Forum>Netzwerke>Imac: Safari hängt sich beim Surfen auf...

Imac: Safari hängt sich beim Surfen auf...

raller07.08.1914:24
Moin werte Gemeinde,
folgendes Problem am Imac eines Freundes: neuste Version von OSX, alle Updates gemacht. Ins Internet geht es über LAN an einer Fritzbox 7430, neuestes OS. Surfen geht prima, nur nach etwa 20 Seitenaufrufen geht nix mehr. Safari findet einfach keine Seite mehr. 2 Nutzer sind auf dem Imac eingerichtet, bei beiden das gleiche Problem. Neustart von Safari oder auch des Nutzers hilft nicht, nur ein kompletter Neustart. Dann wieder 20 Seiten...
Was kann das denn sein? Und wo finde ich eventuell einen Hinweis? Konsole? Im WLAN derselben Fritzbox geht ein Ipad problemlos ohne Hänger...
Bin etwas ratlos,
Raller
0

Kommentare

maculi
maculi07.08.1914:57
Bei Problemen mit Safari drängt sich als allererstes wieder mal die Frage nach Erweiterungen auf. Wie siehts damit aus?
Schon mal in der Aktivitätsanzeige geschaut, ob dort (CPU, Speicher, Netzwerk) irgendwelche Auffälligkeiten zu erkennen sind?
Kann er nach einem sicheren Systemstart länger surfen?
Lief Malwarebytes schon durch und hat irgendwelche Erkenntnisse gebracht?
0
raller07.08.1915:37
Moin,
keine erkennbaren Hänger in Aktivitätsanzeige, keine Erweiterungen, von denen ich wüßte. Safari lässt sich normal beenden und auch starten, nur hängt das Surfen bis zum Neustart des Macs. Kann ich in der Konsole was finden und falls ja, wie? Es betrifft nur den Mac, aber alle User. Es kommt auch kein Beachball des Todes oder so...
Gruß Raller
0
rmayergfx
rmayergfx07.08.1916:15
EtreCheck Protokoll erstellen und auf https://pastebin.com hochladen, Link dann hier veröffentlichen.
Bitte nicht das Protokoll hier einfügen, sonst wird der ganze Thread unleserlich!
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
0
MikeMuc07.08.1916:21
Bitte mal Firefox probieren. Wenn der auch hängen bleibt ist schon mal Safari raus.
Neueste Software heißt hoffentlich 10.14.6 und keine Beta von Catalina?
0
john
john07.08.1916:27
„internet security“ software auf dem rechner?
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
+1
raller07.08.1923:33
Moin,
keine Beta, Firefox muss ich testen, Etrecheck klingt gut, keinerlei Security- AntiVirus- oder Adware-Programme installiert.
Danke schon mal für die Tipps...
0
Schens
Schens08.08.1907:51
Eventuell hast Du zwei devices die selbe feste IP zugewiesen. Die kostenlose Software LanScan bringt mal nen Überblick.

Andere Möglichkeit: Du hast im Netz zwei DHCP-Server, die den selben Bereich abdecken
+1
raller14.08.1917:48
Danke für die Hilfe,
ich muss jetzt erstmal wieder zu meinem Kumpel, um am Imac die Tipps anzuwenden.
Ich melde mich danach,
Gruß Raller
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen