Forum>Software>Lightroom - Fotos verschieben nicht möglich

Lightroom - Fotos verschieben nicht möglich

Chrigu4111.10.1816:01
Fotos kann ich in Lightroom (Kaufversion) importieren und auch bearbeiten, nachher aber nicht in einen vorhandenen Ordner in der linken Spalte verschieben. Es kommt die Meldung "Die Datei konnte nicht zum ausgewählten Ziel verschoben werden. (1)". Ich habe es mit mehreren JPG-Bildern versucht, wie das bisher auch immer reibungslos geklappt hat.

Richtig ist, dass ich jüngst einen neuen User angelegt habe, da ich Probleme mit meinem MacBook Pro hatte (jetzt alles auf dem neusten Stand). Dem neuen User habe ich die Admin-Rechte gegeben und den "korrupten" User gelöscht. Seither ist die pers. Library deutlich abgespeckt. Vielleicht liegt es daran. Zum Glück habe ich noch eine Kopie der alten Library. Aber daran kann es wohl nicht liegen.
0

Kommentare

MikeMuc11.10.1816:29
Chrigu41
Öffne den Zielordner im Finder und blende die Statusleiste unten ein.
Wenn da ein durchgestrichener Bleistift zu sehen ist stimmen die Zugriffsrechte des Ordners nicht.
0
WollesMac
WollesMac11.10.1816:32
Da würde ich auf nicht kompatible Rechte auf Finder-Ebene tippen. Hast du dir im Finder mal die Dateieigenschaften der Fotos angeschaut? Ggf kannst Du über eine alte Sicherung einzelner betroffener Fotos im Vergleich Rechte-Unterschiede erkennen und dann entsprechend anpassen.
0
Chrigu4111.10.1817:00
Ja, die einzelnen Ordner haben tatsächlich keine Zugriffsrechte mehr. Da ich Mojave habe, kann ich diese Rechte nun nicht mehr in einem übergeordneten Ordner auch für die Unterordner ändern, sondern muss das händisch bei jedem einzelnen Ordner machen. Generell kann man die Zugriffsrechte bei Mojave nicht mehr reparieren (Festplattendienstprogramm). Etwas mühsam...
0
winfel11.10.1817:16
Chrigu41
Da ich Mojave habe, kann ich diese Rechte nun nicht mehr in einem übergeordneten Ordner auch für die Unterordner ändern, sondern muss das händisch bei jedem einzelnen Ordner machen.

Warum kannst du das nicht mehr? Mein Mojave kann es. Informationen vom übergeordneten Ordner öffnen, auf das Schloss klicken, Passwort eingeben, dann das Zahnrad und den entsprechenden Punkt auswählen. Habs hier auf Englisch als "Apply to enclosed items...".

Das Festplattendienstprogramm hätte dir hier nicht geholfen, denn das reparierte die Rechte von Systemdateien. Das sollte bei Mojave nicht mehr nötig sein, da es anders gelöst wurde. Ob das so ist, sei mal dahingestellt. Jedenfalls konnte dir das Festplattendienstprogramm auch damals nicht helfen, denn es konnte ja nicht wissen, ob deine Einstellung Absicht war oder nicht.
+2
Chrigu4111.10.1817:39
Ja Winfel, das kenne ich und habe ich auch gemacht. Aber die Rechte werden bei mir nicht(!) auf die Unterordner übertragen. Das ist ja das Mühselige. Nach dem Abendessen versuche ich es nochmals. Danke Dir dennoch!
0
MikeMuc11.10.1818:10
Also noch (ohne Mojave) hab ich dafür immer das nette Tool Batchmod verwendet. Das hat immer alle Rechte so gesetzt wie ich das wollte. Auch dann, wenn der Finder "mal keinen Bock" hatte. Die Hardcorefraktion macht das natürlich im Terminal
0
WollesMac
WollesMac11.10.1818:42
Ggf. Tinker Tool system nutzen
0
Chrigu4113.10.1818:55
@ MikeMuc: Danke, Batchmod hat geholfen. Jetzt sind alle Unterordner meines Datenordners entsperrt. Grossartig!

Nun kommt das nächste Lightroom-Problem:
Wegen eines notwendigen Benutzerwechsels (Begründung egal) hat sich Lightroom jungfräulich gezeigt. Der Import der gegen 15‘000 Bilder ging aber - auch dank Deiner Hilfe - problemlos. Alles wieder da!

Unter Sammlungen hatte ich allerdings einen Ordner „iOS-Alben“ und darin viele Unterordner mit ausgewählten Bildern (etwa 3000; diese in kleinerer Auflösung). Über iTunes lade ich diese Bilder auf mein iPad. Der Ordner „iOS-Alben“ ist auf der Festplatte vorhanden, nicht mehr jedoch in den Sammlungen von Lightroom. Wie nun bringe ich diesen auf der Festplatte vorhandenen Ordner bzw. die Unerordner wieder unter „Sammlungen“ in Lightroom? Ich möchte ja in Zukunft weitere Bilder aus Lightroom in diese Sammlungs-Ordner bewegen. Das gelingt mir nicht.

Danke für einen Hinweis, Chrigu
0
WollesMac
WollesMac14.10.1800:10
Ich sitz grad nicht dran, aber aus der Erinnerung musst du den entsprechenden Ordner manuell der LR-Bibliothek hinzufügen. Die Originale verbleiben auf der Festplatte in der Ordnerstruktur des Finders. Und dann kriegst du den Ordner in LR auch als Sammlung eingebunden.
0
Chrigu4114.10.1810:01
Lieber WollesMac: Vermutlich ist das der richtige Ansatz. Bedenke aber: Ich bin 77+. Da müsste ich eine präzisere Anleitung Schritt für Schritt haben zur Aussage "den entsprechenden Ordner manuell der LR-Bibliothek hinzufügen." Wie genau muss ich das machen?

Nochmals: Der Ordner "iOS-Alben" mit abgesteckten Bildern in vielen Unterordnern ist vorhanden. Diese ausgewählten Bilder habe ich jeweils im geöffneten Lightroom aus einzelnen Ordnern in den in Lightroom nun nicht mehr vorhandenen Ordner "iOS-Alben" verschoben bzw. kopiert. Dann musste ich jeweils noch auf "veröffentlichen" klicken. Möglich ist also, dass dieser verschwundene Ordner in Lightroom nicht in "Sammlungen" sondern unter "Veröffentlichungsdienste" angelegt war. - Wie auch immer: Ich möchte weiterhin ausgewählte Bilder zusätzlich und etwas abgespeckt in einem Ordner "iOS-Alben" (mit Unterordnern) haben und diese dann via iTunes aufs iPad laden. - Kompliziert, ich weiss es... Danke für eine allfällige weitere Hilfe!
0
WollesMac
WollesMac14.10.1815:44
Fernhilfe ist immer schwierig. + oder - 77Jahre ist da völlig egal. Wenn ich das richtig verstehe hast Du auf dem Mac einen Ordner iOS-Alben mit Fotos (neben diversen anderen Foto-Ordnern, die bereits in LR sind), den Du innerhalb von LR nicht hast/sehen kannst.
LR CC Classic bei mir: Ansichtsbereich Bibliothek in LR auswählen. Im linken Bereich findet sich dann unterhalb des Navigator-Bereiches und Katalog-Bereiches die Ordner(ansicht) der LR-Bibliothek. (bei mir sind alle Fotos "extern" auf einer Festplatte. Unmittelbar rechts des Schriftzuges "Ordner" (Bild) findet sich ein "+"-Zeichen. Dieses anklicken, im Dialog "Ordner auswählen" anklicken und anschließend mittels der nächsten (Finder-)Dialogbox den Ordner Ios-Alben suchen und auswählen. In der nächsten Dialogbox (LR)-Importeinstellungen für die Bilder auswählen, "importieren" drücken. Fertig. Der Ordner sollte innerhalb von LR vorhanden sein und auch etwa im Modul "Entwickeln" nutzbar sein.
0
WollesMac
WollesMac14.10.1815:52
Anschließend würde das verschieben von Fotos innerhalb von LR -auch Anlegen von Sammlungen-, bei Dir also in den IOS-Bilder-Ordner im Hintergrund auch auf Finder-Ebene passieren, so dass mit iTunes dann auch damit weitergearbeitet werden kann. Zumindest bei mir so...

ich hoffe, es hilft
0
Chrigu4114.10.1819:57
Danke Dir, WollesMac! Du hast Dich sehr engagiert. Ich habe Deine Schritte auch nachvollziehen können. Ich habe damit einen Ordner "iOS-Alben" auf der gleichen Ebene wie "Lightroom-Bilder". Aber das ist es nicht, was ich möchte. Verschiebe ich nämlich ein Bild aus "Lightroom-Bilder" in den nun angelegten Ordner "iOS-Alben", dann sind sie im einen weg und im anderen da. Das ist nicht die Meinung.

Ich hatte vorher (vermutlich) unter "Veröffentlichungsdienste" einen Ordner "iOS-Alben". Diesen vermisse ich. Warum? Ziehe ich ein Bild aus dem Ordner "Lightroom-Bilder" auf diesen Ordner unter Veröffentlichungsdienste, dann werden die Bilder nicht vom einen in den anderen Ordner verschoben, sondern es werden quasi abgespeckte Bilder dorthin kopiert. Unter "Lightroom-Bilder" verbleiben alle(!) Bilder, nur werden einige davon zusätzlich in einem Ordner unter Veröffentlichungsdienste abgelegt.

Diesen Ordner kann ich in Lightroom unter Veröffentlichungsdienste leider nicht erstellen bzw. wiederherstellen, obwohl die Bilder auf meiner Festplatte unter "iOS-Alben" vorhanden sind.

Nun, der Schaden ist somit gering und daher lohnt sich kein weiterer Aufwand. Bilder aus meiner Lightroom-Bibliothek, die ich künftig auch gerne auf dem iPad hätte, werde ich nun einfach exportieren und mit z. B. GraphicConverter etwas verkleinern und nachher in den vorhanden Ordner "iOS-Alben" auf der Festplatte verschieben. Dann synchronisiere ich mit dem iPad – zwar etwas umständlich, aber durchaus machbar.

Danke Dir und bemühe Dich nicht weiter.
Guten Wochenstart wünscht Chrigu
0
WollesMac
WollesMac14.10.1820:23
Gerne. Mit den Veröffentlichungsdiensten kann ich nicht helfen.
Binde den nun neu hinzugefügten IOS-Ordner in LR jetzt als Sammlung hinzu. Wenn du jetzt in LR Bilder aus anderen Ordnern in LR in diese Sammlung dahin schiebst sollten eigentlich in beiden Ordnern diese Bilder sein. Und das auch auf Finder-Ebene, meine ich 😉. Muss ich morgen mal in echt nachvollziehen...
0
WollesMac
WollesMac15.10.1819:12
letzten Eintrag von mir "löschen" - Die Sammlungen scheinen nur innerhalb der LR-Datenbank zu existieren. Das ist aber ja nicht gewollt. Falls Du es noch liest, ansonsten für die Nachwelt:
Veröffentlichungsdienste funktioniert aber tatsächlich: Im Veröffentlichungs-Manager auf hinzufügen klicken (links unten), als neue Veröffentlichungsverbindung Festplatte auswählen, erstellen und anschließend rechts die Detaileinstellungen für die Fotos und den eigentlichen Speicherort auswählen. Hier käme Dein Ios-Bilder-Ordner zum Einsatz. Anschließend die Dialogbox mit Speichern schließen. Innerhalb von LR kannst Du jetzt die Bilder aus allen anderen Ordner zum "Veröffentlichungs"-Ordner hinzufügen. Irgendwann diesen Ordner markieren und auf Veröffentlichen klicken. Und schwupps hast Du einen entsprechend aktualisierten Ios-Bilder-Ordner auf der Festplatte....
0
Chrigu4116.10.1815:40
Danke an WollesMac! Nicht für die Nachwelt, sondern eine gute Hilfe für die Gegenwart, denn mit dieser Beschreibung sollte es nun klappen. Nach ein paar Ferientagen mache ich mich daran. Ich bin zuversichtlich.

Gruss, Chrigu
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen