Forum>Hardware>Monitor Empfehlung gesucht (27")

Monitor Empfehlung gesucht (27")

smfoo
smfoo18.04.1214:23
Ich überlege demnächst von meinem iMac 2009 auf einen Mac mini umzusteigen.

Allerdings möchte ich auf die 27" bei 2560x1440 Pixeln nicht verzichten.
Ich suche also einen Monitor mit eben dieser Größe und Auflösung. (±1")
Auf Farbechtheit kommt es nicht unbedingt an, ich schaue allerdings ab und zu einen Film darauf und war mit dem iMac Display immer echt zufrieden. Ob Glossy oder nicht ist mir egal.

Er sollte möglichst nicht mehr kosten als 800€.

Vielleicht hat hier jemand eine Empfehlung, oder Erfahrungen.

0

Kommentare

erytas18.04.1214:25
dell u2711
0
Marcel Bresink18.04.1214:46
Ja, wenn Du auf LED-Beleuchtung verzichten kannst: Dell U2711.
0
specialized18.04.1214:51
Habe mir den HP ZR2740w mit LED Hintergrundbeleuchtung bestellt. Mal schauen wie dieser sich am MBP 15" schlägt...
0
smfoo
smfoo18.04.1215:06
Ich danke euch schonmal. LED Beleuchtung hätte ich allerdings schon gerne.
0
janknet18.04.1215:10
Warum kein Thunderbolt Display? Oder wenn es sein muss das alte 27" Cinema Display?
0
smfoo
smfoo18.04.1215:11
Das Thunderbolt kostet knapp 900€ und 800€ sind schon meine maximale Grenze.
0
specialized18.04.1215:13
Also das HP kostet 655 €. Ob es wirklich gut ist -bis auf das fehlend OSD-da bin ich wirklich mal gespannt!
0
janknet18.04.1215:35
Naja du steigst von nem iMac 2009 auf nen Mini um.
Damit brauchst du falls nicht schon vorhanden auch ein neues Soundsystem und eine Webcam.
Beides hätte das Thunderbolt Display eingebaut!

Es sei denn du kannst auf beides verzichten.
0
smfoo
smfoo18.04.1215:45
Auf die Sachen kann ich verzichten.
0
re:com18.04.1216:44
smfoo
Ich danke euch schonmal. LED Beleuchtung hätte ich allerdings schon gerne.

Darf ich fragen warum?
specialized
Also das HP kostet 655 €. Ob es wirklich gut ist -bis auf das fehlend OSD-da bin ich wirklich mal gespannt!

530€ bei div. Onlinehändlern.
0
smfoo
smfoo18.04.1216:50
re:com
smfoo
Ich danke euch schonmal. LED Beleuchtung hätte ich allerdings schon gerne.

Darf ich fragen warum?
specialized
Also das HP kostet 655 €. Ob es wirklich gut ist -bis auf das fehlend OSD-da bin ich wirklich mal gespannt!

530€ bei div. Onlinehändlern.

Niedrigerer Stromverbrauch, lassen sich besser dimmen und werden nicht dunkler mit der Zeit
0
eiq
eiq18.04.1217:04
Samsung S27A850D
Das mattierte Panel hat keine "Rauhfaser"-Beschichtung wie u.a. der Dell U2711, hat gute Blickwinkel dank PLS-Panel (Samsungs Version von IPS) und verbraucht dank LED-Beleuchtung bei vernünftiger Helligkeit unter 30 Watt. Leider hatte ich viel Pech mit schlechten Exemplaren, aber der vierte war OK. Hat sogar einen USB-3.0-Hub integriert - für den Fall, dass Apple das auch irgendwann mal unterstützt.
Ach ja: trotz LED-Beleuchtung flackert er nicht.
0
NoGo18.04.1217:44
Bloß kein u2711, die Oberfläche ist echt murks und das Bild spiegelt sich ständig im Bildschirmrand.
0
j.cole18.04.1218:23
Ich bin letzter Jahr vom iMac auf einen MacMini gewechselt und stand vor dem gleichem Problem.

Welcher Monitor?
Nach langem hin und her und ausprobieren ist es dann der Dell geworden.
Ich bin mit meinem Dell U2711 ganz zufrieden.

Für mich war wichtig:

Auflösung 2560x1440, ist bei 27" auch Pflicht, kleinere Auflösung bei 27" meiner Meinung nach unmöglich.
Viele Anschlüsse:
2x Dual DVI - Spiele PC
Displayport - Mac Mini
HDMI - noch leer
Component - XBOX1
Kartenleser
2x USB

Wobei die hohe Auflösung nur mit Displayport und Dual DVI geht, daran denken.

@NoGO: Spieglungen auf dem Bildschirmrand kann ich nicht feststellen,obwohl Fenster im Rücken, dieser ist bei mir matt schwarz.

0
Muty
Muty18.04.1220:32
NoGo
Bloß kein u2711, die Oberfläche ist echt murks und das Bild spiegelt sich ständig im Bildschirmrand.

Ich hab seit einem Monat den Dell U3011 und kann mich überhaupt nicht beschweren. Wunderbares Gerät
0
Clashwerk
Clashwerk18.04.1220:42
Habe auch den U2711 und finde ihn super. Wichtig für mich war vor allem die Anschlussvielfalt. Für den Preis echt ein top Gerät.
0
Muty
Muty18.04.1223:00
BTW hätte mir noch einen DisplayPort mehr gewünscht .
0
smfoo
smfoo19.04.1213:47
Der Samsung sieht schon mal ganz gut aus. Sonst noch Vorschläge?
0
eiq
eiq19.04.1213:59
Es gibt nur vier (eigentlich drei) Geräte, die 27", hohe Auflösung und LED-Beleuchtung bieten:
0
smfoo
smfoo18.05.1223:14
So ich habe mich jetzt für den HP entschieden, der wird wohl morgen ankommen. Allerdings habe ich natürlich vergessen, einen MiniDP auf DP Kabel zu bestellen.

Bekommt man sowas bei MM oder Saturn? Mehr habe ich leider nicht in der Nähe…
0
smfoo
smfoo19.05.1215:24
Adapter habe ich noch bekommen.
Allerdings bin ich so enttäuscht von der Bildqualität, das ich das Ding schon wieder eingepackt habe.

Einfarbige Flächen sehen aus als, wenn sie "rauschen" würden.
Also total "griselig" Sollte das eine Ausnahme sein, oder bin ich einfach total an glossy gewöhnt?
0
eiq
eiq19.05.1215:34
Das ist der berühmte Kristalleffekt oder Glitzern, das ich weiter oben als "Rauhfaser"-Beschichtung beschrieben habe. Wenn du das nicht möchtest, kommst du um den Samsung nicht herum.
0
smfoo
smfoo19.05.1222:30
Ok, jetzt weiss ich dann ach, was du gemeint hast…
Ich überlege inzwischen doch ein kleineres Modell zu nehmen.
Auch wenn es dann nur 1080p sind. Meist habe ich die Schrift in Safari größer gestellt zum lesen, vielleicht ist dann ein etwas kleinerer mit etwas geringerer Pixeldichte besser für mich.
Ich werde mich mal umsehen. Ein IPS Panel soll es auf jeden Fall sein.
0
Morphx19.05.1222:55
Fujitsu P27T-6 IPS als Empfehlung für den, der lieber ein weißes Gehäuse mag.

non-glare IPS Display,
1 x DisplayPort
2 x HDMI
1 x DualLink DVI
1 x D-SUB
0
Morphx19.05.1223:08
Der Samsung scheint in der Summe der verkauften Geräte übrigens eher problematisch: Backlight Bleeding und Ausfälle werden berichtet.
0
eiq
eiq20.05.1208:53
Morphx
Der Samsung scheint in der Summe der verkauften Geräte übrigens eher problematisch: Backlight Bleeding und Ausfälle werden berichtet.
Richtig, wie oben schon geschrieben:
eiq
Leider hatte ich viel Pech mit schlechten Exemplaren, aber der vierte war OK.
Trotzdem der einzige Monitor, der ohne das nervige Glitzern daherkommt und daher aktuell leider alternativlos, wenn man keine glänzendes Panel haben möchte. Der Monitor ist nicht rundum toll, aber das, was mir wichtig war (27", 2560x1440, matt ohne zu glitzern, sehr niedrige Leistungsaufnahme, vernünftiger Fuß), gibt/gab es in der Form nirgendwo sonst.
0
iQMac21.05.1213:38
Was ist mit den Monitoren von Viewsonic?

VP2765-LED

und

VX2753mh-LED ?
0
qbert
qbert21.05.1214:01
eiq
Das ist der berühmte Kristalleffekt oder Glitzern, das ich weiter oben als "Rauhfaser"-Beschichtung beschrieben habe. Wenn du das nicht möchtest, kommst du um den Samsung nicht herum.

Kann ich hier bei einem Dell U2711 bestätigen. Wenn man ein Glossy MacBook-Pro gewohnt ist, fällt einem der Effekt direkt ins Auge. Ich kann nur empfehlen so ein Teil unbedingt vorher zur Probe anzuschauen. Achte besonders darauf, wie große weiße Flächen bei näherer Betrachtung aussehen.
0
zornzorro21.05.1215:35
nimm eins von den Apple Displays, der Aufpreis lohnt sich (auch bei einem evtl. späteren Wiederverkauf), ich stehe gerade vor einer ähnlichen Entscheidung und war von den anderen hier vorgeschlagenen Displays ziemlich enttäuscht
0
smfoo
smfoo21.05.1216:53
Ich habe jetzt mal zum Testen den 24 Samsung bestellt.
Hatte vor dem 27er iMac den 24er iMac und zu kein war er mir nicht.
Ich bin mal gespannt.
Ich hatte noch kurz nachgedacht doch das Thunderbolt Display zu nehmen, aber so viel Geld für ein Display auszugeben, nein.

0
zwobot21.05.1217:50
Das Argument Wiederverkaufswert finde ich immer etwas seltsam. Mein Dell werkelt hier seit gut 7 Jahren. Den Monitor tauscht man ja nur beim Kauf eines iMacs oder eines Defektes. Außerdem erkauft man sich den höheren Wiederverkaufswert durch einen deutlich höheren Preis.

Übrigens ist die LCD Röhre meines Dells immer noch sehr hell. Also ist LED nicht zwangsläufig ein Muss. Immer vorrausgesetzt man kauft ein hochwertiges Gerät.

0
janknet21.05.1218:31
ich glaub es wäre von vornherein besser gewesen du hättest gleich nen iMac27" bestellt und nicht nen Mini + Display. Günstiger wegkommen tust du damit eh nicht!
Ein Display für 600.- + Mac Mini für 600.- und das im Vergleich zu nem Refurbished iMac 27" und man spart gerade mal 200.- und könnte davon noch den Gewinn abziehen den man macht wenn man die neue Maus + Taste nicht braucht und weiterverkauft. Dann spart man nur noch 100.- bei nur der hälfte an Leistungsfähigkeit!
0
iMango
iMango21.05.1218:33
Mal eine Frage. Wieso ein Mac mini, wenn der iMac das beste Preis-Leistungsverhältnis von Apple hat...
„mau5dead like deadmau5“
0
zwobot21.05.1218:34
Da hat janknet natürlich Recht. Die Aktion ist nicht ganz nachvollziehbar. Jedenfalls rational
0
eiq
eiq21.05.1219:16
zwobot
Übrigens ist die LCD Röhre meines Dells immer noch sehr hell. Also ist LED nicht zwangsläufig ein Muss. Immer vorrausgesetzt man kauft ein hochwertiges Gerät.
Der Hauptunterschied liegt bei der Aufwärmphase (bei LED nicht vorhanden) und beim Stromverbrauch (mit LED etwa 2/3 weniger). Das waren zumindest meine Gründe, ein Display mit LED-Beleuchtung zu bevorzugen. Mein alter Eizo (mit CCFL) war auch nach vielen Jahren noch mehr als hell genug – und mehr als 120cd/qm brauche ich sowieso nie.
0
Moss
Moss21.05.1219:19
zwobot

In drei Jahren kann smfoo sparen. Dann wird nur der Macmini erneuert, der Monitor bleibt.
0
zwobot21.05.1219:26
Moss

aber es fehlt ihm (u.U.) die bessere Leistung des imacs. Z.B. Grafik, Platte, Prozessor (Quad)
0
zwobot21.05.1219:28
Eiq

Ich bin mir mit dem sparsam nicht so sicher. Als wir neulich für meine Eltern einen Flachbildfernseher gesucht haben hatten manche Geräte lt. Herstellerangabe zT einen höheren Verbrauch mit LED als mit LCD. Das hat mich echt verwirrt. Anscheinend istLED nicht immer sparsamer?
0
hoshbad
hoshbad21.05.1219:57
@eiq: Genau diese Raufaser habe ich bei meinem aktuellen Dell U2312HM, es ist schrecklich. Hast du auch eine Empfehlung für einen 24" der das nicht hat?
0
zwobot21.05.1220:14
hoshbad

Jeder Monitor mit einem PVA Panel. PVA Panels werden immer seltener. NEC baut noch recht viele. Oder eben ein TN Panel mit den damit verbundenen Nachteilen.

0
eiq
eiq21.05.1220:54
hoshbad
Wenn es farbecht und/oder blickwinkelstabil sein soll, bleiben nur PLS- und – wie von zwobot angemerkt – PVA- bzw. MVA-Panels übrig. Da ich mich in letzter Zeit allerdings nur mit 27"-Bildschirmen beschäftigt habe, kann ich im 23"-Bereich nicht wirklich Empfehlungen aussprechen. Die einzigen, die mir als nicht-IPS-Bildschirme in Erinnerung geblieben sind, sind der Samsung S24A650D mit MVA-Panel und der NEC EX231Wp mit PVA. Kannst dir ja mal die Testberichte bei Prad anschauen: bzw.
0
hoshbad
hoshbad21.05.1220:58
Urgs...also werde ich wirklich kein IPS-Panel ohne dieses Glitzern finden? TN ist auch raus wegen der Blickwinkelabhänigkeit. Hmm, sieht nicht gut aus.

Der Samsung S24A650D soll sehr schlecht für's Zocken sein (zu langsam). Der NEC ebenso. Ich habe noch vom Philips P-Line 241P4QPYES gelesen, der hat ein AMVA-Panel. Der soll wohl ganz gut sein.

Danke für eure Hilfe.
0
smfoo
smfoo22.05.1213:44
Ich habe jetzt den 24" Samsung SA850 und da liegen Welten zwischen ihm und dem HP mit dem Kristallglitzern.
Ich bin also mit dem Bild sehr zufrieden und auch die etwas geringere Pixeldichte kommt mir entgegen.
Auf dem 27er iMac war mir die Schrift teils etwas zu klein.

Ich hoffe derzeit darauf, dass bald ein etwas potenterer Mini kommt.
Aber der Zeitpunkt zum Verkauf meines alten 27er war nunmal gerade günstig.
Und ich hatte seit einiger Zeit bedenken wegen des Displays und der hohen Pixeldichte, wie oben geschrieben.

Es scheint, als vertragen sich meine Augen besser mit dem Samsung Display.
Leider hat das 27er davon ja auch die etwas höhere Pixeldichte und um nicht ständig den Kopf zu bewegen muss man ja ein Stück davon weg sitzen.

Und wenn kein potenterer Mini kommt, gibt es ja noch die Möglichkeit des Hackintoshs…


0
janknet22.05.1214:24
Vielen Dank für die Rückmeldung.

Ich werde mit der kommenden Mac Gen. 2012 auch mein Setup erneuern.
Nur bin ich am Überlegen was besser ist für Aperture 2x 24" oder ein 27".

Am 27" hat man hald alles drauf und hat ein riesige Bearbeitungsfläche. Bei 2x 24" Könnte man den Fotobrowser auf einen separaten Monitor legen und am zweiten den Viewer. Was ist ergonomischer bzw. vernünftiger?
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.