Forum>Hardware>Festplattendienstprogramm schmeisst Fehler. Hilfe :-(

Festplattendienstprogramm schmeisst Fehler. Hilfe :-(

l-vizz
l-vizz10.05.0912:42
Hallo.

Wenn ich aus OSX das Festplattendienstprogramm starte und auf "Volume überprüfen" klicke passiert folgendes:

Volume „Macintosh HD“ überprüfen

Live-Verifizierung durchführen.
HFS+ Volume (Journaled) überprüfen.
Zusatzdatei für Dateiaufbau wird überprüft.
Katalog wird überprüft.
Multi-Link-Dateien werden überprüft.
Kataloghierarchie wird überprüft.
Datei für erweiterte Attribute wird überprüft.
Falsche Anzahl an erweiterten Attributen
(„6338“ sollte an Stelle von „6337“ stehen)
Volume-Bitmap wird überprüft.
Informationen des Volumes werden überprüft.
Das Volume „Macintosh HD“ muss repariert werden.

Fehler: Das Überprüfen oder Reparieren des Dateisystems ist fehlgeschlagen.

Damiit ist dann Ende. Denn "reparieren" kann ich nciht anklicken bevor nicht überprüft wurde. Und das läuft nicht durch

Danke vorab.
„Wer bis zum Hals in Scheisse steckt sollte den Kopf nicht hängen lassen!“
0

Kommentare

alfrank10.05.0912:48
Wie kommst Du auf diese Schlussfolgerung?
Damiit ist dann Ende. Denn "reparieren" kann ich nciht anklicken bevor nicht überprüft wurde. Und das läuft nicht durch
Vielleicht solltest Du mal genauer hinschauen, was im Festplattendienstprogramm steht...
0
_mäuschen
_mäuschen10.05.0912:49

Lies mal hier:

0
_mäuschen
_mäuschen10.05.0912:50

Oo

0
alfrank10.05.0912:51
0
alfrank10.05.0912:56
Und eine Hilfefunktion hat das Festplattendienstprogramm auch...
0
l-vizz
l-vizz10.05.0913:01
Ich habe es noch etwas anders gelöst.
Reboot
Apfeltaste + s für Single User Mode
fsck -fy
2x ist er durchgelaufen und hat repariert.
Nun schmeisst das Dienstprogramm keinen Fehler mehr.

Also Danke für die Tipps - die CD kann man sich, denke ich, in den meisten Fällen sparen.
„Wer bis zum Hals in Scheisse steckt sollte den Kopf nicht hängen lassen!“
0
_mäuschen
_mäuschen10.05.0913:02

Genau

0
mistamilla
mistamilla10.05.0913:08
alfrank
Tja, wenn das wirklich alles ist, was Du gemacht hast, bringt das gar nix. Weil die Änderungen dann nicht zurückgeschrieben wurden. Da fehlt nämlich noch mount -uw /
Deshalb läuft doch seit 10.4.x fsck zweimal durch, sobald was "modified" wurde?

Edit: Öhm, gelöscht?
„ITZA GOOTZIE“
0
alfrank10.05.0913:23
Edit: Ja...
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen