Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Hardware>Rechner nach Windows 10 Update unbenutzbar

Rechner nach Windows 10 Update unbenutzbar

caba
caba05.07.2110:31
Hi,
das ist hier zwar ein Mac-Forum, aber der eine oder andere benutzt ja auch Windows und deswegen versuche ich mal hier eine Lösung für ein Windows-Problem zu finden.

Eine Freundin wollte ihr HP-Notebook auf Windows 10 aktualisieren. Wir haben nach Anleitung aus dem Internet also einen Boot-Stick erstellt und Windows 10 installiert. Das hat auch alles gut geklappt.

Nur ist das Gerät jetzt quasi unbenutzbar, weil es
1. kein WLAN mehr hat
2. der Mauszeiger nicht mehr richtig arbeitet.

Nach der Installation stand im Nachrichtenzentrum:
„Anzeigetreiber wird gesucht. Bis die Installation eines kompatiblen Treibers abgeschlossen wurde, können Bildschirmauflösung, Leistung und Akkulaufzeit reduziert sein.“

Im Gerätemanager steht an zwei Stellen (PCI-Gerät, Unbekanntes Gerät) ein gelbes Warndreieck. Also haben wir auf gut Glück mal auf Treiber aktualisieren geklickt. Hat nichts geholfen.

Dann sind wir auf die HP-Seite und haben dort einen Assistenten installiert, der uns sagen sollte, welche Treiber fehlen. Der hat dann auch einen fehlenden WLAN-Treiber bemängelt. Installiert - keine Besserung.
Für die Maus-/Trackpad-Probleme gab es keinen Vorschlag.

Was ich seltsam finde, während des Einrichtungsprozesses (also wo Sprache, Tastatur, Datenübermittlung usw. abgefragt werden) funktionierte Maus/Trackpad noch einwandfrei. Erst danach geht der Mauszeiger nicht mehr.

Bei den Treibern, die Windows 10 selber aktualisiert hat, steht einer PS/2 Synaptics Mouse irgendwas. Das ist doch der für die Anzeige, oder? Sollen wir den mal deinstallieren?

Der Rechner heißt HP 15-g230ng.

Danke fürs Lesen. Ich freue mich über jeden Rat, was wir jetzt noch tun können.
„Meinungen sind keine Ideen, Meinungen sind nicht so wichtig wie Ideen, Meinungen sind nur Meinungen. (J. Ive)“
-2

Kommentare

mistamilla
mistamilla05.07.2110:50
Mit PS/2 Synaptics ist meist das Trackpad gemeint. Wenn er da moniert, dann ist klar, dass das Trackpad nicht funktioniert.
Wenn ihr mit dem Laptop auf die HP-Website gekommen seid, dann funktioniert wenigstens die LAN-Verbindung, korrekt? Dann würde ich zuerst sämtliche angebotenen Updates (Windows und HP-Treiber) installieren, notfalls mit angeschlossener USB-Maus. Bei den neusten Windows-Releases werden gewisse Treiber nicht mehr vom Hersteller geliefert, sondern via Microsoft-Update.
„ITZA GOOTZIE“
+1
caba
caba05.07.2111:03
Ja, LAN geht, aber USB-Maus geht auch nicht besser als kabellose Maus und Trackpad.
Auf der HP-Seite hat er uns aber nur einen WLAN-Treiber angeboten und das hat ja auch nicht geholfen.
„Meinungen sind keine Ideen, Meinungen sind nicht so wichtig wie Ideen, Meinungen sind nur Meinungen. (J. Ive)“
0
Deichkind05.07.2112:09
In der Produktliste bei HP kommt das Modell 15g-230ng nicht vor. Das ist wohl eines der Consumer-Modelle? Bei denen ist nur die Kompatibilität zu der neuesten Ausgabe Windows 10-21H1 angegeben. Bei den Commercial Modellen ist auch die Kompatibilität zu älteren Versionen dokumentiert. Da sieht man, dass die Reihe bei manchen Modellen irgendwann in der Vergangenheit abbricht.
Vielleicht hilft ja das Deinstallieren des Treibers für das Trackpad. Dann wird wohl ein generischer Treiber benutzt, der nicht alle Funktionen unterstützt.
Bei der WLAN-Karte ist zu klären, welches Produkt verbaut ist. Von Intel? Von Realtek? Vielleicht wird man dann beim Hersteller fündig.

Nachtrag: Ich habe nur die US-Seite bei HP geprüft. Vielleicht gibt es ja eine separate für Europa.
0
dudax
dudax05.07.2112:17
caba
Der Rechner heißt HP 15-g230ng.

Hier findest du die Treiber für das Gerät

- Klicke auf "+ alle Treiber"
- Installiere die jeweils neueste Version des Treibers für die Grafik und die beiden Treiber für Eingabegeräte.

Nun kenne ich das Gerät nicht. Ich vermute mal, dass das WLAN mit einer Funktionstaste ein- und ausgeschaltet werden kann. Daher installiere die beiden Treiber für "Tastatur, Maus und Eingabegeräte".
0
awk05.07.2112:19


Hier die Seriennummer eingeben, dann werden alle benötigten Treiber aufgelistet und können installiert werden.
0
caba
caba05.07.2112:54
awk


Hier die Seriennummer eingeben, dann werden alle benötigten Treiber aufgelistet und können installiert werden.

Ja, das hatten wir so gemacht.
Aber da hat er nur einen WLAN-Treiber aufgelistet, den wir ja auch installiert haben, aber das hat nicht geholfen.

Dudax
Danke, werde es probieren.

Deichkind
Ja, hatte inzwischen auch die Liste mit den unterstützten Geräten gefunden und gesehen, dass das Modell gar nicht dabei ist.
„Meinungen sind keine Ideen, Meinungen sind nicht so wichtig wie Ideen, Meinungen sind nur Meinungen. (J. Ive)“
0
dudax
dudax05.07.2113:23
Noch ein Hinweis zur WLAN-Funktion des Gerätes ... Zitat aus dem Benutzerhandbuch:

"Stellen Sie sicher, dass das WLAN-Gerät eingeschaltet ist. Wenn das Gerät eingeschaltet ist, leuchtet die Wireless-LED. Wenn die Wireless-LED nicht leuchtet, drücken Sie die Wireless-Taste."

Voraussetzung ist natürlich, dass alle erforderlichen Netzwerktreiber installiert sind ... das siehst du im Windows_10 Gerätemanager.
0
rmayergfx
rmayergfx05.07.2116:56
Welche Windows 10 Version wurde denn installiert? 32bit oder 64bit? Bitte die genaue Version angeben. Vor einem Update oder Installation sollte immer die aktuellste BIOS installiert werden.
Bei den HP Geräten wurden verschiedene WLAN Karten eingebaut, da muss man den passenden Treiber herausfinden und von Hand installieren. Das Gerät hat offiziellen Support für WIN 10, wenn man das frisch von einem USB Stick installiert, sollte es direkt alle Treiber installieren.
Wichtig sind bei den HP Geräten die Treiber um WLAN etc. ein- und auszuschalten.
Ohne diese kann man teilweise verzweifeln und bekommt die WLAN Karte über die Systemsteuerung nicht zum laufen. Achtung, je nach Gerät ist entweder LAN oder WLAN aktiv, daher kann es hilfreich sein, ohne Ethernet Kabelverbindung zu booten.

War denn vorher schon WIN10 installiert ? WIN10 ist manchmal etwas zickig wenn es um die Installation von Gerätetreibern geht, wenn Windows noch nicht aktiviert wurde! Also bitte gleich mal prüfen ob mit einer LAN Verbindung WIN10 aktiviert werden kann oder bereits aktiviert wurde!

Zur Abfrage der Systemkomponenten kann man HWINFO32 als Portable Version herunterladen und nutzen, das zeigt einem genau die verbauten Komponenten an.
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
0
Moebius3k05.07.2117:45
Was man probieren kann und was ich einmal hatte: bei mir ging bei einem HP-Notebook auch das WLAN nicht mehr, konkret ließ sich über die Wireless-Taste das WLAN-Modul nicht mehr aktivieren. Ein BIOS-Reset hat dann ganz einfach geholfen und zumindest das Modul ging dann wieder. Vielleicht hat der WLAN Treiber auch nur Probleme das WLAN Modul anzusprechen. Ausprobieren würd ich es einmal an deiner Stelle.
0
caba
caba05.07.2120:09
Ich kann einen Teilerfolg vermelden. Maus/Trackpad gehen wieder nachdem ich die von Dudax empfohlenen Treiber installiert habe.

WLAN geht noch nicht.
Dudax kannst du nochmal bei den Netzwerktreibern auf der Supportseite schauen, ob ich davon noch was installieren soll.

Ihr redet immer von einer WLAN-Taste, welche ist das? Die auf F12, wo das Lämpchen leuchtet?

rmayergfx
Vorher war Win 8.1 installiert. Es ist ein 64bit-System.
Meinst du mit aktiviert, dass man den Windows-Lizenzschlüssel eingibt?
Das hat mich gewundert, nach dem hat der Rechner während der Installation nie gefragt. Sollte man den nachträglich noch mal eingeben? Wo?
Was meinst du mit "Wichtig sind bei den HP Geräten die Treiber um WLAN etc. ein- und auszuschalten." Dein Link führt ja zu dem Treiber, den Dudax schon genannt habe und den ich schon installiert habe.

Im Gerätemanager gibt's jetzt nur noch ein Warndreieck, bei PCI-Gerät.
Unter Netzwerkadapter steht:
  • Bluetooth device
  • Broadcom Netzwerkadapter 802.11n
  • Realtek PCIe FE family controller
  • und 8 mal WAN Miniport
„Meinungen sind keine Ideen, Meinungen sind nicht so wichtig wie Ideen, Meinungen sind nur Meinungen. (J. Ive)“
0
dudax
dudax05.07.2121:23
caba
Im Gerätemanager gibt's jetzt nur noch ein Warndreieck, bei PCI-Gerät.
Unter Netzwerkadapter steht:
  • Bluetooth device
  • Broadcom Netzwerkadapter 802.11n
  • Realtek PCIe FE family controller
  • und 8 mal WAN Miniport

Das könnte der fehlende Treiber für die Wireless-Taste sein - installiere den HP WLAN-Tastentreiber


Naja, und welches die WLAN-Taste ist, musst du schon selbst herausfinden
0
caba
caba05.07.2122:14
dudax

Das könnte der fehlende Treiber für die Wireless-Taste sein - installiere den HP WLAN-Tastentreiber

Aber den hab ich doch schon installiert, den hattest du ja oben schon aufgeführt. Ich meinte, ob ich noch einen von denen hier brauche:



Um das mit dem WLAN nochmal zu präzisieren: der Rechner ist mit einem drahtlosen Netz verbunden, nur die Leistung ist so schlecht, dass es nicht funktioniert (von dem Punkt und den drei Viertelkreisen ist nur der Punkt an).
„Meinungen sind keine Ideen, Meinungen sind nicht so wichtig wie Ideen, Meinungen sind nur Meinungen. (J. Ive)“
0
dudax
dudax06.07.2107:20
caba
Im Gerätemanager gibt's jetzt nur noch ein Warndreieck, bei PCI-Gerät.
Unter Netzwerkadapter steht:
  • Bluetooth device
  • Broadcom Netzwerkadapter 802.11n
  • Realtek PCIe FE family controller
  • und 8 mal WAN Miniport

Offensichtlich ein fehlender Realtek Bluetooth Treiber?
Mach mal einen Screenshot von diesem angezeigten Fehler im Gerätemanager.
Hier mal ein Beispiel, welche Infos du aus dem Gerätemanager ersehen kannst.
Die Ereignisse können aufschlussreich sein.
0
Claus06.07.2107:50
Für die WLAN Taste, einfach mal unten aufklappen:



Gruß
Claus
+1
asdakloek
asdakloek06.07.2107:54
Ich habe neu aufgesetzte Windows-Rechner immer mit DriverBooster automatisch aktualisiert. Das hat immer super geklappt. Download bei Chip:
-5
Claus06.07.2108:00
asdakloek
Ich habe neu aufgesetzte Windows-Rechner immer mit DriverBooster automatisch aktualisiert. Das hat immer super geklappt. Download bei Chip:

Lass diesen Müll weg, gerade bei Notebooks, werden oftmals falsche Treiber installiert, die zu Instabilität führen.
Nebenbei laufen dann solche Tools permanent im Hintergrund, was Leistung frisst. Dann gibts noch einige die Scareware nachladen.
Soll es stabil laufen, Treiber beim Hersteller direkt laden.

Gruß
Claus
+6
Baumschueler06.07.2108:36
Bei HP kann man auch bei der Treiberauswahl per Hand von Windows 10 auf 8 oder 8.1 64 bit stellen und einen solchen Treiber nehmen, habe ich oft bei den Elitebooks gemacht, die häufig auch noch für Windows 10 tauglich (je nach Signierung)
0
Statler_RGBG
Statler_RGBG06.07.2112:20
Wenn immer noch ein Gerät einen Fehler meldet oder nicht funktioniert: Gehe in den Gerätemanager, mach einen Doppelklick auf das markierte/nicht funktionierende Gerät, gehe zu den Details und wähle im Dropdownfeld die Hardware-ID aus und poste sie hier. Dann kann man googlen was das genau ist.
0
Statler_RGBG
Statler_RGBG06.07.2112:22
Bzw. ist der Tipp von Claus mit dem WLAN Tastentreiber richtig. Der schlechte Empfang kann auch bedeuten, das der Rechner keine IP bekommt
0
rmayergfx
rmayergfx06.07.2116:01
caba
rmayergfx
Vorher war Win 8.1 installiert. Es ist ein 64bit-System.
Meinst du mit aktiviert, dass man den Windows-Lizenzschlüssel eingibt?
Das hat mich gewundert, nach dem hat der Rechner während der Installation nie gefragt. Sollte man den nachträglich noch mal eingeben? Wo?
Was meinst du mit "Wichtig sind bei den HP Geräten die Treiber um WLAN etc. ein- und auszuschalten." Dein Link führt ja zu dem Treiber, den Dudax schon genannt habe und den ich schon installiert habe.

Im Gerätemanager gibt's jetzt nur noch ein Warndreieck, bei PCI-Gerät.
Unter Netzwerkadapter steht:
  • Bluetooth device
  • Broadcom Netzwerkadapter 802.11n
  • Realtek PCIe FE family controller
  • und 8 mal WAN Miniport
Handbuch Seite 11 (4) sieht man die Taste für WLAN. Diese funktioniert nur wenn die passenden Treiber installiert wurden.
1. HP WLAN Tasten Treiber
2. passende WLAN Treiber zur Karte.

Ich hatte dir schon oben geschrieben das du mit der Software HWinfo32 das Notebook auslesen sollst, die Daten kannst du dann hier auch reinkopieren, dann sieht man die passende WLAN Karte und kann dir direkt sagen welchen Treiber man nehmen soll.
Das Gerät wurde mit verschiedenen Optionen verkauft, daher gibt es dafür WLAN Treiber von
Broadcom
Qualcomm
Realtek
mit unterschiedlichen Bezeichnungen. Das Tool HWInfo32 zeigt dir genau an welche Karte verbaut wurde. Wenn da vorher WIN8.1 installiert war, kann es durchaus auch sein, das vom System alte Treiber übernommen wurden. Das führt manchmal zu Problemen. Ich empfehle grundsätzlich eine saubere Neuinstallation.
Die Aktivierung kann man bei WIN10 einfach prüfen:
Öffnen Sie die Einstellungen von Windows 10 und navigieren Sie zum Bereich "Update und Sicherheit" > "Aktivierung". Hier zeigt Windows 10 die installierte Edition und den Aktivierungsstatus an.
Quelle:


BIOS ist aktuell? Welche Version von WIN10 wurde installiert? Bitte doch auch die Fragen vollständig beantworten.
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
0
Schens
Schens06.07.2117:01
Was für ein großartiges Forum! Ich bin begeistert!
+1
dudax
dudax06.07.2117:13
Schens
Was für ein großartiges Forum! Ich bin begeistert!

Findest du? Dann kennst du das Wild-und-Hund-Forum noch nicht

Edit:
Frag-Mutti ist auch nicht schlecht
+2
caba
caba06.07.2117:31
Also hier das PCI-Gerät mit Warndreieck aus dem Gerätemanager:


Deine Vermutung, dudax, dass es sich dabei um Bluetooth handeln könnte, scheint plausibel, denn bei Bluetooth steht dasselbe. Ich habe daraufhin mal versucht, einen Bluetooth-Lautsprecher hinzuzufügen, und er wird nicht angezeigt.
„Meinungen sind keine Ideen, Meinungen sind nicht so wichtig wie Ideen, Meinungen sind nur Meinungen. (J. Ive)“
-1
Statler_RGBG
Statler_RGBG06.07.2117:53
caba
Also hier das PCI-Gerät mit Warndreieck aus dem Gerätemanager:


Deine Vermutung, dudax, dass es sich dabei um Bluetooth handeln könnte, scheint plausibel, denn bei Bluetooth steht dasselbe. Ich habe daraufhin mal versucht, einen Bluetooth-Lautsprecher hinzuzufügen, und er wird nicht angezeigt.
Das hilft aber nicht viel. Post doch bitte die Hardware ID aus den Details. Geht einfach per Copy und Paste.
0
dudax
dudax06.07.2117:54
@caba

Sehr gut, durch den Screenshot wird Einiges verständlicher - ein Bild sagt mehr aus als 1000 Worte.

Wir wollen als Nächstes den Treiber für das "unbekannte Gerät" finden und installieren - ob der für das WLAN-Problem zielführend ist, ist dabei offen.

Mach' daher einen Screenshot von dem fehlerhaften PCI-Gerät und zeige uns unter "Eigenschaften" die "Details".

Wenn du es dir zutraust, kannst du die Lösung für den fehlenden Treiber auch selbst erarbeiten
0
dudax
dudax06.07.2118:05
@Statler_RGBG

Dein Post habe ich zu spät gesehen - ich denke, wir meinen das Gleiche. Nur mit einer etwas unterschiedlichen Vorgehensweise.
0
rmayergfx
rmayergfx06.07.2119:05
caba
Also hier das PCI-Gerät mit Warndreieck aus dem Gerätemanager:


Deine Vermutung, dudax, dass es sich dabei um Bluetooth handeln könnte, scheint plausibel, denn bei Bluetooth steht dasselbe. Ich habe daraufhin mal versucht, einen Bluetooth-Lautsprecher hinzuzufügen, und er wird nicht angezeigt.
Da kann nicht dasselbe stehen, das sind unterschiedliche Geräteklassen und zudem sind Bluetoothtreiber installiert, sonst würde das Logo mit dem Blauen B nicht angezeigt werden. Bluetooth <> Bluetooth, wenn die Geräte nicht kompatibel sind können sie nicht miteinander kommunizieren. Es gibt verschiedenen Bluetooth Versionen 1-5 und noch zusätzlich dazu sogenannte Bluetooth Profile. Dies müssen passen.
pci ven_10ec&dev_5229&subsys_21f7103c ist ein Realtek PCI Card Reader:
Treiber für den Kartenleser von Realtek

Warum arbeitest du nicht systematisch die offenen Fragen ab und gibst keine Antworten?
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
+1
dudax
dudax06.07.2119:19
rmayergfx
pci ven_10ec&dev_5229&subsys_21f7103c ist ein Realtek PCI Card Reader:
Treiber für den Kartenleser von Realtek

Warum arbeitest du nicht systematisch die offenen Fragen ab und gibst keine Antworten?

Der Treiber für den Realtek Kartenleser steht mit dem WLAN-Problem absolut in keinem Zusammenhang.

Die Kritik bezüglich systematischer Abarbeitung offener Fragen ist berechtigt!

In diesem Zusammenhang ... ich habe caba so verstanden, dass es sich hier um eine Neuinstallation von Windows_10 handelt, und nicht um eine Migration von Windows_8.1 auf Windows_10.

Sollte es sich um eine Migration handeln, möchte ich eine "saubere" Neuinstallation empfehlen - also praktisch was wir in macOS als "clean install" bezeichnen.
+1
caba
caba06.07.2121:58
rmayergfx
Wenn da vorher WIN8.1 installiert war, kann es durchaus auch sein, das vom System alte Treiber übernommen wurden. Das führt manchmal zu Problemen. Ich empfehle grundsätzlich eine saubere Neuinstallation.
Wir haben das offizielle Update-Tool von der Windows-Support-Seite heruntergeladen und dann den Rechner platt gemacht und Windows 10 neu installiert. Die Lizenz ist digital. Ich gehe davon aus, dass dann da alles sauber und neu installiert wurde, auch das BIOS.
Es ist die aktuellste Windows-Version installiert.

Hier der Bericht von HWINFO:
Drives

(S)ATA/ATAPI Drives

HGST HTS541010A9E680

[General Information]
Drive Controller: Serial ATA 6Gb/s @ 6Gb/s
Host Controller: AMD Hudson-2/3/4 - SATA Controller (HyperFlash-OneNand)
Drive Model: HGST HTS541010A9E680
Drive Firmware Revision: JA0OA710
Drive Serial Number: JD1000CC1UZYGJ
World Wide Name: 5000CCA792D9E8F7
Drive Capacity: 953,869 MBytes (1000 GB)
Drive Capacity [MB]: 953869
Media Rotation Rate: 5400 RPM
Nominal Form Factor: 2.5"
ATA Major Version Supported: ATA/ATAPI-5, ATA/ATAPI-6, ATA/ATAPI-7, ATA8-ACS, ACS-2
ATA Minor Version Supported: ATA8-ACS version 6
ATA Transport Version Supported: SATA 3.0

[Drive Geometry]
Number of Cylinders: 16383
Number of Heads: 16
Sectors Per Track: 63
Number Of ECC Bytes: 4
Number of Sectors: 16514064
Total 32-bit LBA Sectors: 268435455
Total 48-bit LBA Sectors: 1953525168
Logical Sector Size: 512 Bytes
Cache Buffer Size: 8192 KBytes
Controller Type: Dual Ported, Multiple Sector Buffer, Read Cache

[Transfer Modes]
Sectors Per Interrupt: Total: 16, Active: 16
Max. PIO Transfer Mode: 4
Multiword DMA Mode: Total: 2, Active: -
Singleword DMA Mode: Total: -, Active: -
Ultra-DMA Mode: Total: 6 (ATA-133), Active: 6 (ATA-133)
Max. Multiword DMA Transfer Rate: 16.7 MBytes/s
Max. PIO with IORDY Transfer Rate: 16.7 MBytes/s
Max. PIO w/o IORDY Transfer Rate: 16.7 MBytes/s
Native Command Queuing: Supported, Max. Depth: 32
TRIM Command: Not Supported

[Device flags]
Fixed Drive: Present
Removable Drive: Not Present
Magnetic Storage: Present
LBA Mode: Supported
DMA Mode: Supported
IORDY: Supported
IORDY Disableable: Supported

[Features]
Write Cache: Present, Active
S.M.A.R.T. Feature: Present, Active
Security Feature: Present, Inactive
Removable Media Feature: Not Present, Disabled
Power Management: Present, Active
Advanced Power Management: Present, Active
Packet Interface: Not Present, Disabled
Look-Ahead Buffer: Present, Active
Host Protected Area: Not Present, Disabled
Power-Up In Standby: Supported, Inactive
Automatic Acoustic Management: Not Suppported, Inactive
48-bit LBA: Supported, Active
Host-Initiated Link Power Management: Not Supported
Device-Initiated Link Power Management: Supported, Disabled
In-Order Data Delivery: Not Supported
Hardware Feature Control: Not Supported
Software Settings Preservation: Supported, Enabled
NCQ Autosense: Not Supported
Link Power State Device Sleep: Not Supported
Hybrid Information Feature: Not Supported
Rebuild Assist: Not Supported
Power Disable: Not Supported
All Write Cache Non-Volatile: Not Supported
Extended Number of User Addressable Sectors: Supported
CFast Specification: Not Supported
NCQ Priority Information: Not Supported
Host Automatic Partial to Slumber Transitions: Not Supported
Device Automatic Partial to Slumber Transitions: Not Supported
NCQ Streaming: Not Supported
NCQ Queue Management Command: Not Supported
DevSleep to Reduced Power State: Not Supported
Out Of Band Management Interface: Not Supported
Extended Power Conditions Feature: Not Supported
Sense Data Reporting Feature: Not Supported
Free-Fall Control Feature: Not Supported
Write-Read-Verify Feature: Not Supported

[Security]
Security Feature: Supported
Security Status: Disabled
Security Locked: Disabled
Security Frozen: Enabled
Enhanced Security Erase: Supported
Sanitize Feature: Not Supported
Sanitize Device - Crypto Scramble: Not Supported
Sanitize Device - Overwrite: Not Supported
Sanitize Device - Block Erase: Not Supported
Sanitize Device - Antifreeze Lock: Not Supported
Device Encrypts All User Data: Not Supported
Trusted Computing: Not Supported

[Self-Monitoring, Analysis and Reporting Technology (S.M.A.R.T.)]
[01] Raw Read Error Rate: 100/62, Worst: 100
[02] Throughput Performance: 100/40, Worst: 100
[03] Spin Up Time: 188/33, Worst: 100 (Data = 1,17)
[04] Start/Stop Count: 100/Always OK, Worst: 100 (Data = 391,0)
[05] Reallocated Sector Count: 100/5, Worst: 100
[07] Seek Error Rate: 100/67, Worst: 100
[08] Seek Time Performance: 100/40, Worst: 100
[09] Power-On Hours/Cycle Count: 100/Always OK, Worst: 100 (242 hours / 10.1 days)
[0A] Spin Retry Count: 100/60, Worst: 100
[0C] Power Cycle Count: 100/Always OK, Worst: 100 (Data = 379,0)
[B7] SATA Interface Downshift / Runtime Bad Block: 100/Always OK, Worst: 100
[B8] End to End Error Detection Count: 100/97, Worst: 100
[BB] Reported Uncorrectable Errors: 100/Always OK, Worst: 100
[BC] Command Timeout Count: 100/Always OK, Worst: 100
[BE] Airflow Temperature / Exceed Count: 68/45, Worst: 60 (32.0 °C)
[BF] G-Sense Error Rate: 100/Always OK, Worst: 100 (Data = 190,0)
[C0] Power-Off Retract Count: 100/Always OK, Worst: 100 (Data = 851981,0)
[C1] Load/Unload Cycle Count: 100/Always OK, Worst: 100 (Data = 4561,0)
[C4] Reallocation Event Count: 100/Always OK, Worst: 100
[C5] Current Pending Sector Count: 100/Always OK, Worst: 100
[C6] Off-Line Uncorrectable Sector Count: 100/Always OK, Worst: 100
[C7] UltraDMA/SATA CRC Error Rate: 100/Always OK, Worst: 100
[DF] Load/Unload Retry Count: 100/Always OK, Worst: 100


hp DVDRW DU8A6SH

[General information]
Drive Model: hp DVDRW DU8A6SH
Drive Firmware Revision: DH61
Serial Number: 4D6502907845
Device Type: DVD+R DL

[Device Capabilities]
Drive can read: CD-R, CD-RW, DVD-R, DVD-RW, DVD+R, DVD+RW, DVD+R DL
Drive can write: CD-RW, DVD-R, DVD-RW, DVD+R, DVD+RW, DVD+R DL


Audio



ATI/AMD Kabini - High Definition Audio Controller

Audio Adapter: ATI/AMD Kabini - High Definition Audio Controller
Audio Controller Hardware ID: PCI\VEN_1002&DEV_9840&SUBSYS_21F7103C&REV_00

High Definition Audio Codec: ATi RADEON HDMI
Audio Codec Hardware ID: HDAUDIO\FUNC_01&VEN_1002&DEV_AA01&SUBSYS_00AA0100&REV_1005

[Driver Information]
Driver Manufacturer: Advanced Micro Devices
Driver Description: AMD High Definition Audio Device
Driver Provider: Advanced Micro Devices
Driver Version: 10.0.0.1
Driver Date: 09-Jun-2015
DeviceInstanceId HDAUDIO\FUNC_01&VEN_1002&DEV_AA01&SUBSYS_00AA0100&REV_1005\4&E977262&0&0001


AMD Hudson-2/3/4 - High Definition Audio Controller

Audio Adapter: AMD Hudson-2/3/4 - High Definition Audio Controller
Audio Controller Hardware ID: PCI\VEN_1022&DEV_780D&SUBSYS_21F7103C&REV_02

High Definition Audio Codec: RealTek
Audio Codec Hardware ID: HDAUDIO\FUNC_01&VEN_10EC&DEV_0282&SUBSYS_103C21F7&REV_1000

[Driver Information]
Driver Manufacturer: Microsoft
Driver Description: High Definition Audio-Gerät
Driver Provider: Microsoft
Driver Version: 10.0.19041.264
Driver Date: 09-May-2020
DeviceInstanceId HDAUDIO\FUNC_01&VEN_10EC&DEV_0282&SUBSYS_103C21F7&REV_1000\4&83CC78&0&0001


Network



Broadcom BCM43142 802.11b/g/n Wireless Network Adapter

[General information]
Network Card: Broadcom BCM43142 802.11b/g/n Wireless Network Adapter
Vendor Description: Microsoft
MAC Address: 74-29-AF-E4-01-9D

[Capabilities]
Maximum Link Speed: 72 Mbps
Transmit Buffer Size: 9 Bytes
Receive Buffer Size: 9 Bytes
Hardware ID: PCI\VEN_14E4&DEV_4365&SUBSYS_2230103C&REV_01

[Driver Information]
Driver Manufacturer: Broadcom
Driver Description: Broadcom BCM43142 802.11 bgn Wi-Fi Adapter
Driver Provider: Broadcom
Driver Version: 7.35.352.0
Driver Date: 22-Nov-2016
DeviceInstanceId PCI\VEN_14E4&DEV_4365&SUBSYS_2230103C&REV_01\4&367E2265&0&0014
Location Paths PCIROOT(0)#PCI(0204)#PCI(0000)


RealTek Semiconductor RTL8101/2/3 Family Fast Ethernet NIC

[General information]
Network Card: RealTek Semiconductor RTL8101/2/3 Family Fast Ethernet NIC
Vendor Description: Realtek Ethernet Controller
MAC Address: 5C-B9-01-05-F6-60

[Capabilities]
Maximum Link Speed: 100 Mbps
Transmit Buffer Size: 193792 Bytes
Receive Buffer Size: 775168 Bytes
Hardware ID: PCI\VEN_10EC&DEV_8136&SUBSYS_21F7103C&REV_07

[Driver Information]
Driver Manufacturer: Realtek
Driver Description: Controller der Familie Realtek PCIe FE
Driver Provider: Microsoft
Driver Version: 9.1.410.2015
Driver Date: 10-Apr-2015
DeviceInstanceId PCI\VEN_10EC&DEV_8136&SUBSYS_21F7103C&REV_07\4&D9D0903&0&0015
Location Paths PCIROOT(0)#PCI(0205)#PCI(0000)
„Meinungen sind keine Ideen, Meinungen sind nicht so wichtig wie Ideen, Meinungen sind nur Meinungen. (J. Ive)“
0
caba
caba06.07.2122:02
Das sind die Hardware-IDs für das PCI-Gerät aus dem Gerätemanager:
PCI\VEN_10EC&DEV_5229&SUBSYS_21F7103C&REV_01
PCI\VEN_10EC&DEV_5229&SUBSYS_21F7103C
PCI\VEN_10EC&DEV_5229&CC_FF0000
PCI\VEN_10EC&DEV_5229&CC_FF00

Es wäre wirklich schön, wenn ihr mir einfach eine Seite mit einem Downloadlink zeigen könntet, statt mich hier immer über Stöckchen springen zu lassen. DANKE!
„Meinungen sind keine Ideen, Meinungen sind nicht so wichtig wie Ideen, Meinungen sind nur Meinungen. (J. Ive)“
-3
Statler_RGBG
Statler_RGBG06.07.2122:28
Andere über Stöckchen springen lassen ist aber lustig
Das Gerät von der ID PCI\VEN_10EC&DEV_5229&SUBSYS_21F7103C&REV_01 ist ein Realtek Card-Reader.

Download

PS: Du kannst davon ausgehen, das dein BIOS (genauer gesagt dein UEFI) NICHT aktuell ist. Das must du von Dudax's Link manuell herunterladen und installieren:
+2
dudax
dudax07.07.2107:35
caba
Hier der Bericht von HWINFO:
...

Network

Broadcom BCM43142 802.11b/g/n Wireless Network Adapter

[General information]
Network Card: Broadcom BCM43142 802.11b/g/n Wireless Network Adapter
Vendor Description: Microsoft
MAC Address: 74-29-AF-E4-01-9D

[Capabilities]
Maximum Link Speed: 72 Mbps
Transmit Buffer Size: 9 Bytes
Receive Buffer Size: 9 Bytes
Hardware ID: PCI\VEN_14E4&DEV_4365&SUBSYS_2230103C&REV_01

[Driver Information]
Driver Manufacturer: Broadcom
Driver Description: Broadcom BCM43142 802.11 bgn Wi-Fi Adapter
Driver Provider: Broadcom
Driver Version: 7.35.352.0
Driver Date: 22-Nov-2016
DeviceInstanceId PCI\VEN_14E4&DEV_4365&SUBSYS_2230103C&REV_01\4&367E2265&0&0014
Location Paths PCIROOT(0)#PCI(0204)#PCI(0000)

Es fällt auf, der installierte WLAN-Treiber ist kein offizieller HP-Treiber!?
Der letzte offizielle HP WLAN-Treiber ist Version 7.35.344.0 Rev.A -
Erscheinungsdatum: 16. Mrz. 2016

Du kannst diesen Treiber mal testen!

Also den vorhandenen Treiber V. 7.35.352.0 deinstallieren.
0
dudax
dudax07.07.2114:49
Hier mal ein Bild von der verbauten Broadcom BCM43142 - es ist eine "Half Mini PCIe Karte".
Die Karte stellt WLAN- und Bluetooth-Funktion zur Verfügung.
Auf dem Bild sind die beiden Antennanschlüsse auch gut zu sehen.
0
rmayergfx
rmayergfx07.07.2116:13
caba
Das sind die Hardware-IDs für das PCI-Gerät aus dem Gerätemanager:
PCI\VEN_10EC&DEV_5229&SUBSYS_21F7103C&REV_01
PCI\VEN_10EC&DEV_5229&SUBSYS_21F7103C
PCI\VEN_10EC&DEV_5229&CC_FF0000
PCI\VEN_10EC&DEV_5229&CC_FF00

Es wäre wirklich schön, wenn ihr mir einfach eine Seite mit einem Downloadlink zeigen könntet, statt mich hier immer über Stöckchen springen zu lassen. DANKE!
Stöckchen ist noch viel zu gutmütig, das müssten ganze Baumstämme sein. Anscheinden liest du die Hilfestellungen auch nicht einmal richtig durch. ich hatte dir bereits oben den direkten Link zum benötigten Treiber eingepflegt.
caba
Ich gehe davon aus, dass dann da alles sauber und neu installiert wurde, auch das BIOS.
Es ist die aktuellste Windows-Version installiert.
Dem ist leider nicht so, falsche Annahme. Ein Update von Microsoft wird dir nie nie niemals auch nur im Ansatz ein neues BIOS installieren. Wenn hierbei etwas schiefläuft ist der Rechner nur noch ein großer Briefbeschwerer. Diesen Schuh wird sich Microsoft garantiert nicht anziehen. Bios Updates müssen immer manuell gemacht werden. Aktuellste Windows Version ist 20H1, wurde diese als 64bit Variante installiert ?
Welche Option wurde bei der Installation gewählt ? Wurde vorher die vorhandene HDD/SSD gelöscht oder sind noch alle alten Dateiein/Bilder/Dokumente und User vorhanden ? Wenn ja, so wurde nur ein Update gemacht und keine saubere Neuinstallation.
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
+2
caba
caba07.07.2122:27
Statler_RGBG

PS: Du kannst davon ausgehen, das dein BIOS (genauer gesagt dein UEFI) NICHT aktuell ist. Das must du von Dudax's Link manuell herunterladen und installieren:

Ja, shit, hätte ich bloß nicht auf dich gehört. Während der Aktualisierung des BIOS ist der Rechner eingefroren und jetzt rauscht nur noch der Lüfter. Ansonsten ist das Gerät tot 😢😩😳
„Meinungen sind keine Ideen, Meinungen sind nicht so wichtig wie Ideen, Meinungen sind nur Meinungen. (J. Ive)“
-4
caba
caba07.07.2122:49
caba
Statler_RGBG

PS: Du kannst davon ausgehen, das dein BIOS (genauer gesagt dein UEFI) NICHT aktuell ist. Das must du von Dudax's Link manuell herunterladen und installieren:

Ja, shit, hätte ich bloß nicht auf dich gehört. Während der Aktualisierung des BIOS ist der Rechner eingefroren und jetzt rauscht nur noch der Lüfter. Ansonsten ist das Gerät tot 😢😩😳

Habe ihn wiederbelebt.

Ich bin so froh, dass ich einen Mac habe. Da muss ich mich um so einen Quark nicht kümmern.
Windows sollte seinen Nutzern ein Schmerzensgeld zahlen für gestohlene Lebenszeit und blank liegende Nerven. Was für eine Zumutung dieses Betriebssystem doch ist.

Danke an alle, die mitgeholfen haben.
„Meinungen sind keine Ideen, Meinungen sind nicht so wichtig wie Ideen, Meinungen sind nur Meinungen. (J. Ive)“
-5
Statler_RGBG
Statler_RGBG07.07.2123:10
caba
Statler_RGBG

PS: Du kannst davon ausgehen, das dein BIOS (genauer gesagt dein UEFI) NICHT aktuell ist. Das must du von Dudax's Link manuell herunterladen und installieren:

Ja, shit, hätte ich bloß nicht auf dich gehört. Während der Aktualisierung des BIOS ist der Rechner eingefroren und jetzt rauscht nur noch der Lüfter. Ansonsten ist das Gerät tot 😢😩😳
Kein Problem, das nächste Mal werde ich dir sicher nicht helfen
+8
MikeMuc08.07.2101:04
caba
Und, wie hast du die Kiste ins Leben zurück gerufen?
+4
dudax
dudax08.07.2106:05
caba
Während der Aktualisierung des BIOS ist der Rechner eingefroren und jetzt rauscht nur noch der Lüfter. Ansonsten ist das Gerät tot 😢😩😳

Ein BIOS-Update wird aus logischem Grund erst nach einem Neustart wirksam.
Bei einem fehlgeschlagenen BIOS-Update bootet der Rechner nicht mehr.

Vielleicht überdenkst du nochmal, ob es sich wirklich so verhalten hat, wie du es beschreibst
+3
dudax
dudax08.07.2106:14
caba

... Habe ihn wiederbelebt.

na super - innerhalb von nur 20 Minuten! Und das bei deinem profunden Wissen!
+4
Philantrop
Philantrop08.07.2106:31
Also ... wir befinden uns in der billigsten und schwachbrüstigsten Laptop-Kategorie die man sich nur kaufen kann.
Der große Vorteil (nur weil HP draufsteht) sind eben die die recht gut gepflegten Treiberseiten.
Aber: Wer nen Laptop für 300€ kauft kann und muss davon ausgehen das der Produktsupport sich auf das jeweils mit dem Gerät verkaufte Windows bezieht.

Ich selbst, als Admin von sehr vielen Windows-Systemen, hatte beruflich noch privat, in den letzten 10 Jahren mit Windows 10 KEINEN EINZIGEN Fall - bei dem ich händisch Treiber nachinstallieren musste (außer externe Geräte).

Installieren und läuft war noch nie so einfach wie bei Windows 10.
+5
Macdoor08.07.2107:49
Philantrop
Installieren und läuft war noch nie so einfach wie bei Windows 10.

Kommt schon manchmal vor dass man nen Treiber manuell nach schiessen muss. Aber das ist wahrlich kein Hexenwerk.

@Caba: Warum auch immer Microsoft jetzt der Bu Mann ist. Die haben mit deinem Problem mal so gar nichts zu tun
„Jeder hat das Recht auf seine eigene falsche Meinung“
+5
caba
caba08.07.2113:12
dudax
caba

... Habe ihn wiederbelebt.

na super - innerhalb von nur 20 Minuten! Und das bei deinem profunden Wissen!

Was willst du mir denn hier unterstellen? Hatte halt Glück und beim Googeln gleich die richtige Tastenkombination zum Wiederherstellen gefunden und die hat dann Gott sei Dank auch tatsächlich funktioniert.

Finde es sehr unschön, wie hier mit Hilfesuchende umgegangen wird.

Statt Häme auszuschütten, hättet ihr euch auch einfach freuen können, dass wir das zusammen geschafft haben.
Aber wenn es eurem Ego nützt, euch überlegen zu fühlen …
„Meinungen sind keine Ideen, Meinungen sind nicht so wichtig wie Ideen, Meinungen sind nur Meinungen. (J. Ive)“
-6
piik
piik08.07.2120:08
caba
Was willst du mir denn hier unterstellen? Hatte halt Glück und beim Googeln gleich die richtige Tastenkombination zum Wiederherstellen gefunden und die hat dann Gott sei Dank auch tatsächlich funktioniert.

Finde es sehr unschön, wie hier mit Hilfesuchende umgegangen wird.

Statt Häme auszuschütten, hättet ihr euch auch einfach freuen können, dass wir das zusammen geschafft haben.
Aber wenn es eurem Ego nützt, euch überlegen zu fühlen …
Naja, die Geschichte mit dem Wald und wie man hineinruft hast Du sicher schon mal gehört. Und die Unterstellung, dass Dein technisches Know How begrenzt sein dürfte, ist nicht sooo weit hergeholt, denn Du hast Dich über Dinge aufgeregt, die schon seit Jahrzehnten technischer Usus sind (wie man mit dem BIOS umgeht etc.). Das in Kombination mit dem Ton hat für Leute mit mehr Ahnung schon den einen oder anderen Unterhaltungswert.
0
caba
caba08.07.2121:52
Hallo Mike,
MikeMuc
caba
Und, wie hast du die Kiste ins Leben zurück gerufen?
Hatte im Netz eine Anleitung gefunden: erst die Batterie abgemacht, damit der Lüfter respektive der Rechner ausgeht (der Ein-/Ausschalter hat ja nicht mehr reagiert). Dann die Windows-Taste + V-Taste + Einschaltknopf drei Sekunden drücken und dann Einschaltknopf loslassen, die anderen aber nicht.
Zuerst hatte ich eine andere Tastenkombination probiert, die hat aber nicht funktioniert. Mit der zweiten ging's dann aber. War so froh, dass es geklappt hat.
„Meinungen sind keine Ideen, Meinungen sind nicht so wichtig wie Ideen, Meinungen sind nur Meinungen. (J. Ive)“
0
dudax
dudax09.07.2116:38
caba
Statt Häme auszuschütten, hättet ihr euch auch einfach freuen können, dass wir das zusammen geschafft haben.

Du bist echt lustig, aber nun gut.

Wir sind noch nicht ganz fertig. Ohne das BIOS-Update hat der Rechner eine ziemlich grosse Sicherheitslücke.

Wer auch immer diesen Rechner benutzt, sollte das meiner Meinung nach wissen.
So würde ich beispielsweise ohne dem BIOS-Update kein Online Banking oder irgendwelche Käufe im Internet tätigen wollen, wo die Kreditkartenkarten-Daten abgefragt werden.

Ein BIOS-Update innerhalb des Betriebssystems durchzuführen, also hier Windows_10, gilt als mindestens riskant - das hast du ja nun selbst erfahren dürfen.

Das BIOS-Update sollte daher mit einem bootfähigem USB-Stick oder einer CD-ROM erfolgen.
HP bietet für die Erstellung eines solchen Datenträgers ein Hilfsprogramm an.

Der Hinweis soll genügen, die Lösung musst du dir schon selbst erarbeiten - Learning by doing!
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.