Forum>iPhone>Sicherheitsfrage zu Icloud Bindung Iphone

Sicherheitsfrage zu Icloud Bindung Iphone

redbear16.02.1913:36
Hallo Allerseits ,
mir wird ein Iphone XS angeboten. Noch Cellophan verpackt,
mit Rechnung.
Wenn ich das Ding hochfahre, an mein Icloud Konto binden kann, kann dann der Verkäufer noch per IMEI das Ding im Nachhinein sperren oder als Verlust erklären ?
0

Kommentare

Oligabler
Oligabler16.02.1915:52
redbear

Das ist echt eine komische Tage und wirft sehr viele Fragen auf.
0
redbear16.02.1916:55
Oligabler
redbear

Das ist echt eine komische Tage und wirft sehr viele Fragen auf.

Inwiefern ?
Noch nie ein Iphone per Kleinanzeige gekauft ?
0
marco m.
marco m.16.02.1919:11
Was will er denn damit machen, wenn er bloß die IMEI hat? Also im Klartext, Nein!
„Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!“
0
redbear17.02.1917:50
marco m.
Was will er denn damit machen, wenn er bloß die IMEI hat? Also im Klartext, Nein!

Warum sind dann bei in Kleinanzeigen veröffentlichen Photos von Verpackungen die IMEI Nr oft ausgeschwärzt ? Warum machen sich soviele Verkäufer die Mühe, wenn das sicherheitstechnisch unrelevant ist ?
0
Steph@n
Steph@n17.02.1918:38
So einer der das schwärzt, wird wohl wissen warum er das tut!
Solltest vielleicht den fragen.
-1
marco m.
marco m.18.02.1904:32
redbear
marco m.
Was will er denn damit machen, wenn er bloß die IMEI hat? Also im Klartext, Nein!

Warum sind dann bei in Kleinanzeigen veröffentlichen Photos von Verpackungen die IMEI Nr oft ausgeschwärzt ? Warum machen sich soviele Verkäufer die Mühe, wenn das sicherheitstechnisch unrelevant ist ?
Gehe doch einfach mal davon aus, daß nicht jeder so viel Ahnung hat, wie die Leute(zumindest die meisten) hier , und das einfach macht, weil er sich damit sicherer fühlt. Und wenn du dazu gehörst, dann kaufe lieber kein iPhone über diese Plattform.
„Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!“
0
pcbastler18.02.1907:29
marco m.
Was will er denn damit machen, wenn er bloß die IMEI hat? Also im Klartext, Nein!

Doch, er könnte theoretisch bei der Polizei eine Anzeige wegen Diebstahl damit erstatten und mit der Anzeige in der Hand dann die Sperrung veranlassen.

Damit würde sich der Verkäufer jedoch ins eigene Bein schneiden, denn er würde sich dann der Vortäuschung einer Straftat schuldig machen, denn eine Verkaufstransaktion sollte man bei allen gängigen Plattformen problemlos nachweisen können...
+3
elBohu
elBohu18.02.1907:40
Es soll auch so Arxxxlöcher geben, die sich die IMEI nehmen und das Teil zum Spaß irgendwo als gestohlen melden oder so ein Mist.
Ich würde die auch nicht öffentlich machen, genau, wie die Seriennr. geht doch keinen was an.
„wyrd bið ful aræd“
+5
Peter Eckel18.02.1909:49
redbear
Warum sind dann bei in Kleinanzeigen veröffentlichen Photos von Verpackungen die IMEI Nr oft ausgeschwärzt ? Warum machen sich soviele Verkäufer die Mühe, wenn das sicherheitstechnisch unrelevant ist?
Das Telefon ist per IMEI zumindest durch den Netzanbieter weltweit identifizierbar und kann theoretisch ebenfalls durch eine Netzanbieter-Sperre außer Betrieb gesetzt werden. Insofern ist Schwärzen sicherlich nicht falsch.

Mir ist allerdings noch nie zu Ohren gekommen, daß das tatsächlich mal passiert wäre, und ich unterhalte mich dann und wann mal mit Leuten aus der Mobilfunkbranche.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen