Forum>Hardware>MPB surrt, klappert beim linken Lüfter

MPB surrt, klappert beim linken Lüfter

sgn400
sgn40023.05.0919:20
Hallo
Habe eben einen mächtigen Schreck bekommen. Kam eben in mein Büro, wo mein G5 und mein MBP unibody 2,53Ghz beide unter (nahezu) Volllast arbeiten. Ein extrem lautes rauschen beschallte den Raum. Zu erst dachte ich das es von meinem G5 oder einem der externen Festplatten kam. Mußte dann aber schnell feststellen, dass es von meinem MBP kam. Bin mir ziemlich sicher, dass es von meinem linken Lüfter kam, zum. war da die Lautstärke am höchsten. Es war fast so laut, wie die Lüfter von meinem G5 wenn die voll hochfahren. Die Lüfter liefen bei ca. 4000rpm.
Habe sofort mein MBP neugestartet. Mittlerweile steht er wieder unter der selben Last wie vorher und macht die Geräusche wie sonst auch.

Zur Vorgeschichte, mögliche Ursache: Der Rechner macht schon seit längerem leichte Rattergeräusche beim linken Lüfter, besonders stark bei mittlerer Drehzahl (3000-4000rpm). War deswegen schon mal bei Gravis, die wollten den aber für zwei Wochen zum prüfen eines defektes behalten. Leider kann ich auf den Rechner derzeit nicht verzichten und wollte bei Gelegenheit damit mal zu einem Händler der sich das sofort anschauen kann, wozu ich aber bisher nicht gekommen bin.

Haben hier andere ähnliche Symptome? Was kann das sein? Kann ich meinen Rechner jetzt noch unbeaufsichtigt arbeiten lassen?

Vielen Dank

MfG
T.J.
„Fällt der Apfel vom Baum, hatte Newton recht“
0

Kommentare

Der DAU23.05.0919:53
hi sgn400

hatte ich bei meinem MBP 1,83 auch. Der lüfter machte so rattergeräusche, als ob die schaufel-räder irgendwo anstossen oder streifen.

Die Letec (schweizer vertragshändler), fand dann nach längerem testen heraus, dass es das lager des Lüfters war und tauschten ihn aus. Freundlicherweise musste ich nur das Material bezahlen, die Arbeit schenkten sie mir. Kostenpunkt CHF 180.

Der Geräteinformatiker sagte mir, dass könne vorkommen. Sei selten, aber nicht ungewöhnlich. Er habe mal eins reparieren müssen, da waren gleich beide kapput.

hoffe, das hilft dir weiter

ach ja, noch was: ich würde davon abraten, den lüfter selbst zu wechseln. wenn man nicht ganz genau weiss, was man tut, tut man ein neues MBP kaufen gehen

gruss

0
iGod23.05.0919:55
Hatte das auch! Du musst dein MBP wohl oder übel einschicken
0
sgn400
sgn40023.05.0920:05
Der DAU
Danke für die Rückmeldung. Genauso wie Du es beschrieben hast hört es sich an.

Habe auf dem Gerät noch Garantie, insofern habe ich weder vor was dafür zu bezahlen, noch selber zu machen.

Noch etwas (keine Ahnung ob das mit dem Problem zusammenhängt): Hatte es bereits zwei mal, dass ich unterwegs war und aus (für mich) unerklärlichen Gründen, das MBP im geschlossenem Zustand extremst heiss wurde, Lüfter auf vollen Touren liefen und sich der Rechner nicht mehr wecken lies. Mußte einen harten Neustart machen. Danach war der Akku praktisch leer, innerhalb von 1-2 Std. seit dem zuklappen.
Die Temperatur war so hoch, dass ich es durch die Tasche (eine gepolsterte und zusätzliche eine Eastpacktragetasche) am Bein merken konnte (wodrauf hin mir das erst aufgefallen ist). War beide male vor 10.5.7.. Das Gerät war noch Minuten danach mehr als handwarm.

MfG
T.J.
„Fällt der Apfel vom Baum, hatte Newton recht“
0
Hellokittyhater23.05.0920:52
Jup hatte das auch bei meinem ehemaligen MBP CD 2 Ghz. Wurde innerhalb kurzer Zeit anstandslos ohne Kosten ausgestauscht... Habe dazu bei meinem ASP angerufen und gesagt der Lüfter müsse getauscht werden, weil er so rattert. Diesen haben sie vorbestellt und mich angerufen, als er dann da war und dann wurde der Lüfter getauscht und ich konnte das Book gleich wieder mitnehmen.

Das mit dem extremen Aufheizen hatte ich auch mal. Hatte wohl das MBP zufrüh geschlossen und es ging in den Standby und es wurde in der Tasche extremst heiß. Seitdem habe ich vor dem Einpacken immer darauf geachtet, dass es wirklich aus war... Das Teil konnte man kaum noch anfassen... Hatte schon Angst irgendwas war durchgeschmort.
0
Sitox
Sitox23.05.0922:25
Der DAU
Die Letec (schweizer vertragshändler), fand dann nach längerem testen heraus, dass es das lager des Lüfters war und tauschten ihn aus. Freundlicherweise musste ich nur das Material bezahlen, die Arbeit schenkten sie mir. Kostenpunkt CHF 180.
Bitte??? So ein Lüfter soll CHF 180 kosten? Ich meine, das klingt eher als hätten die dir überhaupt nichts geschenkt.
0
Hellokittyhater23.05.0922:32
Sitox
Genau das gleiche habe ich mir auch gedacht. War nur zu faul den Wechselkurs nachzuprüfen. Habe nur im Kopf dass Franken und Euro nicht so weit außeinanderliegen. 180 Franken sind wirklich kein Schnäppchen für ein Lüfter...
0
someone24.05.0901:11
180 CHF sind absurd teuer fuer einen Luefter, kann unmoeglich nur der Luefterpreis sein, nicht mal bei Apple...
0
exAgrajag24.05.0910:38
sgn400
Noch etwas (keine Ahnung ob das mit dem Problem zusammenhängt): Hatte es bereits zwei mal, dass ich unterwegs war und aus (für mich) unerklärlichen Gründen, das MBP im geschlossenem Zustand extremst heiss wurde, Lüfter auf vollen Touren liefen und sich der Rechner nicht mehr wecken lies. Mußte einen harten Neustart machen. Danach war der Akku praktisch leer, innerhalb von 1-2 Std. seit dem zuklappen.
Das hatte ich bei meinem MBP (late 2006) auch ein paar mal gehabt. Ich bin mir nicht 100%ig sicher, aber ich meine, es lag daran, daß BT-Geräte das Gerät wecken durften. Jedenfalls hatte ich dieses Problem nicht mehr, seitdem ich diese Funktion abgeschaltet hatte. Es könnte aber auch ein System-Update gewesen sein. Es ist schon eine Weile her. Musst du einfach mal ausprobieren, falls du diese Funktion aktiviert hast.
0
Hellokittyhater24.05.0910:39
exAgrajag
Also wie gesagt hatte ich das Problem ja auch. Aber an BT-Geräte dürfte das normal nicht gelegen habe, da ich selbst keine nutze und von Geräten die noch nicht mit dem Macbook gepaart sind, wacht das MBP sicher auch nicht auf. Das muss irgendwas anderes gewesen sein.
0
ChrisK
ChrisK24.05.0911:37
Hatte ich auch bei meinem Unibody (linker Lüfter). Zum Apple Store gebracht, die haben dann gleich beide ausgetauscht.
„Wer anderen eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät.“
0
exAgrajag24.05.0911:40
Hellokittyhater: Reagiert das schlafende Book überhaupt *nur* auf gepairte BT-Geräte, oder reagiert er vielleicht doch auch auf BT-Geräte, die ein Standard-Passwort schicken?

Am "zu früh schliessen" kann es eigentlich auch nicht liegen. Ich klappe den Deckel ja zu, um ihn in den Schlafmodus zu bringen. Ich klappe es einfach nur zu und stecke es sofort in die Tasche. Ich hab das Problem schon sehr lange nicht mehr.
0
sgn400
sgn40024.05.0912:50
exAgrajag
Danke für den Tip. Klappe meinen Rechner auch nur zu und packe ihn dann in die Tasche. Sollte ja wohl auch ohne weiteres möglich sein?! Wenn ich meine MightyMouse verwendet habe, mache ich sie aus bevor ich sie verstaue, sonst nutze ich keine Bluetoothgeräte. Ob es evtl von einem anderen Gerät geweckt wurde kann ich natürlich nicht sagen. Glücklicherweise ist es bisher "nur" 2 mal vorgekommen und dabei sollte es auch bleiben. Hoffe das es ein Softwarefehler war und seit dem Update auf 10.5.7 behoben ist. Möchte deswegen ungerne die Weckfunktion meiner Maus ausstellen, ohne zu wissen ob es daran, oder möglicherweise etwas völlig anderem gelegen hat.

Das die Lüfter wieder so extrem laut wurden hatte ich gestern noch 2 mal. Habe danach sämtliche Rechenvorgänge abgebrochen und aus gemacht. Jetzt läuft er aber wieder unter Minimallast (jetzt gerade nur Safari).

Wie lange dauert es bis Applehändler die Lüfter bekommen, oder haben die sowas auch gelegentlich auf Lager? Kann man sowas "dazwischen" schieben? Kann auf das Gerät auf keinen Fall länger als einen Tag verzichten ....

Vielen Dank für die ganzen Rückmeldungen

MfG
T.J.
„Fällt der Apfel vom Baum, hatte Newton recht“
0
Der DAU24.05.0913:00
@sitox & hellokittyhater

hhmmm schon möglich. der punkt ist eben, dass die relativ lange am gerät herumgebastelt haben. grund dafür war eine relativ peinliche vorgeschichte meiner seits, die ich hier nicht weiter erläutern will

aber ist schon gut möglich, dass die mir doch noch ne stunde verrechnet haben. müsste die rechnung hervor suche, aber das ist ja so oder so off topic...

0
tintingari
tintingari24.05.0913:20
2 Wochen? Wow... Gravis wird immer besser.

Ein Unibody ist ja sicher noch in der Garantie, weil jünger als 1 Jahr. Also anmelden und bei nem guten ASP bestellen die den Lüfter und dann gehst Du hin und lässt den umbauen. Ist ne Sache von zwei Besuchen - telefonisch werden die den Auftrag nicht annehmen wollen - und dann der Umbau, das sind dann noch mal 30 Minuten. Lieferzeit für solche Ersatzteile: maximal 2 Tage, i.d.R. am Folgetag.

Warum laufen immer noch so viele zu Gravis? *hirnklatsch*
0
sgn400
sgn40024.05.0913:41
tintingari
Ja, das Gerät hat noch bis Nov. 09 Garantie.
Der Typ von Gravis meinte das es 2 Wochen dauert, es aber auch schneller gehen könnte, ich aber mit der Zeit rechnen sollte. Die müssen alles nach Berlin schicken, da sie nicht vor Ort reparieren.
(War bei Gravis, weil das der Händler war, den ich schnell erreichen konnte, sonst zieht mich nicht so viel zu Gravis)

MfG
T.J.
„Fällt der Apfel vom Baum, hatte Newton recht“
0
hausfreund24.05.0913:54
Ich habe mein MacBook zerlegt, ausgesaugt und wieder zusammen gesetzt. Jetzt rattert der Lüfter nicht mehr und funktioniert 1a.
0
Hellokittyhater24.05.0914:21
sgn400
Zu Gravis würde ich mit sowas eh nicht. Geh lieber zu einem kleinen ASP damit. Wie gesagt bei mir lief das ziemlich unproblematisch. Angerufen dass der Lüfter gewechselt werden muss. Die Jungs haben ihn bei Apple bestellt. Die haben mich 2 Tage später angerufen, dass der Lüfter da ist und in einer halben Stunde war das Teil eingebaut und ich konnte damit wieder heim.
0
Spencer24.05.0914:47
Ich hab das auch gehabt. Erst rattern dann viel der eine Lüfter ganz aus und kurz danach auch der 2.

Dann bin Ich zu Gravis getigert aber die verschicken ja alles was Notebook ist nach Berlin.

Ich hatte neulich ein Logic Board Problem bei meinem Imac da bin ich zu einem kleinen ASP gegangen. Das war viel besser denn der Kontakt ist einfach näher keine Service-Wartschleife am Telefon usw.

Als mein Fazit kleiner ASP in deiner Nähe.
0
bonndan24.05.0916:12
Hab das Problem auch, aber keine Garantie mehr. Installier Dir smcFanControl und setz den betroffenen Lüfter auf eine Mindestfrequenz, die über dem Rattern liegt (bei mir 1800 rechts).

VG

Daniel
0
sgn400
sgn40025.05.0916:38
bonndan
Bei mir rattert der Lüfter bei allen Drehzahlen, nur bei den mittleren deutlich mehr.

War jetzt bei einem MStore. Völlig unkompliziert ... Haben sich das kurz angehört, Daten aufgenommen, Teil bestellt und melden sich sobald der Lüfter da ist (ca. 2 Tage). Kann dann wieder vorbeischauen und die bauen das kurz ein. Absolut kein Vergleich zu 14 Tagen ..... Ok noch ist das nicht erledigt

MfG
T.J.
„Fällt der Apfel vom Baum, hatte Newton recht“
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen