Forum>Software>Mail app von apple - Versender als Standard auswählen

Mail app von apple - Versender als Standard auswählen

barbagianni
barbagianni21.08.1921:54
Ich habe folgendes Problem:
in dem Mail-Software von Apple habe ich eine Gmail Account hinterlegt.

Dieser Account zeigt mir daher alle gmail-email die ich bekomme an.
Als absende SMTP habe ich meine Email von von 1und1 festgelegt.

So wird den Empfänger gezeigt, dass die Emails von meiner 1und1-Email versendet haben.

Das Problem ist jetzt, dass jedes Mal wenn ich eine Email versende möchte muss ich über ein Pulldown-Menu manuelle auswählen von welchem Server ich es versenden will.
Wenn ich nicht auswähle, wird als erste mein Gmail-Server verwendet.

Kennt jemand eine Möglichkeit ein Absender-Server (SMTP) als Standard festzulegen?
0

Kommentare

maculi
maculi21.08.1922:04
Wie ist das genau gemeint? Verfasst du tatsächlich eine neue mail, oder antwortest du auf eine, die an deine gmailadresse kam? Beim Antworten wird immer die Adresse verwendet, an die die Mail geschickt wurde. Die Einstellung, von welchem Account aus gesendet werden soll, betrifft nur neue Mails. Macht ja irgendwie auch Sinn.
+1
barbagianni
barbagianni21.08.1923:01
Ich verfasse selbst eine mail aus dem Gmail-Account z.B.
meine-email@gmail.com

Da ich in dem Gmail-Account als SMTP mein 1und1 Server eingetragen habe
z.B. smtpbei1und1@meindomain.de, bietet mir das Email-Software die Möglichkeit zu wählen von welchem SMTP ich versenden möchte.
Das Problem ist, dass als erste in der SMTP Liste "smtpbei1und1@meindomain.de" gibt.
Das bedeutet, wenn ich "smtpbei1und1@meindomain.de" benutzen möchte, muss ich darauf klicken und "smtpbei1und1@meindomain.de" auswählen.
Sehr umständliche bei jeder Email.

Also, ich suche eine Möglichkeit "smtpbei1und1@meindomain.de" als Standard SMTP festzulegen.
0
john
john22.08.1905:23
Da ich in dem Gmail-Account als SMTP mein 1und1 Server eingetragen habe
warum?
von einem abweichenden smtp zu versenden, finden viele mailserver nicht lustig und werden die mail als spoofing einstufen und ablehnen.
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
+3
mistamilla
mistamilla22.08.1907:11
Wie John bereits erwähnt hat, müssen Absender-Adresse und SMTP-Server übereinstimmen, sonst akzeptieren die meisten Mailserver das Mail nicht oder nur als Spam. Abgesehen davon, sehen die Empfänger dabei nicht, dass die Mail vom 1und1-Konto verschickt wurde, da die Absenderadresse Gmail war.
Das Einfachste wäre, wenn du dein 1und1-Konto als zweiten Account einrichtest und beim Antworten einfach den Account wechselst (Pulldownmenu «Von:»), wenn es dir wichtig ist, dass deine Mails nicht mit dem Gmail-Absender rausgehen. Künftige Antworten kommen dann in dein 1und1-Postfach.
„ITZA GOOTZIE“
-1
teorema67
teorema6722.08.1907:51
AFAIK senden Mailprogramme (auch Apple Mail) immer aus dem Konto, in dem ich mich gerade aufhalte. Zum Wechseln muss ich aktiv das Popup oder Pulldown bemühen.
„Printer Margins for the Homeless“
+2
Claus
Claus22.08.1908:02
Moin,

Einstellungen Verfassen "Neue E-Mails senden von:" und dort das "Konto" auswählen. Nur ein zusätzlicher SMTP reicht nicht, da hier nur Konten zur Auswahl stehen.

Beim Antworten auf eine Mail, musst du trotzdem noch auswählen, von welchem Konto gesendet werden soll. Hier wählt Mail das Konto, über das die Mail auch empfangen wurde.

Gruß
Claus
+2
barbagianni
barbagianni22.08.1909:23
DAnke für die Rückmeldung.
Ok, jetzt ganz in Ruhe.

Warum soll das nicht gehen? Ich autentifiziere mich mit Passwort, User und mit einem Zertifikat.
Der Empfänger erhält die Emails als 1und1-Email.
Ich habe es oft gemacht und alle Emails werden richtig zugestellt. In der quellcode ist auch nur mein 1und1-Email eingetragen. Keine Problem bei der Zustellung oder ähnliches.

Ich brauche hier "nur" einen Script für das Programm "mail" welches mir ermöglicht der SMTP-Server als Standard festzulegen.

Die Emails lasse ich über Gmail auf grund der Spammflut. Und Gmail kann die Spam ganz toll herausfilter.
Hat vielleicht jemand eine andere Idee wie ich das problem lösen kann?
0
maculi
maculi22.08.1909:45
Ich denke, du hast den falschen Ansatz gewählt. Richte dir in deinem gmailkonto serverseitig eine Weiterleitung an deine 1&1-Adresse ein. Dann filtert der Spamfilter den ganzen Rotz raus, die Mails kommen bei dir im Mailprogramm im 1&1-Account an, und wenn du antwortest, dann geht die Antwort vom passenden Konto raus.
Der gmailaccount in Mail kann damit auch wieder gelöscht werden.
0
barbagianni
barbagianni22.08.1909:57
maculi
Ich denke, du hast den falschen Ansatz gewählt. Richte dir in deinem gmailkonto serverseitig eine Weiterleitung an deine 1&1-Adresse ein. Dann filtert der Spamfilter den ganzen Rotz raus, die Mails kommen bei dir im Mailprogramm im 1&1-Account an, und wenn du antwortest, dann geht die Antwort vom passenden Konto raus.
Der gmailaccount in Mail kann damit auch wieder gelöscht werden.


Momentan ist es so das gmail holt sich die mails von aus 1&1 und zeigt sich mir.
Denn ich möchte die 1&1 mails filtern.

Wie soll das funktionieren? kannst du es mir freundlicherweise erklären?
Das wäre sehr nett!
0
maculi
maculi22.08.1910:06
barbagianni
Momentan ist es so das gmail holt sich die mails von aus 1&1 und zeigt sich mir.
Denn ich möchte die 1&1 mails filtern.

Sag das doch gleich. Damit hat sich mein Vorschlag erledigt, denn dann hättest du eine Endlosschleife, in der die Mails von Konto zu Konto zirkulieren.
0
barbagianni
barbagianni22.08.1910:10
maculi
barbagianni
Momentan ist es so das gmail holt sich die mails von aus 1&1 und zeigt sich mir.
Denn ich möchte die 1&1 mails filtern.

Sag das doch gleich. Damit hat sich mein Vorschlag erledigt, denn dann hättest du eine Endlosschleife, in der die Mails von Konto zu Konto zirkulieren.

Sorry, oft ich nicht einfach alles " auf einmal" zu erklären.
Ich suche, aber weiterhin nach einer Lösungansatz.
0
teorema67
teorema6722.08.1914:02
barbagianni
Momentan ist es so das gmail holt sich die mails von aus 1&1 und zeigt sich mir.
Denn ich möchte die 1&1 mails filtern.

Die Begründung leuchtet mir schon ein, aber komisch finde ich, dass du ausgerechnet den Account, den du aktiv betreiben möchtest, von einem Account abholen lässt, den du gar nicht willst.

Ich würde (wie maculi) 1&1 in Mail einrichten und Gmail nach 1&1 weiterleiten. Das Spamproblem sollte anders lösbar sein.

Alternativ könnte ich mir eine Regel in Apple Mail vorstellen, die alle Mails im Gmail-Eingang in den 1&1-Eingang verschiebt. Dann hättest du beim Antworten den 1&1-SMTP-Server vorgeblendet.
„Printer Margins for the Homeless“
0
barbagianni
barbagianni22.08.1921:10
teorema67
Die Begründung leuchtet mir schon ein, aber komisch finde ich, dass du ausgerechnet den Account, den du aktiv betreiben möchtest, von einem Account abholen lässt, den du gar nicht willst.
Ich würde (wie maculi) 1&1 in Mail einrichten und Gmail nach 1&1 weiterleiten. Das Spamproblem sollte anders lösbar sein.

Ja, aber das Problem ist doch die viele Spams die reinkommen in der 1&1-Account.
teorema67
Alternativ könnte ich mir eine Regel in Apple Mail vorstellen, die alle Mails im Gmail-Eingang in den 1&1-Eingang verschiebt. Dann hättest du beim Antworten den 1&1-SMTP-Server vorgeblendet.

Ja, aber der Account von 1und1 ist bereits eingerichtet in Mail und holt sich momentan alle email auch.
D.h. zur Zeit sind in der gmail- sowie 1und1-Postfach die gleiche Emails zu finden. (Testhalber)
Der gmail-Account enthält weniger spams bis keinen und die 1und1 ist voll spams.

Der Ansatz mit regeln ist interessant, aber ich habe noch nicht die Lösung gefunden wie ich in Mail der 1&1-Account einrichten sollte damit er keine emails von 1&1 Abholt.
0
teorema67
teorema6722.08.1921:21
barbagianni
Der Ansatz mit regeln ist interessant, aber ich habe noch nicht die Lösung gefunden wie ich in Mail der 1&1-Account einrichten sollte damit er keine emails von 1&1 Abholt.

Du richtest 2 Accounts in Mail ein, 1&1 und Gmail. Alle 1&1-Mails schickst du an Gmail mit der Einstellung "vom Server löschen" (die sollte es geben, ich kann's aber nicht überprüfen). Dann kommen keine Mails über 1&1 mehr rein, sondern nur noch über Gmail. Die schiebst du mit der Regel lokal in die 1&1-Inbox, e voilà

Alternativ könntest du den 1&1 Account in Apple Mail einrichten und deaktivieren (den Haken bei "Diesen Account aktivieren" entfernen), dann sollte er keine Mails mehr abholen - du müsstest dann testen, ob das Senden aus 1&1 noch funktioniert. Ist in jedem Fall suboptimal, weil der 1&1-Account serverseitig dann volllaufen würde.
„Printer Margins for the Homeless“
0
barbagianni
barbagianni22.08.1921:31
Die Idee ist grandios . Danke sehr für die Mühe und für die Unterstützung.
Ich werde es morgen gleich ausprobieren.
0
barbagianni
barbagianni22.08.1922:04
teorema67

gerade eben habe ich gesehen, dass wir fast so lange bei MTN dabei sind ...
In 4 Jahren können wir 20 Jahre Jubiläum feiern ... zwanzigjahren ... das ist doch etwas crazy wie die Zeit vergeht!!
+1
MikeMuc22.08.1922:05
Um die genannte Mailschleife zu umgehen könntest du dir bei 1&1 eine 2. Adresse anlegen mit einem extra Postfach. Dann kann Gmail die Mails abholen, filtern und an die 2. Adresse weiterleiten.
In Mail wäre dann beim 2. Postfach die Adresse des Wunschabsenders eingetragen.
0
barbagianni
barbagianni22.08.1922:15
MikeMuc
Das ist auch eine sehr interessante Idee.
Ich werde mich morgen daran machen und teste beide Möglichkeiten.

Super!
0
MikeMuc22.08.1923:04
barbagianni
Ich glaube sogar, in Mail müßtest du dann nur den 2. Account einrichten... nur Post aus den „Hilfspostfach“ bei 1&1 abholen und als versendet die „alte“ Adresse eintragen.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen