Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Hardware>Mac Mini 2,4 beschleunigen

Mac Mini 2,4 beschleunigen

jubr217.08.1108:13
Hallo,

in vielen Foren wurde bei der Einführung der G4 mini geschrieben das das instalieren des Systems auf eine ext Firewire Platte den Rechner schneller macht.

Wie sieht das mit den Intel Unibody Minis aus. Platte mit System an Firewire 800, von da starten und das Ding ist schneller?
Hat das mal jemand getestet?
0

Kommentare

zwobot17.08.1108:55
Wie wär es mit ner SSD? Kann mir nicht vorstellen, dass ne externe Platte schneller ist.
0
Mac-Sysadmin
Mac-Sysadmin17.08.1108:58
Externe Festplatten in 3,5" Technik sind schneller als 2,5" Festplatten, daher der Geschwindigkeitsvorteil.

Grundsätzlich würde ich aber auch eine SSD empfehlen, z.B. eine OCZ Vertex 2 wie in meinem Mac mini
0
wombat
wombat17.08.1110:28
Hab mir auch eine OCZ Vertex 2 Bestellt.
0
Krypton17.08.1111:25
Damals ging das noch, da (wie Mac-Sysadmin bereits erwähnt hat) die externen 3,5" Platten deutlich schneller waren, als die im Mini verbauten 2,5" Modelle. Dies großen sind zwar auch heute noch schneller, allerdings werden sie mittlerweile vom Firewire-Bus ausgebremst. Das führt dazu, dass eine intere 2,5" Platte in der Regel schneller ist, als jede via Firewire angeschlossene Platte.

Einzig in der Zugriffszeit könnte eine externe noch Punkten, da sie aber in der Übertragungsrate verliert, dürfte es sich gesamt betrachtet nicht mehr lohnen. Auch nicht mehr spürbar sein.

Eine schnelle interne Platte, Hybrid-Platte wie die Seagate Momentus XT oder SSD ist also das Mittel der Wahl, wenn du den Rechner beschleunigen möchtest. Je nach Anwendungsprofil könnte auch mehr Speicher noch helfen, du hast aber nicht geschrieben, bei welchen Aktionen der Mini langsam ist.
0
jubr217.08.1111:51
mir ging es nur um die geschwindigkeit bei externen System.

Mein Mini (2,4Ghz,4Gb) ist für mich (gefühlt) nicht zu langsam. Hatte vorher einen G4 Quicksilver und den Unterschied brauch ich euch nicht erzählen.
0
Moss
Moss17.08.1119:13
Es gibt noch die Variante den Sata bus, der internen Festplatte via Kabel an ein externes sata 3,5 Zoll Gehäuse zu verbinden. Dann sind auch 2 TB oder mehr möglich. Für Details einfach die Suchmaschine anwerfen.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.