bin ich beim Runterscrollen praktisch immer versehentlich in die Nachbarspalten geraten, wodurch die Benutzbarkeit doch sehr gelitten hat. Und besonders übersichtlich war diese Darstellung auch nicht. Ganz im Gegensatz zur neuen Version, die im wesentlichen so ist, wie ich es mir immer erhofft hatte. Das mit den langen Ladezeiten kann ich nicht bestätigen, habt ihr auf dem jeweiligen Mac iTunes 12.7 oder was älteres am Start?


Was ist die Computer App?
0
Richard
Richard21.09.1715:09
TheMaJa
Also ich war gestern mal so mutig und habe das Update installiert. Ich muss sagen, dass sich die Computer-App im aktuellen tvOS enorm verbessert hat. Vorher in der dreispaltigen Navigation bin ich beim Runterscrollen praktisch immer versehentlich in die Nachbarspalten geraten, wodurch die Benutzbarkeit doch sehr gelitten hat. Und besonders übersichtlich war diese Darstellung auch nicht. Ganz im Gegensatz zur neuen Version, die im wesentlichen so ist, wie ich es mir immer erhofft hatte. Das mit den langen Ladezeiten kann ich nicht bestätigen, habt ihr auf dem jeweiligen Mac iTunes 12.7 oder was älteres am Start?

Stört dich nicht, dass du 70% weniger Funktionalität hast?

- Keine Ungesehen Liste mehr (wie soll man wissen was man noch nicht gesehen hat, wenn man 2.000 Filme da drin hat)
- Keine Möglichkeit Filme auf ungesehen zu schalten
- Keine Möglichkeit Filme auf gesehen zu schalten

Es ist nur noch ein Play Button da, der entfällt dann in tvOS 12?

Ja das Aussehen ist moderner geworden, aber immer noch Lichtjahre hinter Plex und Co. Also ich bin immer noch sehr unzufrieden und empfinde es als klare Abwertung des Geräts, da ich es zu 90% dazu verwende. YouTube schaue ich über meinen Panasonic, weil die YouTube App auf dem ATV 4 gefühlt aus dem letzten Jahrtausend ist. Netflix und Co. schaue ich auch über Smart TV, alleine schon wegen 4K Unterstützung.
„iMac 27 :: MacBookPro Retina :: OS X 10.13“
0
rene204
rene20421.09.1715:26
"- Keine Ungesehen Liste mehr (wie soll man wissen was man noch nicht gesehen hat, wenn man 2.000 Filme da drin hat)
- Keine Möglichkeit Filme auf ungesehen zu schalten
- Keine Möglichkeit Filme auf gesehen zu schalten"

Du schaust doch bestimmt über die Privatfreigabe von iTunes, oder? Dazu muss iTunes dann laufen und Du kannst doch in iTunes Deine 2000 Filme entsprechend markieren. (Und die gesehenen entweder löschen oder zumindest markieren). 2000 Filme..? Wenn Du beim letzten angekommen bist, kannst Du Dich an den ersten ganz sicher nicht mehr erinnern... dann machts auch nix ob er markiert oder nicht markiert ist....
0
Richard
Richard21.09.1715:36
Natürlich sind meine Filme in iTunes als ungesehen markiert. Das sehe ich aber nicht mehr auf dem AppleTV. Kein Punkt, keine Liste, gar nichts.

Also ich sammle meine Filme seit ca. 10 Jahre in iTunes. Bei mir kommt jede DVD und jetzt Blu-ray Digital da drauf. Ich habe drei Kinder und die bekommen solche empfindlichen Medien nicht in Ihre Höhlen. Dazu dann noch die Filme die ich aufnehme. Da kommt schon einiges zusammen und da möchte ich wissen was ich noch nicht gesehen habe oder was ich demnächst gerne mal wieder sehen will.

Aber ich merk schon, wenn es für dich reicht, dann wirst du ja zufrieden sein. Ich bin es nicht mehr.
„iMac 27 :: MacBookPro Retina :: OS X 10.13“
0
rene204
rene20421.09.1717:27
Ist doch ok, ich habe halt keine 2000 Filme in iTunes...
0
rene204
rene20421.09.1717:52
Richard
Natürlich sind meine Filme in iTunes als ungesehen markiert. Das sehe ich aber nicht mehr auf dem AppleTV. Kein Punkt, keine Liste, gar nichts.
Ich verstehe Dein Problem, auch wenn es mir bisher in den Betas gar nicht aufgefallen ist...

Egal, ich habe gerade mal versucht in iTunes unter Filme eine intelligente Playlist zu erstellen, z.B. nach zuletzt gespielt in den xx Monaten.... funktioniert einwandfrei, in der linken Seitenleiste im ATV-Menu kannst Du die Playlist auswählen und wenn der Film geschaut ist, verschwindet er automatisch aus der Playlist...
Vielleicht ein Workaround für Dich?

Oder eine Playlist mit der Auswahl Wiedergabenzahl ist 0... zeigt dann alle ungesehenen Filme an.
0
Richard
Richard21.09.1718:02
Das wäre auch meine Lösung, da ich aber die Filme alle nach dem konvertieren teste, also für ein paar Minuten anspielen, sind die also alle schon mal als gesehen gekennzeichnet und haben keine 0 mehr im Zähler. Wie gesagt, man konnte einfach das Touchpad länger drücken und dann "als gesehen markieren" oder "als ungesehen markieren" auswählen. Mit einer "ungesehenen" Liste, die es immer gab und auch in iTunes 12.7 gibt, wäre das alles kein Problem.

Aber ich glaube das ist nur eins von vielen Problemen die das Apple TV noch hat. Tests sind ja ziemlich erschütternd für Leute die Filme nicht zu 100% von Apple konsumieren.

Ach ja, eine intelligente Liste mit "nur Filme die als ungesehen markiert sind", geht natürlich nicht. Das wäre ja zu einfach in iTunes
„iMac 27 :: MacBookPro Retina :: OS X 10.13“
0
Linein21.09.1718:35
Downgrade auf TVOS 10... zurück? Oder hat Apple die Zertifizierung dort schon wieder rausgenommen?!
0
Richard
Richard21.09.1718:54
Ja das wäre eine Lösung, aber die Zeit hatte ich noch nicht. Geht wohl auch nur mit iTunes. Mal sehen ob ich mir das antue oder mir endlich eine unabhängige Lösung suche. Bisher ist die Anzahl von iTunes Filmen ja noch sehr überschaubar bei mir und da man auch die 4K Filme nicht sichern und nur streamen kann, ist der Vorteil auch schon wieder dahin. Mal sehen, hab aber zur Zeit besseres zu tun.
„iMac 27 :: MacBookPro Retina :: OS X 10.13“
0
Lemuria21.09.1718:59
@Linein

Hier gibt es die Downgrade-Pakete
0
Frisco
Frisco21.09.1721:14
Ich finde hier ist deutliche Kritik an am neuen TV OS 11 und itunes 12.7 notwendig.

Offenbar ist die Privatfreigabe und das Zusammenspiel mit itunes 12.7 nicht richtig getestet oder noch schlimmer nicht richtig durchdacht worden. Wenn man seine Medien mit itunes verwalten möchte und via Apple TV ansehen möchte, hat man im Moment einen gewaltigen Funktionsverlust.

Eine Medienverwaltung, die nicht auf einen Blick kenntlich macht was neu bzw. ungesehen ist, taugt nichts!

itunes 12.7 ist in dieser Hinsicht auch nichts mehr wert. Auch hier werden ungesehene Inhalte nicht ausreichend gekennzeichnet. Gesehene Folgen einer Sendungen erhalten einen grauen Haken, aber es gibt keine Markierungen auf den Covern der Sendungen mehr. Um festzustellen was ich schon gesehen habe muss ich jede Sendung einzeln aufklappen und nachschauen.
Klar kann ich mir für alles mögliche intelligente Wiedergabelisten anlegen, aber wir reden hier über eine Medienverwaltungs-Software, die muss das automatisch können und auch ordentlich anzeigen.

Besonders ärgerlich finde ich im neuen TV OS aber, das Inhalte einfach nicht abgespielt werden (viele Medien starten erst nach dem dritten Aufruf, vorher sieht man nur den Lade-Kreis). Auch bei vielen Medien fehlt auf einmal das Cover oder lädt stundenlang.

Was wir kritisieren sind das Fehlen bzw. unnötige Weglassen von absolut essentiellen Grundfunktionen bei großen Mediatheken.
+1
fronk
fronk22.09.1709:56
Gibt es irgendwo eine sinnvolle und verifizierte Anleitung, wie man einen »offiziellen« Downgrade beim Apple TV 4 macht?
„http://www.retroluxe.de“
0
Linein22.09.1710:40
Lemuria
@Linein

Hier gibt es die Downgrade-Pakete

Ich weiß War ja auch an @Frisco.

fronk
Gibt es irgendwo eine sinnvolle und verifizierte Anleitung, wie man einen »offiziellen« Downgrade beim Apple TV 4 macht?

Einfach googlen. Apple TV mit dem entsprechenden USB Kabel (Muss separat erworben werden) an den Rechner, dann im Itunes Wiederherstellen, dabei die richtige Tastenkombi gedrückt lassen beim klicken auf den Reiter (Beim Mac war es glaube ALT) dann die vorher bereits gedownloaded ios 10.?? auswählen und schon gehts los.

So in der Kurzfassung. In Zeiten von Google oder Youtube solltes du aber auch eine genauere Anleitung finden
0
Frisco
Frisco23.09.1714:20
So ich habe es mir reiflich überlegt, ob ich den downgrade zu TV OS 10 machen soll. Heute hatte ich Zeit und habe es einmal ausprobiert. (Link und Beschreibung, siehe Post von Lemuria).

Es hat alles wunderbar geklappt, nach max. 10 Minuten war das alte OS wieder drauf und dank iphone auch unkompliziert wieder ins Netzwerk eingebunden. Da das Gerät ja zurückgesetzt wird, müssen alle Apps allerdings neu geladen werden, verschmerzbar.

Jetzt funktioniert alles, wie gewohnt. Beim Durchsehen meiner Mediathek ist mir aufgefallen, das es doch einige Probleme beim Abgleich von gesehenen Inhalten zwischen TV OS 11 und itunes 12.7 gibt. Viele Sendungen, die ich seit dem update geschaut habe erschienen jetzt als "neu". Wenn man unter TV OS 11 nicht mehr die Möglichkeit hat manuell Inhalte als gesehen bzw. ungesehen zu markieren und gleichzeitig der Abgleich total buggy ist, ist das doch echt doof!

Abschließend kann ich dazu nur sagen, daß man mit dem update dringend warten sollte, wenn man eine große Mediathek in itunes hat. TV OS 11 ist in Bezug auf die Privatfreigabe echt unbenutzbar.

Alle die das Apple TV wie ich als großes Mediencenter benutzen, werden von Apple mal wieder vor den Kopf gestoßen. Was rechtfertigt bitte den höheren Preis des Apple TV noch? Der frühere Grundsatz von Apple "Form follows Function" klingt in diesem Zusammenhang wie Hohn. Es reicht nicht, wenn Software nur gut aussieht, sie muss auch ordentlich funktionieren.
0
LongJo
LongJo25.09.1710:15
Mir geht es ähnlich. Ich werde dann auch mal auf tvOS 10 zurück gehen. Denn ich habe noch ein anders, hier noch nicht erwähntes Thema: die Genre werden nicht mehr angezeigt. Ich habe meine Filme alle damit ausgestattet, damit die "normalen" Listen nicht zu lang wird. Aber jetzt ist der Eintrag "Genre" einfach nur grau und kann nicht ausgewählt werden.
„wer lesen kann ist klar im vorteil“
0
fronk
fronk25.09.1711:10
Auch ich bin dank der Links hier im Forum (danke!) wieder auf tvOS 10 zurück gegangen. Hat mich insgesamt etwa 1,5 h gekostet. Aber ich denke, es war sinnvoll so. Ich kann nur hoffen, Apple besinnt sich darauf das Teil wieder benutzbar zu machen. Da fragt man sich schon, was haben die Entwickler ein Jahr lang programmiert? So wenige Änderungen sind dabei herumgekommen und es waren mitnichten Verbesserungen.
„http://www.retroluxe.de“
0
Frisco
Frisco30.09.1701:19
Was ich im Moment erlebe ist schon eine dreiste Bevormundung von Apple.

Ich habe im Menü vom Apple-TV explizit eingestellt: automatische Updates aus. Leider hält sich Apple daran nicht! Schon zweimal hat sich das Apple-TV ohne meine Zustimmung selbst aktualisiert.

Und hier werde ich jetzt richtig sauer!

Wenn ich als mündiger User einstelle, das ein Update nicht geladen werden soll, hat sich das Gerät bitte daran zu halten. Ich finde es unerträglich das sich Apple über meine Willen hinwegsetzt.

Es ist mir egal was Apple für Design-Vorstellung bezüglich des Apple-TV hat. Fakt ist, das das neue TVOS 11 bezüglich der Privatfreigabe zu itunes grauenhaft ist und nachweislich fehlerhaft ist.
-1
nightx
nightx01.10.1708:00
Hallo

Ich habe ein Problem mit Fotos. Hier zeigt mir die App Fotos in der Auistung an, die ich sowohl auf dem iPhone als auch Fotostream gelöscht hab, sie bleiben aber einfach in der Liste.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen