Forum>Hardware>Gibt's noch Originalakkus für MBA 2013?

Gibt's noch Originalakkus für MBA 2013?

cfkane22.10.2013:40
Hallo zusammen!

Eine Freundin hat ein MBA Mid 2013 und der Akku macht schlapp.
Die Apple-Verkaufsmitarbeiter wissen nicht, ob Apple dafür noch den Akku wechselt. Muß man an die Genius-Bar. Versuchen seit Tagen, dafür einen Termin zu bekommen - hoffnungslos.
Gravis würde einen Alternativakku einbauen. Brauchen aber über eine Woche zum Bestellen und solange soll das MBA (sinnloserweise) bei denen rumliegen.

Nun die Fragen: Weiß jemand, ob Apple für das MBA 2013 noch Akkus tauscht? Lohnt sich also das Warten auf die Genius-Bar oder kann man gleich woanders hingehen? Gibt's Empfehlungen für Alternativakkus? Die sollen sicher und zuverlässig sein.

Allerbesten Dank!
+1

Kommentare

HappyJever22.10.2014:15
Wie lautet die Seriennummer?
0
pünktchen
pünktchen22.10.2014:22
Ich würde den selbst austauschen. Das ist bei einem MBA 2013 wirklich nicht schwierig. Die nötigen Pentalob Schraubenzieher bekommt man oft auch gleich beigelegt.
+1
beanchen22.10.2014:26
cfkane
Weiß jemand, ob Apple für das MBA 2013 noch Akkus tauscht?
Nein tun sie nicht, die Geräte sind als "Vintage" gekennzeichnet. Info stammt aus Mactracker.
0
kaiman
kaiman22.10.2014:41
Ich glaube, dass beim MBA auch die Akkus einiger neuerer Modelle in das 2013er passen. Von daher kann es bei Apple evtl. doch noch gehen trotz Vintage-Status.
Ich selbst habe aber bei meinem 2012er MBA den Akku auch selbst gewechselt (wirklich easy), da mein nächster Händler den von Apple empfohlenen Preis für den Akku-Wechsel deutlich überbot und alle weiteren Service Provider zu weit weg sind. Dafür habe ich ein Billig-Modell von Ebay genommen. Es gibt hier aber auch einige Threads mit Akku-Empfehlungen fürs MBA.
0
HappyJever22.10.2015:11
beanchen
cfkane
Weiß jemand, ob Apple für das MBA 2013 noch Akkus tauscht?
Nein tun sie nicht, die Geräte sind als "Vintage" gekennzeichnet. Info stammt aus Mactracker.
Das stimmt aber trotzdem kann man noch gewisse original Akkus beziehen, obwohl sie "vintage" Status haben.
0
cfkane29.11.2011:55
Danke für Eure Antworten!
Wollte einfach kurz eine Rückmeldung geben, bin erst jetzt zur Umsetzung gekommen.
Da 1) ich bei Apple keinen Termin bekam, 2) Apple beim diesem MBA den Akku höchstwahrscheinlich gar nicht mehr wechselt und 3) andere Anbieter, wie Gravis, auch nur Drittherstellerakkus mit Gesamtpreisen über Apples Tauschpreis anbieten, habe ich mich entschieden, selber einen Akku zu kaufen und zu wechseln.
Akku habe ich bei für 85,- plus Versand gekauft, wobei sie sogar sagen, es seien originale Akkus.
Der Tausch war wirklich nicht kompliziert. Die nötigen Schraubendreher lagen dem Akku bei. Etwas fummelig war nur der Verbindungsstecker. Und bei der Gelegenheit konnte ich das MBA auch innerlich entstauben.

Schöne Grüße
+3
beanchen29.11.2020:55
kaiman
Ich glaube, dass beim MBA auch die Akkus einiger neuerer Modelle in das 2013er passen. Von daher kann es bei Apple evtl. doch noch gehen trotz Vintage-Status.
HappyJever
... aber trotzdem kann man noch gewisse original Akkus beziehen, obwohl sie "vintage" Status haben.

Um das noch einmal klarzustellen: die Frage war, tauscht Apple diesen Akku. Die Antwort ist nein, da Apple selbst kein Gerät repariert, was als Vintage gekennzeichnet ist. Das ist völlig unabhängig von der Ersatzteilverfügbarkeit. Gleiches Spiel z.B. bei Tastaturen, die sich in Nachfolgemodellen nicht verändert haben, oder Lüfter. Kann man alles selbst besorgen aber bei Apple ist mit der Seriennummer und dem damit verbundenen Status Schluss. Das gilt leider auch mit wenigen, löblichen Ausnahmen für die AASP.
+2
stromsparmodus29.11.2022:52
Sicher?
beanchen
Um das noch einmal klarzustellen: die Frage war, tauscht Apple diesen Akku. Die Antwort ist nein, da Apple selbst kein Gerät repariert, was als Vintage gekennzeichnet ist. Das ist völlig unabhängig von der Ersatzteilverfügbarkeit. Gleiches Spiel z.B. bei Tastaturen, die sich in Nachfolgemodellen nicht verändert haben, oder Lüfter. Kann man alles selbst besorgen aber bei Apple ist mit der Seriennummer und dem damit verbundenen Status Schluss. Das gilt leider auch mit wenigen, löblichen Ausnahmen für die AASP.
0
beanchen30.11.2009:57
Ja sicher! Aus bisheriger, mehrfacher Erfahrung, jeweiliger Bestätigung durch Apple dazu und Auskünften vom AASP zu Apples Verfahren und den eigenen Möglichkeiten.
Im Link steht ja jetzt erstmal auch nichts anderes und es liest sich für mich wie die schwammige Aussage um ja keine Klagen an den Hals zu bekommen.
0
stromsparmodus30.11.2019:56
Schade. Wollte auch den Akku tauschen lassen ...
beanchen
Ja sicher! Aus bisheriger, mehrfacher Erfahrung, jeweiliger Bestätigung durch Apple dazu und Auskünften vom AASP zu Apples Verfahren und den eigenen Möglichkeiten.
Im Link steht ja jetzt erstmal auch nichts anderes und es liest sich für mich wie die schwammige Aussage um ja keine Klagen an den Hals zu bekommen.
0
beanchen01.12.2007:49
stromsparmodus
Schade. Wollte auch den Akku tauschen lassen ...
Dem steht ja nichts im Weg! Eventuell gibt es den Akku als Ersatzteil noch. Wenn nicht, dann bestimmt von einem anderen Hersteller. Einfach beim nächsten AASP nachfragen.
0
ORomeis
ORomeis01.12.2008:59
beanchen
Um das noch einmal klarzustellen: die Frage war, tauscht Apple diesen Akku. Die Antwort ist nein, da Apple selbst kein Gerät repariert, was als Vintage gekennzeichnet ist. Das ist völlig unabhängig von der Ersatzteilverfügbarkeit. Gleiches Spiel z.B. bei Tastaturen, die sich in Nachfolgemodellen nicht verändert haben, oder Lüfter. Kann man alles selbst besorgen aber bei Apple ist mit der Seriennummer und dem damit verbundenen Status Schluss. Das gilt leider auch mit wenigen, löblichen Ausnahmen für die AASP.

Das würde ich SO nicht bestätigen... an meinem MacBookPro Retina Mid2012 wurde im Sommer (damals Vintage, jetzt abgekündigt) seitens Apple (Apple Store MTZ) nochmals der Akku, zur offiziellen Service-Pauschale, getauscht. Solange das entsprechende Ersatzteil verfügbar ist, ist dies wohl durchaus "gängige Praxis".

Ergo: eine kurze/schnelle Anfrage bei Apple kann nicht schaden...
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.