Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Hardware>M1 MacBook Air - Tastatur reinigen - nur wie?

M1 MacBook Air - Tastatur reinigen - nur wie?

MLOS27.09.2114:26
Hallo,
Seit knapp 7 Monaten arbeite ich mit einem MacBook Air M1 - und das merkt man natürlich auch zunehmend an der Tastatur, die sich nicht mehr ganz so schön anfühlt. Da sich das MacBook bei jedem Tastendruck sofort einschaltet, stelle ich mir die Frage, wie ich die Tastatur am besten reinigen kann, ohne dabei das Gerät einzuschalten.
Hat da jemand einen Tipp?
0

Kommentare

bjbo27.09.2114:39
So lange du dich nicht direkt einloggst, sollte es doch kein Problem geben. Also bei mir klappt das so ohne
MLOS
Hallo,
Seit knapp 7 Monaten arbeite ich mit einem MacBook Air M1 - und das merkt man natürlich auch zunehmend an der Tastatur, die sich nicht mehr ganz so schön anfühlt. Da sich das MacBook bei jedem Tastendruck sofort einschaltet, stelle ich mir die Frage, wie ich die Tastatur am besten reinigen kann, ohne dabei das Gerät einzuschalten.
Hat da jemand einen Tipp?
0
NoName
NoName27.09.2117:51
Ich verwende Keyboard Cleaner
Schaltet die Tastatur vorübergehend aus.
„Komm wir essen Opa (Satzzeichen retten leben)“
+3
Fucko27.09.2118:01
Nutze KeyboardCleanTool , ist aber im Prinzip das gleiche wie von NoName.
+3
MLOS27.09.2119:43
bjbo
So lange du dich nicht direkt einloggst, sollte es doch kein Problem geben. Also bei mir klappt das so ohne
MLOS
Hallo,
Seit knapp 7 Monaten arbeite ich mit einem MacBook Air M1 - und das merkt man natürlich auch zunehmend an der Tastatur, die sich nicht mehr ganz so schön anfühlt. Da sich das MacBook bei jedem Tastendruck sofort einschaltet, stelle ich mir die Frage, wie ich die Tastatur am besten reinigen kann, ohne dabei das Gerät einzuschalten.
Hat da jemand einen Tipp?

Wie soll das denn funktionieren? Ich wische über die Tasten, das Gerät schaltet sich ein und ich löse irgendwelche Aktionen aus...
0
MLOS29.09.2109:52
NoName
Ich verwende Keyboard Cleaner
Schaltet die Tastatur vorübergehend aus.
Ich habe das gerade ausprobiert. Leider wird bei mir nicht die komplette Tastatur ausgeschaltet. Die FN-Taste funktioniert weiterhin, und auch die F-Tasten verrichten ohne Probleme ihren Dienst. Ist das so gewollt? Oder darf man die Tastatur eben nur unterhalb der F-Tasten reinigen? ☺️
0
Foster
Foster29.09.2110:19
MLOS
Ich habe das gerade ausprobiert. Leider wird bei mir nicht die komplette Tastatur ausgeschaltet. Die FN-Taste funktioniert weiterhin, und auch die F-Tasten verrichten ohne Probleme ihren Dienst. Ist das so gewollt? Oder darf man die Tastatur eben nur unterhalb der F-Tasten reinigen? ☺️
Ja. Das ist so. Aber bei mir passiert nicht so viel, wenn ich die F-Tasten abwische. Zumindest nichts, was man wieder rückgängig machen kann.
0
Floki
Floki29.09.2110:41
MLOS
Hat da jemand einen Tipp?

Hallo, ich schalte immer kurz den Bildschirmschoner MIT Passwort ein. Da ist dann egal was du tippst, sobald du auf Pfeil nach links kommst ist eh wieder alles weg!
Bei Kaufland gibt es feuchte "Reinigungstücher" für Babys (ich nutze die für die Pflege eines Patienten) und diese lassen sich wunderbar “zweckentfremden“ für die Reinigung deines Books (Kosten unter 3 Euro für nen 4er Pack a' 80 Tücher).


Also kurz zart "feucht" vorwischen und mit nem trockenen Microfasertuch abtrocknen. Geht ruck zuck und Top Ergebnis! Probiere es aus ....

PS:
Was für nen "Baby Popo" gut ist kann für ein MacBook nicht schlecht sein
0
Coheed84829.09.2116:21
Haha, so viel Angst wie hier vor unfreiwilligen Tastatureingaben herrscht könnte man glatt meinen eure Books sind direkt mit dem Atom-Football der USA verknüpft, bzw. ihr macht aus Spaß immer das Online-Banking auf, erstellt eine Überweisung an jemand wildfremden über einen Betrag mit mindesten 230 Nullen den ihr dann beim Putzen aus Versehen auslösen könntet.

Einfach aufm Desktop ein bisschen über die Tasten wischen ist bei mir noch nie was passiert. Wenn es um den "Dreck" unter den Tasten geht, dann bitte die gute alte Drucklust aus der Dose;-)
+1
Coheed84829.09.2116:22
Sicher das da kein Öl als Inhaltsstoff enthalten ist?
Floki
MLOS
Hat da jemand einen Tipp?

Hallo, ich schalte immer kurz den Bildschirmschoner MIT Passwort ein. Da ist dann egal was du tippst, sobald du auf Pfeil nach links kommst ist eh wieder alles weg!
Bei Kaufland gibt es feuchte "Reinigungstücher" für Babys (ich nutze die für die Pflege eines Patienten) und diese lassen sich wunderbar “zweckentfremden“ für die Reinigung deines Books (Kosten unter 3 Euro für nen 4er Pack a' 80 Tücher).


Also kurz zart "feucht" vorwischen und mit nem trockenen Microfasertuch abtrocknen. Geht ruck zuck und Top Ergebnis! Probiere es aus ....

PS:
Was für nen "Baby Popo" gut ist kann für ein MacBook nicht schlecht sein
+3
MLOS03.10.2114:21
Fucko
Nutze KeyboardCleanTool , ist aber im Prinzip das gleiche wie von NoName.
Soeben habe ich dieses Tool ausprobiert - und hier werden wirklich alle Tasten komplett deaktiviert. Das funktioniert prima! Vielen Dank für den Tipp!
+1
seahood
seahood04.10.2105:42
Davon lösen sich die Lautsprechermembranen, deswegen wird es von Apple verboten etwas anderes außer Wasser zu nehmen.
„Think different! “
-1
silversurfer2204.10.2108:21
Ich nehme schon seit vielen Jahren, auch früher im Ladengeschäft, nur ein leicht mit Wasser feuchtes Tuch um den Dreck abzulösen und wische dann mit einem trockenem Microfasertuch trocken / saubär.

Für das Alugehäuse (oder wenn die Tastatur SEHR verschmutzt ist, dann aber auf das Tuch auftragen) nehme ich Fensterreiniger (Sidolin o.ä.), damit wird auch da (fast) alles saubär.
0
seahood
seahood04.10.2108:40
silversurfer22
Für das Alugehäuse (oder wenn die Tastatur SEHR verschmutzt ist, dann aber auf das Tuch auftragen) nehme ich Fensterreiniger (Sidolin o.ä.), damit wird auch da (fast) alles saubär.

Ist auch verboten https://support.apple.com/de-de/guide/mac-help/mchlp2657/mac
„Think different! “
-1
Fucko04.10.2110:42
seahood
Ist auch verboten https://support.apple.com/de-de/guide/mac-help/mchlp2657/mac

"Verboten"
+2
seahood
seahood04.10.2114:06
Lieber ein Buchstabe falsch geschrieben als die Anleitung nicht gelesen. Sie könnten Ihren Nicknamen mal auf etwas uneindeutigeres stellen.
Fucko
seahood
Ist auch verboten https://support.apple.com/de-de/guide/mac-help/mchlp2657/mac

"Verboten"
„Think different! “
-3
nova.b04.10.2117:24
Ist das nicht ein bisschen unrealistisch, einen Monitor nur mit Wasser zu reinigen?
Bei der Tastatur das gleiche... und die gibt ihren Geist auf, lange bevor ich sie kaputt gereinigt habe.
0
seahood
seahood04.10.2117:27
Ja das habe ich mich auch gefragt, aber apple schreibt es so. Ich habe erst später heraus gefunden warum das so ist, also wegen den Lautsprecher-Membranen die verklebt sind.
nova.b
Ist das nicht ein bisschen unrealistisch, einen Monitor nur mit Wasser zu reinigen?
Bei der Tastatur das gleiche... und die gibt ihren Geist auf, lange bevor ich sie kaputt gereinigt habe.
„Think different! “
-1
nova.b04.10.2118:22
seahood

Das sehe ich ja ein, aber bei einem iMac besteht die Gefahr eher nicht, auch nicht bei einer externen Tastatur. Ich hab da so ein Gebräu aus destilliertem Wasser mit etwas Alkohol. Reinigungsleistung reicht gerade so aus, dafür wird eher nichts angegriffen. Drauf steht: Monitor-/ Bildschirmreiniger.
Ich nehm aber auch mal Glasreiniger und kann da keine Kollateralschäden erkennen und länger als 6-7 Jahre hatte ich noch keinen Computer.
0
seahood
seahood04.10.2118:25
Die werden das veralgemeinert haben, das iPhone ist ja wasserdicht, und dort wird aber wohl nach einiger Zeit die Lautsprechermembran angegrifen werden. Beim MBP/A ist der Lautsprecher ja auch direkt unter den Löchern.
„Think different! “
-1
mschue
mschue04.10.2118:46
Mein MacBook 12" fahre ich einfach herunter, wenn ich die Tastatur reinigen will.

Geht das mit einem M1-MacBook Air etwa nicht mehr?
Und wenn "Nein", wie lagere ich das Teil über einen längeren Zeitraum?

Gruß - Matthias
+1
Weia
Weia04.10.2118:53
Meine Cinema-Displays 30" sind jetzt 15 Jahre alt und werden regelmäßig mit Glasreiniger auf Küchentuch gereinigt ohne das geringste Problem. Allerdings gibt es bei diesen Displays ja kein vorgebautes Glas, das geht direkt auf die LCD-Panel-Oberfläche.

Bei Tastaturen bin ich angesichts meiner fettigen Haut brutal und nutze (viel) Reinigungsbenzin. Allerdings sind alle meine Tastaturen extern und stromlos schaltbar (USB oder herausnehmbare Akkus) und ich lasse sie 12 Stunden nach dem Reinigen trocknen. Auch noch nie Probleme gehabt.
„Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)“
+2
seahood
seahood04.10.2119:55
„Think different! “
0
iBert05.10.2118:56
MLOS
Ich nehme einen neuen Küchenschwamm mit etwas Glasreiniger und anschließend ein Mikrofasertuch zum "polieren"
Da du nicht siehst was dein Mac währenddessen macht empfehle ich dir des öfteren die Esc-Taste zu drücken um ungewollte Aktionen abzubrechen...
„Objektiv ist relativ, subjektiv gesehen.“
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.