Forum>Hardware>Psystar meldet Konkurs an...

Psystar meldet Konkurs an...

dreyfus26.05.0919:00


Es scheint, die haben ihre Finanzunterlagen endlich gefunden
0

Kommentare

RAMses3005
RAMses300526.05.0919:30
Hmm, das ist Absicht. Hinter Psystar steht einer der großen Apple-Konkurrenten. Und der will sich nicht aufdecken lassen, was mit einem Blick in die Bücher geschehen wäre.

Dann doch lieber schnell das Projekt "Psystar" einstellen und Apple nicht offen ärgern bzw. ans Bein pinkeln. Sie wissen, dass sie die schlechteren Karten haben mit dem offenen Vertrieb von Mac-Clones.

Ich tippe ja auf Michael Dell, der würde ja lieber heute als morgen für Apple Hardware herstellen.
0
sierkb26.05.0919:31
siehe u.a. auch:

ZDNet: Psystar files for Chapter 11 (download petition); Blames economy, suppliers not Apple legal spat
CNET NEWS: Mac clone maker Psystar files for bankruptcy protection
TUAW: Psystar files for Chapter 11, tucks tail between legs
9to5Mac: Psystar files for bankruptcy, Apple lawsuit in limbo

Auf Groklaw wird's sicher auch bald stehen...
Der Fall SCO lässt grüßen...
0
RAMses3005
RAMses300526.05.0919:33
Psystar nimmt seine Geheimnisse sprichwörtlich mit ins Grab
0
dreyfus26.05.0919:33
RAMses3005: Das macht keinen Sinn. Wenn die nach Chapter 11 Gläubigerschutz beantragen, müssen sie die Investoren und Geldflüsse erst recht offenlegen... wenn die das nicht tun, droht gefilterte Luft.
0
sierkb26.05.0919:37
RAMses3005
Hmm, das ist Absicht. Hinter Psystar steht einer der großen Apple-Konkurrenten.

Offiziell wird von Psystar die derzeitige Wirtschafts- und Finanzkrise dafür verantwortlich gemacht (), dass man zu diesem Schritt jetzt gezwungen sei... Zu den Details und einzelnen Dokumenten dazu, siehe u.a. hier: .
0
dreyfus26.05.0919:45
sierkb
Offiziell wird von Psystar die derzeitige Wirtschafts- und Finanzkrise dafür verantwortlich gemacht, dass man zu diesem Schritt jetzt gezwungen sei...

Jau, das ist lustig. Deswegen legt Apple mit dem Original ein Rekordquartal hin und die meisten Komponentenpreise sind gefallen, seit dem die produzieren... bei dem Verein stimmt echt genau gar Nichts. Lustig ist auch der "Officer Loan" von 120k für Herrn Pedraza – da werden sich einige Mitgläubiger gerne artig bedanken.

0
WALL*E
WALL*E26.05.0920:19
Psystar Hihi!
0
twin-daddy
twin-daddy26.05.0920:48
Dann ist der erste schon mal weg vom Fenster. Mal gespannt, wie es den Russen und PearC geht. Außerhalb der USA, könnte es für Apple nicht ganz so gut ausgehen. Selbst in Österreich wagt es nun auch jemand.
0
sierkb26.05.0921:04
twin-daddy
Dann ist der erste schon mal weg vom Fenster. Mal gespannt, wie es den Russen und PearC geht.

Ergänzend dazu noch jemand, sich diesbzgl. wohl Hoffnung gemacht und sich vorgewagt hat: .

Abgesehen davon dürfte der Weitergang des laufenden Verfahrens Apple vs. Psystar derzeit nur verzögert und aufgeschoben und nicht prinzipiell aufgehoben sein. Es dürfte Psystar unter diesen Voraussetzungen im Moment wohl nur unendlich schwer bis unmöglich sein, die laufenden Kosten für dieses Verfahren weiter aufzubringen -- erst recht, wenn man bedenkt, dass da wohl noch 49 Gläubiger bei Psystar Schlange stehen, denen Psystar derzeit noch eine nicht unbeträchliche Menge Geld schuldet (Details dazu: )...
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen