Forum>Hardware>Suche Dual USB-C Steckernetzteil

Suche Dual USB-C Steckernetzteil

Termi
Termi20.10.1813:55
Ich habe bisher für Reisen ein kleines USB-A Dual Steckernetzteil ungefähr in der Größe des kleinen Apple Steckernetzteils mit einer Buchse.

Da mittlerweile mehrere Geräte mit USB-C Anschluss im Haushalt sind, würde ich gerne auf ein kleines USB-C Dual Steckernetzteil umsteigen. Aufgrund der geringeren Bauform der USB-C Buchsen müsste es je eigentlich einfacher sein, dies kompakt zu bauen. Leider habe ich nichts Entsprechendes gefunden, außer dem LG MCS-N04ER mit einer Buchse.


Kennt jemand eine kompakte Variante mit zwei Buchsen? Muss kein MBP laden, sondern nur iPads, iPhones, usw.
0

Kommentare

Macim20.10.1814:46
Termi

hab ich auch schon lange nach gesucht. Aber noch nicht fündig geworden.
Wenn also jemand was weiss, immer her damit.
0
cps20.10.1814:46
Das hier

müsste zwei Ports haben, auch wenn die Bilder widersprüchlich sind.
+1
Termi
Termi21.10.1822:04
Danke für den Tipp. Habe ich mir gerade mal bestellt. Nicht gerade billig, aber zur Not kann ich damit auch (langsam) mein MBP aufladen
0
Termi
Termi24.10.1800:52
Habe das Teil bekommen. Sind in der Tat zwei USB-C Anschlüsse dran und das Steckernetzteil entspricht meiner Erwartung. Interessant ist, dass ich es nirgendwo im Internet sonst finden konnte. Anbei mal aus der eingescannten Bedienungsanleitung die Daten:
0
nova.b24.10.1802:42
Termi
lädt es denn auch das MBP?
Bei 9V 2A bin ich mir nicht sicher, ob das geht.
0
Termi
Termi24.10.1810:13
Wird vermutlich 100 Jahre dauern, aber mein MBP zeigt zumindest an, dass es lädt. War aber nicht mein primärer Einsatzzweck. Ich wollte meine iOS Geräte zeitgemäß laden.
0
Termi
Termi27.10.1814:13
Muss mich korrigieren. Das MBP zeigte kurz an, dass es lädt, hat dann aber in "Netzbetrieb" gewechselt. Das Netzteil ist einfach nicht hierfür gedacht und war von mir auch nicht so gesucht worden.

Heute habe ich noch die Ankündigung für das Anker PowerPort Atom PD2 gesehen mit 2x USB-C PD und 60W. Dürfte bei Erscheinen ähnlich groß sein, wie das Aukey, aber mehr leisten. Schaue ich mir bei Verfügbarkeit dann mal an. Cool wäre sicherlich ein kleines Netzteil mit 1x 60W und 2x 30W. Damit könnte ich auf Reisen Mac & iPhone laden.

Alternativ hat Anker das sehr kleine PowerPort Atom PD1 mit 1x USB-C PD und 27W angekündigt.
+1
Bigflitzer27.10.1814:40
Das aktuelle MBP hat ja schon werkseitig ein 61W Netzteil und das von Dir gezeigte nur 36W.
0
spheric27.10.1815:12
Termi
Heute habe ich noch die Ankündigung für das Anker PowerPort Atom PD2 gesehen mit 2x USB-C PD und 60W.
Hey, danke für den Link! Endlich kommt mal ein USB-C Netzteil mit mehreren Anschlüssen, das auch das große Pro unterstützt: PowerPort Atom PD4 hat 100W, 2x USB-C & 2x USB-A — perfekt!

Da warte ich schon zwei Jahre drauf...
„Früher war auch schon früher alles besser!“
0
Termi
Termi27.10.1816:39
Wichtig ist bei den Mehrfachnetzteilen immer, wie viel sie pro Port an Leistung bereitstellen. Bei den 36W des Aukey bin ich auch von 1x36W und 2x18W ausgegangen. Aber Pustekuchen. 1x18W oder 2x18W (siehe technische Daten).

@Bigflitzer Das Aukey war für meine iOS Geräte gedacht und reicht dicke aus. Das Apple 60W Netzteil ist recht groß und unterwegs habe ich lieber ein Netzteil mit mehreren Ports. Wenn das Anker PD2 an einem Port 60W bereitstellt und bei Laden an beiden Ports die Leistung verteilt, wäre es für mich das ideale Reisenetzteil.
+2
Bigflitzer27.10.1818:19
Ich glaube aber nicht das das PD4 100W auf einem Port liefert. Denke eher 2x50W.
0
spheric27.10.1821:03
Bigflitzer
Ich glaube aber nicht das das PD4 100W auf einem Port liefert. Denke eher 2x50W.
Mal sehen. Wäre witzlos, wenn das so ist.

Es wurde gemunkelt, man könne die Verteilung per App regeln. Was wiederum teuer klingt.
„Früher war auch schon früher alles besser!“
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen