Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>Mobile Me Sync lässt iMac hängen

Mobile Me Sync lässt iMac hängen

Mila
Mila24.10.0817:53
Das Problem ist etwas bizarr: Habe MM Sync auf Einstündig gestellt. Wenn sich der kleine Pfeilkreisel in der Menüleiste dann dreht hängt der Computer kurz. Maus lässt sich noch bewegen aber Tastenanschläge werden nicht verarbeitet. Nach einigen Sekunden bis einer halben Minute, "wacht" das System wieder auf und holt alle Tastenanschläge nach. Ist komisch und nervt etwas. Weiss jemand Rat? Danke.

System: iMac 2,8Ghz 4GB RAM, mit 10.5.5
0

Kommentare

Mila
Mila27.10.0813:38
Also, das sagt der MM Support dazu:

"vielen Dank für Ihre Anfrage. Ihre Tastaturanschläge werden nicht verarbeitet, wenn Sie synchronisieren.

Die Hauptlast des Systems wird in dieser Zeit komplett für den entsprechenden Prozess verbraucht. Dies kann an verschiedenen Sachen liegen, wie die Aktualität Ihres Rechners, Ihre Internetverbindung o. ä..

Sie können als workaround die manuelle Synchronisation in den Einstellungen wählen oder als erstes folgendes versuchen:

1. Eine schnelle Möglichkeit zu überprüfen ob der Fehler an Ihrer lokalen Internetverbindung liegt, ist, sich über ein anderes Netzwerk mit dem Internet zu verbinden, zum Beispiel bei einem Bekannten oder bei einem Apple Service Provider. Beachten Sie bitte, dass dieser möglicherweise hierfür eine Gebühr verlangt.

Wenn der Fehler in einem neuen Netzwerk nicht auftritt, ist der Fehler in Ihrem Netzwerk zu finden. Befolgen Sie dann bitte die weiteren Schritte um das Problem weiter ein zu grenzen.

2. Als erstes deaktivieren Sie Ihre Firewall, Proxy Server und andere Netzwerk-Filter-Software, welche Sie einsetzen. (Apple kann leider keine bestimmten Konfigurations- oder Setup-Informationen zur Verfügung stellen, mit denen sichergestellt ist, dass Ihr Proxy Server oder Ihre Firewall den Zugriff auf MobileMe erlaubt.)

3. Als nächstes vereinfachen Sie Ihre Internetverbindung. Wenn Sie sich zum Beispiel über Hubs oder Router verbinden, entfernen Sie diese aus Ihrer Konfiguration und schließen Sie Ihren Computer direkt an Ihrem Modem an, um zu sehen, ob der Fehler auch dann auftritt. Wenn Sie eine Router/Modem Kombination verwenden, werden Sie die Router-Funktion sehr wahrscheinlich nicht deaktivieren können. Sehen Sie dazu bitte die Bedienungsanleitung Ihres Router-Modems.

Tritt der Fehler nicht auf, ist der Fehler bei einem der entfernten Geräte zu suchen. Verbinden Sie am besten ein Gerät nach dem anderen, um den Fehler einzugrenzen.

4. Sie sollten außerdem Ihre Internetverbindung und -einstellungen überprüfen. Wenn Sie hierbei Hilfe benötigen, können Sie Ihren Internet Service Provider (ISP) kontaktieren. Für mehr Informationen über die Fehlerbeseitigung in der Internetverbindung sehen Sie bitte den folgenden Artikel:

Mac OS: Fehlerbeseitigung bei Meldungen wie "Ein Verbindungsfehler ist aufgetreten" oder "Der angegebene Server konnte nicht gefunden werden"
http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=106798-de

0
fronk
fronk27.10.0814:28
Ja und? Alles durchprobiert? Hat was geholfen? Die Aktualität des Rechners sollte es wohl nicht sein

Bei mir ist es so das die Last zwar teilweise spürbar aber nicht unbedingt riesig störend ist …
0
Armine27.10.0815:07
Bei mir war des ähnlich. Jedoch jede 15 Minuten. Ich konnte ne Minute oder so nicht mehr weiterarbeiten dann habe ich Apple Care angerufen und die haben auch keine Lösung dazu gehabt. Nur sie meinte ich solle es mit einem neuen Benutzer mal probieren was dann auch geklappt hat.
Erstell halt einfach mal einen neuen Benutzer und melde dich noch mal mit MM an.
Bei mir ging es dann.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.