Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Hardware>Macbook Pro M1 13“ mit LG 32UN550W | welches Displayport-Kabel?

Macbook Pro M1 13“ mit LG 32UN550W | welches Displayport-Kabel?

sambuca2318.01.2216:18
Hallo zusammen,

ich habe meinen 27“ Monitor durch den LG 32UN550W ausgetauscht. Der neue LG Monitor besitzt 2xHDMI und 1xDisplayport Eingänge.
Der Macbook M1 nur USB-C.

Ich habe zwar einen HUB womit ich den Monitor über HDMI verbinden könnte, aber ich Frage mich, ob es einen Unterschied (Bildqualität/Auflösung/Performance) machen würde, es über Displayport zu verwenden.

Auf Apple.de habe ich keine USBC zu Displayport Kabel gefunden, auf Amazon gibt es unzählige unterschiedliche.

Hat jemand ein ähnliches Setup oder Know-how und kann von seiner Erfahrung berichten? Und ggf. eine passendes Displayport-Kabel empfehlen?
0

Kommentare

ww
ww18.01.2216:24
Ich würde ein TBDP Kabel nehmen. Also USB-C-Stecker auf der einen Seite.

Kannst du von jedem 'seriösen' Anbieter nehmen. HDMI geht natürlich auch (mag ich einfach nicht )
0
rmayergfx
rmayergfx18.01.2216:31
sambuca23
...Ich habe zwar einen HUB womit ich den Monitor über HDMI verbinden könnte, aber ich Frage mich, ob es einen Unterschied (Bildqualität/Auflösung/Performance) machen würde, es über Displayport zu verwenden...
Leider nennst du uns den Hersteller und das Modell des HUB nicht. Grundsätzlich ist es ja so, das sowohl HDMI als auch Displayport bereits die Daten digital an den Monitor liefern. Mit welcher Auflösung und Frequenz wird automatisch ausgehandelt. Mit DisplayPort 2.0 kann man i.A. höhere Raten erreichen gegenüber HDMI.
In den techn. Daten zum HUB sollten sich die unterstützten Modi der Bildschirmausgabe finden lassen, damit kannst du dann entscheiden, was für dich besser passt.
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
0
sambuca2318.01.2218:08
Ah, mir war nicht bewußt, dass ein HUB Einfluss auf das Display haben könnte.
Ich habe ein Uni HUB
Der Monitor zeigt mir eine Auflösung von 3840x2160 bei 30hz an.
Sofern es keine Unterschiede mit einem Displayport-Kabel geben würde, kann ich dieses Setup betbelassen.

Mich haben die Fülle and DP-Kabeln und die Kommentare (das diese mit manchen anderen Geräten nicht funktionieren usw) dazu verwirrt.
rmayergfx
sambuca23
...Ich habe zwar einen HUB womit ich den Monitor über HDMI verbinden könnte, aber ich Frage mich, ob es einen Unterschied (Bildqualität/Auflösung/Performance) machen würde, es über Displayport zu verwenden...
Leider nennst du uns den Hersteller und das Modell des HUB nicht. Grundsätzlich ist es ja so, das sowohl HDMI als auch Displayport bereits die Daten digital an den Monitor liefern. Mit welcher Auflösung und Frequenz wird automatisch ausgehandelt. Mit DisplayPort 2.0 kann man i.A. höhere Raten erreichen gegenüber HDMI.
In den techn. Daten zum HUB sollten sich die unterstützten Modi der Bildschirmausgabe finden lassen, damit kannst du dann entscheiden, was für dich besser passt.
0
antipod
antipod18.01.2218:26
sambuca23
Ah, mir war nicht bewußt, dass ein HUB Einfluss auf das Display haben könnte.
Ich habe ein Uni HUB
Der Monitor zeigt mir eine Auflösung von 3840x2160 bei 30hz an.
Sofern es keine Unterschiede mit einem Displayport-Kabel geben würde, kann ich dieses Setup betbelassen.

Mich haben die Fülle and DP-Kabeln und die Kommentare (das diese mit manchen anderen Geräten nicht funktionieren usw) dazu verwirrt.
rmayergfx
sambuca23
...Ich habe zwar einen HUB womit ich den Monitor über HDMI verbinden könnte, aber ich Frage mich, ob es einen Unterschied (Bildqualität/Auflösung/Performance) machen würde, es über Displayport zu verwenden...
Leider nennst du uns den Hersteller und das Modell des HUB nicht. Grundsätzlich ist es ja so, das sowohl HDMI als auch Displayport bereits die Daten digital an den Monitor liefern. Mit welcher Auflösung und Frequenz wird automatisch ausgehandelt. Mit DisplayPort 2.0 kann man i.A. höhere Raten erreichen gegenüber HDMI.
In den techn. Daten zum HUB sollten sich die unterstützten Modi der Bildschirmausgabe finden lassen, damit kannst du dann entscheiden, was für dich besser passt.

Dann bist du jetzt via HDMI verbunden und verwendest entweder ein altes Kabel oder dein Monitor hat einen veralteten HDMI-Eingang. 4K bei nur 30Hz ist nicht gerade Ideal. Ich würde dir dringend zur Verbindung via Displayport raten. Ob du dafür aber ein USB-C zu Displayportkabel verwenden kannst, weiss ich nicht. Habe leider keine Kenntnis darüber, ob Apple via USB-C auch Displayport-Signale weiter gibt. Vielleicht wissen andere Forumsuser mehr.

Edit: Sorry... entweder das HDMI Kabel oder der HDMI-Ausgang des HUBs ist veraltet und gibt daher kein 4K 60Hz Signal weiter.
0
marm
marm18.01.2218:30
Der Uni Hub kann nur 4k@30 Hz. Mit diesem USB-C/Displayport-Kabel kannst du deinen M1 direkt mit dem Monitor verbinden und hast 4k@60 Hz:
Bei mir funktioniert das so am MBA M1, also bei dir auch.

Dein Hub hat übrigens kein DP (nicht mal schlechtes). Weiter bei 30 Hz zu arbeiten, kann wirklich nicht empfehlenswert sein. Deine Maus müsste ganz ordentlich ruckeln. Ein USB-C Hub mit 4k@60 Hz ist z.B. CalDigit Soho.
+2
sambuca2318.01.2219:18
Ok, hab das empfohlene Kabel bestellt und werde berichten. Danke!

Das aktuelle HDMI Kabel war in dem Lieferumfang des Monitors dabei. Und richtig, der HUB hat kein DP Ausgang. Daher meine Frage welches USB-C zu DP Kabel empfehlenswert ist. Im Lieferumfang ist auch nur ein DP-DP Kabel dabei, aber nichts für USB-C.
0
marm
marm18.01.2219:38
Statt eines Displayport-Ausgangs haben viele Hubs USB-C-Anschlüsse, die ebenfalls das Displayport-Protokoll (1.2/1.4) beherrschen. Das ist hier nicht der Fall.
Du könntest auch ein USB-C zu HDMI-Kabel für den direkten Anschluss an den Mac kaufen. Displayport bietet dir am Mac m.W. mehr Auflösungseinstellungen zur Auswahl.
+1
sambuca2320.01.2211:19
Hier die Rückmeldung:
Mit dem UBI USBC zu Displayport Kabel ist 60Hz auf dem Monitor möglich. Weitere Einstellungsmöglichkeiten gibt es damit aber auch nicht.
+1
rmayergfx
rmayergfx20.01.2217:56
sambuca23
Hier die Rückmeldung:
Mit dem UBI USBC zu Displayport Kabel ist 60Hz auf dem Monitor möglich. Weitere Einstellungsmöglichkeiten gibt es damit aber auch nicht.

Was möchtest du denn noch weiter einstellen ? Der Monitor kann 4K, der HUB kann 4K@30Hz und das Macbook M1 kann 4k@60Hz. Sofern du ein MacBook Air M1 hast, kann dies ein externes Display mit einer Auflösung von bis zu 6K bei 60 Hz, dazu benötigst du jedoch einen passenden Monitor!
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
0
ww
ww20.01.2221:58
rmayergfx
Was möchtest du denn noch weiter einstellen ? Der Monitor kann 4K, der HUB kann 4K@30Hz und das Macbook M1 kann 4k@60Hz. Sofern du ein MacBook Air M1 hast, kann dies ein externes Display mit einer Auflösung von bis zu 6K bei 60 Hz, dazu benötigst du jedoch einen passenden Monitor!

Bist du sicher? Kann das MBA M1 nicht 2 Monitore ansteuern? 1 internes und 1 externes, bzw 2 externe Monitore.
0
rmayergfx
rmayergfx21.01.2210:34
@ww
Die Info stammt von Apple
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
0
ww
ww21.01.2212:01
rmayergfx
@ww
Die Info stammt von Apple

Ich frage nur so blöd, weil ich auch noch einen Mini M1 habe, und das ist ja quasi ein MB ohne Monitor. Und da kannst du 2 Monitore betreiben.

Ist das Air anders als das 13" MB?
0
sambuca2321.01.2213:24
Nichts!
Diese Anmerkung bezog sich nur auf diesen Kommentar
marm
Statt eines Displayport-Ausgangs haben viele Hubs USB-C-Anschlüsse, die ebenfalls das Displayport-Protokoll (1.2/1.4) beherrschen. Das ist hier nicht der Fall.
Du könntest auch ein USB-C zu HDMI-Kabel für den direkten Anschluss an den Mac kaufen. Displayport bietet dir am Mac m.W. mehr Auflösungseinstellungen zur Auswahl.

rmayergfx
sambuca23
Hier die Rückmeldung:
Mit dem UBI USBC zu Displayport Kabel ist 60Hz auf dem Monitor möglich. Weitere Einstellungsmöglichkeiten gibt es damit aber auch nicht.

Was möchtest du denn noch weiter einstellen ? Der Monitor kann 4K, der HUB kann 4K@30Hz und das Macbook M1 kann 4k@60Hz. Sofern du ein MacBook Air M1 hast, kann dies ein externes Display mit einer Auflösung von bis zu 6K bei 60 Hz, dazu benötigst du jedoch einen passenden Monitor!
marm
Statt eines Displayport-Ausgangs haben viele Hubs USB-C-Anschlüsse, die ebenfalls das Displayport-Protokoll (1.2/1.4) beherrschen. Das ist hier nicht der Fall.
Du könntest auch ein USB-C zu HDMI-Kabel für den direkten Anschluss an den Mac kaufen. Displayport bietet dir am Mac m.W. mehr Auflösungseinstellungen zur Auswahl.
0
marm
marm21.01.2214:02
Bei HDMI wurde einem bei einem 4k-Monitor früher beispielsweise nicht direkt die Auflösung von 3008x1692 HiDPI angeboten. Ich habe jetzt nur gerade keine Lust das HDMI-Kabel hervorzukramen, um einen Vergleich der angebotenen Auflösungen durchzuführen. Es funktioniert doch alles, wie gewünscht ...
+1

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.