Forum>Software>Ist es möglich vorinstallierte Mac Apps auf einem anderen Mac zu verwenden?

Ist es möglich vorinstallierte Mac Apps auf einem anderen Mac zu verwenden?

constantin12.08.1818:21
Servus Community,

ich würde meiner Mom gerne einen Mac schenken und bekomme als Student angeboten die ProApps im Bundle für ca. 200€ auf dem Mac vorzuinstallieren, was sehr günstig ist.
Kann ich diese Apps dann auch auf meinem Mac benutzen bzw. übertragen? Hat da jemand Erfahrung. Meine Mutter braucht Sie eigentlich nicht.

Über Hilfe würde ich mich sehr freuen.

Gruß,
Constantin
0

Kommentare

Kovu
Kovu12.08.1818:30
Die Apps sind mit deiner Apple-ID verknüpft. Also nein bzw. nur über lästige Umwege bei jedem Update.
Und wofür braucht deine Mama Pro-Apps?
-1
constantin12.08.1818:56
meine Mama braucht die gar nicht. Du hast mich jetzt aber verwirrt. Willst du mir sagen Sie kann selbst den Mac nicht benutzen wenn ich Ihnen kaufe?
Kovu
Die Apps sind mit deiner Apple-ID verknüpft. Also nein bzw. nur über lästige Umwege bei jedem Update.
Und wofür braucht deine Mama Pro-Apps?
0
Kovu
Kovu12.08.1819:16
Du kannst die App im Store mit deiner ID herunterladen und installieren. Sobald ein Update kommt, sieht sie deine Apple-ID mit der Aufforderung, dein Passwort einzugeben.

Und illegal ist es zudem auch.
-2
Kovu
Kovu12.08.1819:18
Ich glaube, wir reden aber aneinander vorbei, merke ich gerade. Du solltest die vorinstallierten Apps dann nur mit DEINER Apple-ID akzeptieren / den Rechner einrichten und ihn ihr dann komplett löschen und frisch installieren. Mit ihrer eigenen Apple-ID.

Dann gehören dir / deiner Apple-ID auch die Apps.
+2
stargator12.08.1819:25
Ist doch kein Problem, erstmal ist das dein Mac, du kannst ihn ja deiner Mutter dauerhaft leihen, ist in der Familie kein Problem. Die Pro Apps gehen zu deiner Apple ID und du kannst sie auf jeden deiner Macs legal benutzen.
Du kannst den Mac ja immer benutzen wenn du bei deiner Mutter bist.
Updates fragen immer nach deiner AppleID und Passwort. Mac ist auf Dich registriert. Wenn Deine Mutter die Apps sowieso nicht benutzt ist es kein Problem wenn sie nicht auf dem neuesten Stand sind. Die Apps bleiben auch Deine, wenn du den Mac verkaufst. Sie benutzen deine AppleID als Autorisierung.
+1
M@rtin12.08.1820:59
Nicht alle App, aber viele dürfen per Familienfreigabe auch an Familienmitglieder übertragen werden. Ob die Apps berechtigt sind, findest du im AppStore.
0
rmayergfx
rmayergfx12.08.1821:20
Du kaufst den Mac, also sind die Pro Apps auch von dir gekauft und bezahlt. Somit hast du das Nutzungsrecht an den Apps. Sofern die ProApps auf deinem MacModell funktionieren, steht der Nutzung auf deinem alten Mac nichts im Wege. Die ProApps solltest du dann aber auch vom Gerät löschen, das du deiner Mutter gibst und den Mac mit den Daten deiner Mutter einrichten. Sonst kommt u.U. die Updates hoch und wollen das Passwort deiner Apple ID, was durchaus zur Verwirrung führen kann.
Daher das Gerät am einfachsten komplett mit der ID deiner Mutter einrichten und personalisieren, nachdem du die ProApps auf deinem Account registriert hast, sofern sie nicht schon von Apple beim Kauf auf dich registriert wurden.
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
+1
LoMacs
LoMacs12.08.1823:02
constantin
Servus Community,

Meine Mutter braucht Sie eigentlich nicht.
Warum dann das Posting? Lass es einfach.
-2
oxid
oxid13.08.1808:17
LoMacs
"Warum dann das Posting? Lass es einfach."
So unnötig... Vielleicht wäre es besser wenn du es einfach lässt...

@constantin
Die Apps sind dort installiert aber nicht registriert. Du wirst ja dazu einen Registrierungscode bekommen. Dann registrierst du die Apps eben nicht auf dem Rechner deiner mum sondern auf deinem Computer.

Du mußt den Rechner eben erst mal ohne Apple Id einrichten damit da nicht automatisch die Programme mit registriert werden.

So seh ich das und illegal ist daran auch nix.
+1
coffee
coffee13.08.1809:40
LoMacs
constantin
Servus Community,

Meine Mutter braucht Sie eigentlich nicht.
Warum dann das Posting? Lass es einfach.

😂 Aber Humor und Ironie werden in diesem Forum selten als das bemerkt. 🤔
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
-2
constantin13.08.1817:22
Vielen Dank meine Frage hat sich geklärt.
+2

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen