Forum>Software>Software zum Zeichnen von endlichen Automaten (FSM, HMM) gesucht

Software zum Zeichnen von endlichen Automaten (FSM, HMM) gesucht

firebirdm20.06.0921:29
Hi!

Hat jemand eine Idee womit ich endliche Automaten, wie z.B Hidden-Markov-Modelle
am einfachsten zeichnen kann?

Benutze Pages zum Erstellen einer Seminararbeit, wovon ich allerdings abraten würde,
da es sowohl Schwächen beim Erstellen von IHV und Tabellen hat. Abbildungsverzeichnis ist leider auch nicht automatisch möglich. Naja und die Autoformen gibt es woanders auch besser.

Nun denn, genug der Kritik..

Wäre nett, falls jemand einen Rat hätte.

Vielen Dank!
0

Kommentare

pixeldude
pixeldude20.06.0923:15
Hätte zwar keine Ahnung worum es eigentlich geht, aber:

Für Diagramme & Co hat sich OmniGraffle bewährt:

Kostet halt was...

Kurzes suchen hat auch ein Onlinetool zutage gefördert:


Vielleicht hilfts weiter...
0
firebirdm20.06.0923:37
OmniGraffle scheint ConceptDraw recht ähnlich zu sein, welches ich zwar habe, aber auch keine große Hilfe ist.
Ich hänge mal ein Bild an, damit man sehen kann wie es aussehen soll.
Habe den Graphen mit GraphViz erstellt. Problem ist, dass damit keine intuitive Bedienung möglich ist und eine lange Einarbeitszeit nach sich zieht. Für ein paar wenige Graphen also zu aufwändig.

Praktisch wäre eine automatische Beschriftung der Pfeile und leichtes nachträgliches ändern der Indizes.

Sonst bleibt wirklich nur die manuelle Erstellung...




0
pixeldude
pixeldude21.06.0900:08
Den Index kann man an OmniOutliner übergeben, welcher ein Inhaltsverzeichnis erstellt.
Ist halt die Frage wie lange man sich einarbeiten muss und was es kostet... und ob mans öfter braucht.

Ich hoffe mal Du musst nicht 1000 von diesen Dingern erstellen.. von Hand
0
MartinR
MartinR21.06.0901:17
Latex lernen. Lernt man für's Leben.
„Most PC users deserve Windows.“
0
firebirdm21.06.0914:02
Ja stimmt schon, mit LaTeX fährt man bei wissenschaftlichen Arbeiten fast schon am besten.
Hatte mal ein paar Dokumente mit TeXShop geschrieben.

Diesmal dachte ich, dass ich wegen der vielen Abbildungen, die ich benutzen wollte mit Pages in Verbindung mit LaTeXIt besser bedient wäre, aber wie gesagt, davon kann ich nur abraten.
Werde demnächst mal LyX ausprobieren.

Und zum Zeichnen von Graphen scheint GraphViz eine gute Option zu sein, wird in LaTeX auch nicht einfacher sein.

Noch eine Alternative zum Illustrieren ist ja InkScape, aber da kenne ich mich mal garnicht aus.

Nun denn, danke für die Antworten!
0
hobbittt21.06.0914:46
Theoretische Informatik ...

Hier noch was:


0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen