Forum>Software>OSX 10.6.8: Präsentationssoftware

OSX 10.6.8: Präsentationssoftware

doescher
doescher23.09.1915:44
Hallo zusammen,

ich habe hier noch einen iMac Early 2006 stehen, den ich als Präsentationsgerät für ein Schaufenster nutzen möchte.

Ich habe jetzt OSX 10.6.8 installiert (höher geht nicht mehr) und habe nun das Problem, eine Software zu finden, auf der ich eine Präsentation in Dauerschleife laufen lassen kann.

Die Präsentation würde z.B. in Keynote erstellt werden und könnte dann exportiert werden.

Habt Ihr da einen Rat für mich? Gibt es da etwas onboard von Apple? Geht das mit iMovie oder iPhoto?
Oder Dritthersteller und noch lieferbar?

Danke schon einmal
doescher
0

Kommentare

maculi
maculi23.09.1915:51
Du kannst aus Keynote heraus die Präsentation als Film exportieren. Ablage - Exportieren - Film, passende Einstellungen wählen. Auf dem Zielrechner im Quicktimeplayer dann noch Endlosschleife wählen, und schon läuft und läuft....es.
+6
Jaguar1
Jaguar123.09.1915:51
Kann man die Keynote nicht als Video exportieren!?
„Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.“
+3
hidalgo23.09.1916:19
Eine entsprechend alte Keynote-Version vorausgesetzt, kann man die Präsentation auch direkt in Keynote laufen lassen.
„«Probleme kann man nie mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.» Albert Einstein“
+3
doescher
doescher23.09.1916:47
hidalgo
Eine entsprechend alte Keynote-Version vorausgesetzt, kann man die Präsentation auch direkt in Keynote laufen lassen.
Leider keine alte Version vorhanden.
maculi
Du kannst aus Keynote heraus die Präsentation als Film exportieren. Ablage - Exportieren - Film, passende Einstellungen wählen. Auf dem Zielrechner im Quicktimeplayer dann noch Endlosschleife wählen, und schon läuft und läuft....es.
Super, das funktioniert problemlos (ich wußte gar nicht mehr, dass Quicktime mal in iTunes integriert war )

Wenn es nun noch eine Möglichkeit gibt, dass der Rechner automatisch ab einer bestimmten Uhrzeit runter- und morgens wieder hochfährt und beim Hochfahren die Präsentation startet, dann wäre alles perfekt...
Geht das auch?
0
MikeMuc23.09.1917:12
Natürlich, einfach mal in die Systemeinstellungen Ernergiesparoptionen oder ähnlich schauen. Und als Startobjekt deinen Film angeben. Oder ein winziges Script schreiben welches den Film öffnet und den Player auf "Präsentationsmodus" schaltet, also Menüleiste etc ausblendet...

Quicktime in iTunes??? Hat mit dem Thema hier ja überhaupt nix zu tuen. Quicktime ist die hinter allem Mediagedöns steckende Werkzeugkiste, d.h du sollst den Film nicht per iTunes abspielen sondern mit dem "QuickTime Player"!
+2
doescher
doescher23.09.1919:53
MikeMuc
Natürlich, einfach mal in die Systemeinstellungen Ernergiesparoptionen oder ähnlich schauen. Und als Startobjekt deinen Film angeben. Oder ein winziges Script schreiben welches den Film öffnet und den Player auf "Präsentationsmodus" schaltet, also Menüleiste etc ausblendet...
Ja, das funktioniert prima, danke für den Tipp.
Leider wird aber der Film nicht im Vollbildmodus abgespielt und mit dem Automator (als Programm) habe ich es auch nicht hinbekommen.
Ich habe es wie folgt versucht: Medien Angegebnen Film abfragen Finder-Objekt öffnen (Quicktime Player) Film abspielen (Größe: Vollbild, Monitor: Hauptmonitor, Filmsequenz als Endlosschleife 10000 Mal).
Kann mir jemand die Reihenfolge der Automatoraktionen verraten?
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.